Hellhole

Wenn der Teufel bei dir los ist …

Kategorie: Literatur
Tags: Roman Teufel Humor Gina Damico Penhaligon
von Christina Löw

Um sich nach einem anstrengenden Tag in der Tankstelle abzureagieren und die Sorgen um seine herzkranke Mutter zu vertreiben, geht Max auf den Hässlichen Hügel von Eastville und buddelt wie wild. Dass er dabei keine echten Dinosaurierknochen finden würde, ist ihm eigentlich schon klar. Dann aber entdeckt er, dass das von ihm gegrabene Loch scheinbar unendlich tief in die Erde führt – und sich gar nicht mehr auffüllen lässt. Als er kurz danach zu Hause im Keller einen Teufel vorfindet, wird ihm klar, dass er versehentlich ein Tor zur Hölle geöffnet hat.

Max ist eigentlich der klassische Außenseiter: Weder gut noch schlecht in der Schule, fällt weder durch sein Äußeres noch sein Verhalten sonderlich auf und hat eher Hobbys, für die man keine Freunde braucht – Videospiele und Paläontologie. Ansonsten kümmert er sich darum, dass seine kranke Mutter und er mehr schlecht als recht überleben – auch wenn sich die unbezahlten Rechnungen immer mehr stapeln.

Dass auf einmal ein Teufel namens Burk auf seiner Couch sitzt, bringt Max’ Alltag doch ziemlich durcheinander. Schließlich möchte er nicht, dass seine Mutter den Schock ihres Lebens bekommt und daran stirbt. Außerdem verschlingt Burk Unmengen an Fastfood-Snacks, spielt gewaltverherrlichende Videospiele, grölt und flucht lautstark und unglaublich derb – und macht keine Anstalten, sich woandershin zu bewegen.

Der Handel mit dem Teufel

Allerdings sind Teufel auch dafür bekannt, dass sie sich auf Abmachungen mit Menschen einlassen … und genau das versucht Max: Burk verspricht, Max’ Mutter ein neues Herz zu besorgen, damit sie nicht in Kürze stirbt. Allerdings muss Max ihm im Gegenzug ein Haus verschaffen – mit allem Drum und Dran, inklusive Whirlpool und Riesenkühlschrank, ein höllisch gutes Domizil eben.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Und wie stiehlt man ein Haus? Zusammen mit seiner Verbündeten Lore, die auch schon einmal ein ähnliches Teufel-Problem hatte, entwickelt Max einen kriminellen Plan nach dem nächsten – alles, um Burk aus der Nähe seiner Mutter zu entfernen und ihr Leben zu retten. Dass man einen Teufel nicht so einfach loswird, wie Max sich das anfangs dachte, wird ihm schneller klar, als ihm lieb ist … aber nun hat er den Salat, pardon, Höllenbewohner.

Alles andere als klassisch oder langweilig

Verdient hat Max sein Schicksal ganz bestimmt nicht, was den Leser schon zu einem gewissen Teil von Anfang an auf seine Seite bringt. Dass er außerdem in seiner äußerst sympathischen Art in (fast) jedes Fettnäpfchen stolpert, lässt auch seine kriminellen Machenschaften, die er im Verlauf des Buches begeht, weniger schlimm erscheinen. Schließlich möchte er seine Mutter retten – und ja, er war nun einmal dusselig genug, sich tatsächlich auf einen Handel mit einem Teufel einzulassen. Apropos Teufel: Burk ist wirklich ein ziemlich ausgefuchster … Höllenbewohner. Und dabei so menschlich in seinen Schwächen, dass man ihn fast mag – bis er wieder Max quält. Aber unterhaltsam ist er trotzdem. Auch Lore ist ein ganz einzigartiger Charakter und dass sie ein Brecheisen namens Russell Crowbar besitzt, ist dabei erst die Spitze des Eisbergs.

Wieso diese Charakter-Huldigung? Weil es einfach Spaß macht, diese Figuren durch Hellhole zu begleiten, und das Ende viel zu schnell erreicht ist. Es ist unterhaltsam und böse, ironisch lustig – und enthüllt außerdem ein paar ganz besondere Katzenfähigkeiten … aber das sei nur am Rande bemerkt.

Hellhole
Gina Damico (Übersetzerin: Frauke Meier)
(Penhaligon, 2015)
384 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3764531423
Webseite: Hellhole


Christina Löw
Über den Autor

Buchstabenverliebte Autorin, Lektorin und Übersetzerin.

