5 /5

Der Übergang

Vampir-Apokalypse vom Feinsten

Kategorie: Literatur
Tags: Vampire Apokalypse Roman Trilogie Endzeit Justin Cronin Goldmann
von Ruka Jungblut

Dass Amy von ihrer Mutter bei Nonnen abgegeben wurde, ist für sie noch nicht das schlimmste Übel. Denn aus deren Händen entführt, landet sie in einem Geheimprojekt des FBI, das aus Verbrechern und Amy Versuchskaninchen für ein neues Experiment macht.

Für das Experiment Noah ist es unerlässlich, einige zwielichtige Herrschaften zu finden, deren Verschwinden nicht allzu schwer ins Gewicht fällt. Daher bedient sich das FBI aus dem Gefängnis und injiziert den neuerworbenen Versuchskaninchen ein zweifelhaftes Virus, mit dem sie endlich den innigsten Wunsch der Menschheit wahr werden lassen wollen: Das ewige Leben. Neben Mördern und Vergewaltigern trifft das Schicksal aber auch die kleine Amy, die von ihrer Mutter als kleines Kind bei einigen Nonnen abgegeben und danach vom FBI-Agenten Wolgast entführt wurde. Nachdem man nachhaltig dafür gesorgt hat, dass den Schwestern das ewige Leben verwehrt und ihre Münder geschlossen bleiben, landet auch Amy in den Testlabors des Noah-Projektes und muss sich mit dem Virus auseinandersetzen.

Ein Virus kommt selten allein ...

Wie man das von geheim behandelten Viren so gewohnt ist, läuft natürlich auch in Der Übergang nicht alles nach Plan. Statt ewig lebende Supersoldaten zur Erlangung der eigenen Ziele in den Krieg zu schicken, muss man sich plötzlich mit einem waschechten Weltuntergang auseinandersetzen. Ausgelöst wird dieser durch 12 – jetzt leider tatsächlich ziemlich unkaputtbaren – Megavampiren mit fragwürdiger Moral, die erst munter ihre Gefängniswärter zerschnetzeln und dann die gesamte Weltbevölkerung unterjochen. Das Einzige, was die verbleibenden Menschlein noch vor den übermächtigen Kriminellen schützt, ist das strahlende Licht der Sonne ... oder einiger Flutlichtscheinwerfer. Zusammengerottet in einer Kolonie haben sie Mittel und Wege gefunden, der Apokalypse zu entgehen, sehen sich aber dem Ende der Akkulaufzeit gegenüber, die den Betrieb der Scheinwerfer und somit ihr Überleben sichert. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach alternativen Stromquellen zu begeben. Dabei können sie auch gleich herausfinden, was es mit dem über 100jährigen Mädchen so auf sich hat, das plötzlich vor ihren Schutzmauern aufgetaucht ist.

Die amerikanische Lösung

Ganz nach amerikanischer Manier versucht man den Vampiren natürlich mit allerlei schwerem Gerät zu Leibe zu rücken. Gleich ob es sich um Fahrzeuge, Waffen oder ein kleines Atombömbchen handelt, den Vampiren ist kein Kraut gewachsen. Jegliche Versuche, dem Weltuntergang Herr zu werden, sind den Verbrecher-Vampiren hoffnungslos unterlegen. Und diese sammeln in der Zeit der gescheiterten Versuche weitere Anhänger und Untertanen um sich herum. Die sogenannten Vielen, die ein jeder Obervampir unter sich hat, sind den Rebellen und Überlebenden nicht selten ein totaler Dorn im Auge ... na ja, oder Zahn im Fleisch. Selbstredend ist das Gebissen-Werden nicht sonderlich gesundheitsfördernd für die Opfer der Vielen. Während das Militär sich also die eigenen Beißerchen an den Unsterblichen ausbeißt, liegt die Lösung in den Händen der vermeintlich Schwachen: Amy und ihre Lieblingsnonne, die neben einem ewigen Lullaby noch ein paar andere Trümpe chemiewaffen-konformer Natur im Ärmel hat, wissen nämlich, wie der Hase hoppelt. Oder?

Ein Buch nach Leseratten-Geschmack

Neben einem wirklich ansprechenden Cover bietet das Buch zudem über 1000 Seiten spannender Action, in der man sich von Weltuntergang zu Weltuntergang hangelt, und von einer Katastrophe in die nächste stürzt. Neben den Ereignissen, die zu der scheinbar hoffnungslosen Situation führte, werden auch die Hintergründe um die Charaktere langsam und mit Bedacht offenbart, lassen jedoch immer wieder eine Fragen als Appetitanreger offen. Wer denkt, er bekäme nach einem Kapitelende eine Verschnaufpause, der wird schon auf der nächsten Seite sofort eines besseren belehrt. Ganz nach dem Motto: „Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo 'ne Krise her.“


5 /5

Ausführlicher Weltuntergang

Der Übergang ist ein action- aber auf informationsgewaltiger Auftakt zu einer Vampir-Apokalypse, die mit gewohnten Elementen jongliert, und viel Lesefreude an der Zerstörung unserer Kultur bietet.

