Zauberwelten-Online.de

 

Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern

Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen

Kategorie: LARP
Tags: Halloween LARP Rollenspiel Gruselfaktor Schnitzeljagd DIY Spiel
von Ruka Jungblut (Text)

Durch den geöffneten Schleier zwischen den Welten dringt eine unwirkliche Gestalt und vergiftet die Geladenen der eigentlich fröhlichen Halloween-Party. Um an das Gegengift zu kommen, müssen Relikte gesammelt werden, die hinter knackigen Rätseln verborgen sind. Schaffen es alle, zeitig ans Gegengift zu kommen? Unsere Redakteurin Ruka hat ihren Besuch letztes Jahr zu Halloween mit einer Party der besonderen Art überrascht und sie ins kalte LARP-Light-Wasser geworfen. Mit dieser Anleitung könnt ihr euer Halloween zum ebenso unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Es ist knapp 19 Uhr, der Lockdown wurde gerade erst aufgehoben und begrenzte Anzahlen von Menschen dürfen sich tatsächlich wieder treffen. Meine Gäste freuen sich auf einen fröhlichen Abend, um endlich mal wieder ganz sorgenfrei zusammen feiern zu können. Naja, das mit dem sorgenfreien Feiern hat vielleicht nicht ganz so leicht geklappt, denn kaum haben alle angestoßen und den Begrüßungsdrink angesetzt, fliegt eine mysteriöse Schriftrolle in die Mitte der Feiernden. Eine Botschaft aus dem Jenseits ... und sie hat keine guten Neuigkeiten.

Vorweg: Das Spielprinzip

Gleich einer gruseligen Schnitzeljagd ist das Spiel in 13 Rätselstationen aufgeteilt – jeder Gast übernimmt die Moderation bzw. Führung für eine der Stationen. Wer für welche Station verantwortlich ist, wird nicht verraten; aber die Charakterkarten geben einen recht eindeutigen Hinweis darauf. Auf der Rückseite dieser sind zudem Hinweise enthalten, die beim Lösen der Station helfen. Die Stationen sind vom Schwierigkeitsgrad her gemischt und verlangen mal mehr und mal weniger Moderation, sodass auch introvertiertere Spieler*innen eingebunden werden können. Nach dem Lösen einer jeden Station erhalten die Spieler*innen ein Relikt, das sie für das Abschlussritual benötigen. Aber die Uhr tickt und Schummeln wird schwer bestraft. Ist die Methode, eine Station zu lösen, nicht die richtige, kann es zu Bußen kommen! Die äußern sich nicht in Zeitabzug, sondern kosten schon mal den ein oder anderen Sinneseindruck, den man grade im Dunkeln vielleicht bitter nötig hätte.

Die Stationen erstrecken sich über Haus und Garten, sind aber gekennzeichnet mit Halloween-Dekoration, um das Zerwühlen des privaten Hausstandes zu verhindern. Wir wissen ja alle, was es heißt, wenn man LARPer*innen auf einen Plot loslässt: da ist kein Zweiglein sicher.

Sind alle Stationen erfüllt, kann das abschließende Ritual durchgeführt werden, das – hoffentlich – zum begehrten Gegengift verhilft. Und das möglichst, bevor die Uhr abgelaufen ist. Also zack, zack! – Ran an die Rätsel.

Und wie haben Rukas Spieler*innen das Ganze überlebt?

Fast gar nicht! Auf die letzte Sekunde haben die 13 tapferen Spieler*innen sich den Inhalt der rettenden Ampullen in den Hals gekippt und somit das Spiel gewonnen. Fast wären alle gestorben und hätten die ewige Wanderung mit Jack antreten müssen. Das Zeitlimit von drei Stunden war knackig und hat die Spieler*innen ganz schön gefordert. Neben Anfänger*innen waren aber auch erfahrene LARPer*innen dabei, die mit ihren Impulsen ein bisschen helfend eingreifen konnten. Und auch ein eingeweihter GSC konnte mit strategisch platziertem Augenrollen das ein oder andere Desaster verhindern.

Aber erstmal zurück zum Anfang ...

Geh da lieber nicht mit dem Mund dran!