Artikel: Hellhole
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

5 /5

Hiobs Spiel - Buch 2  - Traumtänzer
Literatur
Tags: Hiobs Spiel Roman Tobias O. Meißner Golkonda

Wir kehren zurück in die Hölle und tanzen manisch lachend an ihren Grenzen. Wir spielen erneut das Spiel. Hiobs Spiel.

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur
Tags: Marina Lostetter Roman Sci-Fi Heyne Weltraum

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten - Wayfarer-Reihe 1
Literatur
Tags: Science Fiction Roman Becky Chambers Wayfarer Space Opera queer

Becky Chambers erzählt in ihrer humorvollen Space Opera von der bunt gemischten Crew der Wayfarer, die in einen abgelegenen Winkel des Universums aufbricht, um einen Raumtunnel anzulegen. Was zunächst nach einem Routineauftrag klingt, bringt schnell mehr Probleme mit sich, als Captain Ashby gedacht hätte …

Kurt 3 - Nützliche Idioten
Literatur
Tags: Kurt Sascha Raubal Krimi Roman Humor Machandel Verlag

Kurt, der Privatdetektiv mit dem heißen Draht zur Göttlichkeit, ist zurück. Und wenn der Mann, der alles gesehen hat, sich verzweifelt an die Stirn schlägt, sagt das eine Menge über sein nächstes Abenteuer aus.

Shakes & Fidget – Oster-Update - Schlosserkundung mit neuer Klasse
Games
Tags: Shakes & Fidget Browserspiel Warcraft Humor Playa Games Harry Potter

Das neue Update zur Warcraft-Parodie Shakes & Fidget ist da!

Rat Queens Vol. 1: Sass and Sorcery - Die Königinnen der Ratten
Literatur
Tags: Comic Fantasy Dungeons & Dragons Humor Roc Upchurch Ratten Image Comics englisch

Vier Frauen auf Erfolgskurs – oder so ähnlich. Der Comic Rat Queens erzählt die Geschichte von vier unterschiedlichen D&D-„Heldinnen“, die sehr speziell, aber meist recht wenig heroisch sind.

Schwestern der Wahrheit: Roman (Magislande 1) - Kampf um Wahrheit, Macht und Freiheit
Literatur
Tags: Magie Äther High-Fantasy Susan Dennard Penhaligon Verlag Magislande

Ein Leben in Freiheit, ein Ball, ein brechender Waffenstillstand. Den Magislanden droht Veränderung. Nach einer langen Zeit des Friedens ist das jedoch kein gutes Zeichen.

Skin. Das Lied der Kendra - Macht erwächst durch Wissen
Literatur
Tags: Penhaligon Verlag Magie Fantasy Jugendbuch

Britanniens Stämme leben in Harmonie mit der Natur, die Ailia aufgrund ihrer unbekannten Herkunft verwehrt bleibt. Trotz dieses Makels wohnen dem jungen Mädchen gewaltige Kräfte inne, die der Bedrohung durch die Römer Einhalt gebieten könnten.

Der Wanderer - Die Magie der Tausend Welten 2
Literatur
Tags: Die Magie der Tausend Welten Roman Fantasy Penhaligon

Im zweiten Band der Reihe um Tyen und Rielle geraten die beiden jungen Magier mitten in einen Konflikt zwischen den Anhängern des gerade zurückgekehrten Herrschers der Welten und seinen Gegnern.

Weitere Artikel

Locationwechsel - Epic Empires verlässt Utopion
LARP

Das Epic Empires sucht ab sofort eine neue Location. Lange hat die Epic Empires Orga um das Utopion-Gelände gekämpft, immer wieder gehofft und gebangt. Aber es scheint so, dass die Mühlen der Bexbacher Bürokratie weiterhin sehr langsam mahlen und die Sorgen und Widerstände verschiedener Interessensgruppen gegenüber dem Projekt nicht ausgeräumt werden konnten.

4 /5

Judgment - Als Detektiv und Anwalt gegen das organisierte Verbrechen
Games

Exanwalt Takayuki Yagami jagt im Yakuza-Spin-Off nach der Wahrheit über eine bizarre Mordserie und gerät zwischen die Fronten einer internen Verschwörung.

BuchBerlin 2019 (Vorschau) - Bühne für unabhängige Literatur
Literatur Veranstaltungen

Was viele nicht wissen: Im November findet in Berlin die drittgrößte Buchmesse Deutschlands statt. Die BuchBerlin gibt unabhängigen Verlagen ein Zuhause – und dieses Jahr ist außerdem mit Bernhard Hennen eine Fantasy-Größe Schirmherr.