Glühendes Tor

Die Chroniken der Seelenfänger 4

Kategorie: Literatur
Tags: Piper Verlag Alexey Pehov Chroniken der Seelenfänger Fantasy Roman
von Jan Nienstedt

Das tödliche Justirfieber wütet in fast allen menschlichen Reichen. Selbst die verschonten Regionen sehen sich endlosen Strömen von Flüchtlingen gegenüber, von denen jeder das Fieber in sich tragen könnte. Banditen schwingen sich zu Herrschern auf, nur um von den lange unterdrückten Anderswesen wieder gestürzt zu werden.

Wenig wundert es also, dass die größte Bedrohung, der die Menschheit je gegenüber stand, fast unbemerkt bleibt. Der Schmied der Seraphimdolche ist kurz davor, die Apokalypse einzuläuten. Politik und Ränkespiele stehen der Bruderschaft im Weg und Ludwig bleibt somit der Einzige, der die Jagd aufnimmt.

(Spoiler Alert: Glühendes Tor ist der vierte Band der Seelenfänger-Reihe. Wer also noch nicht in die ersten Bände geschaut hat, riskiert hier, Enthüllungen bereits jetzt schon zu erfahren.)

Ende mit Schrecken?

Der letzte Band der Seelenfänger-Reihe steuert auf ein welterschütterndes Finale zu. Während der einzelnen Episoden verknüpfen sich die Einzelheiten, die in den ersten Bänden gestreut wurden, immer und immer mehr zu einem großen Gesamtbild. So steckt viel mehr hinter dem glücklosen Hartwig, der im ersten Band auftauchte, als man jemals vermutet hat. Auch der ständig mürrische Apostel findet sein Schicksal und es wird endlich enthüllt, warum der grimmige Scheuch, eine belebte Vogelscheuche, Ludwig auf Schritt und Tritt folgt. Und zu guter Letzt wird natürlich auch offenbart, aus welcher Quelle der Schmied seine fast grenzenlose Macht schöpft.

Auch dieses Mal landen wir an einer ganzen Reihe von Schauplätzen, die quer über den Kontinent verteilt sind – oder auch nicht. Neben verlassenen Klostern unter der gnadenlosen Sonne des Südens und diversen weiteren Orten geht es endlich auch ins Albaland, wo der Sitz der Bruderschaft liegt. Ganz in der Tradition der vorherigen Romane verschlägt es Ludwig in diesem Band an Orte, die mit den menschlichen Reichen nur bedingt verknüpft sind. Doch statt irgendwelcher Anderswelten besucht Ludwig dieses Mal direkt die Hölle.

Neue Aufgaben für Geisterjäger

Im zunehmend gefährlichen Kampf gegen den Schmied und seine Pläne muss sich Ludwig mit Politik, Ordensangehörigen, dunklen Magiern und sogar Dämonen auseinandersetzen. Der Kampf gegen dunkle Seelen rückt dagegen an den Randbereich. Langweilig wird es jedoch nie. Der Autor versteht es, auch Intrigen und Detektivarbeit spannend zu inszenieren. Da alle Akteure in Position sind und die einzelnen Episoden immer mehr aufeinander aufbauen, gibt es immer weniger langsame Phasen. Stattdessen kommen Informationen ans Licht, die viele Teile der ersten Bücher in ganz neuem Licht erscheinen lassen.

Auch im letzten Teil schont der Autor seine Charaktere nicht im Geringsten. So sind auch diesmal einige Todesfälle zu beklagen, die einige alte Bekannte treffen. Neue Charaktere treten dabei weniger auf und sind dann zunehmend in der Opposition anzutreffen. Es ist wohl Ludwigs einzelgängerische Art, die ihn das große Finale mit gerade mal einer Hand voll Verbündeter antreten lässt.

Das Ende eines Zyklus

Damit bleibt der Autor im Großen und Ganzen seinem Stil treu. Ludwig steht zwischen der Menschheit und den dunklen Mächten, die diese bedrohen. Die meisten wissen nicht, was er tut, und nur wenige danken es ihm. Trotzdem ist das Finale imposant und beeindruckend. Ein aufmerksamer Leser mag schon vorher erahnen, was der große Plan ist. Andere haben einen gehörigen „Aha-Effekt“.

Wer die vorigen Bücher mochte, wird garantiert nicht enttäuscht werden. Die Geschichte verlangt Ludwig, der mit viel Nüchternheit und Strategie vorgeht, alles ab. Der Autor schafft einen hervorragenden Spagat zwischen dem epischen Endkampf und der Bodenständigkeit, die in den Büchern vorherrscht.


