Knasterbart – Branntwein für alle!

Zotige Gossenphilosophie

Kategorie: Musik
Tags: Knasterbart
von Christian Schmal

Hinter Hotze Knasterbart verbirgt sich Versengold-Sänger Malte Hoyer, der auf dem zweiten Knasterbart-Album abermals Gossenphilosophie in einem verrotzt-zotigen Mantel verpackt.

Branntwein für alle! platziert sich irgendwo zwischen einem deutsch-folkigen Tom Waits, Rammstein und Hans Werner Olm. Titel wie Mein Stammbaum ist ein Kreis oder Lieber widerlich als wieder nich machen schon durch den Titel klar, wo es bei Knasterbart langgeht. Diese Linie wird durchweg gehalten und die CD sorgt beim Hören für viel gute Laune und Lacher.

Knasterbart
Branntwein für alle!
(Fuego, 2014)

Weitere Informationen:
CS
Über den Autor

Christian Schmal schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Weitere Artikel

4.5 /5

A Plague Tale Innocence - Ein Märchen über Pest und Unschuld
Games

Zwei Geschwister auf der Flucht vor der Inquisition im pestverseuchten Frankreich des 14. Jahrhunderts müssen sich zwei tödlichen Gefahren stellen. Die eine scheut das Licht, die andere die Dunkelheit.

Tränen einer Göttin - Spiele-Comic im fernen Osten
Literatur Pen & Paper

Der Spiele-Comic führt uns in den fernen Osten, wo es gilt, sechs Tränen und ihre Räuber ausfindig zu machen. In diesem Zuge dürfen wir auch gleich eine ganze Stadt entdecken.

Komanauten - Reise durch das Unterbewusstsein
Brett- und Kartenspiele

Mit kluger Würfelmechanik und abwechslungsreichen Geschichten gilt es, Dr. Strobal aus dem Koma zu wecken.