Seraph 2014

Geballte Frauenpower

Kategorie: Literatur
Tags: Seraph
von Die Redaktion

Zum dritten Mal hat die Phantastische Akademie im Rahmen der Leipziger Buchmesse den Förderpreis für phantastische Literatur Seraph verliehen. Das Rennen um die begehrte schwarze Engelsstatue machten in diesem Jahr zwei Frauen. In der Kategorie Bestes Debüt gewann Katharina Hartwell mit Das fremde Meer (Berlin Verlag), Ju Honisch überzeugte mit ihrem Roman Schwingen aus Stein (Feder&Schwert) in der Rubrik Bestes Buch. Dabei mussten sie sich gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen. Die 14-köpfige Jury wählte die besten Titel in den beiden Kategorien aus rund 90 Einsendungen von mehr als 40 Verlagen aus.

Der Seraph ist ein Jurypreis, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die besten Romane des phantastischen Genres zu prämieren, vor allem aber den Nachwuchs mit einem dotierten Preis zu fördern.

Der Name Seraph leitet sich von der judäo-christlichen Mythologie ab und bezeichnet die oberste Hierarchieebene unter den Engeln. Seraphim werden meist mit drei Flügelpaaren dargestellt, die in unserem Falle für die drei großen Untergenres der Phantastik, Science Fiction, Fantasy- und Horror-Literatur stehen.

Gemeinsam mit Vertretern von Verlagen, Presse, Literatur-Agenturen, Buchportalen, Kritikern und Prominenz wählt die Jury aus einer Liste von Titeln des zurückliegenden Kalenderjahres einen phantastisches Buch aus, welches würdigt ist den Titel Bester phantastischer Roman zu tragen und welcher Debütautor den Preis für das Nachwuchstalent verdient hat.


Weitere Informationen:
Die Redaktion
Über den Autor

Das Redaktionsteam von Zauberwelten-Online.de

Artikel: Seraph 2014
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Seraph 2015 - Literaturpreis auf der Leipziger Buchmesse vergeben
Literatur

Die Gewinner wurden Kai Meyer mit Die Seiten der Welt (Kategorie Bestes Buch) und Akram El-Bahay mit Flammenwüste (Kategorie Bestes Debüt).

Seraph 2016 - Zum fünften Mal wurden phantastische Bücher ausgezeichnet
Literatur

In drei Kategorien wurden deutsche Fantasy-Autoren während der Messe auf der Fantasy-Leseinsel ausgezeichnet und vom zahlreichen Publikum ordentlich beklatscht und gefeiert.

Leipziger Buchmesse & Manga-Comic-Con 2017 - Manga, Merch & Mief
Cosplay Literatur Veranstaltungen

Insgesamt 208.000 Besucher tummelten sich vom 23.–26. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse und Manga-Comic-Con. Eines der Highlights waren wieder die vielen kreativen Kostüme der zahlreichen Cosplayer – auch wenn das wohl nicht jeder so sah.

Artikel mit gleichen Tags

Leipziger Buchmesse & Manga-Comic-Con 2017 - Manga, Merch & Mief
Cosplay Literatur Veranstaltungen
Tags: lbm Leipzig Cosplay Fantasy Seraph

Insgesamt 208.000 Besucher tummelten sich vom 23.–26. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse und Manga-Comic-Con. Eines der Highlights waren wieder die vielen kreativen Kostüme der zahlreichen Cosplayer – auch wenn das wohl nicht jeder so sah.

Seraph 2016 - Zum fünften Mal wurden phantastische Bücher ausgezeichnet
Literatur
Tags: Seraph Leipziger Buchmesse Leipzig

In drei Kategorien wurden deutsche Fantasy-Autoren während der Messe auf der Fantasy-Leseinsel ausgezeichnet und vom zahlreichen Publikum ordentlich beklatscht und gefeiert.

Seraph 2015 - Literaturpreis auf der Leipziger Buchmesse vergeben
Literatur
Tags: Seraph Leipziger Buchmesse Leipzig

Die Gewinner wurden Kai Meyer mit Die Seiten der Welt (Kategorie Bestes Buch) und Akram El-Bahay mit Flammenwüste (Kategorie Bestes Debüt).

Weitere Artikel

5 /5

Age of Empires 2 Definitive Edition - Die zeitlose Zeitmaschine
Games

Mit der Definitive Edition feierte Age of Empires 2 im vergangenen November sein 20jähriges Jubiläum. Kann das alte Spielprinzip nach so langer Zeit noch begeistern?

4 /5

Code Vein - Auf Blut gebaut
Games

Vom Monster-Hunter- zum Soulslike-Klon. Bandai Namco Studios kopieren gute Konzepte mit Stil und liefern nach den Godeater-Spielen mit Code Vein ein eigenständiges Hardcore Rollenspiel im Anime-Look. Und sie erzählen eine dichte Geschichte dabei!

Thalara - Die letzten Artefakte - Interview mit dem Autor
Brett- und Kartenspiele

Im taktischen Kartenspiel um die letzten Artfeakte tritt der Zufall in den Hintergrund. Alex Wrede stellt sein Projekt vor und erklärt, was Thalara sonst noch von anderen Kartenspielen unterscheidet.