Stuttgarter Spielemesse 2017 (Vorschau)

Die hohe Kunst des Würfelns

Stuttgarter Spielemesse 2017 (Vorschau) - News
Messe Stuttgart

Vom 23. bis 26. November dreht sich auf der Stuttgarter Spielemesse alles um das Thema Spielen für Groß und Klein. Für alle Spiele-Begeisterte bietet der Stuttgarter Messeherbst auch in diesem Jahr die perfekte Gelegenheit: Im Rahmen des Messeverbunds können die Besucher Spiele nach Herzenslust testen und viele Mitmachaktionen werden angeboten. Ob Klassiker oder Herbstneuheiten, Profis erklären Spielregeln und beantworten alle Fragen.

Bei den Aktionstagen Stuttgart spielt stürmten im vergangenen Jahr mehr als 9000 Kindergarten- und Schulkinder die Messehalle. Auch in diesem Jahr ist am 23. und 24. November der Eintritt für Kinder unter 16 Jahren sowie für Kindergärten und Schulklassen mit Betreuern frei. Unter dem Motto Spiel dich schlau! sind bei der großen Spiele- und Bewegungsrallye Logik und Geschicklichkeit gefragt. Außerdem findet auf der Messe beim Duell der Schulen die Baden-Württembergische Brettspiel-Meisterschaft statt, an der Schüler von der dritten bis zur achten Klasse teilnehmen können.

Mitmachaktionen und Wettbewerbe

Bei Wettbewerben und Turnieren können Besucher gegeneinander antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Für alle Schach-Fans veranstaltet der Schachverband Württemberg gemeinsam mit der Württembergischen Schachjugend einen viertägigen Marathon mit vielen Aktionen. Und in der Themenwelt „Cowboy und Indianer“ rund um den wilden Westen können Kinder die Geschichte von Winnetou und Old Shatterhand erkunden: Goldwaschen und Axtwerfen stehen ebenfalls auf dem Programm. Zudem gibt es anlässlich des 175. Geburtstages von Karl May eine große Fläche für Fans des Autors und seiner Abenteuerromane.

Zum zweiten Mal bringt Ravensburger das weltgrößte Puzzle mit 44.000 Teilen mit, das mithilfe der Besucher Schritt für Schritt seine wahre Größe zeigen wird. Außerdem wird die Indoor Freizeitsport Expo aufgebaut, was Billardtische, Tischfußball samt Turnier und Darts-Scheiben bedeutet. Und mal ehrlich: Was wäre eine Messe ohne die 501st Legion, die Star-Wars-getreu in der Halle aufmarschiert?

Für große und kleine Spieler

Bei der Spieleinsel von Game Point stehen mehrere hundert Spiele zum Ausprobieren bereit. Und dank des langen Spieleabends am Freitag, 24. November, bekommt auch genügend Zeit zum Testen, denn dann darf in der Messehalle ausnahmsweise bis 22 Uhr gewürfelt und gezogen werden. Auf der alternativen Spieleinsel Anspieler spielt an kann man Spiele unabhängiger Spieleverlage ausprobieren und dabei die ein oder andere Perle entdecken, die man nicht im Spielwarenladen um die Ecke findet.

Neben Gesellschaftsspielen, Bewegungsspielen und Spielzeug gibt es den Campus – für Eltern und Kinder auf der Spielemesse. Dabei steht vor allem das Thema Bildung im Mittelpunkt. Für Eltern, Pädagogen und Erzieher bietet das Forum Pädagogik vom 23. bis 25. November Workshops und Vorträge, bei denen das spielerische Lernen im Vordergrund steht. Denn Bildung kann auch Spaß machen! Außerdem wird auch diesmal wieder der deutsche Lernspielpreis verliehen.

Übrigens lohnt sich ein Besuch der Messe, auch wenn sein Wochenende nicht „nur“ mit Brettspielen verbringen wird: Die Spielemesse Stuttgart gehört zum Stuttgarter Messeherbst, weshalb man mit seiner Eintrittskarte auch alle parallel stattfindende Messen besuchen kann. Eine Übersicht gibt es hier.

Spielemesse Stuttgart
23.11.–26.11.2017
Tageskarte: 12 Euro
Wochenend-Ticket: 18 Euro
Webseite: Spielemesse Stuttgart

Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!