Powder Mage

Magie und Musketen

Kategorie: Literatur
Tags: Degen und Musketen Fantasy Brian McClellan
von Karsten Dombrowski (Text)

Die Powder-Mage-Romane des US-amerikanischen Fantasy-Autors Brian McClellan verbinden Geschichte aus dem Zeitalter von Degen und Musketen mit klassischen Fantasy-Elementen. In mittlerweile sechs Romanen (aufgeteilt in zwei in sich geschlossene Trilogien) und mehreren Novellen skizziert er die gesellschaftlichen Umbrüche und Konflikte einer phantastischen Welt, die sich durch Technologie wandelt. Seine erste Trilogie, die aus den Romanen Blutschwur, Schicksalswende und Herbstrepublik bestehenden Powder-Mage-Chroniken, hat ihm für deren ersten Band nicht nur den Morningstar Award als bester Fantasy Newcomer eingebracht, sondern soll jetzt auch als TV-Serie umgesetzt werden.

Die darin beschriebene Geschichte spielt hauptsächlich im Land Adro, einem von neun Reichen, die den Legenden nach vor langer Zeit vom Gott Kresimir gegründet wurden und als Die Neun bekannt sind. Die Welt hat ein technisches Niveau erreicht, das dem Europas kurz vor Beginn der industriellen Revolution entspricht. Doch neben Steinschlossmusketen und ersten Dampfmaschinen spielt Magie weiterhin eine große Rolle. Drei verschiedene Arten von Magie-Anwender*innen gibt es in der Gesellschaft. Die Privilegierten sind extrem mächtige Zauberer, die über die Elemente gebieten können und großen Einfluss auf die Geschicke des Landes nehmen. Die deutlich weniger machtvollen Begabten sind Menschen, die einfach nur ein spezielles magisches Talent haben, beispielsweise ein perfektes Gedächtnis, die Fähigkeit Schlösser zu öffnen oder nicht schlafen zu müssen. Und dann sind da noch die Gezeichneten oder Pulvermagier*innen. Anders als Privilegierte und Begabte ziehen sie ihre Magie aus Schießpulver, das sie essen oder schnupfen. Es verleiht ihnen neben übermenschlicher Stärke und Ausdauer auch die Macht, Pulver und Kugeln zu manipulieren, etwa um die Flugbahn von Geschossen zu verändern – Fähigkeiten, mit denen sie eine Bedrohung für die Privilegierten darstellen.

Die Geschichte beginnt mit einem blutigen Putsch, den Feldmarschall Tamas, ein Pulvermagier, gegen den verschwenderischen und korrupten König, die Privilegierten sowie den Adel von Adro durchführt. Der an die Französische Revolution erinnernde Umsturz gelingt zwar, doch schon bald stellen Tamas und seine Verbündeten fest, dass sie damit Kräfte in Bewegung gesetzt haben, von denen sie zuvor nichts geahnt haben. Während die erfolgreichen Verschwörer sich über den Wiederaufbau des Landes den Kopf zerbrechen und gegen Anhänger des untergegangenen Königs kämpfen, müssen sie sich mit einem nach Eroberung strebenden Nachbarreich, schwer durchschaubaren Verschwörungen, uralter Magie und sogar Göttern auseinandersetzen. Erzählt wird die Handlung in vier miteinander verknüpften Erzählsträngen mit unterschiedlichen Hauptfiguren und unterschiedlichen Schwerpunkten. Actionreiche Schießereien und jede Menge Explosionen wechseln sich ab mit Einblicken in das politische Geschehen, das Leben in einer zerrissenen Gesellschaft und einer Art Detektivgeschichte, die Elemente des Film Noir enthält. Dabei leben alle Stränge von den komplexen Konflikten zwischen Adel und Bürgertum, Tradition und Moderne und Magie und Pulvermagie.

Geplante Verfilmung

Wie eingangs erwähnt, ist nun sogar eine Verfilmung in Planung. Anfang des Jahres haben die kanadischen Produktionsfirmen No Equal Entertainment und Frantic Films bekanntgegeben, dass sie dieses Projekt gemeinsam angehen. Als Drehbuchautor und Produzent wurde Joseph Mallozzi genannt, der unter anderem für seine Arbeiten an verschiedenen Serien im Stargate-Universum und die Serien Dark Matter und Utopia Falls bekannt ist. Dann fehlt eigentlich nur noch eine deutsche Übersetzung der zweiten Trilogie Gods of Blood and Powder, die es bisher nur auf Englisch gibt. Aber falls die TV-Serie ein Erfolg wird, sollte das nicht lange auf sich warten lassen ...

Brian McClellan

Das Feuer der Revolution

Im Mai erschien bei Cross Cult ein Sammelband mit Geschichten aus dem Powder-Mage-Universum. Das Feuer der Revolution führt die Leser*innen in fünf neue Abenteuer in Brian McClellans Universum und lässt dabei sowohl beliebte Held*innen der bisherigen Bücher als auch neue Figuren auftreten. Genau das Richtige, um die Wartezeit bis zur anstehenden Verfilmung und der Übersetzung der zweiten Trilogie zu überbrücken.

Cross Cult, 480 Seiten, ISBN 978-3966583978, 16,- Euro

Dieser Artikel erschien erstmals in der Zauberwelten Frühjahr 2021


Weitere Informationen:
KD
Über den Autor (Text)

Karsten Dombrowski schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Powder Mage
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Anouk: Ein toter Djinn kommt selten allein - Damönische Rechtschaffenheit auf Mission
Literatur
Tags: Dämon Fantasy Horror

Anouk ist eine Sukkubus. Gleichzeitig ist sie Agentin des Kuratoriums, das für Recht und Ordnung zwischen den Völkern sorgt. Doch als ein Djinn hingerichtet wird, hängt der Frieden an Anouk.

Sweet Tooth - Dystopischer Fantasy-Epos auf Netflix
Tags: Fantasy Dystopie, Comicverfilmung Natur Endzeit

Die Gegenwart – eine seltsame Seuche sucht die Welt heim und tötet alles und jeden. Kaum hat sie ihren Höhepunkt erreicht, werden Kinder geboren. Seltsame Kinder. Hybridkinder.

5 /5

Ich bin Circe: Roman - Eine Sage über Rebellion und Selbstbestimmung
Literatur
Tags: Madeline Miller Götter High Fantasy weibliche Hauptfigur griechische Sagenwelt

Helios, aus dem Geschlecht der Titanen; ist überhaupt nicht erfreut, als er erfährt, dass seine eigentlich nutzlose Tochter Circe mit den Fähigkeiten der Hexerei gesegnet ist und damit erhebliche Probleme verursacht.

Weitere Artikel

5 /5

Monster Hunter Rise - Jägerschnitzel to go
Games

"Monsterhunter Rise" ist bereits das zweite "Monsterhunter" auf der Switch. Zwischen dem mittlerweile gealtertem Port "Monster Hunter Generations Ultimate" und dem neuen "MH Rise" liegen aber Welten, die nicht jedem Veteran gefallen dürften.

DoKomi 2021 - Japan mitten im Ruhrgebiet
Veranstaltungen

Die Dokomi ist mit jährlich knapp 55.000 Besucher*innen die größte Anime- und Japan-Convention in Deutschland.

Nichts ersetzt Übung! - Tipps für den Einstieg ins Figurenbemalen
Brett- und Kartenspiele Tabletop

Für manche ist die Figurenbemalung ein Buch mit sieben Siegeln. Marco Troschka gibt hilfreiche Tipps für den Anfang und entzaubert das Mysterium Talent.