Zauberwelten-Online.de

 

3 /5

Schatten der Macht

Kämpfe um Einfluss, Ressourcen und Macht in der Welt des Schwarzen Auges

Kategorie: Brett- und Kartenspiele
Tags: DSA Das Schwarze Auge Brettspiel Strategie Ulisses Anton Katzer Andreas Meinlschmidt Aventurien
von Manish Faulhaber

Das Schwarze Auge ist die Marke, hinter dessen Name sich eine ganze Rollenspielwelt erstreckt. In dieser Welt „Dere“ tauchen die Spieler*innen mit ihren Helden und Heldinnen normalerweise in spannende Abenteuer ein, in denen sie uralte Geheimnisse lüften, rätselhaften Prophezeiungen auf der Spur sind und so manche Pläne diverser Schurk*innen und Bösewichte durchkreuzen.

Darüber hinaus bietet sich die Welt auch immer wieder als Grundlage für andere Spiel-Genres an. Schatten der Machtfällt genau in diese Kategorie, denn es ist ein klassisches Strategie-Brettspiel, das sich jedoch des Hintergrunds des Schwarzen Auges bedient. Schon auf der Box prangt groß das Logo des Schwarzen Auges und ein großes Artwork aventurischer Abenteurer lenkt die Phantasie gen Aventurien. Im Spiel übernehmen die Spieler*innen die Leitung von bekannten aventurischen Fraktionen und kämpfen um Gebiete, Ressourcen und Macht.

Spielmaterial

Die Größe der Spielbox wirkt eher durchschnittlich, doch schon das Gewicht lässt darauf schließen, dass sich einiges an Spielmaterial im Innern befindet. Beim Auspacken der Box fällt einem natürlich zuerst die gigantische Spielfläche auf, die den Kontinent „Aventurien“ in all seiner Pracht zeigt. Der Spielplan ist dabei wirklich hochwertig gestaltet und macht optisch einen ansprechenden Eindruck. Die Aufteilung der Aventurienkarte erfolgt passend zum Hintergrund in die einzelnen Regionen. Diese Aufteilung erinnert an ähnliche Spiele wie Risiko oder Axis & Allies. Das ist kein Zufall, da es dortebenso darum geht, Gebiete einzunehmen und zu kontrollieren.
Für jede der vier spielbaren Fraktionen gibt es eine Fraktionsübersichts-Schablone. Des weiteren finden wir unzählige Marker, ca. 60 Ressourcen-Karten, 30 Karten aventurischer Organisationen, jeweils über 20 Questkarten und Geheimpläne.
Die Spielfiguren der Armeen bzw. Abenteurer*innen und Schiffe (6 Schiffe und 18 Abenteurer*innen pro Fraktion) sind aus Holz und für jede Fraktion in einer anderen Farbe gehalten.

Dazu kommen noch ein Einsteiger*innenregelwerk, sowie ein allgemeines Regelheft. Besonders hervorzuheben ist, meiner Meinung nach, ein zusätzliches drittes Heft, das kurz und knapp einen Überblick über Aventurien und die im Spiel vorkommenden Fraktionen und Namen bietet. Wer also mit DSA im Vorfeld keinerlei Berührung hatte, bekommt hier kurz und kompakt ein wenig Hintergrundwissen.

Spielmechanik und -ablauf

Der Grundlegende Spielablauf besteht aus 3 Phasen je Runde. In der Nachschubphase wird die Kartenhand mit Ressourcenkarten nachgefüllt. Diese Karten zeigen dann entweder ein von der gespielten Partei kontrolliertes Gebiet oder eine bekannte Figur aus Aventurien, die für die jeweilige Fraktion angeheuert wurde.

Diese Ressourcen können in der Aktionsphase dann dafür eingesetzt werden um neue Einheiten zu rekrutieren, Einheiten auf dem Spielfeld zu bewegen, neue Organisationen anzuwerben oder eine der Quests zu absolvieren.

In der abschließenden, dritten Phase jeder Runde, der sogenannten Entscheidungsphase, werden dann die „umkämpften Gebiete“ ausgefochten. Dies sind Gebiete, in denen durch die vorherige Bewegung von Einheiten nun Einheiten verschiedener Fraktionen aufeinandertreffen. Wer in einer Region mehr Einheiten platziert hat, gewinnt den Konflikt und erhält die Kontrolle über die betreffende Region.

Das Spiel endet, wenn die Stufe 3 Quests absolviert wurden und es geht an das Auszählen von Siegpunkten. Neben den kontrollierten Gebieten, gibt es Punkte für erledigte Quests, erhaltene Trophäen und Organisationen. Zusätzlich erhält jede*r Mitspielende noch Punkte, wenn er*sie Bedingungen seiner*ihrer Geheimplan-Karte erspielen konnte, die vor dem Spiel gezogen wurde. Gewonnen hat, wer in der Summe die meisten Siegpunkte erringen konnte.

