Stuttgart 21: Sonja

Stuttgart 2021: Eine Stadt unter Quarantäne – Teil 2

Kategorie: Literatur
Tags: Zombies Stuttgart Dystopie Papierverzierer Verlag Michaela Harich Stuttgart 21
von Nadine Kaiser

Als Sonja auf einer Messe eine Bacon-Pflanze entdeckt, weiß sie gleich, dass damit etwas nicht stimmen kann. Während ihre Freundin vehement ein Exemplar für ihren Tübinger Pub ergattern will, bricht in Stuttgart jedoch der Ausnahmezustand aus.

Im zweiten Teil der Stuttgart-21-Reihe begleiten wir Sonja auf eine Stuttgarter Gastronomie-Messe. Zusammen mit ihrer Freundin und Kollegin Sarah ist sie auf der Suche nach einem neuen Superfood für ihren Pub in Tübingen. Dabei weckt ein Stand großes Interesse bei beiden Frauen: Hier wird eine vegane Bacon-Pflanze angeboten, die täglich frische Bacon-Blätter produziert! Während Sarah alles daran setzt, ein solches Exemplar zu ergattern, ist Sonja äußerst skeptisch. Sowohl ihr Verstand als auch ihr Gefühl sagen der jungen Frau, dass diese Pflanze nicht das halten kann, was sie verspricht.  

Als Sonja auch noch Zeugin eines Zombie-Ausbruchs in der Stuttgarter Innenstadt wird, schürt dieser Vorfall ihre Paranoia bezüglich der Pflanze. Denn hatte dieses Lokal, in dem sich plötzlich die Leute gegenseitig angefallen haben, nicht auch diese Bacon-Pflanze auf der Speisekarte?  

Stuttgart zombified  Wie alles begann 

Mit Sonja wird dem Leser die Vorgeschichte zu Lea, dem ersten Teil der Stuttgart-21-Serie, vorgestellt. War die süddeutsche Stadt zuvor schon komplett im Bann der Zombies gefangen, wird uns nun auf knapp 90 Seiten die Ursache präsentiert. Aber nicht nur der Ursprung der Epidemie spielt eine große Rolle; denn hinter der urtümlichen Pflanze steckt ein größeres Geheimnis. 

Die Geschichte um Sonja ist ähnlich kurzweilig wie ihr Vorgänger Lea und besticht ebenso gekonnt mit lokalen Untoten in der Hauptrolle. Leider schwächeln in diesem Teil die menschlichen Haupt- und Nebencharaktere stark und agieren oder reagieren nicht überzeugend. Sonjas immense Skepsis beziehungsweise Abneigung gegenüber Veganismus/Vegetarismus/der Bacon-Pflanze nimmt sehr viel Raum innerhalb der kurzen Erzählung ein und ist in dem Ausmaß unpassend eingebunden, obwohl diese Bedenken durchaus eine treibende Storyline darstellen. Auch der Fakt, dass eine Gruppe Menschen wie du und ich allesamt von jetzt auf gleich skrupellos abgebrühte Krieger und Taktikgenies werden und Stammgäste gekonnt abknallen, ist zu bezweifeln.

Fazit 

Stuttgart 21: Sonja von Michaela Harich wirft Licht auf die Hintergründe, warum Stuttgart eine abgeriegelte Zombiehochburg geworden ist, wie wir sie in Teil 1 Lea kennengelernt haben. Inhaltlich hält dieser Teil daher wichtige Punkte bereit, welche substanziellen Charakter für das Grundgerüst der Story besitzen. Unglücklicherweise wirken die Figuren in diesem Teil nicht ausreichend durchdacht und ausgearbeitet, sodass das Szenario um Sonja einfach nicht rund wird. Generell hätte ich mir mehr Sorgfalt im Bezug auf die Charaktere gewünscht und weniger Streitmonologe zum Thema Vegetarismus/Veganismus. Obwohl das Thema in der Position seine Berechtigung hat, erscheint es mir doch so, dass hier die eigene Meinung der Autorin stärker zum Tragen kommt, als es passend gewesen wäre. Mit Isabelle, dessen Charakter bereits eine Nebenrolle in Sonja einnimmt, geht es im dritten Teil der Stuttgarter Zombie-Serie weiter. 


Weitere Informationen:
Nadine Kaiser
Über den Autor

Nadine Kaiser schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Stuttgart 21: Sonja
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Stuttgart 21: Lea - Eine Stadt unter Quarantäne
Literatur

Nachdem Stuttgart unter Quarantäne gestellt wird, bleibt Lea freiwillig in der abgeriegelten Stadt zurück. Sie macht Jagd auf Untote, die die Stadt unter Kontrolle halten. Gemeinsam mit Andreas versucht sie, zu überleben und das Virus zu bekämpfen.

