Ectonaut

Tower-Defence-Spiel für Outdoor-Fans

Kategorie: Games
von Laura Richter

Eigentlich wollte Professor Kaligary zum Wohle der Menschheit nur eine unerschöpfliche und saubere Energiequelle finden. Jetzt bedroht aber ein ungewolltes Ergebnis seiner Forschung den Fortbestand unserer Rasse. Durch einen unglücklichen Forschungsunfall dringen unzählige Geister in unsere Welt ein. Um die Menschheit zu retten, gründet seine Assistentin Dr. Wenkmen ein Institut zur Geisterbekämpfung. Dieses schickt mutige Teams von sogenannten Ectonauten zu den Dimensionsrissen, über die die Geister eindringen.

Die Spieler nehmen die Rolle der Geisterjäger ein, die versuchen, die Geisterflut zu stoppen. Dazu müssen sich alle teilnehmenden Spieler lediglich die Ectonaut-App auf ihr Smartphone herunterladen und einen Account anlegen. Der dient zum einen dazu, um an einer Spielrunde teilzunehmen, und zum anderen, um seine Spielstände zu speichern. Ein Spieler wählt als Host die Mission aus und startet sie. Die Spielfläche entspricht etwas mehr als der Größe eines Fußballfeldes und wird durch die Umgebung, in der sich die Spieler befinden, mittels GPS und googlemaps generiert.

Los geht's

In Phase 1 des Spiels lösen die Spieler den Fog of War auf und erkunden das Gelände. Auf den Displays der Telefone erscheinen nach und nach die relevanten Spielobjekte: die eigene Basis, die Laufwege der Geister und manchmal auch Gegenstände. Die Spieler sind zum Start der Mission mit einer begrenzten Anzahl an Geisterfallen ausgestattet, die sie gemeinsam strategisch neben den Laufwegen der Geister platzieren, um diese einzufangen und am Erreichen der Basis zu hindern. Dann startet Phase 2 – die Geister kommen. In den ersten Missionen tauchen etwa 20 Geister auf, die sich relativ langsam der Basis in der Mitte nähern. Erreicht ein Geist diese, löst er sich auf und entkommt, was eine schlechtere Wertung der Mission zur Folge hat. In späteren der insgesamt 20 Missionen erscheinen über hundert Geister, die bedeutend schneller sind. 

Geister von allen Seiten

Alle Fallen sind gesetzt und voll, aber es kommen noch mehr Geister? In diesem Fall müssen die Spieler schnell neben den vollen Fallen hin und her laufen, um sie wieder zu leeren und neu benutzen zu können. Aus diesem Spielelement heraus erklärt sich, warum das Spiel zwar theoretisch alleine gespielt werden kann, mehr Mitstreiter aber zu einem deutlich entspannteren Spielverlauf führen. Denn die Fallen entladen sich umso schneller, je mehr Leute dabei helfen. Zum Abschluss der etwa zehnminütigen Missionen erhält man eine Auswertung in Form von Statistiken und Sternen. Erst, wenn eine bestimmte Anzahl an Sternen erspielt worden ist, kann die nächste Mission begonnen werden. 

Für wen und wie

Das Spiel eignet sich aufgrund der simplen Regeln und des frischen Comicdesigns für Kinder ab acht Jahren und eigentlich für Menschen aller Altersstufen, die fit genug sind, den Geistern die Stirn zu bieten. Im Laufe des Spiels erfährt man mehr über die Hintergründe des Forschungsunfalls und die daran beteiligten Personen. Außerdem werden, wie in jedem Videospiel, die Geister stärker und die Missionsziele kniffliger. Es tauchen immer weitere Geistertypen auf, die mit neuen Fallen mit spezifischen Eigenschaften gefangen werden müssen. Teils brechen in späteren Leveln sogar Geister aus der Basis aus und laufen davon (dann ist von allen Spielern rasches Umdenken und Reagieren gefragt). Das Spielziel bleibt dennoch erreichbar, weil die bereits erworbenen Fallen im Laufe des Spiels immer besser werden, sodass man in höheren Leveln bei entsprechendem Körpereinsatz dennoch eine faire Siegchance hat.

Fazit

Ectonaut funktioniert im Grunde an jedem Ort mit Netzabdeckung und GPS-Empfang. Jedoch sollte im Interesse der eigenen Gesundheit darauf geachtet werden, dass keine Schnellstraßen oder andere gefährliche Orte wie Straßenbahnlinien Teil der Spielfläche sind. Führen die Geisterwege über einen solchen Ort, sollte die Mission neu generiert werden. Denn bei Ectonaut ist kein Spiel jemals gleich. Bei jedem Spiel sind die Laufwege der Geister anders und die Gegenstände neu verteilt. So ist lang anhaltender Spielspaß garantiert, selbst wenn sich die Spieler immer im gleichen Stadtpark treffen. 

Laut Aussage der Entwickler bleibt das Grundspiel mit den ersten zwanzig Missionen komplett kostenlos. Weitere Kapitel sind in Planung und sollen später über den App-Shop erhältlich sein.

Ectonaut
(OMG! Outdoor Mobile Games Interactive BV) 
Plattform: Android und iOS 
Webseite: Ectonaut bei OMG!

LR
Über den Autor

Laura Richter schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Weitere Artikel

4 /5

Role Play Convention 2018 - Zwischen Prinzessinnen und Predatoren
Cosplay LARP Veranstaltungen

Die RPC 2018 lockte mit vielen nerd-tastischen Schmankerln. Unter anderem konnte man einen kleinen Ausflug in die wilden 80er unternehmen, sich von K.I.T.T. eine flotte Anmache zuflüstern und sich auf seine telekinetischen Psy-Kräfte testen lassen.

4 /5

Kein Schnee im Hexenhaus - Hansi und Grete auf LSD
Literatur

Hansi und Grete sind im Drogenbusiness ganz groß – bis plötzlich die Polizei vor der Tür steht und die beiden Jugendlichen filzen will. Mit einem Rucksack voller Muntermacher türmen die beiden in den Wald, wo sie sich erst verlaufen und dann aufgegriffen werden.

Necromunda Underhive - Gangkämpfe in den Tiefen der Makropolwelt
Tabletop

Mit Necromunda belebt Games Workshop einen über 20 Jahre alten Klassiker zu neuem Leben!