4.5 /5

Adventure Games

Ein Abenteuer entfaltet sich … bist du dabei?

Kategorie: Brett- und Kartenspiele
Tags: Adventure Games Abenteuerspiele Kooperativ Point-and-Click Kosmos
von Sebastian Pabst

Adventure Games ist ein kooperatives Abenteuerspiel. Die Gruppe startet nach einer kurzen Einleitung und ohne Ausrüstung an einem fantastischen, unbekannten Ort. Nun gilt es, dessen Geheimnisse zu erkunden und währenddessen gemeinsam ein sich über mehrere Kapitel erstreckendes Abenteuer zu erleben. Neue Orte, Gegenstände und Personen zu entdecken steht an und es gilt Schritt für Schritt alle Mysterien aufzulösen. Dabei entsteht eine aufregende Geschichte in mehreren (Spiel-)Kapiteln.

Regeln & Spielablauf

Zu Beginn des Spiels ist der Aufbau nur minimal. Die Spiel- und Ortskarten werden verdeckt auf den Tisch gelegt und nicht betrachtet. Eine großflächige Ortskarte wird als Startgebiet ausgelegt und die gewählten Spielercharaktere darauf platziert. Ähnlich einem alten Computer-Abenteuerspiel interagiert man im Point-and-Click-Stil mit der Umgebung und den verfügbaren Gegenständen. Wer am Zug ist, wählt einen Ort oder einen Gegenstand. Jeder Bereich auf den Orten und jeder Gegenstand hat eine einzigartige Zahl.

Entschließt man sich, keinen Gegenstand mit der gewählten Zahl zu kombinieren, liest man einfach die entsprechende Textpassage bei dieser Zahl aus dem Abenteuerbuch vor. Entscheidet man sich hingegen, einen Gegenstand mit einem Ort, einem Charakter oder einem zweiten Gegenstand zu kombinieren, so gilt es, eine neue aus den beiden Zahlen auf den Karten zu bilden. Anschließend wird der passende Eintrag aus dem Abenteuerbuch vorgelesen. Kosmos ermöglicht für alle drei Spiele, die bisher in dieser Reihe erschienenen sind, die Kompatibilität mit der Kosmos-Erklär-App. Diese erklärt, wie der Name schon nahelegt, mit Video und einem Erzähler die Spielregeln. Zusätzlich liest diese App alle Texte des Abenteuerbuches in Hörbuchformat mit einer lebendigen Stimme vor. Somit kann man das Abenteuer vorgetragen erleben und läuft nicht Gefahr, dass man aus Versehen schon einen Text sieht, der erst im Laufe des Spiels erfahren werden sollte. Natürlich kann die Spielgruppe auch auf diesen Bonus verzichten und die einzelnen Ereignisse selbst in verteilten Rollen aus dem beigefügten Abenteuerspielebuch vorlesen.

 

 

Im Laufe des Spiels entdecken die Spielerinnen und Spieler neue Orte und Gegenstände, die nur dazu einladen, betrachtet und erkundet zu werden. Auch lernt die Gruppe andere Charaktere kennen, mit denen spannende Gespräche entstehen können. Dadurch gibt es zunehmend mehr Möglichkeiten zum Kombinieren. Hierdurch kann beispielsweise ein Rätsel, welches seit Spielbeginn unzählige Fragen aufwirft, gelöst oder eine verschlossene Tür endlich geöffnet werden. Das Erkunden und Tüfteln machen den Reiz des Spiels aus. Man möchte alle Gegenstände sammeln, mit jedem Charakter reden, jede Ecke der Welt erkunden und jeden Stein umdrehen. Mit jeder gespielten Minute erweitert sich das Spielfeld vor der Spielgruppe, wodurch man tiefer in die Geschichte eintaucht.

Das Abenteuer ist je nach Spiel in drei beziehungsweise vier Kapitel aufgeteilt. Diese dauern im Durchschnitt zwischen 75 und 90 Minuten. Nach jedem Kapitel gibt es die Option zu „speichern“ und an einem anderen Zeitpunkt die Geschichte fortzusetzen.

Am Ende der Geschichte wird man anhand von Siegpunkten, welche aus gesammelten Gegenständen und Ereignissen stammen, bewertet. Anhand einer Bewertungstabelle wird der Forschergeist und Entdeckungsdrang der Gruppe ermittelt.

 

 

                       


4.5 /5

Den Großteil der Spieldauer macht das Lesen des Abenteuerbuches bzw. Zuhören über die Begleit-App aus. Das eigene Erkunden und Kombinieren im Spiel nimmt deutlich weniger Zeit in Anspruch als der folgende Text des Abenteuers. Dass es eine Auswahl an verschiedenen Spielercharakteren gibt, ist schön. Die Figuren spielen sich, ausgenommen von wenigen anderen Texten, jedoch bei den Interaktionen mit Orten kaum unterschiedlich. Daher ist diese Spielreihe nicht mit einem klassischen Rollenspiel zu vergleichen. Obwohl es viel zu entdecken gibt und die Abenteuergruppe sicher beim ersten Spielen nicht alle Hinweise und Interaktionsmöglichkeiten meistern kann, gibt es maximal den Anreiz das Spiel einmal erneut zu spielen. Die Kernelemente der Handlung bleiben jedes Mal gleich.

