Knasterbart – Branntwein für alle!

Zotige Gossenphilosophie

Kategorie: Musik
Tags: Knasterbart
von Christian Schmal

Hinter Hotze Knasterbart verbirgt sich Versengold-Sänger Malte Hoyer, der auf dem zweiten Knasterbart-Album abermals Gossenphilosophie in einem verrotzt-zotigen Mantel verpackt.

Branntwein für alle! platziert sich irgendwo zwischen einem deutsch-folkigen Tom Waits, Rammstein und Hans Werner Olm. Titel wie Mein Stammbaum ist ein Kreis oder Lieber widerlich als wieder nich machen schon durch den Titel klar, wo es bei Knasterbart langgeht. Diese Linie wird durchweg gehalten und die CD sorgt beim Hören für viel gute Laune und Lacher.

Knasterbart
Branntwein für alle!
(Fuego, 2014)

Weitere Informationen:
CS
Über den Autor

Christian Schmal schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Weitere Artikel

5 /5

Age of Empires 2 Definitive Edition - Die zeitlose Zeitmaschine
Games

Mit der Definitive Edition feierte Age of Empires 2 im vergangenen November sein 20jähriges Jubiläum. Kann das alte Spielprinzip nach so langer Zeit noch begeistern?

4 /5

Code Vein - Auf Blut gebaut
Games

Vom Monster-Hunter- zum Soulslike-Klon. Bandai Namco Studios kopieren gute Konzepte mit Stil und liefern nach den Godeater-Spielen mit Code Vein ein eigenständiges Hardcore Rollenspiel im Anime-Look. Und sie erzählen eine dichte Geschichte dabei!

Thalara - Die letzten Artefakte - Interview mit dem Autor
Brett- und Kartenspiele

Im taktischen Kartenspiel um die letzten Artfeakte tritt der Zufall in den Hintergrund. Alex Wrede stellt sein Projekt vor und erklärt, was Thalara sonst noch von anderen Kartenspielen unterscheidet.