Der Krieger

Age of Iron 1

Kategorie: Literatur
Tags: Age of Iron Roman Angus Watson Piper Verlag
von Christina Löw

61 vor Christus, Britannien. Während sich der römische Einfluss an vielen Orten schon bemerkbar macht, aber von Caesar selbst noch nichts zu sehen ist, bekriegen sich die britannischen Kelten untereinander. Ob sie nun wollen oder nicht, geraten Dug Sealskinner, Lowa Nancarrow und Spring in das Zentrum der Auseinandersetzungen.

Der alternde Krieger Dug Sealskinner möchte keine Schlachten mehr schlagen, er sucht nur noch nach einem entspannten Posten, auf dem er seine verbleibenden Jahre verleben kann. Lowa Nancarrow ist als Bogenschützin und eine der besten Kämpferinnen Zadars zufrieden damit, dass ihr Leben mit Krieg angefüllt ist. Das kleine Mädchen Spring dagegen lebt einfach von einem Augenblick zum nächsten, oder zumindest hat es für Außenstehende diesen Anschein.

Die drei treffen aufeinander, als alles ganz und gar nicht so läuft, wie geplant: Dug ist mitten in ein Gemetzel geraten (auf der falschen Seite natürlich) und nur knapp mit dem Leben davongekommen. Lowa ist auf der Flucht vor ihren ehemaligen Kampfgenossen, da sie aus für sich unerfindlichen Gründen bei König Zadar in Ungnade gefallen ist. Und Spring? Sie schafft es, dass die drei sich tatsächlich zusammenschließen – und nun zusammen gegen das ganze Heer des Königs stehen.

Flucht und Rache

Lowa flieht vor ihren Häschern, aber zugleich möchte sie sich rächen und sucht nach Antworten. Sie weiß nur noch nicht so genau, wie sie beides bekommen soll. Auf ihrer Reise, die sie quer durch das ganze Land führt, findet sie vor allem neue Fragen – und alte wie neue Feinde, die sie und ihre Gefährten nur zu gerne an Zadar ausliefern möchten. Wer würde sich schon weigern, in der Gunst des Herrschers zu stehen und zudem eine saftige Belohnung zu kassieren?

Erst in Mearhold, einer kleinen, an den Wirren des Kriegs unbeteiligten Ansiedlung mitten auf einem See, können sie eine Weile verschnaufen. Doch die Ruhe währt nicht lange: Zunächst heckt Lowa mit Unterstützung des jungen Ragnall, der ebenfalls Verluste durch Zadar zu beklagen hat, einen waghalsigen Plan aus, um Rache zu üben. Und dann entkommen sie nur knapp erneut ihren Verfolgern … woraufhin sich Lowa Richtung Maidun begibt, zu Zadars uneinnehmbarer Festung.

Fluchen gehört verdammt nochmal dazu

Diesen Eindruck gewinnt man schon auf den ersten Seiten von Der Krieger. Fäkale Ausdrucksformen scheinen laut diesem Buch in der Eisenzeit gängig gewesen zu sein. „Heilige Dachsklöten“ sind dabei noch relativ harmlos. Die Beschreibungen glänzen dahingehend mit einer großen Detailtiefe.

Abgesehen von Blut, Schleim, Körperteilen und Fäkalien wartet Der Krieger mit einer interessanten Geschichte auf, die historische Details in das fantastische Geschehen webt. Angus Watson wirft in diesem Werk Charaktere aufeinander, die – obgleich teils recht archetypisch konstruiert – durchaus komplex sind und mit all ihren Eigenheiten unterhaltsam in ihrem Miteinander sein können. Vor allem die Männer-Frauen-Dynamik überrascht dahingehend mit einigen äußerst gewitzten Figuren.

Angesichts dessen, dass über die Eisenzeit nur wenige Fakten überliefert sind bzw. der Eindruck einer sehr einseitigen historischen Berichterstattung besteht, ist diese Geschichte in all ihrer Fiktionalität ein interessanter und durchaus glaubhafter Einblick in diese Epoche unserer Welt.

Der Krieger (Age of Iron #1)
Angus Watson (Marcel Aubron-Bülles)
(Piper Verlag, 2015)
576 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-492-28049-5
Webseite: Der Krieger


Christina Löw
Über den Autor

Buchstabenverliebte Autorin, Lektorin und Übersetzerin.

Artikel: Der Krieger
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

88 Namen  - Kurz Kim-Jong Un Videospiele beibringen
Literatur
Tags: Roman Mystery Science-Fiction Humorvolle Fiktion Games

100.000 Dollar um einem Noob ein paar Gaming-Tipps zu geben. Dieses verlockende Angebot kann der 21-Jährige John Chu natürlich nicht ausschlagen ...

Am Ende der Welt liegt Duisburg am Meer - Post-Apokalypse im Ruhrgebiet
Literatur
Tags: Sascha Pranschke Henselowsky Boschmann Ruhrgebiet de luxe Duisburg Meer Dystopie Roman

Es ist die Zeit nach der großen Flut und Duisburg liegt nun am Meer. Die Geschwister Mara und Ben leben allein in dieser feindseligen Welt. Als sie von Noahs Schiff und der Aussicht auf ein besseres Leben erfahren, brechen sie nach Dortmund auf.

Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange
Literatur
Tags: Tribute von Panem Suzanne Collins Oetinger Roman Prequel

Willkommen bei den 10. Hungerspielen! Der Junge Coriolanus Snow ist Mentor eines Distrikt-Tributs und ist der Chance, auf die Universität von Panem zu gelangen, so nah. Doch das Schicksal seines Tributs ist zu eng mit dem seinen verknüpft …

Glühendes Tor - Die Chroniken der Seelenfänger 4
Literatur
Tags: Piper Verlag Alexey Pehov Chroniken der Seelenfänger Fantasy Roman

Eine Seuche droht, die Menschheit auszulöschen. Die Anderswesen holen sich ihr Land von den Menschen zurück. Ein verrückter Schmied will die Hölle auf Erden entfesseln. Und Ludwig ist der Einzige, der sich der Katastrophe stellt.

Die Magie der Lüge - Verloren zwischen den Wirklichkeiten
Literatur
Tags: Fantasy Die Magie der Namen Nicole Gozdek Roman Piper Verlag

Anderta Passario versteht die Welt nicht mehr – buchstäblich. Denn was gestern noch völlig normal war, ist heute ... auch irgendwie normal ... aber anders ... aber normal ... aber ... anders?

Goldenes Feuer – Chroniken der Seelenfänger III - Von der Hölle und den Schatten der Kirche
Literatur
Tags: Chroniken der Seelenfänger Roman Fantasy Piper Verlag Alexey Pehov

Auf den Spuren eines finsteren Artefakts entdeckt Ludwig immer neue Geheimnisse, die nicht nur Seelenfänger und Kirche, sondern die ganze Welt bedrohen.

Weitere Artikel

“Spielend digital”: Spiele für Jung und Alt - Petra Fuchs über digitale Spiele für alle Generationen
Brett- und Kartenspiele

Damit Gesellschaftsspiele trotz Lockdown Generationen verbinden können, hat die Initiative “Spielend digital” einen Spendenaufruf gestartet.

Kunst in der Krise - Wenn Steine im Weg liegen
Literatur

Kunst ist während der Pandemie wichtig wie selten und dennoch bangen viele Künstler*innen um ihre Existenz.

Asmodée-Event - Frühling 2021 - Asmodée-Messe-Gefühl online
Veranstaltungen

Neues Jahr – neue Brettspiele! Asmodée präsentiert die Neuheiten des ersten Halbjahres 2021. Und wir berichten!