Hervorzuheben ist, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, ein Problem zu lösen. Dementsprechend besteht nie die Notwendigkeit, das Abenteuer von ganz vorne erneut zu starten, falls man eine falsche Kombination durchgeführt hat. Verliert man die Möglichkeit mit einem Ort oder Gegenstand zu interagieren, so ist gewiss, dass dies nicht zum Ende des Spiels führt. Bei falschen Interaktionen gibt es oft keinen Text, sondern nur den Hinweis, dass diese Kombination von Gegenständen nicht möglich sei. Dabei kann es vorkommen, dass durch einen alternativen, oft lustigen Text das Kombinieren dennoch „belohnt“ wird.

In der Spielversion Die Vulkaninsel kommen zusätzlich Figuren und Plättchen ins Spiel, die dem Spielplan noch mehr Leben einhauchen und die Geschichte dynamischer wirken lassen. Es handelt sich bei der Vulkaninsel um die neuste Version dieser erschienenen Spiele. Mit Spannung kann daher auf das Grand Hotel Abbadon geblickt werden, welches im Juli erscheinen wird.

 

Positiv:

- eigene Entscheidungen beeinflussen maßgeblich den weiteren Verlauf der Geschichte

- überraschende Ergebnisse durch individuelle Kombinationen

- verschiedene Enden der Abenteuer möglich

- stimmungsvolle Ortskarten

- Retro-Feeling für alle Fans alter Computer-Abenteuerspiele

Negativ:

- textlastig

- Geschichtserzählung per App nur in einer Stimme, statt als Hörspiel

- nicht alle Kombinationen sind mit Text oder Stimme hinterlegt worden

 
 
SP
Über den Autor

Sebastian Pabst schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Adventure Games
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Detectives: L.A. Crimes - Ein Krimi-Brettspiel in den 80ern
Brett- und Kartenspiele

Drei spannende Kriminalfälle führen uns in die Machenschaften des L.A. der 80er Jahre.

Abenteuer gestalten - Rollenspieltheorie für Praktiker
Pen & Paper

Andreas Melhorn legt mit "Abenteuer gestalten" ein überaus praxisnahes Handbuch zum entwerfen von Rollenspielabenteuern vor, das sich als neues Standardwerk entpuppen dürfte.

Artikel mit gleichen Tags

BLACK-ANGEL - Sci-Fi Brettspiel mit strategischem Anspruch
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Science Fiction Semikooperativ

Es geht um alles: Um die menschliche Zivilisation vor dem Untergang zu retten, haben sich die Nationen der Erde geeinigt, das gemeinsame gesellschaftliche Erbe in einem Raumschiff zu einem neuen Planeten zu schicken.

4 /5

Sherlock  - "Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache"
Brett- und Kartenspiele
Tags: Sherlock Kartenspiel Kooperativ Krimi Rätsel Abacusspiele

Im kooperativen Kartenspiel müssen hilfreiche Hinweise von falschen Fährten unterschieden werden um einen Kriminalfall mit detektivischem Spürsinn zu lösen.

4 /5

Sebastian Fitzek Safehouse – Das Würfelspiel - Würfeln auf Leben und Tod
Brett- und Kartenspiele
Tags: Kooperativ Krimi Würfelspiel moses-Verlag Fitzek

Beeilung! Dicht hinter euch ist ein Verfolger und macht Jagd. Gemeinsam müsst ihr euch in das nahegelegenen Safehouse retten, um der Gefahr zu entkommen. Die Zeit läuft davon! Nur durch Kooperation und geschickte Absprache könnt ihr es schaffen!

Exit – Das Spiel: Das geheime Labor - In den Fängen verrückter Wissenschaftler
Brett- und Kartenspiele
Tags: Exit Escape Games KOSMOS Brettspiel

Zehn Rätsel warten auf die in dem geheimnisvollen Labor eingesperrten Probanden. Und nur knapp konnten wir entkommen …

Exit – Das Spiel - Room Escape Game trifft Brettspiel
Brett- und Kartenspiele
Tags: Escape Games Kosmos Brettspiel Exit

Ein Team, ein Raum und nur wenig Zeit. Live Room Escape Games sind ein Trend, der weltweit für Spannung und Begeisterung sorgt.

Die Legenden von Andor: Chada & Thorn - Zu zweit durchs Silberland
Brett- und Kartenspiele
Tags: Kartenspiel Koop Andor KOSMOS

Das Kartenspiel Chada & Thorn ist ein Abkömmling der Reihe Die Legenden von Andor und wurde speziell für zwei Spieler konzipiert.

Weitere Artikel

3.5 /5

Maneater - Wenn du ein Problem hast, friss es einfach auf!
Games

Stellt euch vor die Rollen in Monsterhunter wären vertauscht. Jetzt seid ihr das Monster. Niemand ist vor euch sicher, nicht einmal bis an die Zähne bewaffnete Jäger. Guten Appetit!

Resident Evil 3: Remake - Uneinsichtiger Stalker jagt Expolizistin
Games

Ein Jahr nach dem hervorragenden Remake von Resident Evil 2 erneuert Capcom auch das dritte RE-Abenteuer aus dem 20. Jahrhundert und liefert das Multiplayer-Spin-Off "Resistance" gleich dazu. Doppelter Spaß oder nur zwei halbe Portionen?

4.5 /5

Gears Tactics - Taktisches Zahnradgetriebe
Games

Mit "Gears Tactics" kommandieren wir unsere muskelbepackten Gears zum ersten Mal rundenbasiert über das Schlachtfeld. Ob die Action dabei auf der Strecke bleibt und ob The Coalition es lieber bei Shootern belassen sollte, erfahrt ihr im Test.