Der Palast der Meere

Die Waringham-Reihe geht weiter

// Literatur
Der Palast der Meere - News

Rebecca Gablé hat die Waringham-Reihe 1997 mit dem Roman Das Lächeln der Fortuna begonnen und in diesem Jahr den fünften Roman Der Palast der Meere veröffentlicht. Die erzählten Familiengeschichten sind eng mit den englischen Herrscherhäusern des 16. Jahrhunderts verknüpft und die Handlungen in sich abgeschlossen. Es ist somit nicht notwendig, den ersten Band der Reihe zu kennen.

Die Roman-Reihe beginnt im Jahr 1360 mit dem zwölfjährigen Robert of Waringham. Der fünfte Teil spielt genau 200 Jahre später. Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stuart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac soll unterdessen das Erbe des Hauses Waringham antreten. Um der Verantwortung gegenüber der Familie zu entgehen, flieht Isaac als blinder Passagier mit dem Schiff in Richtung Frankreich. Nach seiner Entdeckung nimmt ihn der junge Matrose Francis Drake unter seine Fittiche, doch bei einem Stopp auf der Insel Teneriffa verkauft Kapitän und Freibeuter John Hawkins Isaac als Sklaven an spanische Pflanzer.

Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei – unter der Bedingung, dass er erneut in Hawkins' Dienst tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich noch immer als Sklavenhändler betätigt – und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt ...

Fazit

Aus den vorherigen Romane ist bekannt, dass einige Waringhams die besondere Gabe besitzen, mit Pferden reden zu können. Auch leidet fast jeder unter der Seekrankheit. Unter diesen Umständen ist die Spannung groß, Isaac of Waringham auf See wiederzufinden. Auch die anderen Plotstränge um Eleanor of Waringham, Königin Elisabeth, Mary Stuart und dem Londoner König der Diebe sind in der gewohnten Qualität von Rebecca Gablé recherchiert und geschrieben – und sehr unterhaltsam. Doch als spannendster Teil bleiben Lebensweg und Abenteuer von Isaac of Waringham im Kopf zurück.

Der Palast der Meere
Rebecca Gablé
gesprochen von Detlef Bierstedt
(Lübbe Audio, audible, 2015)

Audio-Download (ungekürzt mit ca. 33,5 Stunden): bei audible.de
Audio-CD (gekürzt mit ca. 15 Stunden): ISBN 978-3-7857-5139-8
Audio-Download (gekürzt mit ca. 15 Stunden): ISBN 978-3-8387-7732-0

Webseite: www.luebbe.de
Webseite: www.audible.de

Der Palast der Meere jetzt kaufen!

Mehr zu Themen: Literatur
Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!