Zauberwelten-Online.de

 

3.5 /5

NECROSTEAM: Eine Cthulhupunk-Anthologie

Das deutsche Lovecraft-Steampunk Crossover

Kategorie: Literatur
Tags: H. P. Lovecraft Detlef Klewer Cthulhu Steampunk Horror Kurzgeschichte Anthologie pmachinery Science Fiction Club Deutschland SciFi AndroSF
von Rahel Schmitz (Text)

Mit Cthulhu und Steampunk hat sich die Kurzgeschichtensammlung NECROSTEAM: Eine Cthulhupunk-Anthologie, herausgegeben und illustriert von Phantastik- und Science-Fiction-Urgestein Detlef Klewer, gleich zwei Nischengenres fernab des deutschen Mainstreams ausgesucht, die beide jedoch eine leidenschaftliche und treue Fangemeinde haben. Zwar ist das Interesse an Lovecraft/Steampunk-Crossover innerhalb dieser Communities schon immer stark gewesen; man denke nur an das Pen-&-Paper-Rollenspiel Cthulhu by Gaslight oder die Kurzgeschichtensammlung Steampunk Cthulhu des amerikanischen Rollenspielverlags Chaosium. Allerdings gingen deutschsprachige Fans meist leer aus – bis jetzt. NECROSTEAM ist eine Kurzgeschichtensammlung, die zwar wenig wirklich Innovatives zu bieten hat, aber dennoch zu unterhalten weiß.

Die Welt des 19. Jahrhunderts ist gezeichnet durch bedeutende technologische Entwicklungen, wissenschaftlichen Fortschritt, bahnbrechende Erkenntnisse der Archäologie und natürlich Kolonialismus. Für die Mächtigen ein glorreiches Zeitalter; für die weniger Glücklichen dagegen eine Welt voller Rassismus, Sexismus und Ausbeutung. In dieser zwiegespaltenen Welt erwachen uralte, gottgleiche Wesen, tauchen finstere Kulte nach längst vergessenen Geheimnissen und streben prometheische Forschende nach den Dingen, die der Menschheit besser verborgen bleiben sollten. Das ist Necrosteam: Eine Cthulhupunk-Anthologie.

Der Gesamteindruck

Insgesamt 16 Beiträge zählt die Sammlung, verfasst von mal mehr, mal weniger bekannten Namen der deutschen Phantastik und Science-Fiction. Was bei der Lektüre auffällt: Die meisten Erzählungen orientieren sich eher am Steampunk-Genre oder am Lovecraftschen Horror; Geschichten, die beide Elemente absolut gleichwertig behandeln, gibt es kaum. Das ist aber kein Nachteil der jeweiligen Beiträge; vielmehr dürfen die Lesenden sich auf Steampunk mit Lovecraft-Würze und vice versa freuen. Schade ist allerdings, dass wenige der enthaltenen Beiträge wirklich Neues wagen: Auf der Steampunk-Seite haben wir die klassischen Luftschiffe und humanoiden Roboter; in puncto Cthulhu treten die üblichen Großen Alten (wenn auch in abgewandelter Form) und finsteren Kulte auf. Sicherlich sind diese Elemente nicht nur altbekannt, sondern mit gutem Grund auch altbewährt. Dennoch bleiben viele der Steampunk-Elemente damit eher auf einem ästhetischen Niveau, während im Bereich des Cthulhu-Horrors der kosmische Horror, der die Geschichten H. P. Lovecrafts eigentlich auszeichnet, meistens oberflächlich bleibt. Der Grat zwischen Gesellschaftskritik und Nostalgie, zwischen reiner (Tentakel-)Ästhetik und echtem Steampunk sowie echtem kosmischen Horror ist schmal; nicht immer glückt den Beiträgen in NECROSTEAM diese Gratwanderung.

