Fesseln der Lust (DSA)

Abgründe der Liebe

Kategorie: Literatur
Tags: Ulisses Spiele Das Schwarze Auge Anthologie queer Alex Spohr Mháire Stritter Serina Hänichen Aventurien Myranor
von Jan Nienstedt

Fesseln der Lust ist eine Anthologie, die als Zusatzband zu Wege der Vereinigungen erschienen ist. Sie enthält eine Sammlung von insgesamt zehn erotischen Geschichten, die Figuren aus der Welt des Schwarzen Auges als Handelnde hat.

Die Geschichten stammen von unterschiedlichen Autorinnen und Autoren und weisen teilweise sehr unterschiedliche Stile auf. Auch in Bezug auf den Handlungsort und die handelnden Figuren gibt es große Unterschiede. So reisen wir ins Lustschloss Bardoslust, in diverse Städte des Horasreichs, zu den dampfenden Inseln des Südmeers und sogar auf den fernen Westkontinent Myranor.

Formen der Liebe

Auch in Bezug auf die Form der Erotik hat man auf Unterschiede geachtet. Bei einvernehmlichen Fesselspielen und dem Ablegen von Zwängen geht es noch ausgesprochen rahjagefällig zu. Im Gegensatz dazu handelt die Geschichte von Zirbel und Lutti von Missbrauch und spielt sich mehr auf der geistigen Ebene ab. Und die Geschichte um den Patriarchen von Al'Anfa grenzt schon stark an Vergewaltigung. Eher humorvoll liest sich die Geschichte um ein echsisches Artefakt, das eine ganze Stadt in einer wilden Orgie entbrennen lässt – ohne Rücksicht auf die körperlichen Grenzen.

Besonders sticht die Geschichte Rahjanisches Ränkespiel heraus. Sie handelt von einem äußerst freizügigen Stiefgeschwisterpaar, die im Laufe der Geschichte versuchen, den prüden Mittelreicher von den Freuden der körperlichen Liebe zu überzeugen. Die komplette Geschichte ist als Briefwechsel der Protagonisten geschrieben, die mal stichelnd, mal besorgt, mal provokativ oder verwirrt an verschiedene Personen Nachrichten senden.

Etwas unbefriedigend liest sich die Geschichte um Zirbel und Lutti, die schon als Archetypen in Wege der Vereinigungen vorgestellt werden. Obwohl die Geschichte zwei komplette Teile hat und damit doppelt so lang ist wie die anderen, kommt sie zu keinem befriedigenden Ende. Vielmehr scheint sie als Abenteueraufhänger für Spieler gedacht zu sein, die die Geschichte selbst weiterentwickeln wollen. Für einen einfachen Leser hört die Geschichte jedoch mit einem Cliffhanger auf, ohne jemals fortgeführt zu werden.

Wer braucht schon Hintergrund, wenn es um Handlung geht!

Während die meisten Geschichten sich problemlos in die aventurische Welt einfügen, haben manche sich doch beachtliche künstlerische Freiheiten genommen. Während Spielermagier also fast in Schwertschlagweite stehen müssen, um einen Zauber zu wirken, verzaubert der Schwarzmagier Thomeg Atherion mühelos Ziele auf der anderen Seite des Kontinents. Warum die asexuellen Echsenmenschen ein Artefakt geschaffen haben, das Menschen wahnsinnig vor Lust macht, kann oder will die Geschichte nicht aufklären. Und in dem Intrigenspiel Ein Hund verfügt die Antagonistin ebenfalls über phänomenale magische Fähigkeiten. Zumindest scheint sie keine Probleme zu haben, permanente Verwandlungen zu wirken.

Höhen und Tiefen

Bei so vielen Geschichten mit unterschiedlichen Themen ist vermutlich für jeden Geschmack etwas dabei. Die erotischen Szenen sind dabei meist so gut geschrieben, dass sie die Lesenden mitziehen. Die Kehrseite dabei ist, dass manche Szenen äußerst abstoßend wirken können. Gerade übergriffige Handlungen wie zwischen Atherion und seinem Schüler Zirbel wirken bisweilen verstörend.

Insgesamt ist die Anthologie jedoch nicht nur ein schönes Beiwerk zu Wege der Vereinigungen. Auch als eigenständiges Buch mit erotischem Inhalt hat es eine Menge zu bieten. Und wer in die aventurische Welt eintauchen will, kann sie hier aus allen möglichen Facetten erleben.


