Once Upon a Time – Staffel 2

Es war ein zweites Mal …

Kategorie: Filme
von Josephine Awgustow

Das kleine Städtchen Storybrooke in Maine ist nicht so gewöhnlich, wie es auf den ersten Blick erscheint. Für 28 Jahre lebten dort die verwunschenen Märchencharaktere ohne Erinnerungen an ihr wahres Selbst. Erst durch die Ankunft von Emma Swan wurden sie von ihrem Schicksal erlöst und die erste Staffel endete mit dem Kuss wahrer Liebe.

Der Fluch ist gebrochen

Dennoch sind die Happy Ends nicht zurückgekehrt. Zwar haben alle Einwohner Storybrookes ihre Erinnerungen zurück und die zerrissenen Familien sind wieder vereint, doch drohen schon die nächsten dunklen Wolken am Himmel. Wortwörtlich, denn Rumpelstilzchen hat die Magie in einem riesigen, lilafarbenen Nebel nach Storybrooke gebracht und damit die Karten neu gemischt.

Statt Zeit mit ihrer wiedergefundenen Familie zu verbringen, stürzt Emma zusammen mit Snow White in ein Portal und muss sich fortan durch den vom Fluch verwüsteten Märchenwald schlagen. Dort treffen sie auf Oger, Riesen und bekannte Disneyhelden wie Dornröschen, ihren Prinzen Phillip und Mulan.

Neue Schurken und eine Böse Königin auf Entzug

Zudem stößt mit Captain Hook ein weiterer männlicher Charakter zur Hauptbesetzung hinzu. Glücklicherweise kommt er dabei ganz ohne Schnurbart und Perücke aus. Getrieben von seinem Hass auf Rumpelstilzchen verbündet er sich mit Cora – böse Hexe, Mutter von Regina, auch bekannt unter dem Pseudonym „Herzkönigin“ vom Wunderland. Gemeinsam suchen sie einen Weg nach Storybrooke. Dort sieht sich die gestürzte Bürgermeisterin inzwischen mit der Herausforderung konfrontiert, ihrem Sohn zu beweisen, dass sie nicht mehr die Böse Königin ist. Dafür versucht sie mehr oder weniger erfolgreich, ihrer Magiesucht abzuschwören. Rumpelstilzchen setzt derweil alle Hebel in Bewegung, um endlich mit seinem verlorenen Sohn wiedervereint zu werden, während auch noch ein dubioser Unbekannter die Stadt betritt. Seine Mission offenbart sich erst später und führt zu einigen staffelübergreifenden Unannehmlichkeiten.

Vetternwirtschaft

In Staffel 2 ziehen das Erzähltempo und die Komplexität der Serie merklich an. Neben Hook und Cora, deren Hintergrundgeschichten dicht mit denen von Rumpelstilzchen und Regina verwoben sind, stößt auch noch Neal Cassidy neu hinzu, der den Stammbaum der Charming-Familie noch einmal kräftig durcheinanderwirbelt. Auch die altbekannten Charaktere bekommen genug Freiraum, sich weiterzuentwickeln. Während Charming alles versucht, um seine Familie nach Storybrooke zurückzubringen, verbündet sich Regina mit Rumpelstilzchen, um ihre eigene Mutter gerade davon abzuhalten. Deren Titel „Herzkönigin“ rührt nämlich weniger von ihrer Freundlichkeit als von ihrer dubiosen Sammelleidenschaft. Snow White und Emma erkunden inzwischen im Märchenwald ihre ungewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung, während Rumpelstilzchens Verhältnis zu Belle auf eine harte Probe gestellt wird.

Es lebt – in Storybrooke

Nebenbei bleibt Once Upon a Time seinem kreativen Treiben treu. Alte Märchen werden neu aufgerührt und mit frischen Twist serviert. Und auch literarische Klassiker bekommen ihren Senf ab. Wer hätte gedacht, dass Victor Frankenstein als steuerzahlender Bürger in Storybrooke wohnt? Oder dass Lanzelot ein alter Kumpel von Snow White ist? Mit Hook schleichen sich zudem etliche Elemente und Neuinterpretationen des Klassikers Peter Pan in die Handlung, die schließlich im Serienfinale eine überraschende Wendung
nimmt.
 
In den üblichen Rückblenden taucht der Zuschauer zudem noch tiefer in die Mythologie der Serie ein. So wird unter anderem offenbart, wie aus der herzensguten Regina die herzstehlende Böse Königin wurde, wieso Emma ihr Baby zur Adoption freigab und was zwischen Rumpelstilzchen und seinem verschollenen Sohn geschah. Dabei beweist Once Upon a Time einmal mehr seine Stärke, Bösewichte nicht eindimensional zu zeichnen und ihnen damit sogar das Potential zum Zuschauerliebling zu geben.

Lobend müssen zudem auch Kostümdesign und Soundtrack erwähnt werden. Sie tragen erheblich zur märchenhaften Atmosphäre bei. Zusätzlich können sich die Zuschauer auch noch mit Barbara Hershey und Rose McGowan über zwei bekannte Hollywoodgesichter freuen.

Once Upon a Time – Es war einmal …
Staffel 2, ab 12 Jahren
(Touchstone, 2013)
Webseite: Once Upon a Time bei abc

Josephine Awgustow
Über den Autor

Josephine Awgustow schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Weitere Artikel

Vindex - Ödlandkrieger wider Willen
Literatur

Vindex kämpft allein gegen den Speaker, den selbsternannten Herrscher des Ödlands, der sein Land mit eiserner Faust unter Kontrolle hält. Doch Vindex hat nichts mehr zu verlieren, denn der Speaker hat ihm bereits alles genommen.

3.5 /5

Leuchtendschwarzer Rabenmond - Ein Märchen gegen falsche Vorurteile
Literatur

Cosima freut sich auf das Wochenende mit ihren Freunden. Nur sie, die Natur, ein wenig Alkohol und vielleicht eine neue Droge. Doch nach einer berauschenden Nacht bleibt nur gespenstische Stille. Und Miles, der neben einem blutigen Messer sitzt.

4.5 /5

Yakuza 6: The Song of Life - Ein Drachen geht in Rente
Games

Der mittlerweile in die Jahre gekommene Ex-Yakuza Kazuma Kiryu kämpft sich in seinem siebten und letzten Abenteuer erneut durch die Straßen Japans, um das Verschwinden seiner Ziehtochter aufzuklären.