Weitere Informationen:
Jan Nienstedt
Über den Autor

Jan Nienstedt schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Glühendes Tor
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Schwarzer Dolch - Chroniken der Seelenfänger I
Literatur

Der Seelenfänger Ludwig von Normayenn jagt finstere Seelen zum Schutze des einfachen Volkes. Denn in einer finsteren und dreckigen Welt müssen die Seelenfänger die verdorbenen Seelen der Toten befreien.

Dunkler Orden – Chroniken der Seelenfänger II - Wie man dunkle Seelen jagt
Literatur

Ludwig der Seelenfänger ist zurück – und die Gefahren sind größer als je zuvor.

Goldenes Feuer – Chroniken der Seelenfänger III - Von der Hölle und den Schatten der Kirche
Literatur

Auf den Spuren eines finsteren Artefakts entdeckt Ludwig immer neue Geheimnisse, die nicht nur Seelenfänger und Kirche, sondern die ganze Welt bedrohen.

Artikel mit gleichen Tags

Die Magie der Lüge - Verloren zwischen den Wirklichkeiten
Literatur
Tags: Fantasy Die Magie der Namen Nicole Gozdek Roman Piper Verlag

Anderta Passario versteht die Welt nicht mehr – buchstäblich. Denn was gestern noch völlig normal war, ist heute ... auch irgendwie normal ... aber anders ... aber normal ... aber ... anders?

Goldenes Feuer – Chroniken der Seelenfänger III - Von der Hölle und den Schatten der Kirche
Literatur
Tags: Chroniken der Seelenfänger Roman Fantasy Piper Verlag Alexey Pehov

Auf den Spuren eines finsteren Artefakts entdeckt Ludwig immer neue Geheimnisse, die nicht nur Seelenfänger und Kirche, sondern die ganze Welt bedrohen.

Dunkler Orden – Chroniken der Seelenfänger II - Wie man dunkle Seelen jagt
Literatur
Tags: Chroniken der Seelenfänger Roman Fantasy Piper Verlag Alexey Pehov

Ludwig der Seelenfänger ist zurück – und die Gefahren sind größer als je zuvor.

Schwarzer Dolch - Chroniken der Seelenfänger I
Literatur
Tags: Chroniken der Seelenfänger Roman Fantasy Piper Verlag Alexey Pehov

Der Seelenfänger Ludwig von Normayenn jagt finstere Seelen zum Schutze des einfachen Volkes. Denn in einer finsteren und dreckigen Welt müssen die Seelenfänger die verdorbenen Seelen der Toten befreien.

4.5 /5

Der kleine Bergtroll - Fantasy für Kinder ab 6 Jahren
Literatur
Tags: fantasy, kinderliteratur, vorlesebuch, bilderbuch, selbstlesebuch

Fantasy für Kinder zum Vorlesen.

Thalara - Die letzten Artefakte - Interview mit dem Autor
Brett- und Kartenspiele
Tags: Interview Kartenspiel Fantasy Alexander Wrede Wredespiele

Im taktischen Kartenspiel um die letzten Artfeakte tritt der Zufall in den Hintergrund. Alex Wrede stellt sein Projekt vor und erklärt, was Thalara sonst noch von anderen Kartenspielen unterscheidet.

Elane - »Es ist ein Abenteuer, und Hell und Dunkel gehören dazu.«
Musik
Tags: Elane Fantasy-Folk Interview

Fantasy-Folk mit keltischen Einflüssen – die Band Elane spricht über ihre Musik.

Im Garten Numen - Phantastischer Realismus aus Österreich
Literatur
Tags: Roman Weird Fiction Nighttrain

Im Debütroman verbindet Erik R. Andara seinen plastischen Schreibstil auf einzigartige Weise mit düster-phantastischer Thematik.

5 /5

Hiobs Spiel – Buch 2  - Traumtänzer
Literatur
Tags: Hiobs Spiel Roman Tobias O. Meißner Golkonda

Wir kehren zurück in die Hölle und tanzen manisch lachend an ihren Grenzen. Wir spielen erneut das Spiel. Hiobs Spiel.

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur
Tags: Marina Lostetter Roman Sci-Fi Heyne Weltraum

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.

Weitere Artikel

5 /5

Age of Empires 2 Definitive Edition - Die zeitlose Zeitmaschine
Games

Mit der Definitive Edition feierte Age of Empires 2 im vergangenen November sein 20jähriges Jubiläum. Kann das alte Spielprinzip nach so langer Zeit noch begeistern?

4.5 /5

Der kleine Bergtroll - Fantasy für Kinder ab 6 Jahren
Literatur

4 /5

Code Vein - Auf Blut gebaut
Games

Vom Monster-Hunter- zum Soulslike-Klon. Bandai Namco Studios kopieren gute Konzepte mit Stil und liefern nach den Godeater-Spielen mit Code Vein ein eigenständiges Hardcore Rollenspiel im Anime-Look. Und sie erzählen eine dichte Geschichte dabei!