Der wirklich sehr sinnvolle Leitspruch unserer ehemaligen WG soll sich an diesem Abend noch bewähren. Jack O'Lantern selbst hat den mysteriösen Brief verfasst und erklärt den erstaunten Besucher*innen, dass sich Gift im Begrüßungsgetränk befunden hat und sie nun nur noch eine einzige Chance haben: Innerhalb von drei Stunden das Gegengift erbeuten. Aber leicht wird es den Feiernden nicht gemacht, sie müssen sich durch allerlei Rätsel spielen, um die von Jack begehrten Relikte zu ergattern und damit das Gegengift zu erspielen. Die Stationen sind dekorativ aufgewertet und geben Hinweise auf die Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Mal muss man etwas suchen, mal ein kleines Ritual durchführen oder einfach nur ein paar anstrengende Knoten lösen. Konzipiert ist das Spiel aber so, dass alle Feiernden mitmachen können, wenn sie möchten. Aber auch, wenn sich der ein oder andere ein Päuschen gönnt, geht es mit dem Plot nahezu reibungslos weiter.

Die Anleitung

Auf 31 Din-A4-Seiten findet ihr alle Anleitungen und Spielregeln, die ihr für die Durchführung des Abenteuers braucht. Für jede Station gibt es eine ausführliche Erläuterung und zahlreiche Hilfestellungen, wie man die Stationen gut spielen kann. Im Anhang sind bereits vorgefertigte Ausdrucke, die ihr nur noch drucken und benutzen müsst, ohne dass ihr noch viel Arbeit damit habt. Tipps geben euch weitere Impulse, das Spiel noch spannender zu machen und Bilder verdeutlichen die einzelnen Stationen. Und über das Inhaltsverzeichnis springt ihr ganz komfortabel zu der Stelle, die ihr gerade braucht.

LARP-Light

Durch die verschiedenen Stationen, die eigentlich jeder bewältigen kann, ist die Basis des Spiels erst einmal die einer Schnitzeljagd. Durch die Charakterkarten und die Hinweise auf den Rückseiten sowie die Verkleidung und Berufung der Spielenden kommt jedoch auf jeden Fall LARP-Charakter auf. Natürlich ist es den Mitspielenden überlassen, inwieweit sie ihren Charakter ausfüllen wollen. Verschickt man die Charakterkarten vor dem Spiel, können sich die Feiernden noch besser darauf einlassen und auch ihre Verkleidung mit der Figur abstimmen.

Für diejenigen, die noch nie mit LARP in Berührung gekommen sind, ist es sicherlich ein leichter Einstieg, während eingefleischte LARPer*innen die Atmosphäre verstärken und das richtige Charakterspiel vormachen können.

Materialschlacht

Wenn man sich das Spiel genauer anschaut, wird man feststellen, dass doch einiges an Material gebraucht wird. Aber natürlich lassen sich die Stationen auch abwandeln, je nachdem, welche Requisiten man im Haus hat oder welche Möglichkeiten sich ergeben. Die Stationen lassen sich auch mit reduziertem Material sicher spannend spielen. Die meisten Sachen, die für das Basteln oder die Schnitzeljagd an sich gebraucht werden, lassen sich im Internet aber recht leicht und kostengünstig beschaffen.

Kostenfreie Spielanleitung - Exklusiv im Halloween-Special-Month!

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, ein kleines Halloween-Abenteuer zu spielen und noch nach einer geeigneten Spielanleitung sucht, dann haben wir eine gute Nachricht für euch. Wir stellen euch die Spielanleitung zu Rukas Auf den Spuren von Jack O'Lantern den ganzen Oktobermonat lang kostenfrei zum Download zur Verfügung. Über euer Feedback und eure Erfahrungsberichte zum Spiel freuen wir uns im Übrigen enorm. :)

Und wenn euch die Spielanleitung gefallen hat, freut sich Ruka natürlich auch immer über einen spendierten Kaffee oder ein paar Cent in die Trinkgeldkasse. ;)

 

Jetzt wünschen wir euch aber viel Spaß beim Lesen, Basteln und Spielen des Halloween-Abenteuers Auf den Spuren von Jack O'Lantern


Ruka Jungblut
Über den Autor (Text)

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Halloween-Kochbuch: Mini-Spinnenpizzen - Halloween ohne Spinnen ist kein Halloween
Literatur Rezepte
Tags: Halloween Spinnen Rezept Grusel Horror Gothic Essen Zauberfeder Kochen

Das "Halloween-Kochbuch" von Zauberfeder wartet mit einigen schaurig-schönen Rezepten auf, die insbesondere für Halloween-Fans eigentlich zeitlos sind. Daher erfahrt ihr hier in diesem Erlebniskochbericht, wie praktikabel das Kochbuch ist.

