Thorn Gandir

Chroniken von Ordnung und Chaos I

Kategorie: Literatur
Tags: Chroniken von Ordnung und Chaos Roman Fantasy Acabus Verlag J. H. Praßl Amalea
von Jan Nienstedt

Nach dem Tod seiner Geliebten ist Thorn, Waldläufer und Held des Valianischen Reiches, schwer erschüttert. Doch seine Freunde denken gar nicht daran, ihn trauern zu lassen. Intrigen und Machtkämpfe entfachen um das Valianische Reich und Thorn ist mittendrin.

Nach einer Niederlage gegen eine Armee aufrührerischer Sklaven ist er mit seiner Verbündeten Rosmerta auf der Flucht. Der Tod seiner Geliebten macht ihm schwer zu schaffen, doch Rosmerta will ihn für sich. Seine Ablehnung führt zu einer immer stärkeren Feindschaft zwischen den beiden.

Schließlich erklärt er sich bereit, Jagd auf ein mächtiges Artefakt zu machen, um aus der Valianischen Hauptstadt zu entkommen. Mit neuen Gefährten bricht er auf, um den finsteren Zauberer des Südens zu bezwingen und so den Frieden im Valianischen Reich zu bewahren.

Amalea, die fremde Welt

Thorn Gandir ist ein Fantasy-Roman, der in der Welt von Amalea spielt. Das Valianische Reich erinnert dabei stark an das römische Imperium und die südlichen Länder sind eher orientalisch angehaucht, mit listigen Händlern und weiten Wüsten. In der Welt gibt es auch mächtige Zauberer, die ganze Armeen ins Stocken bringen können. Die Diener der Götter haben ebenfalls große Macht zu ihrer Verfügung, auch wenn in dem Buch nicht klar wird, ob die Macht von den Göttern kommt oder den Dienern selbst entstammt. Auch wenn die Helden nicht direkt hinreisen, wird im Buch deutlich, dass es ein großes Elfenreich gibt, und wer weiß, welche
Geheimnisse Amalea noch bereit hält.

Die Geschichte hat einen etwas irritierenden Verlauf. Gefühlt beginnt sie mitten in einer Erzählung, die gerade einen Höhepunkt passiert hat. Diese endet auch in der Mitte des Buches und ein neuer Faden beginnt, der nur lose mit der ersten Hälfte des Buches verknüpft ist. Dabei bleiben aber keine Fragen ungeklärt und der Einstieg liest sich so spannend wie die anderen Höhepunkte im Buch.

Helden und Antihelden

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und die Autoren haben sich große Mühe gegeben, dies auch in der Geschichte zur Geltung zu bringen. Der freundliche und rechtschaffene Thorn Gandir, die selbstverliebte und ruhmsüchtige Rosmerta, die provokante und gefährliche Chara oder der gutmütige, aber leicht reizbare Bargh, alle Charaktere sind deutlich an ihren Handlungen oder Aussagen zu erkennen.

Die starke Individualität der Charaktere scheint leider der Geschichte untergeordnet. So entsteht zwar häufig Streit, der bisweilen zu Totschlagversuchen und Morddrohungen eskaliert, jedoch kommt es weder zu Klärungen noch zu Konsequenzen. Stattdessen ziehen die Helden weiterhin als Gruppe miteinander durch die Lande, ohne die Provokationen zu unterlassen oder zumindest einen Kompromiss zu finden.

Fazit

Thorn Gandir ist das erste Buch der achtbändigen Reihe der Chroniken von Ordnung und Chaos. Das Buch bricht mutig mit den Grundlagen des üblichen Geschichtenaufbaus, was leider nicht immer ganz passend wirkt. Wer sich an kleineren handwerklichen Schnitzern nicht stört, bekommt mit Thorn Gandir eine Geschichte mit vielen Wendungen und diversen Charakteren.

