In eigener Sache: Ostergewinnspiel 2016

Was gibt es zu gewinnen? Und wo sind die Eier versteckt?

//

Wir haben die Nacht durchgearbeitet und fleißig ZWO-Ostereier in den Rezensionen versteckt. Wer eins findet, muss nur draufklicken und landet sofort auf der Gewinnspiel-Seite zu einem unserer tollen Preise. Doch was gibt es nun zu gewinnen? Und wo verdammt haben wir die Eier nun versteckt?

Das Gewinnspiel ist beendet! Vielen Dank an alle, die sich so zahlreich beteiligt haben, und herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! 

So funktioniert's

Bis zum 29.03.2016 um 23:59 könnt ihr teilnehmen, der letzte Hinweis wird am Dienstagmorgen veröffentlicht. Also keine Sorge, danach habt ihr noch den ganzen Tag für eure Suche Zeit.

Insgesamt 10 Eier haben wir irgendwo in unseren Artikeln der letzten Wochen versteckt; mal mitten im Text und mal ganz am Ende. Von Karfreitag bis Ostermontag werden wir im Laufe des Tages kleine Hinweise auf dieser Seite platzieren, wo genau ihr nach einem Ei suchen solltet. Wer über jeden Hinweis sofort informiert werden will, kann dazu unsere Facebook-Seite nutzen. Wer auf ein ZWO-Osterei klickt und das Gewinnspiel-Formular ausfüllt, nimmt sofort an der Verlosung teil. Eure Daten werden nach der Osteraktion wieder gelöscht und nur benutzt, damit die Preise euch auch erreichen.

Manche Eier führen zu einem ganz bestimmten Preis und andere zu einem Osterkörbchen. Alle Preise der Körbchen werden einzeln verlost, aber falls ihr an einem davon kein Interesse haben solltet, könnt ihr das in einem Textfeld beim Gewinnspiel angeben. Ein leeres Feld bedeutet, dass ihr euch über alles freuen würdet, das da im Körbchen liegt. Gern könnt ihr das Feld aber auch nutzen, um Kritik, nette Botschaften oder was ihr uns immer mal sagen wolltet mitzuteilen :-)

Und nun endlich: Die Preise

Das Beste von Tad Williams

Dieses Ei liegt in Schottland rum, wo ein Jugendbuchautor noch damit ringt, ob er sich wirklich an Fantasy versuchen solle.

In diesem Buch findet der Leser so verrückte Dinge wie einen seltsame Geschichten erzählenden Vampir, zwei elendige Engel, einen Drachen, der mit einem Ritter und einer Hexe gemeinsame Sache macht, einen ein doppeltes Spiel treibender Fisch, einen loyalen Roboterbutler und den größten Zauberer überhaupt.

Von seiner epischen Fantasy-Serie „Das Geheimnis der Großen Schwerter“ (erschienen bei Klett Cotta), die George R.R. Martin als Inspiration für Game of Thrones nennt, bis zu seinem Romanklassiker „Traumjäger und Goldpfote“ hat Williams jedes Genre, an das er seine Schreibfinger gelegt hat, mit Bravour gemeistert.

Diese Sammlung zeigt die erstaunliche Breite von Williams Vorstellungskraft. Eindeutig dienten klassische Visionäre wie J.R.R. Tolkien, Ray Bradbury, Peter S. Beagle als Vorbilder. Mehr Infos findest du hier.

Und gewonnen hat: Jan R. aus Dresden. Viel Spaß!

Der Clan der Wölfe

Dieses Ei fühlt sich zwischen all den Tieren und Bestien pudelwohl, die doch eigentlich tapferen Helden das Fürchten lehren sollten. Wer weiß, vielleicht wird es sogar von einer Echse adoptiert?

In einer eisigen Winternacht wird der Wolf Faolan geboren und wegen einer gespreizten Pfote sofort von seinem Rudel verstoßen. Aber er hat Glück! Die Grizzlybärin Donnerherz nimmt sich des Welpen an. Als diese spurlos verschwindet, muss Faolan seinen Rang unter den Wölfen erkämpfen. Er wird in die Wolfsgarde aufgenommen und bewacht fortan die Heiligen Vulkane. Doch das Gardeleben ist gefährlich: Grizz, der Bär aller Bären, droht den Wölfen mit Krieg - und nur Faolan kann diesen verhindern.

Kathryn Lasky, Autorin der beliebten Eulen-Saga Die Legende der Wächter, beweist erneut, dass sie die unangefochtene Meisterin des Tierfantasy-Genres ist. Stimmwunder Stefan Kaminski erweckt die Welt der Wölfe zum Leben.

