Zauberwelten-Online.de

 

Venus siegt

Intergalaktische Kriegspolitik der Zusammenführung

Kategorie: Literatur
Tags: Science Fiction Roman Dietmar Dath Fischer Tor
von Claudia Söllner

Wie verhält man sich, wenn der eigene Vater zum politischen Gegenspieler mutiert? Was passiert mit den Menschen während einer politischen Revolution und der Diktatur, die darauf folgen kann? Diese Aspekte untersucht Dietmar Dath in seinem Sci-Fi-Epos Venus siegt.

Nikolas Helander ist behütet aufgewachsen. Sein Heimatplant Venus ist von Maschinen abhängig, die die Oberfläche so umformen, dass sie für Menschen bewohnbar wird. Die Abhängigkeit brachte die Menschen zum Nachdenken und eine Frau an die Macht, die sich für ein Bündnis zwischen Menschen, Robotern und Künstlichen Intelligenzen stark machte: Maren Laukkanen. Ihre Idee lässt sich am besten mit einem Zitat zusammenfassen: „Was ihr Roboter nennt und was ihr Künstliche Intelligenzen nennt, sind zwei Extreme, zwischen denen niemand anders vermitteln kann als die Menschen.“ Ihre Nachfolgerin, Leona Christensen, sollte diese Idee ins Extreme und Venus damit in den Krieg führen.

Die Chroniken eines grausamen Krieges

Niklas Helander ist ein Elitekind, sein Vater ist ein enger Vertrauter der Diktatorin Christensen. Niklas Welt, die Venus, ist gefüllt mit Wesen, die weder Mensch noch Maschine sind. Das hat die große Integration von Laukkanen möglich gemacht. Alle (semi)intelligenten Wesen sollen gleichberechtigt leben. Freie Liebe und keine Zwänge sind vor dem Krieg an der Tagesordnung. Während unsere Zivilisation sich gerade so an Homo- und Transsexualität gewöhnt, gibt es auf Venus Wesen, die sich in keine Kategorie einordnen lassen. Die sogenannten Neukörper sind halb Mensch und halb Maschine, außerdem spielen sie mit ihrer DNA. Dies ermöglicht den Neukörpern beispielsweise zu fliegen oder unter Wasser zu leben.

Helander berichtet aus erster Hand, wie sich die Welt, auf der er lebt, durch bestimmte Ereignisse verändert hat. Der Roman beschreibt aber auch die persönliche Entwicklung von Niklas, seine Beziehungen zu seiner Mutter, seinem Vater, seinem Vorgesetzten und seinen Liebschaften. Diese könnten nicht verschiedener sein. Wir können hier Parallelen zu unserem Zeitgeschehen finden, wie der 11. September oder die Attentate in Paris kommt der Angriff auf die Neukörper plötzlich und ohne Vorwarnung. Wann beginnt ein Krieg? Woran erkennt das Volk, dass die Zeit des Friedens beendet ist?

Durchhalten lohnt sich

Politik ist schwere Kost und so ist es nicht leicht, in diesen Roman hineinzufinden. Viele Namen, politische Verwicklungen und vor allem technische Termini machen es den Lesern schwer, der Handlung zu folgen. Schafft man es jedoch, über diese ersten Kapitel hinaus, eröffnet sich eine spannende Handlung voller Liebe, Intrigen, fantasievoller Science-Fiction-Welten und politischer Machtkämpfe in intergalaktischem Ausmaß. Auf über 537 Seiten erschafft Dath ein Universum, das keineswegs unrealistisch ist. Die Vorstellung, dass so das Leben in ein paar hundert Jahren aussehen könnte, ist nicht abwegig.

Zu bedauern bleibt jedoch, dass weder Menschen noch Roboter oder Künstliche Intelligenzen es schaffen, aus der Geschichte zu lernen. Und so fühlt sich auch dieser Krieg nur wie eine Kopie der großen Kriege des vergangenen Jahrtausends an. Intoleranz, die Angst vor Neuem und Fremden, sind Themen, die nie an Aktualität verlieren. Und so sei jedem Politikinteressierten dieses Buch ans Herz gelegt, da es irgendwie auch ganz gut ins Jahr 2017 passt. Dietmar Dath ist mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller, diese Ausgabe von Venus siegt wurde überarbeitet und um 150 Seiten ergänzt. Ein Buch zum zweimal Lesen und Nachdenken.

Venus siegt
Dietmar Dath
(FISCHER Tor, 2016)
538 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-596-29658-3
Webseite: Venus siegt bei Fischer Tor


Claudia Söllner
Über den Autor

Claudia Söllner schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Venus siegt
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Emotiondancer - Utopie meets Science-Fiction
Literatur
Tags: Gedankenreich Verlag E. F. v. Hainwald Cyberpunk Dystopie Kybernetik Queer Science Fiction Solarpunk Utopie

Kaja lebt in einer Welt, in der alle Menschen emotional durch das Cybernet miteinander verbunden sind. Doch unkontrollierte Gefühlsausbrüche lassen sie sich selbst vergessen. Nur mit Hilfe der Slider kann sie herausfinden, wer sie ist.

3.5 /5

NECROSTEAM: Eine Cthulhupunk-Anthologie - Das deutsche Lovecraft-Steampunk Crossover
Literatur
Tags: H. P. Lovecraft Detlef Klewer Cthulhu Steampunk Horror Kurzgeschichte Anthologie pmachinery Science Fiction Club Deutschland SciFi AndroSF

Die Kurzgeschichtensammlung "NECROSTEAM" verheiratet Lovecraftschen Horror mit Steampunk-Abenteuern. Das Ergebnis ist wenig innovativ, aber absolut unterhaltsam.