Thorn Gandir (Chroniken von Chaos und Ordnung #1)
J. H. Praßl
(Acabus Verlag, 2013)
530 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3862822102
Webseite: Thorn Gandir


Jan Nienstedt
Über den Autor

Jan Nienstedt schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Thorn Gandir
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

88 Namen  - Kurz Kim-Jong Un Videospiele beibringen
Literatur
Tags: Roman Mystery Science-Fiction Humorvolle Fiktion Games

100.000 Dollar um einem Noob ein paar Gaming-Tipps zu geben. Dieses verlockende Angebot kann der 21-Jährige John Chu natürlich nicht ausschlagen ...

Am Ende der Welt liegt Duisburg am Meer - Post-Apokalypse im Ruhrgebiet
Literatur
Tags: Sascha Pranschke Henselowsky Boschmann Ruhrgebiet de luxe Duisburg Meer Dystopie Roman

Es ist die Zeit nach der großen Flut und Duisburg liegt nun am Meer. Die Geschwister Mara und Ben leben allein in dieser feindseligen Welt. Als sie von Noahs Schiff und der Aussicht auf ein besseres Leben erfahren, brechen sie nach Dortmund auf.

Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange
Literatur
Tags: Tribute von Panem Suzanne Collins Oetinger Roman Prequel

Willkommen bei den 10. Hungerspielen! Der Junge Coriolanus Snow ist Mentor eines Distrikt-Tributs und ist der Chance, auf die Universität von Panem zu gelangen, so nah. Doch das Schicksal seines Tributs ist zu eng mit dem seinen verknüpft …

4.5 /5

Flash-Fiction: Fantasy - Kurz, kürzer, Flash-Fiction
Literatur
Tags: Fantasy Flash-Fiction Kurzgeschichten Rafael P. Bienia

Keine Zeit zum Lesen von fantastischen Geschichten? Die Lösung heißt Flash-Fiction - die kleine Schwester der Kurzgeschichte.

Drachensonne: Fantasyroman - Fantasy-geladene Reise zur Rettung der Welt
Literatur
Tags: Drachen Abenteuer Fantasy Thomas Strehl Book King

Gemeinsam mit seinen gleichaltrigen Freunden muss Jonaas 300 Tage in einer geschlossenen Höhle verbringen, um dort die heilige Drachenflamme zu schützen. Einer alten Legende zufolge es die einzige Wärmequelle Karma’neahs und wenn sie erlischt, wird die Welt in Eis und Kälte untergehen.

Isa Theobald im Interview - „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“
Literatur
Tags: Interview Isa Theobald Fantasy Anouk

Im Interview berichtet Autorin Isa Theobald von einem produktiven Jahr 2020 und ihren Zukunftsplänen.

Buchland: Fantastischer Roman - Fiktiv gewordene Realität erfindet sich selbst
Literatur
Tags: Buch Buchland Acabus Verlag Markus Walther

Ein Buch, das geschrieben werden muss. Eine Realität, die erst erfunden werden muss. Ein Land, das dem Untergang geweiht ist. Den Büchern droht der Tod.

Weitere Artikel

Castle TriCon Spring 2021 - Die Spiele-Messe im Onlineformat ist in die 2.Runde gegangen
Brett- und Kartenspiele Veranstaltungen

Am 26. und 27. Februar 2021 öffnete die Welt der virtuellen Convention "Castle TriCon" erneut die Tore. “Treffen - Spielen - Staunen - Spaß haben”. Wir alle kennen noch die Premiere der "TriCon" im Herbst 2020. Doch was gab es diesmal zu entdecken?

Zwischen Schmetterlingseffekt und Gesellschaftskritik - Claudia Rapp im Genretalk über Zeitreisen
Literatur

Im Genretalk diskutiert Claudia Rapp über Zeitreisegeschichten und deren gesellschaftskritische Implikationen.

Pagan – Die Hexenjagd geht los! - Alexander Ommer über Pagan: The Fate of Roanoke
Brett- und Kartenspiele

Das innovative Deduktionskartenspiel aus dem Hause Wyrmgold startet Ende Februar seine Crowdfundingkampagne.