5 /5

Halloween-Kochbuch: Schaurig-schöne Gruselrezepte - Zuckersüße Gruselschocker und deftige Horrornaschereien
Literatur Rezepte
Tags: Zauberfeder Verlag Halloween Kochbuch Vincent Amiel Horror Gruselspaß

Das "Halloween-Kochbuch" von Zauberfeder bietet jede Menge Möglichkeiten, ein gruseliges und zugleich kinderleichtes Buffet auf die Beine zu stellen.

Sumpfkleckse - Ein Halloween-Rezept
Rezepte
Tags: Halloween Gänsehaut Rezept Kochbuch Zauberfeder Dessert Aurélia Beaupommier

Halloween ist die Zeit fürs Grausige – und fürs Leckere! Mit dem Rezept für Sumpfkleckse aus dem Kochbuch „Zauberhafte Küche“ kommt was Süßes auf den schaurigen Partytisch.

Emotiondancer - Utopie meets Science-Fiction
Literatur
Tags: Gedankenreich Verlag E. F. v. Hainwald Cyberpunk Dystopie Kybernetik Queer Science Fiction Solarpunk Utopie

Kaja lebt in einer Welt, in der alle Menschen emotional durch das Cybernet miteinander verbunden sind. Doch unkontrollierte Gefühlsausbrüche lassen sie sich selbst vergessen. Nur mit Hilfe der Slider kann sie herausfinden, wer sie ist.

Aventurische Mode - Eine Projektvorstellung von Daniel Brinkmann
LARP Pen & Paper
Tags: Interview Das Schwarze Auge Scriptorium Aventuris Fanprojekt Daniel Brinkmann Mode Aventurien LARP Rollenspiel

Daniel Brinkmann stellt das ambitionierte Fanprojekt vor und gewährt uns exklusiven Einblick in Leseproben.

Krasse Zöpfe: 45 Zöpfe, Knoten und Twists für Scifi- und Fantasyverrückte - Ein Guide für phantastische Frisuren
Cosplay LARP Literatur
Tags: Frisuren Zauberfeder LARP Cosplay Sachbuch

Held*innen aus Film und Serie sind oftmals Vorbilder – auch, wenn es um Styling-Fragen geht. In „Krasse Zöpfe“ vom Verlag Zauberfeder ist eine Auswahl an ausgefallenen Frisuren zum Selbermachen aufgeführt.

Das Buch der Königreiche - Detailverliebtes Weltenbuch
Pen & Paper
Tags: Rollenspiel Weltenbuch Spielwelt Christian Stange Universalband

Mit dem „Buch der Königreiche“ stellt Autor Christian Stange eine überaus ambitionierte und umfangreiche Fantasyspielwelt für alle Rollenspielsysteme vor.

KULT: Die Verlorene Göttlichkeit - Eine Projektvorstellung von Mario Truant und Dustin d'Andrea
Pen & Paper
Tags: Rollenspiel KULT Crowdfunding Powered by the Apocalypse Truant Spiele Systemvorstellung Mario Truant Dustin d'Andrea

Mit „KULT: Die verlorene Göttlichkeit“ erlebt das legendäre Rollenspiel seine vielleicht beste Auflage. Zur Zeit läuft das Crowdfunding zur Finanzierung.

Finsterland - Eine Systemvorstellung von Georg Pils
Pen & Paper
Tags: Interview Finsterland Systemvorstellung Rollenspiel Steam Punk Österreich

Das ambitionierte Rollenspiel verlegt Steampunkt vor die eigene Haustür.

Weitere Artikel

Die internationale SPIEL ist zurück - Großes Angebot trotz weniger Aussteller
Brett- und Kartenspiele Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen

Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr öffnete die SPIEL '21 gestern ihre Tore in den Essener Messehallen.

Asmodée Presse-Event Herbst 2021 -  Asmodée hat wieder einmal eingeladen
Veranstaltungen

Asmodée präsentiert Neuheiten: Ankh, Crime Zoom, 7 Wonders Architects, Canvas, Unstable Unicorns, Exploding Kittens Party-Pack, Marvel United, Marvel Splendor, Marvel Champions, Abgrundtief, World of Warcraft: Wrath of Lich King und viele mehr!

Faye Hells Platz 2: Sanguen Daemonis - Platz zwei der höllischen Buchempfehlungen
Literatur

Platz 2 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Sanguen Daemonis" von Anna Zabini. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem emotionsgeladenen Debütroman geht.