RingCon 2015

Die geballte Fantasy-Ladung

Kategorie: Veranstaltungen
Tags: RingCon Bonn
von Jendrik Bulk

Wo kann man Hobbits, Hogwartsschülern, Schneewittchen und Joffrey Baratheon gleichzeitig begegnen? Zum 15. Mal fand in Bonn die Fantasy-Convention im Maritim Hotel statt. Und auch wenn es der Name nicht verrät: Es dreht sich nicht nur um die Werke Tolkiens, so dass man tatsächlich einem solchen Kostüm-Potpourri gegenübersteht.

Die RingCon findet unter demselben Dach-Veranstalter wie die FedCon sowie der HobbitCon statt. Wie die beiden anderen Conventions nimmt die FedCon GmbH auch für diese Con den gesamten Veranstaltungsbereich eines Maritim-Hotels unter Beschlag. So können auf zwei Bühnen Panels der Gaststars stattfinden,Workshops und Vorträge sowie Ausstellungen und Verkaufsstände findet man in den Seminarräumen. Beiden Panels haben die Besucher die Möglichkeit, Darstellern aus Serien und Filmen Fragen zu stellen und ihren Erzählungen zu lauschen.

Die Gaststars

Die Liste der Gaststars war lang und ging quer durch das aktuelle Fantasyserien-Angebot. Am präsentesten war die Serie Outlander. Sogar die Autorin der Buchreihe (Highland-Saga), Diana Gabaldon, war zugegen und erfreute die Gäste mit einer Live-Lesung aus dem aktuellen Buch der Reihe. Annähernd gleich viele Darsteller fand man aus der Serie Game of Thrones. Allerdings hatte der Publikums-Held „Hodor“ (Kristian Nairn) seine Zusage für die Convention leider zurückgezogen. Aber auch Darsteller aus The Originals, Harry Potter und Spartacus gaben sich die Ehre.

Comedy-Star und Buch-Autor Tommy Krappweis zeigte sich ebenfalls auf der Veranstaltung. Nach Mara und der Feuerbringer stellte er hier seine neue Jugendbuchreihe Ghostsitter vor. Neben zwei Lesungen aus dem ersten Band gab es reichlich Gelegenheit, Fotos und Autogramme von ihm zu bekommen und auch Unterhaltungen mit seinen Fans war Tommy nicht abgeneigt.

Programm und Aktionen

Im Gegensatz zur diesjährigen FedCon konnte sich das Rahmenprogramm sehen lassen. Fand man auf der FedCon keinerlei Workshops, so wurde man auf RingCon mehr als fündig. Zeitweise überschnitt sich die Masse an interessanten Veranstaltungen so stark, dass die Entscheidung für eine Aktion schwerfiel. Neben u. a. mittelalterlicher Schmuckherstellung, einem Schmink- und Zeichnenworkshop und Quidditch spielen konnte man sich auch noch zwischen einer schier überwältigenden Masse an faszinierenden Vorträgen entscheiden. Bei diesen konnte man Tolkien-Experten lauschen, in die Welten von Lovecraft eintauchen oder sich über weitestgehend unbekannte Webserien informieren. Wen die Details interessieren, der kann sich hier einen Überblick verschaffen. Und wem das noch nicht reichte, der fand zusätzlich einen riesigen Haufen an Informations- und Verkaufsständen. Sogar das Bundesamt für magische Wesen war anwesend und informiert umfassend über ihr Tätigkeitsfeld. Hierzu folgt ein extra Artikel.

Wen der Hunger packte, konnte sich zu jeder Zeit an einem der Stände des Hotels eine Mahlzeit schnappen. Gewählt wurde hier aus einer großen und durchaus bezahlbaren Menge verschiedener Speisen. Das Maritim Düsseldorf (FedCon) hatte leider nicht so eine umfassende Auswahl. Auch waren in Bonn die Wartezeiten an der Essensausgabe wesentlich kürzer.

RingCon – FedCon?

Der eifrige Leser fragt sich sicherlich: „Was soll dieser ständige Vergleich mit der FedCon?“ Schließlich dreht es sich auf der RingCon um komplett andere Themen. Der Vergleich lohnt sich allerdings. Denn es handelt sich nicht nur um denselben Veranstalter: Ab nächstem Jahr wird die FedCon auch (wieder) im Bonner Maritim stattfinden.

Freizeitprogramm

Am Freitag- und Samstagabend war die traditionelle Con-Party. Zwei verschiedene DJs gaben ihre Künste zum Besten und lockten massenweise Tänzer auf die die Tanzfläche. Auch die Stargäste mischten sich unter die Besucher und genossen die Feierstimmung bei allgemein verträglicher Musik und Getränken.

Meinung

Und nun zum Abschluss die eigentlich wichtigste Frage: Lohnt sich ein Besuch der RingCon? Zuerst die „gute“ Nachricht: Die Entscheidung über diese Frage lässt sich getrost auf nächstes Jahr verschieben. Denn die RingCon 16 wird erst im Jahr 2017 stattfinden (eine Erklärung dazu, findet ihr auf der RingCon-Homepage).