Spannend wäre ein Vor- oder Nachwort des Herausgebers Detlef Klewers gewesen, in dem er beispielsweise seine Herangehensweise an das Cthulhupunk-Crossover darlegt, die Inspiration für diese Anthologie und seine Illustrationen erläutert, oder auch in einigen Sätzen auf die problematischeren Aspekte von sowohl Steampunk als auch Lovecraft eingeht. Allerdings kommt die Sammlung auch ohne einen derartigen Text aus, stellt stattdessen die einzelnen Kurzgeschichten in den Vordergrund und überlässt es eben diesen Beiträgen, wie und ob sie sich zu Themen wie Kolonialismus positionieren.

Jeder einzelne Beitrag wird durch Detlef Klewer mit je einer ganzseitigen Illustration stimmungsvoll unterlegt. Die gewählten Farben sind mal kräftig, mal gedeckt düster. Ebenso sind die Motive mal deutlich und realistisch, dann wieder geheimnisvoll und abstrakt. Stets machen sie beim Lesen Lust auf mehr.

Hier meine Top 3 der enthaltenen Beiträge:

David Grade, "NECROSTEAM"

Diese Erzählung bildet den Auftakt der Anthologie und legt direkt beeindruckend vor. Die Geschichte entführt die Lesenden in den Ruhrpott des Deutschen Kaiserreichs. Stimmungsvoll und opulent beschreibt Grade die giftige, rußige Luft des Kohlenpotts, die erschreckenden Lebensbedingungen der dort Ansässigen und die düsteren Geheimnisse unter Tage. Per Luftschiff werden Berta von Babelsberg und der Ich-Erzähler von Berlin in den Ruhrpott eingeflogen. Sie sollen zum einen herausfinden, wie es um die Kohleproduktion steht; zum anderen sollen sie im Geheimen ermitteln, ob es im Kohlenpott Anhänger der rebellischen "Steamstorma" gibt. Dabei begegnen den Beiden überall die augenlosen, mechanischen Dampfmänner, die die Menschen stets zu beobachten scheinen…

Sophia Rosenberger, "Der Krieg der Universitäten"

Die Universitäten Cambridge und Oxford konkurrieren seit je her, versuchen stets, die andere Institution zu übertrumpfen. Zeitgleich mit der Krönung Victorias beginnt auch die plötzliche Blüte Cambridges. Mühelos bringt die Universität eine bahnbrechende Errungenschaft und Erkenntnis nach der anderen hervor – darunter auch der mysteriöse Æther. Verzweifelt versucht Oxford, die verhasste Konkurrentin einzuholen und schickt dafür den Wissenschaftler Gabriel Lockley auf eine Expedition. Der findet tatsächlich die Spuren des uralten Æthers – doch der Preis für die Entdeckung ist hoch.

Detlef Klewer, "Eiszeit"

Wenig kosmischer Horror, dafür aber unterhaltsame Steampunk-Abenteuer bietet Klewer in dem letzten Beitrag der Anthologie. Kurz vor der Weltausstellung 1851 erfährt Queen Victoria von einem geplanten Anschlag auf das Empire: Wettermanipulation! Im Auftrag der Queen wird James Frobeshire losgeschickt, um die Mächte hinter dem geplanten Anschlag zu finden. Frobeshires Ermittlungen führen ihn in den berühmten Crystal Palace, wo er schon bald auf hochentwickelte Wesen aus der Antarktis trifft, die nun das Empire zu kolonialisieren drohen… Die Erzählung ist kurzweilig, unterhaltsam und stellt doch einige kritische Fragen zum Thema Kolonialismus und Frauenbilder. Auch wenn der Lovecraftsche Horror etwas zu kurz kommt, kann dieser Beitrag dennoch mit seinen historischen Anspielungen (u.a. auf die verschollene Franklin-Expedition) und dem Erzählstil überzeugen. Ein würdiger Abschluss der Kurzgeschichtensammlung!