Die gleichnamigen Bücher, aus dem amerikanischen Englisch von Ilse Rothfuss, sind im Ravensburger Buchverlag erschienen. Mehr Infos findest Du hier.

Das Hörbuch geht an Bettina G. aus Maselheim.

Willkommen in Night Vale

Dieses Ei ist in ein so tiefes Loch gefallen, dass es versehentlich in der Hölle landete.

„Das Schicksal ist schlimmer als der Tod. Das waren die Gesundheitsnachrichten.“

Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens oder ein Haus, das nachdenkt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen – und doch seltsam vertraut.

Jackie Fierro betreibt schon lange das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem in Bleistift die zwei Worte „King City“ geschrieben stehen. Jackie hat sofort ein merkwürdiges Gefühl. Kaum ist er in Richtung Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn – aber Jackie kann das Papier nicht mehr aus der Hand legen. Zusammen mit der alleinerziehenden Mutter eines jugendlichen Gestaltwandlers geht Jackie daran, das Rätsel von „King City“ zu lösen. Ihr Weg führt die beiden in die Bibliothek von Night Vale, die allerdings noch kaum jemand wieder lebend verlassen hat ...

Mehr Informationen zum Buch gibt es hier.

Pippa S. aus Göttingen, Wolfgang W. aus Brillon und Iris R. aus Winnenden können sich über je ein Buch freuen!

Ætheragenten

Dieses Ei wird noch ganz schmutzig vom Ruß – oder vom Blut der vielen Leichen, deren Mörder erst noch geschnappt werden muss.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts überzieht grüner Æthernebel die Flüsse und Seen dieser Welt. Auch bleibt das beschauliche Wallsend im hohen Norden Englands nicht verschont. Als der dort wohlbehütet aufgewachsene Gregory durch einen mysteriösen Unfall mit dem Æther in Berührung kommt, verändert er sich und sein bisher überschaubares Leben gerät aus den Fugen.

Von seinen Eltern verstoßen, stolpert er, auf der Suche nach seinem Platz im Leben, in ein ebenso rätselhaftes wie gefährliches Abenteuer. Was verbergen die Mauern der Burg Bamborough und ist der mysteriöse Schausteller Peverell Primeaux wirklich ein Verräter an der Krone?

Spuren führen Gregory und seinen neugewonnenen Freund Weston auf die andere Seite des Erdballs, wo sie sich einem von dunklen Plänen getriebenen Widersacher gegenüber sehen. Reichen am Ende ein aufrechtes Herz und eine gehörige Portion Mut aus, um dem Bösen die Stirn zu bieten und mehr als nur einen Freund zu retten?

Weitere Informationen unter www.roterdrache.org.

Das Buch geht an Christina L. aus Köln, viel Vergnügen beim Lesen!

Die Osterkörbchen

Das Comic-Körbchen

Dieses Ei wurde bei einem großen Plünderzug erbeutet, der noch heute in den nordischen Sagen besungen wird.

Hier haben wir drei Comics von Cross Cult für euch zusammengepackt, die euch mit rauen Geschichten und schönen Bildern in ihren Bann ziehen werden.

Birthright 1 – Heimkehr. Für die Rhodes-Familie war der Verlust ihres Sohns Mikey das Schlimmste,  was ihnen je passieren konnte, aber das konnte sie nicht darauf vorbereiten, was passieren würde, als er zurückkehrte … Nur ein Jahr später erscheint ein erwachsener Hüne in Conan-Aufmachung und behauptet Mikey zu sein, der sein Leben damit zugebracht hat, in einer Welt namens Terrenos einen mächtigen Tyrannen bekämpft und schließlich niedergestreckt zu haben. Und nun ist er zurückgekehrt, um auch diese Welt vor einer drohenden Gefahr zu beschützen. Doch sind dies seine wahren Absichten? Mehr Infos bekommt ihr hier.

Vor über 10.000 Jahren lebte der Stamm der Kansa an der östlichen Küste des Großbritanniens des Steinzeitalters. Dort lauerten überall Gefahren. Jede Jahreszeit wurde von neuen Abenteuern begleitet, jede Jagd brachte ihre Risiken mit sich und die düsteren Zusammenkünfte mit benachbarten Stämmen waren eine gefürchtete Bedrohung. Poika, ein Junge der sich auf der Schwelle zum Mannesalter befindet, muss nun der Weisheit seiner Stammesältesten vertrauen und durch die Rituale auf dem Weg zum Erwachsensein gehen, um seinen Platz innerhalb dieses Stammes zu finden. 
Mezolith, der Debüt-Comic von Ben Haggarty, einem weltbekannten Performance Storyteller, ist eine Geschichte für ältere Kinder sowie Erwachsene. Angesiedelt in der Region um das heutige Yorkshire, noch bevor Großbritannien eine Insel war, sind die Geschichten des täglichen Überlebens eines Stammes eng verwoben mit den ältesten Mythen und Legenden der Menschheit. Basierend auf detaillierter archäologischer Forschung ist dieses Buch gefüllt mit Abenteuern, Horrorgeschichten, Magie sowie Träumen und Albträumen.

