Die vielen Leben des Harry August

Wiedergeboren, um die Menschheit zu retten

Kategorie: Literatur
Tags: Bastei Lübbe Zeitreise Zeit Roman
von Nadine Kaiser

Harry August wird im Jahr 1919 geboren, doch wenn er Jahrzehnte später stirbt, kann er sicher sein, dass sein nächster Atemzug ihn zurück zu seiner Geburt führt: Harry ist gefangen in einer Zeitschleife, durch die er sein Leben nach jedem Tod aufs Neue erleben kann – mit all dem Wissen, welches er sich angeeignet hat. Doch als dieser Umstand ihm die Bürde auferlegt, die Vernichtung der Menschheit aufzuhalten, wird sein „Dahinleben“ schlagartig zielgerichteter und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. 

Harrys Leben beginnt stets auf die gleiche Art und Weise. Er wird im Waschraum einer Bahnhoftoilette geboren, während seine Mutter ihr Leben lässt, und wird so als Ziehsohn von Harriet und Patrick August aufgenommen. Er wächst in bescheidenen Verhältnissen als Gärtnersohn auf, im Schatten des Herrenhauses Hulne, in dem sein leiblicher Vater residiert und den unehelichen Sohn zeitlebens verleugnet. 

Die ersten Wiedergeburten sind für jeden neuen Kalachakra, also Menschen, die in einer Zeitschleife leben, keine leichte Zeit. So kommt es dann auch nicht selten vor, dass Selbstmord, Wahnsinn und Verzweiflung Teil dieser Lebenszyklen sind. Auf der Suche nach Antworten geht Harry in seinen Leben verschiedenen Professionen nach – wird Arzt, Professor, Wissenschaftler oder religiöser Pilger. Erst mit der Entdeckung des Cronos Club findet Harry andere Kalachakra, die, ebenso wie er, immer wiedergeboren werden. Daher ist der 78-jährige Harry nur wenig verwundert, als ein kleines Mädchen an seinem Sterbebett auftaucht und ihn bittet, dem Cronus Club seiner Zeit eine Nachricht zu senden: Der Untergang der Welt steht bevor und nur Harry kann ihn verhindern. 

800 Jahre Lebenserfahrung in einem Buch

Auch wenn das Buch stets zwischen den Jahren 1919 und der Jahrtausendwende spielt, so umfasst es doch etwa 800 Lebensjahre des Protagonisten Harry August, aus dessen Sichtweise der Roman geschrieben ist. In seinen Beschreibungen der Lebenszyklen geht er jedoch nicht chronologisch vor, was zu Beginn durchaus Verwirrung stiften kann. Einschneidende Erlebnisse und Erfahrungen schildert Harry dabei ebenso wie kleinere Intermezzi und persönliche Ereignisse: Sei es ein nachmittäglicher Ausflug mit Freunden oder wiederkehrende, aber unterschiedlich geführte Gespräche mit seinen Vätern. 

So verstreicht der erste Teil des Romans nur langsam, obschon bereits auf der ersten Seite die Warnung vor dem Weltuntergang das Buch einleitet. Zwar sind die geschilderten Lebensabschnitte zum Teil unterschiedlicher Natur und für sich genommen daher einzigartig und lesenswert, doch fragt man sich, wann denn nun endlich der rote Faden aufgegriffen wird und so die Rettung – und Handlung – beginnt. Harrys Reisen durch seine Leben machen dem Leser nämlich erst zu einem späteren Zeitpunkt klar, dass diese „Exkursionen“ ein essentieller Bestandteil späterer Geschehnisse sind. 

Durch all diese verknüpften Feinheiten, die Harrys Charakter formen, zeichnet sich ein klares Bild seiner Persönlichkeit, sodass die Stringenz der Geschichte unerwartet und rasant zunimmt: Mit dem Einsetzen der Erkenntnis, was die Welt zugrunde richten wird, greift bald schon ein Zahnrad in das andere. Zwar ist es oberste Regel des Cronos Clubs, nicht in die Geschehnisse der Weltordnung einzugreifen, doch wie soll die Menschheit ohne beherztes Engagement vor dem Untergang bewahrt werden? Harrys Entscheidungen fordern sowohl Weitsicht als auch die Bereitschaft, mit dem Feuer zu spielen. 

Fazit

Mit einem wunderbaren Erzählstil schildert Claire North in Die vielen Leben des Harry August die Geschichte stetiger Wiedergeburten. Dabei zeigt sie ebenso auf, dass Entscheidung einer einzelnen Person weitreichende Konsequenzen haben können und mit Bedacht gehandelt werden sollte. Nebenbei werden durch das Eingreifen in die Zeitachse kontinuierlich „Gegenwartsszenarien“ kreiert, die, je nach Blickwinkel des Betrachters, utopische oder dystopische Züge aufweisen.

