Aventurisches Bestiarium 2

Mächtige Monster und tückische Tierchen

Kategorie: Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Rafael Knop Carolina Möbis Marie Mönkemeyer David Schmidt Alex Spohr
von Jan Nienstedt

Das Aventurische Bestiarium 2 stellt Monster und Tiere der aventurischen Fauna in Bild, Text und Werten vor. Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der Band also nur in der Auswahl der Bestien. Insgesamt sind 42 Ungeheuer und 20 Tiere ins Buch aufgenommen worden.

Ungeheuer ist dabei eine äußerst flexible Beschreibung, die von kulturschaffenden Rassen wie den Echsenmenschen bis zu haushohen Skorpionen reicht. Unbesiegbare Monster sind aber eher die Ausnahme, wobei einige Bestien durchaus als Gegner für eine komplette Heldengruppe konzipiert sind. Durch die niedrige Parade wird immer mehr mit hohem Rüstschutz oder halbiertem Heldenschaden gearbeitet, manchmal in Kombination mit einer extrem schnellen Regeneration. Bei einer Schadensreduzierung von 8 oder mehr können die Helden lange auf den Gegner einprügeln, bis er artgerecht das Zeitliche segnet.

Hallo Ungeheuer!

Auffällig ist diesmal die große Anzahl an vernunftbegabten und kulturschaffenden Spezies im Band. Von den fischartigen Risso bis zu den etwas naiven Affenmenschen gibt es insgesamt sieben Ungeheuer mit einem Stärkeniveau auf Heldenlevel. Dank neuer Vorteile kann man diese sogar mit etwas Aufwand als Spielerhelden konstruieren, wenn man es denn exotisch mag. Damit können die Helden unbekannte Kulturen erforschen, wenngleich keine der Spezies komplett neu für DSA-Veteranen ist.

Dazu kommen acht Dämonen, was Beschwörern einiges an neuen Optionen gibt. Von dem Arbeitsdämonen Dharai bis zu dem fast unbezwingbaren Nachtdämonen Kah-Thurak-Arfai ist dem sadistischen Dämonologen einiges an Werkzeug zugespielt worden. Den Rest teilen sich diverse Chimären und einige andere Monster, die von speziellen Tieren bis Riesenaffen reichen.

In dem Band gibt es obendrein komplette Regeln zu Vampiren und Werwölfen. Und damit sind nicht nur Werte gemeint, die es ihnen erlauben, eine Heldengruppe in arge Bedrängnis zu bringen. Es gibt Beschreibungen, wie eine Verwandlung eines Menschen in eines der Wesen vonstatten geht. Dazu gibt es spezielle Vor- und Nachteile sowie Sonderfertigkeiten, die nur Vampire oder Werwölfe erlernen können. Obwohl beide Kreaturen nicht zum Spielercharakter geeignet sind, dürfte der eine oder andere Spieler dem Machtniveau sehr zugetan sein.

Ausführliche Beschreibungen

Wie auch schon im ersten Band bekommt jedes Ungeheuer zwei komplette Seiten mit Beschreibung und Wertekasten. Diese enthalten diverse Inspirationen, die zu Abenteuern weiterentwickelt werden können. Natürlich taugen sie auch als Begegnung bei der Heldenreise.

Weniger interessant, aber nicht weniger nützlich sind die Beschreibungen von Tieren. Da hier im Zweifelsfall ein Blick auf Wikipedia reicht, sind die Info-Texte deutlich kürzer und die Tiere kommen mit einer Seite aus. Gerade zum Auflockern einer längeren Reise sind Begegnungen mit Tieren immer spannend und das Bestiarium bietet eine äußerst runde und stimmungsvolle Auswahl. Von irdisch kopierten Tieren wie dem Bergadler oder dem Zitterrochen bis zu phantastischen Wesen wie dem schwarzblaubefellten Schattenlöwen oder der Flugechse bekommt man Inspiration. Nicht alle Tiere sind dabei als Gegner gedacht, aber es ist schöner zu sagen „Du erjagst einen Riesenlöffler“ als ein „Ähm ja, du erschießt etwas. 2 Rationen Fleisch …“

