Die SPIEL wird digital

SPIEL.digital vom 22. bis 25. Oktober 2020

Kategorie: Brett- und Kartenspiele LARP Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen
Tags: spiel brettspiele tabletop figuren zocken
von Tara Moritzen (Text)

Nachdem klar war, dass die SPIEL in ihrem aktuellen Messeformat nicht stattfinden wird, hat sich der Friedhelm Merz Verlag im Mai 2020 entschlossen mit der SPIEL.digital eine aufwendig programmierte, vollwertige Online-Messe zu kreieren, auf der Fans aus aller Welt die Brettspiel-Neuheiten intensiv spielen und kaufen können. Geplant sind ein Liveprogramm in allen Weltsprachen, Wettbewerbe und Turniere, interaktive Talkrunden, ein Media-Hub und vieles mehr.

In den letzten Monaten wurde eine einzigartige Messe- und Brettspielplattform entwickelt, deren Inhalte größtenteils auch nach Messeende online bleiben. Es werden mehr als 400 Aussteller aus 41 Nationen an der digitalen Messe teilnehmen und den Besuchern ihre Neuheiten vorstellen werden. Laut dem Veranstalter sind viele Erstaussteller mit von der Partie. Für sie ist die Online-Messe eine preisgünstige Alternative zur SPIEL, da Reise- und Übernachtungskosten entfallen. Auffällig ist in diesem Jahr die hohe Beteiligung aus Lateinamerika. So stellen insbesondere aus Brasilien zahlreiche Verlage erstmals aus. Auch viele südamerikanische Autoren präsentieren erstmals Prototypen.

Ein junger, ambitionierter nigerianischer Verlag sticht dabei hervor. Nibcard Games hat bisher 24 Spiele verlegt und leistet in seinem Heimatland wirkliche Pionierarbeit, veranstaltet neben seiner Verlagstätigkeit auch eine jährliche Tabletop Games Convention und eröffnete erst jüngst das erste Tabletop Games-Café in Nigeria.

Um Ausstellern und Besuchern aus aller Welt gerecht zu werden, ist die SPIEL.digital von Donnerstag, den 22. Oktober 2020, 10.00 Uhr (UTC+2) bis Sonntag, den 25. Oktober 2020, 23.59 Uhr (UTC+1) vier Tage lang rund um die Uhr geöffnet.

Die Eröffnungsshow der SPIEL.digital wird am 22. Oktober 2020 um 13.00 Uhr auf dem deutschen Livestream-Kanal gesendet. Sie bindet auch die vielen anderen internationalen offiziellen Livestreams mit ins Programm ein, die an den vier Tagen in allen Weltsprachen über die Neuheiten der Messe informieren werden.

Bei freiem Eintritt können Brettspielfans über 1.400 Neuheiten und Weltpremieren entdecken und an virtuellen Spieltischen ausprobieren. Möglich wird dies durch die Integration von Online-Plattformen wie Board Game Arena oder Tabletopia, auf denen Brettspielbegeisterte wie an einem realen Spieltisch spielen. Beide Plattformen stellen Besuchern der SPIEL.digital kostenlose Zugänge zur Verfügung. Wer seine Brettspielschätze auch gleich kaufen möchte, kann das selbstverständlich tun.

Auf der SPIEL.digital können sich Interessierte in 17 geschaffenen Themenwelten inspirieren lassen und hier die neuesten Spielegattungen entdecken. Profis werden ihren Einstieg über die Neuheitenliste suchen, von wo aus sie gezielt zu den Messeständen der Aussteller geleitet werden.

Um dem erwarteten Ansturm von Besuchern aus aller Welt gerecht zu werden, gibt es informative und unterhaltsame offizielle Live-Streams in deutscher, englischer, französischer, spanischer, portugiesischer, italienischer und russischer Sprache. Auch die angebotenen Spieltische stehen samt Spieleerklärer*innen in vielen Sprachen zur Verfügung. Ergänzt wird das Messeangebot durch zahlreiche Aktionen und Events der ausstellenden Verlage und vieler Medienschaffender, die ebenfalls Inhalte auf der Messe präsentieren können. Auch Familien wird hier viel geboten. So gibt es Wettbewerbe und Turniere, Fragestunden mit bekannten Spieleautoren, Vorträge und Panels, den EDUCATORS' DAY, der sich an Pädagogen richtet, die Brettspiele in der Schule oder Erwachsenenbildung einsetzen möchten, Gewinnspiele und vieles mehr.

