Gremlins, Inc.

Kapitalisten an die Macht!

// Games

In einer Steampunkwelt streiten korrupte Kapitalisten-Gremlins um Geld, Macht und Ansehen. Dass es dabei meistens nicht friedlich und harmonisch, sondern eher boshaft und chaotisch zugeht, erfährt man schnell.

Gremlins, Inc. ist ein atmosphärisches, digitales Brettspiel, in dem derjenige gewinnt, der die meisten Siegpunkte sammelt. Dabei muss man Glück und Strategie in einem ausgewogenen Verhältnis halten und die Handkarten geschickt kombinieren. Nur zu schnell werden die Pläne durch die Sabotage der anderen Mitspieler durchkreuzt.

Mechanismen

Der Spielverlauf ist schnell beschrieben: Man hat stets sechs Handkarten, die rundenbasiert zu ziehen und für Aktionen verwendet werden. Aktionen sind immer an einen Feldtyp gebunden und umfassen das Punkten, das Vergrößern der Ressourcen, die Sabotage und zahlreiche andere Effekte. Die Felder an sich sowie die elf besonderen Orte bringen zusätzlich bestimmte Mechanismen ins Spiel.

Da für die Bewegung Karten verwendet werden, ist sie sehr kontrolliert und erhöht das strategische Element des Spiels. Zufällig im Spiel ist ohnehin nur das Ziehen von Karten und das Würfeln in manchen Situationen. Selbstverständlich sorgt auch das Sabotageverhalten der Mitspieler für Chaos. Man kann dem aber sehr gut durch flexibles Planen entgegenwirken.

Auch muss man die Ressourcen Geld, Macht und Arglist im Auge behalten. Die meisten Aktionen kosten Geld. Macht dient vorwiegend dazu, die Wahlen zu gewinnen. Der Gouverneur ist vor bestimmten Strafen geschützt und er kann Bußgelder in seine Tasche abzweigen. Das bezahlt er aber mit Arglist, genauso wie die meisten Sabotageaktionen diese negativ beeinflussen. Arglist erhöht Bußgelder und benachteiligt bei Wahlen.

Zudem gibt es noch weitere Spielelemente wie Chaos-, Ungemach- und Gefängniskarten, die ins Spielgeschehen eingreifen, sowie die jüngst hinzugekommenen Spezialfähigkeiten der zwölf Charaktere. Diese Spielelemente sind teilweise für die jeweilige Partie auswählbar, womit man die Spielkomplexität beeinflussen kann.

Atmosphäre

Das Spiel kommt in einer Steampunk-Optik mit witzigen und schönen Zeichnungen daher. Die Musik erinnert an Electro Swing oder Neo Swing wie beispielsweise von Caravan Palace. Nur nicht ganz so clubfähig, aber sehr mitreißend und spielbereichernd.

Erweitert werden die Illustrationen und Musik durch die drei bisher erschienenen DLCs. Die DLC-Grundsätze sind klar: Sie greifen nie in die Spielmechaniken ein und dienen nur dem Flair und Support. Sie enthalten neue Musik, Charakterbilder, Hintergründe, Emojis und so weiter. Gerade die Emojis bereichern das Spiel ungemein. Man möchte das ganze Spiel über mit ihnen kommentieren.  

Spieleindrücke

Ersteinmal ist man etwas erschlagen, denn das Spiel wirkte doch sehr komplex. Allerdings ist das Tutorial genauso kurz wie gut. Schnell lernt man das Wesentliche und kann in eine Partie hineinspringen. Zudem gibt es die Möglichkeit, Trainingsspiele zu machen oder sich in den Einzelspielermissionen aufzuwärmen.

Zudem ist das Spiel unglaublich transparent und macht vieles richtig. Nicht nur gibt es die Gremlinopädie, in der alle Karten, Felder und Charaktere erklärt werden, sondern auch viele andere Spielhilfen. Beispielsweise kann man den Kontrast des Spielbretts erhöhen, damit sich alles Spielrelevante besser absetzt. In einem Spielprotokoll, einer kleinen Leiste am Rand, kann man sich einzelne Spielschritte anzeigen lassen.

