Das Lied von Eis und Feuer

Der Kampagnenführer

// Pen&Paper

Welcher Leser der Buchreihe Das Lied von Eis und Feuer hat nicht schon einmal Personen, Wappen oder Hauszugehörigkeiten durcheinandergebracht? Westeros, die von George R. R. Martin für seine erfolgreiche Serie erdachte Welt, ist detailreich und groß – sehr detailreich und sehr groß. Zudem sind die Hintergrundinformationen über zahlreiche Romane und Kurzgeschichten verteilt, so dass selbst treue Fans schnell den Überblick verlieren können. Diese Komplexität stellt vor allem für Spielleiter eine Herausforderung dar, die eine Kampagne im Pen & Paper-Rollenspiel zur Saga gestalten wollen.

Abhilfe soll der neue Begleitband zum Rollenspiel Das Lied von Eis und Feuer – Der Kampagnenführer schaffen. Darin hat Autor Robert J. Schwalb jede Menge Details und Informationen zusammengetragen und strukturiert. Illustriert werden die Inhalte mit umfangreichem Kartenmaterial und vielen Zeichnungen, die farbenfroh oder auch düster die Welt zum Leben erwecken.

Das Werk fängt mit einer chronologischen Übersicht zur (bekannten) Geschichte der Sieben Königslande an, die bei den Ersten Menschen beginnt und bis zur Herrschaft der Targaryen-Könige und dem Krieg des Usurpators reicht.

Dann folgt eine umfassende Einführung in die kulturellen Eigenheiten von Westeros mit Informationen zu Bräuchen, Religion, Rittertum und vielem mehr. Wer schnell Fragen zu Erbrecht oder Heraldik nachschlagen muss, wird hier wahrscheinlich fündig werden.

Einen Großteil des Kampagnenführers nehmen die Landesbeschreibungen ein. Zahlreiche Kapitel behandeln die einzelnen Regionen vom eisigen Norden bis Dorne und von den Eiseninseln bis zu den Sturmlanden, und auch ein Blick über die Küsten von Westeros hinaus zu den Freien Städten und den weiteren Ländern jenseits der Meerenge darf natürlich nicht fehlen. Dabei werden Besonderheiten und politische Verhältnisse und alle bisher in den Romanen erwähnten Häuser aufgelistet. Ebenso werden alle bekannten Schlüsselpersonen vorgestellt, die Beschreibungen sind zum Teil versehen mit Charakterwerten für das Rollenspiel. Alle Informationen sind allerdings bewusst auf einem Stand gehalten, der kurz vor den in der Romanreihe beschriebenen Ereignissen liegt. Dadurch umgeht das Buch geschickt die Gefahr von Spoilern.

Das vielleicht wichtigste Kapitel ist der Abschnitt Westeros erkunden. Hier finden sich Tipps und Tricks, um den Hintergrund ins Spiel zu übertragen und ein spannendes Erlebnis zu gestalten: Was sollten Spielleiter berücksichtigen, um die Atmosphäre von Westeros einzufangen, welche dramaturgischen Fragen der Charaktergestaltung und Verknüpfung sind nötig? Es werden auch Anregungen für mögliche Geschichten und Szenen gegeben. Ziel ist es, Spielleitern dabei zu helfen, eigene Kampagnen zu entwerfen, die dennoch die Atmosphäre Westeros transportieren.

Insgesamt erweist sich der Kampagnenführer als überaus praktisch und ermög­licht einen detaillierten Blick auf Land und Leute, aber auch auf Kultur und Lebensart in und um Westeros. Dabei ist er auch für Leser interessant, die das Rollenspiel gar nicht spielen wollen, sondern nur ein sinnvolles Nachschlagewerk suchen.

Robert J. Schwalb
Das Lied von Eis und Feuer
Der Kampagnenführer
(Mantikore-Verlag)
320 Seiten, 49,95 Euro
webseite: www.mantikore-verlag.de

Bilder: Mantikore-Verlag

Das Lied von Eis und Feuer jetzt kaufen!

Mehr zu Themen: Pen&Paper
Willkommen in der Community

Was ist Deine Meinung?

Nenne uns deine Meinung zu dieser Meldung!

Pro Meinung bekommt dein Avatar "Erfahrungspunkte" gutgeschrieben. So wird dein Avatar mit der Zeit immer stärker, erhält Abzeichen und nimmt automatisch an exklusiven Gewinnspielen teil!