Helden wider Willen. Balbok und Rammar, zwei Orkbrüder, machen sich in Ork-Saga 1 auf, um, nun ja … die Welt zu retten. Natürlich nicht mit Absicht. Denn eigentlich sind sie gerade nur glücklich darüber, eine Schlacht überlebt zu haben, aber unglücklich, dass sie einen Auftrag nicht erfüllen konnten und zur Strafe von ihrem Häuptling auf eine Mission geschickt werden, die einem Todesurteil gleichkommt. Um sich aus dem Schlamassel wieder herauszuwinden, lassen sie sich auf einen Pakt mit dem Zauberer Rurak ein. Ausgerechnet mit einem Zauberer …
Bei dieser actiongeladenen Mischung aus ungewolltem Heldenmut und humoristischen Scharmützeln bleibt garantiert kein Auge trocken.

Wir gratulieren Sabrina Z. aus Herten, Bettina G. aus Maselheim und Frederik B. aus Osnabrück!

Das Games-Körbchen

Dieses Ei traut sich nicht recht aus seinem Bunker heraus, schließlich soll die Welt in einer nuklearen Apokalypse untergegangen sein.

Das außergewöhnliche Rollenspiel Trulon: The Shadow Engine spielt im farbenfrohen Steampunk-Universum von Trulon, welches dem gemeinsamen Roman Shadow Gears von Spieldesigner Johan Lillbacka und dem preisgekrönten US-Autor Jak Koke entspringt. Letzterer wurde bekannt durch die vielverkaufte Shadowrun-Trilogie The Dragon Heart Saga. Um in den Kämpfen besonders viel Abwechslung zu bieten, enthält Trulon: The Shadow Engine ein innovatives Kampfsystem mittels taktischem Verwalten und Ausspielen von über 50 verschiedenen Karten. Das System vereint Zufallselemente mit traditionellem Deck-Management und geht dabei so intuitiv von der Hand, dass sich Rollenspiel-Veteranen wie Neueinsteiger gleichermaßen zuhause fühlen. Mehr Infos bekommt ihr hier. Einen Trailer könnt ihr euch hier ansehen. 

Beim zweiten Spiel handelt es sich um The Interactive Adventures of Dog Mendonça & Pizza Boy. Mit skurrilem Humor und einer neuen abgedrehten Geschichte erweitert das klassische Point-and-Click-Spiel, die aus den Dark Horse-Comics bekannte Abenteuerwelt. Der Spieler übernimmt im Spiel die Rolle von Eurico, ehemaliger Pizza Boy und unbezahlter Lehrling des legendären Okkultismus-Detektivs Dog Mendonça. Er klärt zusammen mit seinen Gefährten übernatürliche Vorfälle in der Unterwelt von Lissabon auf. Das sonderbare Detektiv-Team besteht neben seinem Vorgesetzen Dog Mendonça, der sich in einen Werwolf verwandeln kann, aus einem 60.000 Jahre alten Dämonen, der im Körper eines kleinen Mädchens gefangen ist und einem geistig verwirrten Gargoyle-Kopf. Mit ihrer Hilfe sammelt er Spuren, bekämpft unheimliche Monster, kombiniert gefundene Gegenstände miteinander und löst so zahlreiche übernatürliche Rätsel. Mehr erfahrt ihr hier

Die Spiele gehen an Bettina G. aus Maselheim und Steffen W. aus Spiesen-Elversberg. Viel Spaß beim Zocken!

Das Guten Morgen-Körbchen

Diesem Ei ist ein wenig mulmig zumute, schließlich könnten die Gilden es leicht mit einem Spielball verwechseln.

Für den morgendlichen Kaffee gibt es den Freebooter's Fate-Becher Schwarz wie die Nacht. Auch ein Spezialist für Rum und Grog und kann je einmal pro freier Hand angeheuert werden. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Für die Frühstückseier gibt es ein 3er Set gehäkelte Eier-Wärmer (Eier-Dieb, Eierix & Hot Chicken). Die in Handarbeit gefertigten Eier-Wärmer sind ca. 6,5 cm hoch, 100% Acryl. Mehr erfahrt ihr bei McOnis.