Auch wenn der Roman anfangs vermeintlich den roten Faden vermissen lässt und dadurch der Lese-Elan etwas absinkt, ist die Geschichte um Harry Augusts Schicksal dennoch sehr unterhaltsam, da sie viele Facetten aufgreift: Die vielen Leben von Harry August mögen in vielen unterschiedlichen Bahnen verlaufen, bilden jedoch allesamt ein großes Ganzes, das eine mitreißende Story um das Schicksal der Menschheit webt. Ein Schicksal, das in den Händen eines einzelnen Mannes liegt. 


Nadine Kaiser
Über den Autor

Nadine Kaiser schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Die vielen Leben des Harry August
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Zeitkurier - Zeit ist Macht
Literatur
Tags: Zeitreise Wesley Chu Heyne Time Roman

James ist Zeitkurier. Er reist in die Vergangenheit, um Ressourcen zu bergen, da die Erde zu einem verseuchten Ödland verkommen ist. Als er dort auf Elise trifft, ignoriert er die Zeitgesetze und verändert so vielleicht das Schicksal der Welt.

Archangel - William Gibsons Schritt ins Comic-Genre
Literatur
Tags: William Gibson Michael St. John Smith Comic Cross Cult Zeitreise Zweiter Weltkrieg

Archangel ist ein spannender Multiversumsroman, der ein alternatives 2016 mit dem Nachbeben des Zweiten Weltkrieges verbindet. Sci-Fi-Altmeister Gibson verbindet Politik mit unterhaltender Handlung.

Requiem für Miss Artemisia Jones - Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut
Literatur
Tags: Edition Roter Drache Isa Theobald David Gray Horror Viktorianisches Zeitalter

Ein adliger Gentleman lädt mit einer umfassenden Bibliothek lädt zu einem mysteriösen Dinner ein. Das kann nur der Auftakt für eine ungewöhnliche Geschichte werden.

Heavenly Delusion  - Band 1: Das verlorene Paradies
Literatur
Tags: Manga Cross-Cult Manga Cult Endzeit Heavenly Delusion

Im Endzeitmanga von Masakazu Ishiguro liegen der beschützte Himmel und die Hölle der Ödnis gleichzeitig nah und unendlich fern.

5 /5

Age of Empires 2 Definitive Edition - Die zeitlose Zeitmaschine
Games
Tags: Age of Empires 2 Definitive Edition AoE2 Age of Empires Microsoft RTS Echtzeitstrategie Geschichte

Mit der Definitive Edition feierte Age of Empires 2 im vergangenen November sein 20jähriges Jubiläum. Kann das alte Spielprinzip nach so langer Zeit noch begeistern?

The Electric State - Ein illustrierter Roman
Literatur
Tags: Simon Stålenhag Electric State Tales from the Loop Illustrierter Roman FISCHER Tor

In der großartig bebilderten und ebenso packenden Geschichte begleiten wir einen Teenie mit robotischer Begleitung durch eine düstere Vision der 90er Jahre.

Tales from the Loop -  Ein illustrierter Roman
Literatur
Tags: Simon Stålenhag Tales from the Loop Illustrierter Roman FISCHER Tor

In der retrofuturistischen Erzählung steht ganz die faszinierende Welt um den "Loop" herum im Mittelpunkt. Die einzigartige Verbindung von Text und Bild zieht uns ganz in den Bann eines Schwedens, das es so nie gab.

Akhmal - Der Aufbruch
Literatur
Tags: Fantasy Roman Helen Hero Low-Fantasy

Mit Akhmal – Der Aufbruch beleuchtete Hilga Höfkens unter dem Pseudonym Helen Hero das Zusammenleben der Menschen mit dem felinen Volk der Akhmal. Eine buntgemischte Reisegruppe rund um die menschliche Herrscherin im Exil stellt sich der gewaltigen Aufgabe, einen Krieg zwischen den beiden Spezies zu verhindern.

Weitere Artikel

3.5 /5

Maneater - Wenn du ein Problem hast, friss es einfach auf!
Games

Stellt euch vor die Rollen in Monsterhunter wären vertauscht. Jetzt seid ihr das Monster. Niemand ist vor euch sicher, nicht einmal bis an die Zähne bewaffnete Jäger. Guten Appetit!

Resident Evil 3: Remake - Uneinsichtiger Stalker jagt Expolizistin
Games

Ein Jahr nach dem hervorragenden Remake von Resident Evil 2 erneuert Capcom auch das dritte RE-Abenteuer aus dem 20. Jahrhundert und liefert das Multiplayer-Spin-Off "Resistance" gleich dazu. Doppelter Spaß oder nur zwei halbe Portionen?

4.5 /5

Gears Tactics - Taktisches Zahnradgetriebe
Games

Mit "Gears Tactics" kommandieren wir unsere muskelbepackten Gears zum ersten Mal rundenbasiert über das Schlachtfeld. Ob die Action dabei auf der Strecke bleibt und ob The Coalition es lieber bei Shootern belassen sollte, erfahrt ihr im Test.