Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt

Ein Weltreiseführer für Ermittler des Cthulhumythos aller Epochen

// Pen&Paper
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt - News

Unsere Erde war und ist in Lovecrafts Welt nicht die unsrige. Sie gehört weit älteren Wesen und diese Wesen werden auch lange nach uns noch über und unter dem Antlitz des Planeten wandern. Ihre Zeichen finden sich überall und trotzdem werden sie oft nur von Eingeweihten erkannt. Die Neuauflage dieses Buches liefert 18 reale und fiktive Orte, an denen diese Zeichen und mehr von Ermittlern gefunden und untersucht werden können.

Der erste Blick auf und ins Buch

Wie heißt es so schön: Bewerte ein Buch nie nach seinem Einband – und doch ist es der Einband, der viele Leser dazu bringt, das Buch zu kaufen, oder eben nicht. In diesem Fall wird der Spielleiter von einem Tentakel und einem Mann begrüßt, den man, würde man eine Peitsche hinzufügen, sofort als den wohl bekanntesten Grabräuber, äh, Archäologen der Welt erkennen würde. Ein passendes Bild, bedenkt man doch, dass sich Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt von Pegsasus Press alten und mysteriösen Orten auf unserer Erde widmet. Nicht alle dieser Orte sind real,  aber mit Sicherheit ist jeder davon mehr als interessant.

Im Buch fällt sofort auf, dass Pegasus seiner Linie treu bleibt und auf vollfarbige Seiten beim Rollenspiel Cthulhu verzichtet. Das ist auch stimmig und ich hoffe sehr, dass man das auch weiterhin beibehält. Die Illustrationen, Karten und Fotografien kommen nämlich nur in Grauschattierungen richtig zur Geltung. Davon gibt es übrigens viele und diese sind sehr gut ausgewählt, zeigen sie doch den aktuellen Zustand der Orte. Das ist nützlich für Spieler und Erzähler und macht Lust auf mehr.

Der Aufbau

Das Buch selbst beginnt mit einer knappen Einleitung, die das Ziel der Terra Cthulhiana-Reihe nochmals verdeutlicht.  Als erster Band der Reihe möchte das vorliegende Buch den Erzählern und Spielern des Rollenspiels mythische Orte vorstellen, an denen sie erkennen, dass die Menschheit nur ein Sandkorn im Getriebe der Geschichte ist.

Ausgewählt wurden diese Orte, die übrigens aus der Feder von 15 Autoren stammen, nach drei Kriterien: Erstens sollten sie nicht allzu bekannt sein, zweitens eine Expedition erfordern und drittens Potential haben. Ob man alle drei Kriterien erfüllen kann, darüber liefert schon das Inhaltsverzeichnis einen kleinen Ausblick.

Zwei Orte liegen in Amerika, zwei in Europa, drei in Afrika, fünf in Kleinasien und dem Vorderen Orient und sechs in Asien. Besonders gespannt bin ich auf vier Orte, da ich für Cthulhu und andere Rollenspiele bereits auf sie zurückgegriffen habe: die Anansi-Pueblos in Amerika, die Steinzeittempel auf Malta, die Ruinen von Groß-Simbabwe in Afrika und Angkor Wat. Aber auch die anderen Orte, wie zum Beispiel Kreta, die Schatzfeste Kyinda, die Stadt ohne Namen und Tunguska, klingen interessant. Für mich sind fast alle genannten Orte bekannt und mit dem einen oder anderen habe ich mich auch schon intensiv beschäftigt, dennoch bin ich neugierig, wie man sie in einer offiziellen Publikation umgesetzt hat.

Der Aufbau der Ortsbeschreibungen ist dabei immer gleich. Nach einem Zitat aus einer Abhandlung eines Altertumsforschers oder einer berühmten historischen Persönlichkeit zum Thema, folgt ein detaillierter Blick auf die Geschichte des Ortes ohne Einfluss des Mythos. Anschließend wird die aktuelle Situation dargestellt – inklusive Geografie, Klima, Bevölkerung und Sprachen. Zum Abschluss wird das alles mit dem Mythos verwoben und für das Rollenspiel nutzbar gemacht. Neben diesen schriftlichen Informationen und den bereits erwähnten passenden Bildern finden sich auch Grundrisse der Orte.

Der Inhalt

Beim Studium von Quellenbüchern stellt sich einem stets dieselbe Frage: „Ist das auch wirklich nutzbar und interessant?“ Diese Frage kann ich eindeutig mit Ja beantworten. Alle Orte sind sowohl historisch als auch vom Mythos her perfekt gewählt. Man lernt viel Neues kennen und kann definitiv jeden von ihnen für ein Abenteuer nutzen. Die von mir oben erwähnten Orte sind dabei tatsächlich die interessantesten in meinen Augen, das mag aber daran liegen, dass ich mich schon vorher dafür interessiert habe. Die Beschreibungen sind völlig ausreichend und der Erzähler bekommt alles, was er wirklich benötigt in die Hand gedrückt. Sollte man tatsächlich noch mehr Informationen brauchen, werden ein Reiseführer und vielleicht ein Buch zur weltlichen Geschichte des Ortes die restlichen Lücken füllen.

Bilder und Karten konnten mich absolut überzeugen, es gibt allerdings auch eine Sache, die mir nicht so gut gefallen hat. Ich habe einige Rechtschreibfehler und inhaltliche Fehler gefunden. Nicht viele, aber ich bin von Pegasus besseres gewohnt und habe von einer Neuauflage auch mehr erwartet. Deshalb wünsche ich mir für den nächsten Band der Reihe ein intensiveres Korrektorat, damit das Buch dann nicht nur fast perfekt, sondern absolut perfekt ist. Man merkt, das ist Meckern auf  hohem Niveau.

Fazit

Der erste Band der Neuauflage von Terra Cthulhiana aus dem Hause Pegasus für das Cthulhu-Rollenspiel liefert 18 tolle Orte, in denen die Wesen des Mythos ihr Unwesen getrieben haben oder noch immer treiben. Es wird zukünftig einige Expeditionen von Ermittlern geben, die diese Orte auf- und untersuchen werden, dessen bin ich mir sicher. Dafür sorgen der stimmige und informative Inhalt, der Aufbau der Kapitel und natürlich die Fotos und Karten. Wären da nicht ein paar Fehler im Buch, wäre der Band absolut perfekt. So ist er es nur fast, was aber natürlich trotzdem ein absolutes Lob an die Macher ist.

Weitere Rezensionen zu Cthulhu:


Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Heiko Gill und Julia Erdmann
Pegasus
19,95 EUR
Webseite: Terra Cthulhiana bei Pegasus

Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt jetzt kaufen!

Mehr zu Themen: Pen&Paper
Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!