olo

Der Feind im Inneren

Kategorie: Literatur
Tags: Science Fiction Roman Robert Gilbers Eridanus Verlag
von Kai Ellermann

Die Handlung von olo beginnt Ende des 21. Jahrhunderts und stellt sozusagen ihr eigenes Fin du Siécle dar. Ort des Geschehens ist Berlin: Die Gesellschaft – gesegnet oder (je nach Blickwinkel) dem Untergang geweiht durch fortgeschrittene Technik und eine gesteigerte Lebenserwartung – ist darauf ausgerichtet, dass jeder funktioniert. Wer dies nicht tut, wird aussortiert.

Der Hauptcharakter Patrick Gilbers ist perfekt angepasst und verfolgt wie alle mit der Gesellschaft konform gehenden Bürger seine Karriere, in seinem Fall als Lobbyist eines renommierten Pharmakonzerns. Als er einer verführerischen, aber geheimnisvollen Fremden helfen möchte, wird er mit etwas konfrontiert, dass sein bisheriges Leben komplett zerstört. Mit Hilfe einer Polizistin versucht er zu ergründen, was geschehen ist – und wie er gerettet werden kann, ohne dabei komplett den Verstand zu verlieren.

Was als dystopische Erzählung beginnt, wandelt sich recht fix zu einer klassischen Horrorgeschichte mit obskuren, aber kurzen Erotikanteilen, die entsprechend klassisch endet.

Schlummernder Wahnsinn

Die Geschichte entfaltet sich durch etliche Zeitsprünge, die allerdings immer mit einer genauen Zeitangabe eingeleitet werden, so dass die Rezeption nicht erschwert wird und man stets weiß, in welcher Zeitebene man sich befindet. Mitunter bemüht sich der Autor, eine farbenfrohe und metaphernreiche Sprache zu verwenden, schießt dabei allerdings einige Male übers Ziel hinaus – beispielsweise wenn Vorderräder eines Autos einen menschlichen Körper zur Seite spucken. Der gesamte Text liest sich ansonsten flüssig, baut auf prägnante Bilder und wirkt zu keiner Zeit überfordernd.

Was diesen Kurzroman zu etwas Besonderem macht, ist die Tatsache, dass der Autor, ein gewisser „Robert Gilbers“, diesen 2099 geschrieben haben wird und im Verlauf der Geschichte als Bruder des Protagonisten selbst kurz in Erscheinung tritt. Die Recherchen ergaben, dass „Robert Gilbers“ bisher nur diesen einen Kurzroman veröffentlichte bzw. veröffentlicht haben wird.

Im Gesamtbild haben wir es hier mit einer kurzweiligen Novelle zu tun, welche insbesondere Horrorfans und Anhängern dystopischer Erzählungen wie 1984 von Orwell oder Fahrenheit 451 von Bradbury ans Herz gelegt werden kann. Durch ihre relative Kürze und der einfachen, aber effektiven Sprache ist olo ein idealer Nachmittagsschmöker für das Freibad, den Park oder die Fahrt ins Ungewisse.

olo
Robert Gilbers
(Eridanus Verlag, 2016)
74 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3-946-34806-1
Webseite: olo beim Eridanus Verlag


KE
Über den Autor

Kai Ellermann schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: olo
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

!Time Machine #2 - Von SF-Fans, für SF-Fans
Literatur
Tags: Time Machine Science Fiction Magazin Wurdack Ralf Bodemann Christian Hoffmann Udo Klotz Stefan Kuhn

Mit großer Sachkenntnis führt uns das Fanzine des Wurdack-Verlages tief in die Weiten der Science-Fiction.

3.5 /5

Warhammer 40.000 – Inquisitor Martyr - No one expects the Imperial Inquisition
Games
Tags: Warhammer Science Fiction RPG Multiplayer PS4 XBoxOne Windows

In Neocores düsterem Action-RPG untersuchen drei der loyalsten Agenten des Imperiums der Menschen das rätselhafte Auftauchen eines verschollen geglaubten Schlachtschiffes.

Verax - Ein erfolgreiches Experiment
Pen & Paper
Tags: Spielbuch Jörg Benne Mantikore-Verlag Science Fiction

Mit vielen alternativen Enden und Lösungswegen gilt es, das Geheimnis einer düsteren Raumstation zu erkunden.

5 /5

Die Erde stirbt – zum letzten Mal - „Zerrissene Erde“ von N.K. Jemisin setzte neue Maßstäbe in der Phantastik
Literatur
Tags: N. K. Jemisin Fantasy Roman Endzeit Drömer-Knaur Hugo Award

Für „Zerrissene Erde“, den Auftakt zu einer Endzeit-Fantasy-Trilogie, gewann Nora K. Jemisin als erste Afroamerikanerin den Hugo Award für den Besten Roman. Absolut zu Recht, findet Elea Brandt.

Bernsteinstaub - Zeit darf nicht gestohlen werden
Literatur
Tags: Mechthild Gläser Loewe Loewe Verlag Jugendroman Jugendbuch Zeit

Die Berlinerin Ophelia kommt oft zu spät. Doch das liegt nicht an der BVG, sondern an ihrer Gabe: Sie ist eine Zeitlose und kann Zeit sehen und beeinflussen, aber diese spielt plötzlich verrückt und Ophelia muss zum Bernsteinpalast der Zeitlosen.

5 /5

Das Gold der Krähen (Glory or Grave, Band 2) - Keine Zeit für Pausen – Nach dem Auftrag ist vor dem Job
Literatur
Tags: Krähen Leigh Bardugo High Fantasy Droemer-Knaur Roman

Ein Band über Jugendliche, die bereits viel zu früh zum Erwachsensein gezwungen wurden und sich eigentlich nur nach einem sicheren Zuhause sehnen. Doch statt Feste und Flirtereien wartet in Ketterdam der Tod. Die Frage ist nur, auf wen.

Weitere Artikel

4 /5

Devil May Cry 5 - Drei Krieger gegen das Unkraut aus der Hölle
Games

Die beliebte Spielereihe über den Dämonenschlächter Dante kehrt zu seinen alten nummerierten Ursprüngen zurück und ignoriert den bei Fans eher unbeliebten Reboot von 2013. Ist jetzt alles wieder gut?

Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht - Der zweite Band um Abenteuer, Freundschaft und Erwachsenwerden
Literatur

Die Abenteuerreise der Jugendlichen und ihrer Gefährten scheint beendet. Doch als die Freunde erst auf ein unbekanntes Mädchen und dann auf eine alte Bekannte treffen, müssen sie ihre Heimkehr verschieben.

Helden von Terrinoth – Grundspiel - Ein kooperatives Abenteuerkartenspiel
Brett- und Kartenspiele

Mit ausgefeilten Regeln kämpfen wir uns durch die Gegnerhorden von Terrinoth.