Positiv:
  • Ausführlicher geht’s kaum
  • Spannend
  • Unvorhersehbar tragisch
Negativ:
  •  Nix.
Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Der Übergang
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Baltimore – Band Zwei - Die Jagd auf den Roten König
Literatur
Tags: Baltimore Cross Cult Mike Mignola Anthologie Comic Erster Weltkrieg Vampire

Kaum den persönlichen Rachefeldzug überwunden, ist die Gefahr für die Welt noch lange nicht gebannt. Im zweiten, finalen Band setzt Baltimore seinen persönlichen Kampf mit dem Schicksal fulminant fort.

4 /5

Nachtschatten: Unbezwingbar - Die große Jagd auf machthungrige Magier
Literatur
Tags: Engel Juliane Seidel Roman Fantasy Vampire Werwesen Jugendbuch Machandel Verlag Nachtschatten

Nachdem Lily und Silas erneut Verbündete gefunden haben, planen sie Jagd auf den Übeltäter zu machen, der scheinbar gezielt Ordens- und Ratsmitglieder korrumpiert. Dazu müssen sie zunächst in die Karpaten reisen – das Heimatland der Vampire.

3.5 /5

Nachtschatten: Ungebrochen - Eine Jägerin zwischen Liebe und Verrat
Literatur
Tags: Engel Juliane Seidel Jugendbuch Fantasy Vampire Werwesen Nachtschatten Roman Machandel Verlag

Nachdem Lily und Silas nicht nur auf der Flucht vor dem hohen Rat sind, sondern sich auch vor dem Orden der Magier verstecken müssen, ist nur noch eines wirklich sicher: das tiefe, durch Liebe begründete Vertrauen zueinander. – Oder?

4.5 /5

Metro Exodus - Eine Reise ins Ungewisse
Games
Tags: Metro Survival Horror Russland 4A Games Deep Silver Postapokalypse Dimitry Glukhovsky

Die Metro-Reihe steht für gruselige Survival-Horror-Atmosphäre in den Moskauer U-Bahn-Tunneln. Mit dem neuesten Teil verlässt unser langjähriger Held das alte Szenario und sucht nach Leben außerhalb der vom Atomkrieg zerstörten russischen Metropole.

Das Gleismeer - Postapokalypse auf Schienen und Gleisen
Literatur
Tags: China Miéville Steampunk Postapokalypse Heyne Verlag

Es ist eine postapokalyptische Welt, in der Sham zu Hause ist: In der Erde leben gefährliche Wesen, weshalb die ganze Welt mit Gleisen belegt ist – dem Gleismeer. Als Sham einen Job auf einem Maulwurfsjägerschiff bekommt, beginnt sein Abenteuer.

Borderlands: The Pre-Sequel - Ein First-Person-Action-Rollenspiel
Games
Tags: Borderlands Rollenspiel Xbox360 PS3 Windows Postapokalypse Science Fiction 2K Games

Wenn man ein komplexes Universum erschaffen will, muss man manchmal auch einen Schritt zurückgehen. Insbesondere, wenn man die Hintergrundgeschichte eines so genialen wie verrückten Antagonisten wie Handsome Jack erzählen möchte.

5 /5

Die Erde stirbt – zum letzten Mal - „Zerrissene Erde“ von N.K. Jemisin setzte neue Maßstäbe in der Phantastik
Literatur
Tags: N. K. Jemisin Fantasy Roman Endzeit Drömer-Knaur Hugo Award

Für „Zerrissene Erde“, den Auftakt zu einer Endzeit-Fantasy-Trilogie, gewann Nora K. Jemisin als erste Afroamerikanerin den Hugo Award für den Besten Roman. Absolut zu Recht, findet Elea Brandt.

Bernsteinstaub - Zeit darf nicht gestohlen werden
Literatur
Tags: Mechthild Gläser Loewe Loewe Verlag Jugendroman Jugendbuch Zeit

Die Berlinerin Ophelia kommt oft zu spät. Doch das liegt nicht an der BVG, sondern an ihrer Gabe: Sie ist eine Zeitlose und kann Zeit sehen und beeinflussen, aber diese spielt plötzlich verrückt und Ophelia muss zum Bernsteinpalast der Zeitlosen.

5 /5

Das Gold der Krähen (Glory or Grave, Band 2) - Keine Zeit für Pausen – Nach dem Auftrag ist vor dem Job
Literatur
Tags: Krähen Leigh Bardugo High Fantasy Droemer-Knaur Roman

Ein Band über Jugendliche, die bereits viel zu früh zum Erwachsensein gezwungen wurden und sich eigentlich nur nach einem sicheren Zuhause sehnen. Doch statt Feste und Flirtereien wartet in Ketterdam der Tod. Die Frage ist nur, auf wen.

Weitere Artikel

Helden von Terrinoth - Grundspiel - Ein kooperatives Abenteuerkartenspiel
Brett- und Kartenspiele

Mit ausgefeilten Regeln kämpfen wir uns durch die Gegnerhorden von Terrinoth.

Alice im Wunderland - Eine mehr als wundersame Reise
Literatur

Die Reise durch das Wunderland hat auch nach mehr als 150 Jahren nichts von seinem absurden Witz verloren.

4.5 /5

Metro Exodus - Eine Reise ins Ungewisse
Games

Die Metro-Reihe steht für gruselige Survival-Horror-Atmosphäre in den Moskauer U-Bahn-Tunneln. Mit dem neuesten Teil verlässt unser langjähriger Held das alte Szenario und sucht nach Leben außerhalb der vom Atomkrieg zerstörten russischen Metropole.