Zähmung

Der Debütroman von Farina de Waard

Kategorie: Literatur
Tags: Farina de Waard Roman Fantasy Das Vermächtnis der Wölfe
von Christina Löw

Sina lebt ihr ganz normales Leben mit ihren Eltern in Lyrra – so heißt die Welt der Menschen in der Reihe Das Vermächtnis der Wölfe. Noch weiß sie nicht, dass sie gar nicht von ihren biologischen Eltern großgezogen wurde und in Tyarul geboren ist – der düsteren anderen Dimension, die mittelalterlich anmutet und von einer grausamen Tyrannin beherrscht wird. Außerdem gibt es in Tyarul Magie und diese Welt wird beileibe nicht nur von Menschen bevölkert.

Eines Tages kommt Sina nach Hause und findet ihre Eltern ermordet vor. Als wäre das nicht schon genug, wird sie kurz darauf auch noch nach Tyarul verschleppt. Dort wird sie in Gefangenschaft der Ratkenkönigin Zayda gefoltert. Umgebracht werden soll sie aber nicht, schließlich möchte die Tyrannin Informationen von ihr …

Dem Tode nahe wird Sina gerettet: Ihr unbekannte Helfer befreien sie aus Zaydas Festung und bringen sie mehr schlecht als recht in Sicherheit. Allerdings warten nun neue Schwierigkeiten auf Sina: Eine davon ist die ihr fremde Dimension, eine andere ist die Tatsache, dass auch ihre Retter etwas Großartiges von ihr erwarten oder sie zumindest wie jemand Besonderen behandeln. Und Sina hat keine Ahnung, wieso.

Bei den Miakoda

Des Rätsels Lösung offenbart sich Sina, als sie schließlich in einem kleinen Dorf namens Ornanung landet. Dort erfährt sie von einer Prophezeiung, die eine junge Frau namens Zenay erwähnt, die Tyarul erretten und aus den Klauen der dunklen Ratkenkönigin befreien wird. Allerdings soll diese Retterin von den Miakoda abstammen, die sich vor langer Zeit einmal in Wölfe verwandeln und mit  diesen sprechen konnten. Und wie die Miakoda es einst gewesen sind, soll auch sie eine starke Magierin sein – immerhin gilt es Zayda, die sich dunkler Magie bedient, zu besiegen.

Das klingt alles nicht gerade nach Sina … bis sie eines Tages feststellt, dass sie magische Fähigkeiten besitzt. Aber damit sind die Probleme nicht gelöst, vielmehr türmen sie sich immer enger um Sina herum und drohen sie zu ersticken.

Einmal Weltrettung, bitte?

In groben Zügen gleicht Sinas Abenteuer einer klassischen Heldengeschichte, in der es gilt, eine Welt von einer düsteren Macht zu befreien. Das stimmt auch soweit. Dennoch ist Das Vermächtnis der Wölfe so viel mehr – was sich schon anhand des ersten Bandes gut erkennen lässt: In allen großen und kleinen Einzelheiten der Geschichte steckt sehr viel Liebe zum Detail, das bezieht sich sowohl auf die Welt an sich als auch auf die Charaktere. Genau dies ist es, was die Trilogie eben nicht zu einem Abklatsch macht, sondern positiv abhebt. Dadurch wird Das Vermächtnis der Wölfe mit Leben erfüllt.

Ein Interview mit Farina de Waard findet sich hier.

Zähmung (Das Vermächtnis der Wölfe 1)
Farina de Waard
Fanowa Verlag, 5. Auflage, 2015 (1. Auflage: 2013)
791 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-945073-00-1
Website: Die Reihe Das Vermächtnis der Wölfe


Christina Löw
Über den Autor

Buchstabenverliebte Autorin, Lektorin und Übersetzerin.

Artikel: Zähmung
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Farina de Waard - Vermächtnis der Wölfe
Literatur

Die Autorin und Selfpublisherin Farina de Waard gibt im Interview Einblicke in die Entstehung ihrer Reihe Vermächtnis der Wölfe und erklärt, wie das parallel mit dem Schreiben und Veröffentlichen funktioniert.

Artikel mit gleichen Tags

Farina de Waard - Vermächtnis der Wölfe
Literatur
Tags: Farina de Waard Interview Autor Fantasy

Die Autorin und Selfpublisherin Farina de Waard gibt im Interview Einblicke in die Entstehung ihrer Reihe Vermächtnis der Wölfe und erklärt, wie das parallel mit dem Schreiben und Veröffentlichen funktioniert.

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur
Tags: Marina Lostetter Roman Sci-Fi Heyne Weltraum

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten - Wayfarer-Reihe 1
Literatur
Tags: Science Fiction Roman Becky Chambers Wayfarer Space Opera queer

Becky Chambers erzählt in ihrer humorvollen Space Opera von der bunt gemischten Crew der Wayfarer, die in einen abgelegenen Winkel des Universums aufbricht, um einen Raumtunnel anzulegen. Was zunächst nach einem Routineauftrag klingt, bringt schnell mehr Probleme mit sich, als Captain Ashby gedacht hätte …

5 /5

Die 13 Gezeichneten - Magie, Pulverdampf und Rebellion
Literatur
Tags: Fantasy Judith Vogt Christian Vogt Bastei Lübbe Das Geheimnis der Zeichen Roman

Mit ihrem Trilogie-Auftakt „Die 13 Gezeichneten“ beweisen Judith und Christian Vogt, dass Schießpulver, Magie und Gesellschaftskritik eine hervorragende Mischung ergeben.

Festival Fantasia - Fantasie wird real!
Veranstaltungen
Tags: Fantasie Fantasy Ork Dunkelelfen Krieger Elbauenpark Magdeburg

Am 6. und 7. Juli 2019 ziehen fantasievolle Gestalten in den Elbauenpark Magdeburg.

FaRK 2019 (Vorschau) - Familientreffen der phantastischen Szene
Veranstaltungen
Tags: LARP FaRK Landsweiler-Reden Cosplay Steampunk Fantasy

40.000 Quadratmeter Fläche, jede Menge Ausstellende, Vorträge, Konzerte und Larp-Angebote, ein kunterbuntes Familientreffen der phantastischen Szene, und das alles ohne Eintritt? Das gibt es auf der FaRK, dem Fantasie- und Rollenspielkonvent.

Weitere Artikel

IF Magazin #X Annual - Magazin für angewandte Fantastik
Literatur

Die leider letzte Ausgabe des IF-Magazins steht ganz unter dem Zeichen des Mythos und versammelt Kurzgeschichten und Artikel zur angewandten Fantastik.

4.5 /5

Days Gone - Postapokalyptischer Roadtrip
Games

Das Zombiegenre ist genau so untot wie seine herumschlurfenden Protagonisten. Kann man damit trotzdem noch spannende Geschichten erzählen? Na klar!

3.5 /5

Outward - The Deadly Breath of the Wild
Games

Ein Held wird nicht als Held geboren. Also starten wir im Survival-Rollenspiel Outward auch nur als sterblicher Mensch. So sterblich, dass selbst ein kurzer Ausflug vor die Stadtmauer zum Abenteuer wird.