Spieleindruck

Schatten der Macht ist rein spieltechnisch ein Spiel, dass sich von Ablauf und Mechanik an ähnlichen Strategie-Brettspielen orientiert. Seinen besonderen Charme zieht es aus der Verwendung des Hintergrundes. Die Karte von Aventurien, die bekannten Organisationen und Fraktionen und die ebenso bekannten Persönlichkeiten machen das Spiel für DSA-Fans besonders interessant. Die Illustrationen sind ansprechend gestaltet und das Spielmaterial entspricht insgesamt qualitativ dem gewohnten Standard bei Brettspielen. Schade allerdings, dass der Hintergrund nicht wirklich einen Einfluss auf das Spielgeschehen hat. So können hierbei Organisationen und Persönlichkeiten von der gleichen Fraktion angeheuert werden, obwohl sie in der aventurischen Geschichte tief verfeindet sind. Oder es treffen Persönlichkeiten zusammen, die sich rein zeitlich gar nicht begegnen können.

Leider muss man auch sagen, dass der ganze Hintergrund keinerlei spieltechnische Relevanz hat. Man könnte das Spiel auch jederzeit in Mittelerde, in Westeros oder sogar im historischen Mittelalter ansiedeln. Dazu müsste man nur die Karte und die Namen der Persönlichkeiten, Organisationen und Regionen ändern. Für mich war der DSA-Bezug eigentlich der Grund, weshalb ich mich für das Spiel interessierte und dessen Austauschbarkeit des Hintergrundes beim eigentlichen Spielablauf macht das Spiel insgesamt für mich dann gleich deutlich unattraktiver.

Bei aller Qualität, die das Spielmaterial aufweist, bleibt auch ein großer Kritikpunkt: Die Spielbox bietet viel Platz für die ganzen unterschiedlichen Karten und Marker. Leider wurde es versäumt hier direkt passende Fächer für die Materialien in der Box bereitzustellen. Das wäre einerseits beim Spielen selbst äußerst praktisch und würde vor allem vor dem Spiel alles deutlich vereinfachen. Denn ohne zusätzliche Sortiermöglichkeiten kann man die ganzen Karten und Marker nur in einem ungeteilten Fach in der Box aufbewahren, wo diese wild umherfliegen und sich vermischen. Vor jedem Spiel steht den Spiele*innen also jedes Mal das große Sortieren bevor. Hier hat man eindeutig Potential verschenkt, da hier eine deutlich praktischere Einteilung in der Box möglich gewesen wäre.


3 /5

Viel verschenktes Potential

 

Das Spiel hat in meinen Augen leider viel Potenial verschenkt, indem die aventurische Hintergrundgeschichte nicht intensiver in den eigentlichen Spielablauf mit eingewoben wurde, sondern lediglich als Aufhänger und nettes Beiwerk hinter dem eigentlichen Spielgeschehen zurückbleibt.

Bei der Ausstattung wurde einerseits auf Holzfiguren gesetzt, jedoch auch einfache Papp-Marker mitgeliefert. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Marker eventuell aus Kunststoff oder Acryl wären, was den optischen und haptischen Eindruck verbessert hätte und auch der Langlebigkeit der einzelnen Marker sicherlich gut getan hätte.

Insgesamt bleibt das Spiel für Freunde strategischer Brettspiele, die bereits Freude an ähnlich gearteten Spielen hatten, durchaus empfehlenswert. Spieler*innen, die sich einen Ausflug nach Aventurien erhofft hatten und die vor allem Wert auf den passenden und stimmigen Hintergrund legen, laufen aber Gefahr zu hohe Erwartungen an das Spiel zu stellen, die dann leider enttäuscht werden.

Weitere Informationen:
MF
Über den Autor

Manish Faulhaber schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Schatten der Macht
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Das Schwarze Auge 5 (Vorschau) - Zwischen Nostalgie und Modernisierung
Pen & Paper

Es steht die fünfte Version vor der Tür und verspricht, alles einfacher, schneller und einsteigerfreundlicher zu machen.

Der Eiserne Thron - Das Game of Thrones-Kartenspiel
Brett- und Kartenspiele

Ein spannendes Kartenspiel, das in der Welt der erfolgreichen Fantasyromanreihe Das Lied von Eis und Feuer spielt.

Artikel mit gleichen Tags

Lustschlösser und Zauberwesen (DSA) - Lüsterne Feen und frivole Örtlichkeiten
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr Nathan Fürstenberg

Wem Wege der Vereinigungen nicht genug Spielmaterial bietet, kann hier die Liebesregeln mit Feen, Dschinnen oder auch passenden Örtlichkeiten verbinden.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Aventurisches Bestiarium 2 - Mächtige Monster und tückische Tierchen
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Rafael Knop Carolina Möbis Marie Mönkemeyer David Schmidt Alex Spohr

Auch im zweiten Band des Bestiariums geht es um reichlich Monster. Während manche freundlich, hilfreich oder neugierig sein können, sind andere gefährlich, brutal und tödlich. Allen gemein ist jedoch, dass sie Helden eine spannende Begegnung sein können.

