So brauch ich Gewalt

Ein Machtkampf zwischen Auftragsmördern

Kategorie: Literatur
Tags: Thriller Steampunk Roman London Stefanie Mühlsteph Papierverzierer Verlag
von Ruka Jungblut

Black Widow ist eine Verführungskünstlerin, Hawk eine Schützin. Beide teilen die selbe Profession: Mord. Doch als die trainierten Einzelgängerinnen aufeinandertreffen, werden sie auf eine harte Probe gestellt, die ihr ganzes Leben in Frage stellt.

Das Leben der Auftragsmörderinnen Black Widow und Hawk war ein einfach strukturiertes: Eine Brieftaube bringt einen Auftrag, ein Mord geschieht und dann muss ein Bericht bei der Suborganisatorin der Kaste Sealgair abgegeben werden. Kein Problem für die Mörderinnen, die von Kindesbeinen an auf das tödliche Geschäft vorbereitet werden und die Geschicke Londons in ihren gefährlichen Händen halten.

Ein Hauch Feminismus im düsteren London

Zwar sind nicht nur Frauen Mitglieder der Auftrags-Organisation Sealgair, aber doch nehmen diese in der Geschichte und auch im tödlichen Geschäft eine zentrale Rolle ein. Im Steampunk-orientierten London des Romans So brauch ich Gewalt sind die Rechte der Frauen noch auf Schönheit und die Führung des Haushalts begrenzt. Kein Wunder, dass die sogenannten Sealgaira keine zu hintergründigen Fragen an ihre Auftraggeber stellen, die ihnen mehr zutrauen als nur die Kleiderwahl für den nächsten Abend. Und doch, die dort engagierten Mörderinnen sind zu blindem Gehorsam gegenüber der Kaste verpflichtet, ein Aufbegehren ist unerwünscht und wird hart bestraft. So finden sich auch Black Widow und Hawk in einem goldenen Käfig aus Waffen und Bestimmung gefangen, bis ihre Loyalität zu den Sealgair bröckelt. Denn auf einmal tauchen Bruchstücke aus der Vergangenheit bei den jungen Frauen auf und bringen sie dazu, unangenehme Fragen zu stellen.

Spannung, Intrigen und haufenweise Blut

So brauch ich Gewalt hat mir beim Lesen viel Freude bereitet. Die Kapitel wechseln zwischen den beiden Mörderinnen, deren Familiengeschichte bis zum Schluss ein großes Rätsel bleibt. Auch das schnell auftretende Gefühl, dass viel zu viele glückliche Zufälle geschehen, die eine Geschichte oftmals lenken, kam im feministisch anmutenden Thriller nicht auf. Im Gegenteil sind die professionellen Mörderinnen gar zu oft in problematischen Situationen verhaftet, aus denen sie nur mit Mühe und dem Einsatz all ihrer Kräfte entkommen können, und dabei eine Spur aus Mord, Totschlag und haufenweise Blut hinterlassen. Das einzige Manko des Romans liegt im ungleichmäßigen Schwergewicht zwischen Hinführung auf die große Auflösung und derselben. Während es doch einige Kapitel dauert, bis die eigentliche Storyline in Gang gerät, wirkt die auflösende Klärung ein wenig zeitschnell abgekaspert. Zudem gibt es irgendwie ... kein richtiges Ende, sodass ich hoffe, in einer Fortsetzung alle offen gebliebenen Fragen klären zu können.

Fazit

Auch mit diesem Roman erhält man ein fantastisches Werk, das zu solidem Lesevergnügen führt. Allerdings merkt man auch in So brauch ich Gewalt noch die Rechtschreib- und Ausdrucksfehler, die man aus dem Hause Papierverzierer schon kennt. Für meinen Geschmack wird ein paar Mal zu oft darauf hingewiesen, dass es sich um trainierte Auftragsmörderinnen handelt, und Messer werden nahezu ausnahmslos geschmissen, statt sie auch mal zu werfen oder zu schleudern. Schaut man über diese Meckerei auf höherem Niveau hinweg, hat man dennoch viel Spaß, Black Widow und Hawk auf ihrer Suche nach der Vergangenheit und der Aufklärung hinter den seltsamen Geschehnissen innerhalb der Sealgair zu begleiten.

Einen weiteren Pluspunkt, der aber nichts mit dem Buch an sich zu tun hat, muss ich der Marketingstrategie in den Social Media geben, die den Teilnehmer direkt ins Geschehen bringt. So erhielt ich noch vor dem eigentlichen Buch einen Brief von Rosea, einer Abtrünnigen aus der Geschichte, die mich vor den Machenschaften innerhalb der Sealgair warnt und mir versprochen hat, auf mich achtzugeben, wenn ich mich der Rebellion anschließe. Auch dadurch habe ich Hoffnung auf eine auflösende Fortsetzung von So brauch ich Gewalt. (Einen klitzekleinen Punkt muss ich aber auch dafür wieder abziehen, weil der Papierverzierer Verlag auf Twitter die Organisation #sealgair falsch geschrieben hat, und somit die Aktionen von Lesern und Verlag in unterschiedliche Richtungen führen. Ich würde mich sehr freuen, wenn der sonst wirklich engagierte Verlag das Problem der Rechtschreibfehler mehr beachten würde).


Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: So brauch ich Gewalt
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Der Rebell - Schattengrenzen 2
Literatur
Tags: Schattengrenzen Tanja Meurer Urban Fantasy Thriller Sandmann Homo Littera Mystery queer

Oliver überlebt nur knapp ein Massaker, das sein Vater an der eigenen Familie begeht. Monate später versucht der junge Mann zurück in ein normales Leben zu finden, doch Geistererscheinungen verfolgen und quälen ihn und seine beiden Brüder.