Und gewonnen haben: Stefan B. aus Frankfurt und Ella K. aus Wiesbaden. Viel Vergnügen mit den Preisen!

Das Spiele-Körbchen

Dieses Ei hingegen fühlt sich gar nicht wohl zwischen all den Bestien – ob es wohl von einem erfahrenen Monsterjäger gerettet wird?

Verschenke Kreativität und Gestaltungsfreiheit. Mit dem 40 Euro Wertgutschein von Luudoo entscheidest du, wie dein Spiel aussehen soll, und um welches Spiel es sich handelt. Ein individuelles Mensch ärgere Dich nicht oder ein personalisiertes Memory – oder ganz klassisch ein Backgammon, Dame, Mühle oder Schach mit den eigenen Bildern, ein Carcassonne, ein persönliches Kartenspiel wie Rommé, Skat oder Poker und viele weitere Möglichkeiten mehr. Mehr Infos bekommt ihr unter www.luudoo.de.

Leinen los und klar zum Entern! Die Freebooters Piraten Starter-Box beinhaltet vier Figuren (Kapitän Rosso, Curly Ann, Cuchillo und ein weiterer Gefolgsmann). Modelliert von Werner Klocke. Die Box enthält Kurzregeln in deutscher und englischer Sprache. Den Figuren liegen die Charakterkarten mit allen für Freebooter’s Fate benötigten Spielwerten bei. Mehr erfahrt ihr hier.

Gesegnet seien die Speisen und das Zeitliche am kaiserlichen Hofe! Laden Sie Ihre Freunde zum Festessen am kaiserlichen Hofe! Hüllen Sie sich in feinste Seide und besten Leinen, decken Sie Ihre Gemächer in den traditionellen Farben und runden Sie die Atmosphäre  mit mystischen Lichtern ab! Doch geraten Sie nicht zu sehr ins Träumen: Denn an Ihrem Dinner nimmt auch ein Mörder teil! Bleiben Sie daher bei Sinnen und folgen Sie den Spuren auf eine spannende Mörderjagd durch das Land des Lächelns! Mehr über das Krimispiel Das Geisterfest erfahrt ihr hier.

Das Strategiespiel Leaders versetzt bis zu sechs Spieler in die Ära des Kalten Krieges. Jeder Spieler versucht dabei, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Beweise diplomatisches Geschick und schmiede mächtige Allianzen. Erforsche neue Technologien und sichere dir den entscheidenden Vorteil. Schicke Spione aus, um geheime Informationen über deine Mitspieler zu erfahren. Beteilige dich an Missionen der internationalen Staatengemeinschaft. Beweise militärische Stärke und erobere neue Gebiete. Mehr erfahrt ihr hier. Außerdem haben wir hier eine Rezension zu Leaders für euch.

Und es gewinnen Sabrina Z. aus Herten, Melanie B. aus Hagen, Carsten B. aus Haan und Kerstin P. aus Garlstorf. Herzlichen Glückwunsch!

Das Spitzohr-Körbchen

Dieses Ei fühlt sich zwischen all den Handwerkern richtig wohl, die hoffentlich auch nächstes Jahr wieder zusammenfinden.

Im Roman Legenden der Elben – Verbannt von Daniel Isberner werden Legenden erzählt, dass vor tausenden von Jahren Drachen die Magie aus der Welt von Foresun verbannten. Ohne Magie verschoben sich die Machtverhältnisse, während die Völker Ersatz für den Verlust ihrer magischen Fähigkeiten suchten. Die Elben entwickelten dampfgetriebene Hochtechnologie- Bögen und die Zwerge bauten fliegende Berge, von wo aus sie seit Jahrtausenden die Welt von Foresun beherrschen.
In einem der letzten verbliebenen Elbendörfer tötet Aregas den Sohn des Dorfältesten und wird zur Strafe aus den Wäldern von Warildor verbannt. Auf sich allein gestellt trifft er auf eine Gruppe von Zwergen und eine uralte, lederne Karte – die den Schlafplatz eines Drachen aufzeigt. Diese Fabelwesen sind schon lange nur noch Legenden, gefährliche Legenden. Aber die Aussicht auf Gold,  Wissen und eventuell sogar Magie bringt Aregas dazu sich mit den Zwergen zusammenzuschließen, um den Drachen zu finden. Doch Aregas ist nur eine Figur in einem weitaus größeren Spiel. Dunkle Kräfte innerhalb der Elben spielen dabei mit Mächte, denen Sterbliche nicht gewachsen sind … Mehr Infos bekommt ihr hier. Wir verschenken gleich zwei von Daniel Isberner handsignierte Exemplare – also nutzt eure Chance ;-)