3.5 /5

Fazit

Sowohl Fans von Steampunk als auch Fans von Lovecraftschen Horror kommen dank dieser Kurzgeschichtensammlung auf ihre Kosten; wer beides mag, hat gleich doppeltes Glück. Schade ist lediglich, dass die jeweiligen Beiträge recht wenig Neues wagen und somit echter Steampunk und kosmischer Horror nur selten zu finden sind. Vielmehr werden die Elemente der jeweiligen Genres oftmals lediglich für ästhetische Zwecke genutzt. Dennoch weiß die kurzweilige Anthologie zu unterhalten.

Mit dem Rollenspiel GURPS: CthulhuPunk ist die Anthologie im Übrigen nicht verwandt.

Positiv:
  • Spannendes Crossover: Steampunk + Cthulhu
  • Vielseitige Erzählungen
  • Stimmungsvolle Illustrationen durch Herausgeber Detlef Klewer
Negativ:
  • Wenig Innovatives
  • Sowohl Steampunk als auch kosmischer Horror oftmals eher oberflächlich behandelt
Weitere Informationen:
Rahel Schmitz
Über den Autor (Text)

Ob Literatur, Film/TV, Games oder Rollenspiel - Rahel Schmitz begeistert sich für alles rund um Horror, Science Fiction und Fantasy.

Artikel: NECROSTEAM: Eine Cthulhupunk-Anthologie
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Steampunk Akte Asien - Kurzgeschichten aus dem Archiv der Nachtfalter
Literatur

Mit 13 Kurzgeschichten aus dem asiatischen Raum präsentiert sich die Anthologie "Steampunk Akte Asien". Gesammelt und zusammengestellt vom Archiv der Nachtfalter haben alle Geschichten mit dem Geheimnis der Welt und den Knochen der Erde zu tun.

5 /5

H. P. Lovecrafts Berge des Wahnsinns, Bd. 1 - Eine gruselig-gute Manga-Adaption
Literatur

Der erste Teil des Mangas “H. P. Lovecrafts Berge des Wahnsinns“ ist eine ehrliche Adaption von Lovecrafts, die sich die nötigen Freiheiten in der Umsetzung nimmt.

4 /5

H. P. Lovecrafts Berge des Wahnsinns, Bd. 2 - Der Abschluss des Horror-Mangas
Literatur

Im zweiten Teil liefert Gou Tanabe den Abschluss seiner Manga-Adaption von H. P. Lovecrafts Horrorroman “Berge des Wahnsinns“ – allerdings mit bitterem Beigeschmack.

Was ist Weird Fiction? - Tobias Reckermann im Genretalk
Literatur

Im Interview diskutiert Autor und Weird-Fiction-Experte Tobias Reckermann was Weird Fiction eigentlich zur Weird Fiction macht.

Artikel mit gleichen Tags

3 /5

H. P. Lovecrafts Cthulhus Ruf - Eine Manga-Adaption mit Schwächen
Literatur
Tags: Gou Tanabe H. P. Lovecraft Cthulhu Carlsen Carlsen Manga Horror Science-Fiction Manga Comic

Mit „H. P. Lovecrafts Cthulhus Ruf“ adaptiert Gou Tanabe die vermutlich berühmteste Erzählung des Horrorautors Lovecraft.

3.5 /5

Cthulhu Libria Neo Nr. 2: Horror in Eisenbahnen - Der Insider-Tipp für Fans des Düsteren
Literatur
Tags: BLITZ Verlag Magazin Anthologie Kurzgeschichte Cthulhu H. P. Lovecraft Charles Dickens

Die zweite Ausgabe des Magazins "Cthulhu Libria Neo" widmet sich dem Thema "Horror in Eisenbahnen" und dürfte Fans der Düsteren Phantastik gefallen.

Choose Cthulhu 1 – Cthulhus Ruf - Horror-Spielbuch mit Roman
Pen & Paper
Tags: Spielbuch Victor Conde Horror Lovecraft Cthulhu Mantikore-Verlag

Im Horror-Spielbuch sind wir dem wohl bekanntesten Monster des Lovecrafts-Universums höchstpersönlich auf der Fährte: Cthulhu.