Artikel mit gleichen Tags

Stuttgart 21: Isabelle - Eine Stadt unter Quarantäne – Teil 3
Literatur
Tags: Papierverzierer Verlag Stuttgart 21 Michaela Harich Zombies Roman

Seit dem Ausbruch der Zombie-Invasion hat Isabelle nur eins im Sinn: Sie muss sicherstellen, dass es ihrem Mann und ihrer Tochter gut geht. Mit einer aussichtslosen Situation konfrontiert, muss sie sich durch Militärbarrikaden und Zombieherden kämpfen, um zu ihrer Familie zu finden.

Zombie Inc. - Zombies sind ihr Geschäft
Literatur
Tags: Luzifer Verlag Chris Dougherty Zombies Thriller Roman

Zombie Inc.: Lieferant von Zombieabwehrsystemen, der Sicherheit großschreibt. Carl arbeitet hier als Gutachter und kümmert sich um Probleme vor Ort. Als ein Gartenzombie wegen eines technischen Defekts zur Gefahr wird, beginnt Carl nachzuforschen.

Stuttgart 21: Jennie - Eine Stadt unter Quarantäne – Teil 4
Literatur
Tags: Zombies Stuttgart Dystopie Papierverzierer Verlag Michaela Harich Stuttgart 21

Jennie flüchtet vor der einbrechenden Zombie-Invasion, doch ahnt sie nicht, dass sich neben den bluthungrigen Untoten noch weitreichendere Gefahren ergeben werden, die das Leben der jungen Frau gefährden.

Stuttgart 21: Lea - Eine Stadt unter Quarantäne
Literatur
Tags: Michaela Harich Stuttgart 21 Papierverzierer Verlag Zombie Lea

Nachdem Stuttgart unter Quarantäne gestellt wird, bleibt Lea freiwillig in der abgeriegelten Stadt zurück. Sie macht Jagd auf Untote, die die Stadt unter Kontrolle halten. Gemeinsam mit Andreas versucht sie, zu überleben und das Virus zu bekämpfen.

Vindex - Ödlandkrieger wider Willen
Literatur
Tags: Chaospony Verlag J.S. Hartmann Dystopie Roman

Vindex kämpft allein gegen den Speaker, den selbsternannten Herrscher des Ödlands, der sein Land mit eiserner Faust unter Kontrolle hält. Doch Vindex hat nichts mehr zu verlieren, denn der Speaker hat ihm bereits alles genommen.

Trance - Als die Menschen vergaßen zu leben
Literatur
Tags: Tagträumer Verlag Dystopie Veronika Serwotka Laura Schmolke Roman

„Elysium“ gibt Menschen das ewige Leben, doch raubt es ihnen das Menschsein. Unter der Erde ist Routine Leitfaden der Menschen, die mit der Zeit sogar die persönlichen Erinnerungen verlieren. Doch ein Buch lässt Kimberly aus der Trance erwachen.

Cyberempathy - Vernetztes Mitfühlen
Literatur
Tags: Science Fiction E.F. v. Hainwald Gedankenreich Verlag Dystopie Roman

Der Erinnerungskonstrukteur Leon lebt in Skyscrape, wo alle Menschen über das Cybernet empathisch miteinander verbunden sind – Frieden herrscht in der Welt. Als Leon an einen bedeutsamen Auftrag gerät, wandelt sich sein Leben jedoch zum Alptraum.

So brauch ich Gewalt - Ein Machtkampf zwischen Auftragsmördern
Literatur
Tags: Thriller Steampunk Roman London Stefanie Mühlsteph Papierverzierer Verlag

Black Widow ist eine Verführungskünstlerin, Hawk eine Schützin. Beide teilen die selbe Profession: Mord. Doch als die trainierten Einzelgängerinnen aufeinandertreffen, werden sie auf eine harte Probe gestellt, die ihr ganzes Leben in Frage stellt.

Weitere Artikel

World Club Championship im Jugger 2018 - Jugger auf Spitzenniveau
Veranstaltungen

Der Weltmeister kommt aus Berlin! Am 8. und 9. September fand die World Club Championship im Jugger in Darmstadt statt. Über 60 internationale Teams traten in rasanten Wettkämpfen gegeneinander an.

Think Ursula (Vorschau) - Das neue Scifi-Lounge-Format auf der Frankfurter Buchmesse
Literatur Veranstaltungen

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse gibt es ein neue Lounge-Format für alle Science-Fiction-Fans: Think Ursula, ein Scifi-Event zu Ehren der dieses Jahr verstorbenen Autorin Ursula K. Le Guin.

Die Legende der Weber (Band 1 & Band 2) - Abenteuerreise durch uralte Konflikte
Literatur

Nilas lebt bei seinem Ziehvater ein einfaches Leben. Doch eines Tages stolpert er gegen einen eleganten Herren, der wiederum in einen Marktstand stürzt. Und schon geht es um nichts Geringeres als Leben und Tod.