Fazit

Insgesamt bietet das Aventurische Bestiarium 2 mehr Rollenspielpotential als der erste Band. Diesmal liegt der Fokus etwas mehr auf Wesen, die tatsächlich mehr sind als nur Schwertfutter. Auch wenn manche von ihnen nur als Gegner auftauchen, bedarf es oft mehr als nur ein paar gewürfelte Attacken. An unbesiegbaren Drachen hat man auch gespart. Trotzdem bleibt der etwas bittere Beigeschmack, dass die Zoo-Botanica der 4. DSA-Edition zwar weniger schön inszeniert war, inhaltlich aber mehr geboten hat, als der Almanach und die beiden Bestiarien zusammen.


Jan Nienstedt
Über den Autor

Jan Nienstedt schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Aventurisches Bestiarium 2
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Das Schwarze Auge 5 - Aventurien im neuen Gewand
Pen & Paper

Seit ihrer Ankündigung spaltet die fünfte Edition von Das Schwarze Auge die DSA-Spieler, wurde sie doch mit Spannung erwartet und gleichzeitig gefürchtet. Nach den kritisierten Beta-Regeln versprach Ulisses Spiele ein ausgereiftes Endprodukt

Aventurischer Almanach - Alles, was man über Aventurien wissen sollte
Pen & Paper

Was für eine Stimmung herrscht in Donnerbach? Welche Pflanzen findet der Sammler und was könnte in der Höhle hinter den Pflanzen lauern? Im Almanach findet ihr Antworten auf diese Fragen und viele andere.

Aventurisches Bestiarium - Dämonen, Dinosaurier, Drachen – und was die Helden sonst noch umbringen will
Pen & Paper

Nach dem DSA-5-Grundregelwerk kommt jetzt der Bestienband. Somit haben die frisch generierten Helden endlich etwas Schwertfutter vor ihren Klingen – oder ein Ungeheuer kommt zu einem unerwarteten Heldenfestschmaus.

Artikel mit gleichen Tags

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Aventurische Magie II (DSA) - Elfenlieder, Hexenflüche und Schelmenstreiche
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr Fabian Talkenberg Fantasy Hexen Elfen

Während sich der erste Erweiterungsband zur Aventurischen Magie mehr mit neuen Zaubertraditionen beschäftigt hat, kommen jetzt Elfen und Hexen zum Zuge. Ob sich das Warten gelohnt hat, erfahrt ihr hier.

Aventurische Magie (DSA) - Von Matrixforschung und Zauberliedern
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr Nikolai Hoch Fantasy

Der erste Band mit den Erweiterungsregeln zur Zauberei ist da.

New Hong Kong Story - Cinematisches Kung-Fu-Rollenspiel
Pen & Paper
Tags: Regelwerk Asien Hong Kong Christian Blaßmann Elfi Heck Black Mask Martial Arts

New Hong Kong Story bietet knackig-cinematisches Rollenspiel mit einem Twist. Statt direkt Filmrollen zu verkörpern, schlüpfen wir als Schauspieler regelmäßig in neue Rollen.

Dungeon World - Modernes Rollenspiel in staubigen Kerkern und Verliesen
Pen & Paper
Tags: Powered by the Apocalypse Fantasy Regelwerk Dungeon Sage La Torra Adam Koebel System Matters

Mit innovativen Regeln interpretiert Dungeon World das Oldschool-Genre auf moderne Weise.

Weitere Artikel

Sumpfkleckse - Ein Halloween-Rezept
Rezepte

Halloween ist die Zeit fürs Grausige – und fürs Leckere! Mit dem Rezept für Sumpfkleckse aus dem Kochbuch „Zauberhafte Küche“ kommt was Süßes auf den schaurigen Partytisch.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Alice im Düsterland - Einmalige Spielbuchkost
Pen & Paper

In Jonathan Greens düsterer Interpretation des Wunderlandes begleiten wir Alice auf ganz eigenen Wegen. Im Spielbuch bestimmen wir selbst, welche Richtung Alice einschlagen soll.