Monstress 2

Das Blut

Kategorie: Literatur
Tags: Monstress Marjorie Liu Sana Takeda Comic Cross Cult
von Tara Flink

Innerhalb der Comic-Szene sind Marjorie Liu und Sana Takeda bereits gefestigte Größen. Vor allem durch ihre Projekte für Marvel bekannt, haben sich die Autorin und die Zeichnerin 2016 zusammengetan, um mit Monstress: Das Erwachen einen eigenen Comic-Mythos zu schaffen, der sowohl für Fans des japanischen wie des amerikanischen Comics seine Reize bietet. In Das Blut schreiben sie die Geschichte um Maika Halbwolf und ihre Suche nach der Vergangenheit weiter.

Im Krieg zwischen Menschen und den altertümlichen, magischen Tierwesen und ihren Kindern, den Arkanen, wurde ein Waffenstillstand geschlossen, der jederzeit zu kippen droht. Inmitten der Feindseligkeiten und Intrigen steht die junge Arkane Maika Halbwolf, in der eine unerklärliche Macht schlummert. Das Monster Zinn, dessen dunkle Fangarme gelegentlich durch Maikas Haut brechen und unter Freunden und Feinden Opfer fordern, macht sie zugleich zu einer mächtigen Waffe und raubt ihr ihren Körper und ihren Verstand.

Im ersten Teil der Reihe konnte Maika den grausamen Priesterinnen der Cumea entkommen und ist nun auf der Suche nach ihrer verlorenen Vergangenheit. Gemeinsam mit der kleinen Füchsin Kippa und dem kätzischen Nekromanten Ren Mormorian sucht sie ihren Paten auf, den ehemaligen Piraten und Unternehmer Seizi Imura. Der Arkane in Gestalt eines imposanten Tigers stellt Maika ein Schiff, mit dem sie zur sagenumwobenen Knocheninsel reist. Dort hofft sie herauszufinden, welche Geheimnisse ihre Mutter kurz vor Maikas Geburt gelüftet hat. Doch Maika ist nicht die einzige, die sich für die Vergangenheit interessiert und wird einmal mehr wegen der Macht, die in ihr schlummert, verfolgt und gejagt.

Ein blutiges Gesamtkunstwerk

Stilistisch steht Band 2 seinem Vorgänger in nichts nach: Opulent und wunderschön zeichnet Takeda eine magische Welt, in der sich Einflüsse aus Manga, westlichem Comicstil, Steampunk und traditioneller japanischer Kunst zu einem bezaubernden Gesamtkunstwerk mischen. Dem Leser wird dabei kein grausiges Detail vorenthalten, was jedoch sehr gut in die dunkle und feindselige Welt von Monstress passt.

Komplexe Figuren in einer düsteren Welt

Band Zwei ist um knapp 50 Seiten dünner als sein Vorgänger, bietet durch seine detaillierten Zeichnungen, die komplexen Charaktere und die anspruchsvolle Geschichte aber trotzdem eine spannende Lektüre. Während sich Das Erwachen noch sehr daran aufhängt, dem Leser die Welt von Altertümlichen und Arkanen vorzustellen, erhalten nun viele bekannte Figuren zusätzliche Tiefe, wie etwa Maikas Sidekicks Kippa und Ren.

Besonders spannend ist die Entwicklung des Monsters Zinn, das durch seine Geschichte und die Rückkehr seiner eigenen, quälenden Erinnerungen von einer dunklen, bedrohlichen Macht zu einem komplexen Charakter heranwächst. Seine Verbindung zur mythischen Schamanenkaiserin zeigt, dass es sich bei Zinn um mehr als einen seelenlosen Dämon handelt und er zu erschreckend menschlichen Regungen fähig ist.