Von Maskworld gibt es zwei paar Elfenohren. Die Latexapplikationen sind aus hochwertigem Latex und werden mit einer ausführlichen, bebilderten Gebrauchsanweisung ausgeliefert. Die Latexohren sind sehr strapazierfähig und können bei umsichtiger Verwendung mehrmals benutzt werden. Der beiliegende Maskworld-Mastix ist ein sehr gut verträglicher Hautkleber und ermöglicht eine leichte und unkomplizierte Handhabung von Latex- und Haarapplikationen aller Art. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Über die Schönheit der Welt - und ihre Bedrohung geht es im Roman von Muriel Barbery. Das Leben der Elfen. Zwei junge Mädchen, die in verschiedenen Ländern aufwachsen: Maria, ein Findelkind, lebt in einem Dorf im Burgund, ist der Natur und den Tieren besonders verbunden, versteht deren Sprache. Clara, die als Waise im Haushalt eines Pfarrers in den Abruzzen aufgenommen wurde, spielt, einem Wunder gleich, bezaubernd Klavier. Sie wissen nichts voneinander - bis Elfen es bewirken, dass sie einander kennenlernen. Dank ihrer besonderen Talente könnte es gelingen, die Verbindung der Menschen mit den Elfen und die einstige Harmonie zwischen Himmel und Erde wiederherzustellen. Denn es droht Krieg und eine böse Macht rüstet sich.
Ein einzigartiger und überraschender Roman, eine Parabel auf die Schönheit der Natur und Kunst, ein Appell, um das zu kämpfen, was den Menschen ausmacht: die Liebe und die Poesie. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Unsere glücklichen Spitzohren sind: André F. aus Castrop-Rauxel, Mercedes T. aus Hagenburg, Sandra K. aus Springe, Juliane S. aus Wiesbaden und Jan R. aus Dresden.

Das Weltenwandler-Körbchen

Dieses Ei verliert so langsam den Überblick: Existiert es nur digital – oder ist es gar doch real?

Begleitet Christian Krumm im Roman Traumschrott auf einer phantastischen Reise in das Reich der unerfüllten Träume, die irgendwo jenseits von Raum und Zeit in irgendeiner Welt als Traumschrott enden. Viele von diesen Träumen sind es wert, sie sich noch einmal ins Bewusstsein zu holen, sie zu prüfen, um sie letztendlich als das anzusehen, was sie sind: Traumschrott. In zwölf Kurzgeschichten begleiten wir verschiedene Protagonisten, die einen verborgenen Teil in uns widerspiegeln, uns in andere Welten führen oder uns einfach dazu animieren, inne zu halten und nachzudenken. Mehr Infos bekommt ihr hier.

In einer anderen Welt von Jo Walton ist die fünfzehnjährige Morwenna auf der Flucht − vor einer Mutter, die sich der finsteren Magie verschrieben hat, vor der staatlichen Fürsorge und vor der Erinnerung an den Tod ihrer Zwillingsschwester. Am schlimmsten trifft sie jedoch, dass sie ihre Heimat verlassen muss, das märchenhafte Wales, und damit ihre einzigen Freunde, die Feen und Geister, die dort in den Wäldern zu Hause sind.
Auch ihr Vater, den sie nie gekannt hat, möchte sie nicht bei sich aufnehmen und schickt sie auf ein Mädcheninternat, wo sie mit der Verständnislosigkeit der Lehrer und dem maßlosen Ehrgeiz der anderen Schülerinnen fertig werden muss. Verzweifelt greift sie zu der Magie, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, einer Magie, die niemand außer ihr sehen kann. Und zu ihren Büchern. In Science-Fiction- und Fantasy-Romanen findet sie mehr als nur flüchtigen Trost: Sie öffnen Tore zu anderen Welten, und das nicht nur im übertragenen Sinne. Als ihre Mutter zu einem neuerlichen Schlag ausholt, sind es Bücher, in die Morwenna ihre ganze Hoffnung setzt ... Mehr erfahrt ihr hier. Der Roman wird dreimal verlost.

Und gewonnen haben: Sandra S. aus Norden, Mario W. aus Göttingen, Melanie R. aus Dortmund und Anke K. aus Pfungstadt.

Mehr zu Themen:
Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!