Ansonsten lässt sich die Frage aber nur schwer beantworten, denn das hängt von den eigenen Interessen ab. Zentrum dieser Veranstaltungen sind stets die Gaststars. Findet man hier mindestens 2-3 Menschen, für die man sich interessiert, kann man die Frage schon mit „ja“ beantworten. Das umfassende Rahmenprogramm, die liebevollen Kostüme der Besucher und die allgegenwärtige gute Laune zaubern einem schnell ein Dauergrinsen ins Gesicht. Schließlich sieht man, egal wo man hinblickt, nur Gleichgesinnte mit denselben Hobbys und Interessen.


JB
Über den Autor

Jendrik Bulk schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: RingCon 2015
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

FedCon 24 - Wir sind unter uns
Veranstaltungen

Zum 24. Mal versammeln sich die SciFi-Verrückten, um gemeinsam ihre Stars zu zelebrieren, die Föderations-Uniform wieder aufzutragen und sich in den Merchandise-Dschungel zu werfen.

3, 2, 1, Fedcon! - Endlich wieder unter uns ...
Veranstaltungen

Das lange Warten hat ein Ende, denn wir sind mitten drin im FedCon-Alltag aus Anstehen und Flanieren, betrachten die heißersehnten Lieblingsschauspieler aus der Nähe und verbringen Zeit mit Gleichgesinnten aus aller Welt.

FedCon 2016: 50 Jahre Star Trek - … und Captain Kirk weiß nicht, wieso …
Cosplay Veranstaltungen

FedCon am Samstag: naturgemäß der Tag mit den meisten Tagesgästen, von denen manche vor allem für William Shatner angereist sind …

FedCon 2016: Von uns für uns - Ein Loblied auf die Fans
Cosplay Veranstaltungen

Am Sonntag merkte so manch einer, dass vier Tage Party am Stück eigentlich doch nicht so leicht zu stemmen sind. Aber es wurde tapfer an allen Fronten weiter gekämpft.

FedCon 2016: Ein paar letzte Worte - Nach der Con ist vor der Con
Veranstaltungen

Vier fantastische Tage liegen hinter uns und wie immer fällt es schwer, loszulassen. Was gibt es am Schluss noch zu sagen?

FedCon 2017 - Von Gestern und Übermorgen
Veranstaltungen

Am Pfingstwochenende lud das Maritim in Bonn wieder zum alljährlichen Stelldichein mit Stars und Sternchen aus dem SciFi-Bereich und ihren treuen und leidenschaftlichen Fans.

Tommy Krappweis - „Mara und der Feuerbringer“ kommt ins Kino
Filme Literatur

„Ob mit Latexschwert oder ohne, authentisch oder nicht – für diese Sache sind alle zusammen an einen Tisch gekommen.“

Artikel mit gleichen Tags

FedCon 2016: Ein paar letzte Worte - Nach der Con ist vor der Con
Veranstaltungen
Tags: FedCon Bonn

Vier fantastische Tage liegen hinter uns und wie immer fällt es schwer, loszulassen. Was gibt es am Schluss noch zu sagen?

FedCon 2016: Von uns für uns - Ein Loblied auf die Fans
Cosplay Veranstaltungen
Tags: FedCon Bonn Science Fiction

Am Sonntag merkte so manch einer, dass vier Tage Party am Stück eigentlich doch nicht so leicht zu stemmen sind. Aber es wurde tapfer an allen Fronten weiter gekämpft.

FedCon 2016: 50 Jahre Star Trek - … und Captain Kirk weiß nicht, wieso …
Cosplay Veranstaltungen
Tags: FedCon Star Trek Bonn

FedCon am Samstag: naturgemäß der Tag mit den meisten Tagesgästen, von denen manche vor allem für William Shatner angereist sind …

Weitere Artikel

World Club Championship im Jugger 2018 - Jugger auf Spitzenniveau
Veranstaltungen

Der Weltmeister kommt aus Berlin! Am 8. und 9. September fand die World Club Championship im Jugger in Darmstadt statt. Über 60 internationale Teams traten in rasanten Wettkämpfen gegeneinander an.

Think Ursula (Vorschau) - Das neue Scifi-Lounge-Format auf der Frankfurter Buchmesse
Literatur Veranstaltungen

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse gibt es ein neue Lounge-Format für alle Science-Fiction-Fans: Think Ursula, ein Scifi-Event zu Ehren der dieses Jahr verstorbenen Autorin Ursula K. Le Guin.

Die Legende der Weber (Band 1 & Band 2) - Abenteuerreise durch uralte Konflikte
Literatur

Nilas lebt bei seinem Ziehvater ein einfaches Leben. Doch eines Tages stolpert er gegen einen eleganten Herren, der wiederum in einen Marktstand stürzt. Und schon geht es um nichts Geringeres als Leben und Tod.