Glasseelen - Schattengrenzen 1
Literatur
Tags: Schattengrenzen Tanja Meurer Urban Fantasy Steampunk Thriller Sandmann Edition Roter Drache Berlin

E.T.A. Hoffmann trifft Steampunk: In ihrem Urban-Fantasy-Thriller Glasseelen entführt Tanja Meurer ihre Leser in die düstere Unterwelt von Berlin, wo Uhrwerkfrauen leben und grausame Serienmörder ihr Unwesen treiben.

Zombie Inc. - Zombies sind ihr Geschäft
Literatur
Tags: Luzifer Verlag Chris Dougherty Zombies Thriller Roman

Zombie Inc.: Lieferant von Zombieabwehrsystemen, der Sicherheit großschreibt. Carl arbeitet hier als Gutachter und kümmert sich um Probleme vor Ort. Als ein Gartenzombie wegen eines technischen Defekts zur Gefahr wird, beginnt Carl nachzuforschen.

FaRK 2019 (Vorschau) - Familientreffen der phantastischen Szene
Veranstaltungen
Tags: LARP FaRK Landsweiler-Reden Cosplay Steampunk Fantasy

40.000 Quadratmeter Fläche, jede Menge Ausstellende, Vorträge, Konzerte und Larp-Angebote, ein kunterbuntes Familientreffen der phantastischen Szene, und das alles ohne Eintritt? Das gibt es auf der FaRK, dem Fantasie- und Rollenspielkonvent.

Unruh - Das Ticken des Uhrwerks
Literatur
Tags: Unruh Mia Faber Fantasy Art Skript Phantastik Verlag Roman Steampunk

Die Vergangenheit ist vergessen. Eine postapokalyptische Welt erstrahlt in magischem Glanz. Menschen leben und sterben, während das Uhrwerk tickt.

5 /5

Hiobs Spiel - Buch 2  - Traumtänzer
Literatur
Tags: Hiobs Spiel Roman Tobias O. Meißner Golkonda

Wir kehren zurück in die Hölle und tanzen manisch lachend an ihren Grenzen. Wir spielen erneut das Spiel. Hiobs Spiel.

Die Reise: Roman - Klongenerationen auf Weltallmission
Literatur
Tags: Marina Lostetter Roman Sci-Fi Heyne Weltraum

Im Jahr 2088 beginnt die Reise ins Weltall, zu einem mysteriösen Objekt, das mehrere hundert Jahre entfernt liegt. Die Crew ist allerdings keine gewöhnliche – sie besteht aus Klonen, deren Eigenschaften auf den Erfolg der Mission ausgerichtet sind.

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten - Wayfarer-Reihe 1
Literatur
Tags: Science Fiction Roman Becky Chambers Wayfarer Space Opera queer

Becky Chambers erzählt in ihrer humorvollen Space Opera von der bunt gemischten Crew der Wayfarer, die in einen abgelegenen Winkel des Universums aufbricht, um einen Raumtunnel anzulegen. Was zunächst nach einem Routineauftrag klingt, bringt schnell mehr Probleme mit sich, als Captain Ashby gedacht hätte …

Die Verzauberung der Schatten - Zurück in die Welt der vier Londons
Literatur
Tags: V.E. Schwab London Fantasy

Wer nach dem Ende der Dane-Zwillinge im Zauberduell gegen Antari Kell gedacht hat, die Lage in den vier Londons hätte sich normalisiert, irrte gewaltig. Zwar ist Kells Bruder Rhy gerettet und Lilas Traum, als Piratin zu leben, hat sich erfüllt, dennoch wird den Helden keine Ruhepause gewährt, denn nicht nur im abgeschlossenen schwarzen London erwacht etwas Böses …

Der Blumensammler - Über das Zusammenspiel von Zeit, Erinnerung und Blumen
Literatur
Tags: David Whitehouse Blumensammler Roman Tropen New York London

Im New York der 1980er Jahre entdeckt Peter Manyweather Briefe in einem Buch. Sie führen ihn dabei nicht nur zu exotischen Blumen, sondern verändern alles. Als Dove Jahre später Gedächtnisfetzen von Peter empfängt, verändert sich auch sein Leben.

Chronicles of Crime - Tatort London
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Spieleschmiede Kooperativ London

Mit Hilfe einer innovativen App und QR-Codes greifen wir Scotland Yard tatkräftig unter die Arme.

Weitere Artikel

4.5 /5

A Plague Tale Innocence - Ein Märchen über Pest und Unschuld
Games

Zwei Geschwister auf der Flucht vor der Inquisition im pestverseuchten Frankreich des 14. Jahrhunderts müssen sich zwei tödlichen Gefahren stellen. Die eine scheut das Licht, die andere die Dunkelheit.

Tränen einer Göttin - Spiele-Comic im fernen Osten
Literatur Pen & Paper

Der Spiele-Comic führt uns in den fernen Osten, wo es gilt, sechs Tränen und ihre Räuber ausfindig zu machen. In diesem Zuge dürfen wir auch gleich eine ganze Stadt entdecken.

Komanauten - Reise durch das Unterbewusstsein
Brett- und Kartenspiele

Mit kluger Würfelmechanik und abwechslungsreichen Geschichten gilt es, Dr. Strobal aus dem Koma zu wecken.