Das Spielfeld mit normalem Kontrast
Das Spielfeld mit normalem Kontrast

Das Spielfeld mit erhöhtem Kontrast
Das Spielfeld mit erhöhtem Kontrast

Das Spiel macht jedoch am meisten Spaß, wenn man es im Multiplayer gegen andere spielt. Dabei sind geschlossene Runden möglich, wenn man nur mit seinen Freunden und Bekannten zocken möchte. Aber es ist auch möglich, rangbasiert oder gar in einem Turnier zu spielen. Das Spiel bedient sehr viele verschiedene Spielertypen, was mit Ausbau des Einzelspielermodus noch verstärkt werden dürfte.

Gremlins, Inc. lässt einen jedenfalls nicht kalt. Wenn man Opfer einer Sabotageserie geworden ist, kann man sich tierisch aufregen, will aber dennoch mehr. Wenn man sich verdientermaßen einen Sieg errungen hat, möchte man gar nicht mehr die Siegeshymne wegklicken – was natürlich auch an der großartigen Musik liegt.

Sabotage ist übrigens nichts, was einen komplett aus dem Spiel nimmt. Ein guter Stratege kann verlorene Punkte immer durch einen gewitzten Plan und schnelle Anpassungsfähigkeit wieder wettmachen. Schwache Spieler können wiederum gerade durch Sabotage gute Spieler etwas ausbremsen und sich Genugtuung verschaffen. Ansonsten gibt es noch die vielen witzigen und sarkastischen Emojis, mit denen man sich spontan ausdrücken kann.

Zudem sind viele verschiedene Strategien spielbar. Es gibt sogar die Möglichkeit, im Gefängnis Karriere zu machen und zum Paten aufzusteigen. Gerade die jüngste Erweiterung, die Spezialfähigkeiten für Charaktere freischaltet, unterstützt unterschiedliche Herangehensweisen. So möchte man beispielsweise als Dieb ins Gefängnis gesteckt werden, da es für einen dort leichter ist, sich aufzuschwingen und so Siegpunkte zu bekommen.

Die angegebene Spielzeit liegt bei 20–40Minuten. Das ist möglich, in der Regel ist aber 40+ realistischer. Selbst ein Spiel ausschließlich mit erfahrenen Spielern, die die Zeit der anderen nutzen, um ihren Zug zu planen, wird um die 30–40 Minuten benötigen. Natürlich kann man das durch die Einstellung der Siegesbedingungen oder der Spielzeit noch beeinflussen.

Ausblick und Entwicklung

Gremlins, Inc. wurde im Januar bei Steam aus dem Early Access genommen und somit offiziell veröffentlicht. Seitdem arbeiten die Entwickler aktiv an dem Spiel, erweitern es und gehen auf Problem ein. Ihre Community-Nähe zeigt sich beispielsweise auch an ihrer DLC-Politik. Das viel diskutierte Verkaufen von In-Game-Vorteilen oder essentiellen Spielinhalten umgehen sie komplett und wecken eher einen Supportergedanken in den Spielern.

Die Veränderungen seit Jahresanfang sind zahlreich und umfassen viele Bereiche: In-Game, aber auch in den Einstellungsmöglichkeiten und der Infrastruktur. Man kann sich auch noch auf Zukünftiges freuen. Die Roadmap der Entwickler enthält noch viele interessante Punkte: alternative Spielbretter, Ausweitung des Einzelspielermodus, verbesserte und individuelle KI, Zuschauermodus, Teams, Local Co-op, Missionen, Hotseat und einiges mehr. Hoffentlich gesellen sich zu den sonst nur männlichen Gremlins auch noch weibliche hinzu.

Auch sehr positiv ist zu erwähnen, dass das Spiel nicht nur Windows, sondern auch Apple und Linux unterstützt.

Fazit

Jedem, der sehr gerne plant, sich auf immer neue Situationen einstellt oder auch mal boshaft sein möchte, kann ich dieses Spiel nur ans Herz legen. Das Spiel ist zweifelsohne komplex, aber lässt sich dennoch einfach spielen. Wer nicht gerne über Strategien brütet und sich lieber dem Augenblick hingibt, kann auch einfach die Gunst der Stunde nutzen und das Beste aus seiner jeweiligen Situation machen. Insgesamt ist Gremlins, Inc. ideal für Spieler, die gerne in eine witzige, atmosphärische Welt eintauchen möchten, um etwas Chaos und Zwietracht zu säen.

Gremlins, Inc.
(Charlie Oscar Lima Tango Interactive Entertainment/Yukitama Creative Industries)
Windows, Linux, Mac
Webseite: Gremlins, Inc.
Preis ca. 15 €; DLC jeweils ca. 5 €
Gremlins, Inc. bei Steam

Mehr zu Themen: Games
Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!