3 /5

Steampunk Akte Deutschland - 15 Steampunk-Geschichten aus Deutschland
Literatur
Tags: Literatur Steampunk Kurzgeschichten Science Fiction Fantasy Art Skript Phantastik

In 15 Kurzgeschichten befasst sich die "Steampunk Akte Deutschland" mit einem aufregenden Subgenre. Eine spannende Themenauswahl mit guten Ideen, doch einer mittelmäßigen Umsetzung.

Steampunk Akte Asien - Kurzgeschichten aus dem Archiv der Nachtfalter
Literatur
Tags: Anthologie Steampunk Kurzgeschichten Art Skript Phantastik

Mit 13 Kurzgeschichten aus dem asiatischen Raum präsentiert sich die Anthologie "Steampunk Akte Asien". Gesammelt und zusammengestellt vom Archiv der Nachtfalter haben alle Geschichten mit dem Geheimnis der Welt und den Knochen der Erde zu tun.

FaRK 2019 (Vorschau) - Familientreffen der phantastischen Szene
Veranstaltungen
Tags: LARP FaRK Landsweiler-Reden Cosplay Steampunk Fantasy

40.000 Quadratmeter Fläche, jede Menge Ausstellende, Vorträge, Konzerte und Larp-Angebote, ein kunterbuntes Familientreffen der phantastischen Szene, und das alles ohne Eintritt? Das gibt es auf der FaRK, dem Fantasie- und Rollenspielkonvent.

Faye Hells Platz 2: Sanguen Daemonis - Platz zwei der höllischen Buchempfehlungen
Literatur
Tags: Horror, Debüt Thriller Diversität Emotionalität ohneohren

Platz 2 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Sanguen Daemonis" von Anna Zabini. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem emotionsgeladenen Debütroman geht.

Faye Hells Platz 3: Toter Schmetterling - Der dritte Platz der höllischen Buchempfehlung
Literatur
Tags: Horror Literatur Thriller Schmetterling Fantasy Dark Psychiatrie Schicksal Schweigen

Platz 3 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Toter Schmetterling" von Simone Trojahn. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem knallharten Thriller geht.

Faye Hells höllische Buchempfehlungen - Seid ihr bereit für die Buchempfehlungen der Queen of Horror?
Literatur
Tags: Horror Literatur Thriller NichtsfürschwacheNerven Buchempfehlung Buchvorstellung Ranking Bestof

Für unseren Halloween-Special-Month haben wir die Horror-Expertin Faye Hell gewinnen können, uns eine Liste aus exquisiten und ausgesuchten Horror-Werken zusammenzustellen. Freut euch also auf die schaurigsten Top 10 der Bücher, die Euch das Grauen lehren!

Weitere Artikel

Die internationale SPIEL ist zurück - Großes Angebot trotz weniger Aussteller
Brett- und Kartenspiele Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen

Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr öffnete die SPIEL '21 gestern ihre Tore in den Essener Messehallen.

Asmodée Presse-Event Herbst 2021 -  Asmodée hat wieder einmal eingeladen
Veranstaltungen

Asmodée präsentiert Neuheiten: Ankh, Crime Zoom, 7 Wonders Architects, Canvas, Unstable Unicorns, Exploding Kittens Party-Pack, Marvel United, Marvel Splendor, Marvel Champions, Abgrundtief, World of Warcraft: Wrath of Lich King und viele mehr!

Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern - Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen
LARP

Durch den geöffneten Schleier zwischen den Welten dringt eine unwirkliche Gestalt und vergiftet die Geladenen der eigentlich fröhlichen Halloween-Party. Um an das Gegengift zu kommen, müssen Relikte gesammelt werden, die hinter knackigen Rätseln verborgen sind.