Weitere Informationen:
Jan Nienstedt
Über den Autor

Jan Nienstedt schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Fesseln der Lust (DSA)
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Lustschlösser und Zauberwesen (DSA) - Lüsterne Feen und frivole Örtlichkeiten
Pen & Paper

Wem Wege der Vereinigungen nicht genug Spielmaterial bietet, kann hier die Liebesregeln mit Feen, Dschinnen oder auch passenden Örtlichkeiten verbinden.

Das Schwarze Auge 5 - Aventurien im neuen Gewand
Pen & Paper

Seit ihrer Ankündigung spaltet die fünfte Edition von Das Schwarze Auge die DSA-Spieler, wurde sie doch mit Spannung erwartet und gleichzeitig gefürchtet. Nach den kritisierten Beta-Regeln versprach Ulisses Spiele ein ausgereiftes Endprodukt

Artikel mit gleichen Tags

Lustschlösser und Zauberwesen (DSA) - Lüsterne Feen und frivole Örtlichkeiten
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr Nathan Fürstenberg

Wem Wege der Vereinigungen nicht genug Spielmaterial bietet, kann hier die Liebesregeln mit Feen, Dschinnen oder auch passenden Örtlichkeiten verbinden.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Aventurisches Bestiarium 2 - Mächtige Monster und tückische Tierchen
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Rafael Knop Carolina Möbis Marie Mönkemeyer David Schmidt Alex Spohr

Auch im zweiten Band des Bestiariums geht es um reichlich Monster. Während manche freundlich, hilfreich oder neugierig sein können, sind andere gefährlich, brutal und tödlich. Allen gemein ist jedoch, dass sie Helden eine spannende Begegnung sein können.

4 /5

LARP: Geschlechter(rollen) - Männer, Frauen und andere Orks
LARP Literatur
Tags: Larp Sachbuch Zauberfeder Feminismus queer Anthologie Anke Kühne Muriel Algayres Lukas Riesen Martina Ryssel Jule Filipa Klein Taisia Kann Tina Leipold Axelle Cazeneuve

Die Aufsatzsammlung „Geschlechter(rollen)“ konkretisiert verschiedene Fragen rund um das Thema Geschlecht, Sex & Gender im Live-Rollenspiel. Theoretische Grundlagen werden ebenso vermittelt wie praktische Anwendungstipps.

Nighttrain: Next Weird - Zeitgenössischer Horror
Literatur
Tags: Horror Whitetrain Anthologie Weird Fiction T.E. Grau Richard Gavin Scott Nicolay Laird Barron Christopher Slatsky Timothy J. Jarvis Tobias Reckermann

Nighttrain: Next Weird versammelt Erstübersetzungen sechs aktueller Horrorgeschichten, ergänzt um zwei Essays zur Einordnung der aktuellen Weird-Fiction.

Die alte Freundin Dunkelheit - Schauergeschichten
Literatur
Tags: Katja Angenent Anthologie Edition Subkultur Horror

„Hello darkness, my old friend, I've come to talk with you again ...“ Mit ihren zwanzig Kurzgeschichten um Werwölfe, Wahnsinnige und Schuldige stößt Katja Angenent das Tor zu einer Welt der Schatten auf.

Der Rebell - Schattengrenzen 2
Literatur
Tags: Schattengrenzen Tanja Meurer Urban Fantasy Thriller Sandmann Homo Littera Mystery queer

Oliver überlebt nur knapp ein Massaker, das sein Vater an der eigenen Familie begeht. Monate später versucht der junge Mann zurück in ein normales Leben zu finden, doch Geistererscheinungen verfolgen und quälen ihn und seine beiden Brüder.

Unter einem Banner - Fesselnde Low Fantasy mit einer Prise Erotik
Literatur
Tags: Low Fantasy Elea Brandt dead soft verlag queer Roman

In einem bildgewaltigen Setting präsentiert Autorin Elea Brandt eine düstere Geschichte um zwei Männer, die in all ihrer Verschiedenheit doch eines gemeinsam haben: die verzweifelte Sehnsucht nach (innerem) Frieden.

Weitere Artikel

3.5 /5

Outward - The Deadly Breath of the Wild
Games

Ein Held wird nicht als Held geboren. Also starten wir im Survival-Rollenspiel Outward auch nur als sterblicher Mensch. So sterblich, dass selbst ein kurzer Ausflug vor die Stadtmauer zum Abenteuer wird.

2.5 /5

CCXP Cologne 2019 - Coole Con ohne Besucher
Veranstaltungen

Das Debüt der CCXP Cologne war offiziell ein Erfolg. Die Realität sieht leider anders aus …

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.