Zugleich zeichnet sich die Welt von Monstress auch durch komplexe, politische Verstrickungen aus, die teilweise nicht einfach zu durchschauen sind. Insbesondere die Höfe der Altertümlichen und Arkanen, ihre Verbindungen untereinander und die vielen Figuren, die sowohl im Gefolge der Arkanen wie unter den Cumea ein doppeltes Spiel spielen, erlauben es nicht, den Graphic Novel einmal schnell nebenbei zu lesen.

Fazit

Das Blut ist eine gelungene Fortsetzung, die ihrem Vorgänger in nichts nachsteht. Blutig, emotional und ästhetisch entwickelt sich die Welt von Maika und Kippa weiter und ist ganz sicher nichts für Zartbesaitete. Einziger Nachteil: Auf die Band 3 müssen wir in Deutschland noch bis Oktober warten.


Tara Flink
Über den Autor

Tara Flink schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Monstress 2
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Monstress: Das Erwachen – Band 1 - Die Monster in uns
Literatur

Eine junge Frau, in der eine monströse Macht schlummert, ein Krieg zwischen Völkern und ein Netz aus Intrigen und Verrat – ebenso brutal wie bildgewaltig ist der neue Comic-Mythos von Marjorie Liu und Sana Tekada.

Lady Mechanika 1: Das Geheimnis der mechanischen Leiche - Von Monstern und Menschlichkeit
Literatur

In knallengen Hosen und sehr knappen Westen geht die rotäugige Lady Mechanika auf „Monster“-Jagd. Äußerst hilfreich sind dabei ihre metallenen Arme und Beine – daher auch der Spitzname der Protagonistin, halb Mensch, halb Maschine.

Artikel mit gleichen Tags

Zehn Jahre Shakes & Fidget - Comic-Künstler Marvin Clifford im Interview
Games
Tags: Comic Parodie Shakes & Fidget

Es begann als Parodie und ist bis heute ein erfolgreiches Browserspiel. Illustrator Marvin Clifford steht zum zehnjährigen Jubiläum Rede und Antwort.

Loup-Garou - Spiele-Comic: Noir 2
Literatur
Tags: Spiele-Comic Spielbuch Noir Werwolf Pegasus Press

Vom Magierlehrling zum Werwolf ist man oft nur einen Biss entfernt. Im Spiele-Comic werden wir ganz schnell vom Gejagten zum Jäger.

Gefangen! - Spiele-Comic: Noir
Literatur Pen & Paper
Tags: Spiele-Comic Spielbuch Noir Pegasus Press

Auf der Suche nach unserer Tochter wagen wir uns im dynamischen Spiele-Comic in ein furchterregendes Herrenhaus.

Hellboy Kompendium 3 - Auf König Arturs Spuren
Literatur
Tags: Hellboy Cross Cult Comic Mike Mignola Duncan Fegredo

Auch mit Fegredos Pinselstrich bleibt die Geschichte des schicksalsschweren Höllenjungen große Comickunst.

Hard Boiled (Neue Edition) - Splatter-Klassiker im Luxusformat
Literatur
Tags: Comic Cross Cult Splatter Frank Miller

Der blutige Kultcomic von Frank Miller führt in eine überzeichnete Welt des exzessiven Überflusses und bewegt sich dabei zwischen Gesellschaftskritik und Gewaltorgie.

Gantz 01 - Perfect Edition
Literatur
Tags: Manga Comic Gantz Hiroya Oku Cross Cult

Dem Tod knapp entkommen, geht es im erwachsenen Manga auf Alienjagd.

Weitere Artikel

3.5 /5

Outward - The Deadly Breath of the Wild
Games

Ein Held wird nicht als Held geboren. Also starten wir im Survival-Rollenspiel Outward auch nur als sterblicher Mensch. So sterblich, dass selbst ein kurzer Ausflug vor die Stadtmauer zum Abenteuer wird.

2.5 /5

CCXP Cologne 2019 - Coole Con ohne Besucher
Veranstaltungen

Das Debüt der CCXP Cologne war offiziell ein Erfolg. Die Realität sieht leider anders aus …

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.