Aventurische Mode - Eine Projektvorstellung von Daniel Brinkmann
LARP Pen & Paper
Tags: Interview Das Schwarze Auge Scriptorium Aventuris Fanprojekt Daniel Brinkmann Mode Aventurien LARP Rollenspiel

Daniel Brinkmann stellt das ambitionierte Fanprojekt vor und gewährt uns exklusiven Einblick in Leseproben.

Fesseln der Lust (DSA) - Abgründe der Liebe
Literatur
Tags: Ulisses Spiele Das Schwarze Auge Anthologie queer Alex Spohr Mháire Stritter Serina Hänichen Aventurien Myranor

Was treiben die bekannten Figuren des Schwarzen Auges, wenn sie nicht Helden helfen oder herausfordern? „Fesseln der Lust“ ist eine Sammlung von Geschichten, die hinter die Vorhänge blickt und zeigt, wie Hüllen und Kleidung fallen.

Die internationale SPIEL ist zurück - Großes Angebot trotz weniger Aussteller
Brett- und Kartenspiele Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen
Tags: SPIEL SPIEL'21 Messe Brettspiel Brettspiele Essen Tabletop Pen&Paper

Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr öffnete die SPIEL '21 gestern ihre Tore in den Essener Messehallen.

Asmodée Presse-Event Herbst 2021 -  Asmodée hat wieder einmal eingeladen
Veranstaltungen
Tags: Brettspiel Kartenspiel Asmodée Veranstaltung Online

Asmodée präsentiert Neuheiten: Ankh, Crime Zoom, 7 Wonders Architects, Canvas, Unstable Unicorns, Exploding Kittens Party-Pack, Marvel United, Marvel Splendor, Marvel Champions, Abgrundtief, World of Warcraft: Wrath of Lich King und viele mehr!

An die Bretter, fertig, los: die SPIEL '21 - Internationale Spieletage 2021 in der Messe Essen und digital
Brett- und Kartenspiele Veranstaltungen
Tags: Spiel Spieletage Kartenspiel Brettspiel

Vom 14. bis 17. Oktober können Spielebegeisterte in der Messe Essen die weltweit größte Messe für nicht-elektronische Spiele besuchen: Die SPIEL ’21 lädt ein zum jährlichen Branchentreffen aller Karten- und Brettspielverrückten. Aber was gibt es 2021 eigentlich zu entdecken?

Kings Bounty II - Rundenstrategie mit Nähe zu den Helden
Games
Tags: King's Bounty Rundenstrategie Nostria Antara

Mit "King's Bounty II" erscheint am 24. August die lang ersehnte Fortsetzung zum rundenbasierten Taktikrollenspiel und es bringt einige interessante Neuerungen mit sich.

4.5 /5

Gears Tactics - Taktisches Zahnradgetriebe
Games
Tags: Gears of War Gears Tactics The Coalition Microsoft Rundenstrategie Gabriel Diaz Gears Locust

Mit "Gears Tactics" kommandieren wir unsere muskelbepackten Gears zum ersten Mal rundenbasiert über das Schlachtfeld. Ob die Action dabei auf der Strecke bleibt und ob The Coalition es lieber bei Shootern belassen sollte, erfahrt ihr im Test.

Die Reiche von Runeterra - Offizielles Begleitbuch zu "League of Legends" jetzt auch auf Deutsch
Games Literatur
Tags: Knaur League of Legends LoL Riot Games Fantasy Action-Strategiespiel

Habt Ihr schon einmal von der Welt Runeterra gehört? Oder dem Imperium von Noxus, dem von Magie durchdrungenen Land Ionia oder der verruchten Hafenstadt Bilgewasser, die auf dieser Welt angesiedelt sind? Viele unserer Leser dürften diese Frage bejahen, handelt es sich dabei doch um die Hintergrundwelt für ein überaus erfolgreiches Onlinegame.

Weitere Artikel

Die internationale SPIEL ist zurück - Großes Angebot trotz weniger Aussteller
Brett- und Kartenspiele Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen

Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr öffnete die SPIEL '21 gestern ihre Tore in den Essener Messehallen.

Asmodée Presse-Event Herbst 2021 -  Asmodée hat wieder einmal eingeladen
Veranstaltungen

Asmodée präsentiert Neuheiten: Ankh, Crime Zoom, 7 Wonders Architects, Canvas, Unstable Unicorns, Exploding Kittens Party-Pack, Marvel United, Marvel Splendor, Marvel Champions, Abgrundtief, World of Warcraft: Wrath of Lich King und viele mehr!

Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern - Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen
LARP

Durch den geöffneten Schleier zwischen den Welten dringt eine unwirkliche Gestalt und vergiftet die Geladenen der eigentlich fröhlichen Halloween-Party. Um an das Gegengift zu kommen, müssen Relikte gesammelt werden, die hinter knackigen Rätseln verborgen sind.