5 /5

Der Sommerdrache: Die ewigen Gezeiten 1

Der Beginn einer großen Veränderung

Kategorie: Literatur
Tags: Fantasy Drachen Roman Die ewigen Gezeiten Todd Lockwood Fischer Tor
von Ruka Jungblut

Maia lebt in einem Aery, in dem seit Menschengedenken Drachen für das Kaiserreich gebrütet werden. In diesem Jahr stehen die Chancen gut, dass Maia und ihr Bruder Darian selbst ein Küken für sich gewinnen dürfen. Doch dann erscheint der Sommerdrache.

Eigentlich geht es Maia hervorragend. Zwar ist ihr Vater streng und die Mutter mit schmerzhaften letzten Worten gestorben, doch die junge Frau darf jedes Jahr aufs Neue dabei helfen, die begehrten Drachen für das Kaiserreich großzuziehen. Am Nesttag, dem Tag, an dem die Küken den Gesandten übergeben werden, bereitet ihre Familie ein großes Fest vor. Als Maia mit Darian in den Wäldern die Fallen überprüft, geschieht etwas Unglaubliches, was die Festlichkeit um ein Vielfaches übertrifft: Die Geschwister sehen den Sommerdrachen – eine sogenannte Drachenhoheit, die ihre Herzen mit Zufriedenheit und Wärme füllt und anstehende Veränderungen ankündigt. Während Darian im Erscheinen des gewaltigen Wesens die Bestätigung sieht, endlich ein eigenes Drachenküken zu erhalten, vermutet Maia ein Zeichen, dem sie auf den Grund gehen möchte. Und spätestens als der Merihem, ein Geistlicher im Namen des Kaisers, ihre Geschichte zu Maias Ungunsten umdeutet, bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich auf eine gefährliche Reise zu begeben.

Wenn starres Denken auf Fantasy trifft

Eingebettet in eine actiongeladene Fantasygeschichte rund um die Aufzucht und Bedeutung von Drachen, werden immer wieder festgelegte religiöse und politische Konventionen in Frage gestellt. Maia ist ein Mädchen, noch nichtmal eine Erstgeborene und wird zum Spielzeug der religiösen und militärischen Führer, die das Erscheinen des Sommerdrachen in Verbindung mit ihr als schlechtes Omen auslegen. Sie sehen nicht nur ihre eigenen Doktrinen gefährdet, sondern wollen um jeden Preis verhindern, dass mit dem Auftauchen der Drachenhoheit die gelehrten Schriften nicht in ihrem Sinne gedeutet werden könnten. Selbst als fremde Mächte vor aller Augen auftauchen und ihren Aery angreifen, versuchen sie an alten Lehren festzuhalten und jedes Ereignis in diesem Sinne umzudeuten. Nur diejenigen, die in ihrem Denken flexibel sind oder lernen es zu werden, erkennen die Ausmaße der drohenden Gefahr. Nicht nur der Aery und seine Bewohner, sondern die gesamte Gegenwart scheint gefährdet und bedroht durch Mächte, von denen man dachte, sie seien längst in vergessenen Kulturen verloren gegangen.

Drachen, Drachen und überall Drachen

Neben all den Abenteuern und Kämpfen, dem Erkenntnissen um politische und religiöse Ränkespiele stehen die Drachen deutlich im Vordergrund. Wildlingsdrachen in ihrer reinen und ursprünglichen Form existieren neben Zuchtpaaren und für das Militär herangezüchteten Einsatzdrachen und werden nur von übergeordneten Avaren, Drachenhoheiten und dem Kaiserdrachen Korruzon übertroffen. Von ungeschickten maupenden Küken bis hin zu intelligenten Wesen, die nicht nur lernen, die menschliche Sprache zu verwenden, sondern auch ihre eigene und diese weitergeben, bleibt dem drachensehnenden Leserherz nichts verwehrt. Auch die Bedrohung durch die Harodi-Krieger spinnt ihre eigene rätselhafte Drachengeschichte, die wiederum eng verwoben ist mit den Drachenhoheiten. Auch die Verbundenheit zwischen den Drachen und ihren Reitern kommt dabei nicht zu kurz und lässt höchstens ein bisschen Wehmut zurück, da man selbst nur temporärer Teil des ganzen sein darf.

Fazit

Der Sommerdrache von Todd Lockwood ist ein spannendes Buch zwischen Rätseln, Intrigen, Ränkespielen und einer Bedrohung, die älter ist, als die Geschichte von Menschen und Drachen. Der Kampf eines Mädchens um ihren Platz in der Welt wird dem notwendigen Umdenken in Politik und Religion gegenübergestellt und schafft damit nicht nur die gelungene Verbindung zu modernen Problematiken, sondern auch ein wirklich lesenswertes Buch, das man zu keiner Zeit gerne aus den Fingern legt. Der Einstieg in die Reihe Die ewigen Gezeiten ist absolut gelungen und macht Lust und Freude auf mehr. Ich freu mich jedenfalls schon drauf, im nächsten Band hoffentlich weitere Abenteuer mit Maia bestehen zu dürfen und mit den Drachen auf Reisen zu gehen.