Interview mit Heribert Kurth - Die Entstehung und Idee von einer technologischen Superzukunft
Literatur Sonstiges
Tags: Interview Science Fiction SciFi p.machinery Heribert Kurth

"Unter den Sternen von Tha" wagt sich bis an die Grenzen des Möglichen, was technologische und metaphysische Impulse angeht. Im Interview gibt Autor Heribert Kurth einen Einblick in die Entstehung des außergewöhnlichen Buches.

Eleanor Bardilac - Zwischen Tod  und Hoffnung
Sonstiges
Tags: Interview Queere Phantastik Nekromantie Düster Tod Diversität

Eleanor Bardilac ist Germanistin und Buchliebhaberin. Ihr erstes Werk – "Knochenblumen welken nicht" – dreht sich aber nicht nur um düstere Themen, sondern stellt die Charaktere als lebende Wesen vor, die sich zwischen Licht und Schatten bewegen. Im Interview gibt sie uns einen Einblick in die Hintergründe ihrer Arbeit.

Der Zeitbrüchige - (Jugend-)Zeitreiseroman mit Polit-Thriller-Avancen
Literatur
Tags: Zeitreise Selfpublisher Zeitreiseroman Christian Reisböck Polit-Triller Jugendroman

Der 17-jährige Jamie kann sein Bewusstsein durch die Zeit in sein jüngeres Ich übertragen und so den Lauf seiner Geschichte verändern. Nach vielen Reisen zu seinem persönlichen Nutzen erkennt er, dass Zeitreisen weitaus mächtiger sind und er mehr verändern kann, als bloß seine Abiturnote.

Die Mitternachtsbibliothek - Von einem Leben weiter ins nächste
Literatur
Tags: Matt Haig Droemer Knaur Roman Philosophie Gegenwartsliteratur

Nora Seed hat beschlossen, zu sterben. Das war eine recht spontane Entscheidung, als ihr Kater Voltaire überfahren wurde. Aber Nora stirbt nicht richtig, sie landet in der Mitternachtsbibliothek. Hier warten unzählige Leben auf sie – sie muss sich nur für eins entscheiden.

Think Ursula (Vorschau) - Das neue Scifi-Lounge-Format auf der Frankfurter Buchmesse
Literatur Veranstaltungen
Tags: Science Fiction Utopie fbm Frankfurt Vorschau Dmitry Glukhovsky Dietmar Dath Andreas Brandhorst Theresa Hannig Judith Vogt Annette Juretzki Karen Nölle Ursula K. Le Guin

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse gibt es ein neue Lounge-Format für alle Science-Fiction-Fans: Think Ursula, ein Scifi-Event zu Ehren der dieses Jahr verstorbenen Autorin Ursula K. Le Guin.

Erdsee: Die zweite Trilogie (Erdsee-Trilogie, Band 2) - Rückkehr ins Land der Drachen und Zauberer
Literatur
Tags: Drachen Magier Fantasy Fischer Tor Ursula K. Le Guin Erdsee

In der ersten und zweiten Trilogie von Fischer Tor wurden die Geschichten um "Erdsee" von Ursula K. Le Guin in sortierter Reihenfolge und mit Erläuterungen der Autorin herausgebracht.

4 /5

Der Atem einer anderen Welt - Skurrile Fantasy-Welten und wie sie zu finden sind
Literatur
Tags: Seanan McGuire Der Atem einer anderen Welt FISCHER Tor Queer LGBTQ Fantasy Alice Narnia Coraline

„Der Atem einer anderen Welt“ spinnt den Gedanken weiter, den Geschichten wie "Alice im Wunderland", "Narnia" und "Coraline" aufwerfen: Warum finden diese Kinder Türen in fremde Welten? Und was passiert mit denen, die aus dieser Welt wieder zurückkehren?

The Electric State - Ein illustrierter Roman
Literatur
Tags: Simon Stålenhag Electric State Tales from the Loop Illustrierter Roman FISCHER Tor

In der großartig bebilderten und ebenso packenden Geschichte begleiten wir einen Teenie mit robotischer Begleitung durch eine düstere Vision der 90er Jahre.

Weitere Artikel

An die Bretter, fertig, los: die SPIEL '21 - Internationale Spieletage 2021 in der Messe Essen und digital
Brett- und Kartenspiele Veranstaltungen

Vom 14. bis 17. Oktober können Spielebegeisterte in der Messe Essen die weltweit größte Messe für nicht-elektronische Spiele besuchen: Die SPIEL ’21 lädt ein zum jährlichen Branchentreffen aller Karten- und Brettspielverrückten. Aber was gibt es 2021 eigentlich zu entdecken?

Eleanor Bardilac - Zwischen Tod  und Hoffnung
Sonstiges

Eleanor Bardilac ist Germanistin und Buchliebhaberin. Ihr erstes Werk – "Knochenblumen welken nicht" – dreht sich aber nicht nur um düstere Themen, sondern stellt die Charaktere als lebende Wesen vor, die sich zwischen Licht und Schatten bewegen. Im Interview gibt sie uns einen Einblick in die Hintergründe ihrer Arbeit.

Leseprobe: Die Rückkehr der Zwerge - Nach sechs Jahren Ruhe ziehen die Zwerge von Markus Heitz in ihr 6. Abenteuer!
Literatur

Das beliebteste Volk der Fantasy stürzt sich Kriegsaxt voraus in sein 6. Abenteuer: "Die Rückkehr der Zwerge" ist der 6. Teil von Markus Heitzʼ großer Fantasy-Saga "Die Zwerge".