Damit Brettspielbegeisterte nicht ganz auf ihr haptisches Vergnügen verzichten müssen, bindet die SPIEL.digital mit ihrem Programmpunkt "SPIEL Local" Brettspielläden, -cafés und größere Spieletreffs aktiv ins Messegeschehen ein. Rund um den Erdball werden Spielebegeisterte während der Messelaufzeit kleinere lokale Events in Deutschland, Argentinien, Belgien, Brasilien, Iran, Kanada, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien und den USA aufsuchen können, um auch dort Neuheiten zu spielen. Eine Übersicht aller Teilnehmer finden Besucher der SPIEL.digital unter dem Programmpunkt "SPIEL Local".

Fotos: Friedhelm Merz Verlag


Tara Moritzen
Über den Autor (Text)

Tara Moritzen schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Die SPIEL wird digital
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Im Interview: “Kinderspiel des Jahres”-Jurymitglied Stefan Gohlisch: - “Dieses Spiel bietet mir etwas, das ich so noch nie vorher gesehen habe.”
Brett- und Kartenspiele

Was hinter den Kulissen vorgeht, bevor alljährlich der "Oscar der Spiele" vergeben werden kann? "Kinderspiel des Jahres"-Jurymitglied Stefan Gohlisch verrät es hier.

Artikel mit gleichen Tags

Pandemic Legacy Season 0  - Mission Weltrettung
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kalter Krieg Pandemie Pandemic Legacy

Das Brettspiel "Pandemic Legacy Season 0" legt das Schicksal der Welt in die Hände von zwei bis vier Spielern ab 14 Jahren. 1962, mitten im Kalten Krieg, sieht sich ein Team aus medizinischen Spezialisten vor die Aufgabe gestellt, die Realisierung des sowjetischen Projektes MEDUSA zu verhindern.

Paleo - Kooperatives Steinzeit-Spiel
Brett- und Kartenspiele
Tags: Hans im Glück Steinzeitmenschen Brettspiel

Das Setting führt in eine prähistorische Zeit, in der sich ein Stamm von Steinzeitmenschen gegen Gefahren behaupten und neue Erfindungen machen muss.

Rollenspiel für Bildungs- und Lernprozesse - Was ist Edu-Larp?
LARP
Tags: LARP Live-Rollenspiel Rollenspiel Lernen Bildung

Larp ist ein gemeinschaftliches “so tun als ob”, nach bestimmten Regeln. So könnte eine mögliche Beschreibung aussehen. Educational Live Action Roleplay verschiebt den Fokus und nutzt das Rollenspiel für Bildungs- und Lernprozesse.

Brettspiele boomen in Corona-Zeiten - SPIEL.digital vom 22. bis 25. Oktober 2020
Veranstaltungen
Tags: spiel, brettspiele, tabletop, figuren, zocken

Brettspiele boomen in Corona-Zeiten - und so werden auch in diesem Herbst wieder hunderte von Neuheiten auf der weltgrößten Brettspielmesse, die dieses Jahr online an den Start geht, vorgestellt.

Black Seas - Tabletop in der Segelschiffära
Brett- und Kartenspiele
Tags: Segelschiffära Black Seas Tabletop Age of Sail

Seit 2019 ist Black Seas unter vollen Segeln auf Kurs über die Tabletop-Tische. Warlord Games hat mit dem Spiel ein klassisches Wargame-Setting für eine breitere Spielerschaft erschlossen, denn die meisten Segelschiffära-Miniaturenspiele auf dem Markt richten sich an Spieler, die sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigen. Black Seas hingegen ist handlich genug aufgebaut, um es auch anderen Spielern gut zugänglich zu machen.

Weltenwerker Konvent 2020 (Vorschau) - Neue Messe für das phantastische Hobby
Veranstaltungen
Tags: Weltenwerker Messe Gießen Tabletop Illustration Larp Literatur Vorschau Larpwerker

Am 7. und 8. März 2020 wird die Messe Gießen zum Treffpunkt für alle, die fiktive Welten erschaffen oder sich gerne darin bewegen.

Weitere Artikel

4 /5

Wasteland 3 - Familientherapie im kühlen Colorado
Games

Brian Fargos dritter Ausflug in das postapokalyptische Wasteland Amerikas führt uns in den Bundesstaat Colorado. Nach dem Schluss des zweiten Teils stehen die Ranger vor dem Ende. Doch dann bekommen sie ein Angebot, das sie nicht ablehnen können.

Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland: Roman (Die Dunklen Chroniken, Band 1) - Eine Geschichte um Kriminalität und Mädchenhandel
Literatur

Adaptionen von Alice im Wunderland gibt es viele. Auch eine Alice aus dem Irrenhaus ist nicht neu – dennoch schafft es Christina Henry, nochmal einen kleinen Plot-Twist einzubauen.

Hoffnung spenden! - Phantastische Advents-Charity-Aktion 2020
Literatur

Getreu des Mottos “Hoffnung spenden!” verlosen einige Phantastikautor*innen attraktive Bücherpakete für die gute Sache.