5 /5

Top für Drachenfans

Der Sommerdrache ist ein absolut spannendes Abenteuer rund um Drachen, die als Werkzeug ihren Platz im Ränkespiel um Politik und Religion innehaben.

Positiv:
  • Verzwicktes Intrigenspiel um Religion, Konventionen und Politik
  • Drachen satt!
  • Zeitgemäße Thematiken im mittelalterlichen Fantasy-Gewand
  • Action, Spannung und Gänsehautfeeling
Negativ:
  • Ab und an ein wenig langatmig, was aber schon Meckern auf sehr hohem Niveau ist
Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Der Sommerdrache: Die ewigen Gezeiten 1
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Somorra – Stadt der Lüge - Ein interaktiver Urban-Fantasy-Roman
Pen & Paper
Tags: Mantikore-Verlag Spielbuch Christian Sussner Florian Sussner Hauke Kock Urban Fantasy

Das düstere Urban-Fantasy-Spielbuch kann auf voller Linie überzeugen. Das einzigartige Thema ist dennoch nichts für jeden Geschmack.

Festival Fantasia - Fantasie wird real!
Veranstaltungen
Tags: Fantasie Fantasy Ork Dunkelelfen Krieger Elbauenpark Magdeburg

Am 6. und 7. Juli 2019 ziehen fantasievolle Gestalten in den Elbauenpark Magdeburg.

FaRK 2019 (Vorschau) - Familientreffen der phantastischen Szene
Veranstaltungen
Tags: LARP FaRK Landsweiler-Reden Cosplay Steampunk Fantasy

40.000 Quadratmeter Fläche, jede Menge Ausstellende, Vorträge, Konzerte und Larp-Angebote, ein kunterbuntes Familientreffen der phantastischen Szene, und das alles ohne Eintritt? Das gibt es auf der FaRK, dem Fantasie- und Rollenspielkonvent.

Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht - Der zweite Band um Abenteuer, Freundschaft und Erwachsenwerden
Literatur
Tags: Drachen Janika Hoffmann Amrûn Verlag Jugendbuch

Die Abenteuerreise der Jugendlichen und ihrer Gefährten scheint beendet. Doch als die Freunde erst auf ein unbekanntes Mädchen und dann auf eine alte Bekannte treffen, müssen sie ihre Heimkehr verschieben.

Drachenland-Verlag - „Wir haben auch noch nach 30 Jahren Spaß am Entwerfen von Abenteuern“
Tags: Drachenland-Verlag Rollenpielabenteuer Verlag

Der Drachenlad-Verlag, ein alter Hase unter den Verlagen, erzählt von frühen Textverarbeitungen, Computern und künftigen Pläne.

Drachenkralle 1: Die Klaue des Morero - Abenteuerreise für Jugendliche
Literatur
Tags: Drache Drachen Janika Hoffmann Amrûn Fantasy Jugendbuch

Simon und Katharina sind beste Freunde. Doch eines Tages entdeckt Simon ein junges Drachenweibchen, das von Fremden gefangen wurden. Ein seltsames Gefühl treibt ihn an, die Drachin zu befreien und dem Dorf vorzustellen. Doch bei dem einen Drachen bleibt es nicht, denn plötzlich bindet sich auch Katharina an eines der fabelhaften Wesen. Gemeinsam ziehen sie in ein gefährliches Abenteuer.

5 /5

Hiobs Spiel - Buch 2  - Traumtänzer
Literatur
Tags: Hiobs Spiel Roman Tobias O. Meißner Golkonda

Wir kehren zurück in die Hölle und tanzen manisch lachend an ihren Grenzen. Wir spielen erneut das Spiel. Hiobs Spiel.

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur
Tags: Marina Lostetter Roman Sci-Fi Heyne Weltraum

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten - Wayfarer-Reihe 1
Literatur
Tags: Science Fiction Roman Becky Chambers Wayfarer Space Opera queer

Becky Chambers erzählt in ihrer humorvollen Space Opera von der bunt gemischten Crew der Wayfarer, die in einen abgelegenen Winkel des Universums aufbricht, um einen Raumtunnel anzulegen. Was zunächst nach einem Routineauftrag klingt, bringt schnell mehr Probleme mit sich, als Captain Ashby gedacht hätte …

Weitere Artikel

Somorra – Stadt der Lüge - Ein interaktiver Urban-Fantasy-Roman
Pen & Paper

Das düstere Urban-Fantasy-Spielbuch kann auf voller Linie überzeugen. Das einzigartige Thema ist dennoch nichts für jeden Geschmack.

Gladiatoren-Kochbuch - Alte Rezepte neu entdecken
Literatur

Es begann mit einem Forschungsprojekt und endete bei einem Kochbuch. Christian Eckerts Gladiatoren-Kochbuch lädt dazu ein, die Rezepte antiker Athleten nachzukochen und in den eigenen Ernährungs- und Trainingsplan aufzunehmen. Die Sportler der Flying Juggmen Bonn haben es ausprobiert.

Aces in Space - Interview mit den Autor*innen
Pen & Paper

In dem innovativen Erzähl-Rollenspiel verkörpern wir eine Raumfahrt-Gang jenseits althergebrachter Klischees und mit Social-Media-Fame im Hinterkopf.