I am Zombie

Untote mit Persönlichkeit

Kategorie: Pen & Paper
Tags: Zombies I am Zombie Horror Mark Rein-Hagen Regelwerk
von Karsten Dombrowski

Auf den ersten Blick scheint das Rollenspiel I am Zombie aus der Feder des Vampire: Die Maskerade-Schöpfers Mark Rein-Hagen wenig Neues zu bieten. In seiner Neuinterpretation des traditionellen Mythos sind diese Untoten jedoch weit mehr als nur hirnlose Fressmaschinen. Sie haben Gefühle und Persönlichkeit … und sind die Protagonisten!

Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Zombies, den sogenannten Toxic: infiziert mit einem mysteriösen Virus sind die Charaktere zwar vorerst bei vollem Bewusstsein, für ihre Umwelt jedoch hochgradig ansteckend. Während die Verwandlung von Geist und Körper voranschreitet, entwickeln sie geradezu übermenschliche Fertigkeiten, müssen aber darum kämpfen, nicht zu einem ins­tinktreduzierten und wilden Kannibalen zu werden.

Neben der ständigen Furcht, Angehörige und Freunde zu infizieren, droht auch die wachsende Gefahr eines Outbreaks, dem Ausbruch einer Zombie-Epidemie. Ein solcher würde unweigerlich die Behörden auf den Plan rufen. Es gilt also möglichst unauffällig zu bleiben. Von den Regierungen der Menschen verfolgt oder ausgenutzt hat sich im Schatten der Zivilisation über Jahrhunderte hinweg eine geheime Parallelgesellschaft der Zombies mit eigener Kultur, Mythologie und konkurrierenden Fraktionen gebildet.

Die Weltbeschreibung erfolgt in Form des Toxic Field Manual, ein künstlerisch aufwändig gestaltetes Buch, das wie ein geheimer Ratgeber für Neuzombies aufgemacht ist. Man erfährt alles Wissenswerte über den Virus, gefährliche Gegner und die Eigenheiten und Geschichte der geheimen Zombiegesellschaft. Was der Ratgeber dagegen nicht enthält, ist das Regelwerk. Dieses ist separat erhältlich, entweder als Printprodukt oder als kostenloser Download. Es ist mit gerade einmal 32 Seiten erstaunlich kurz, enthält aber dennoch alles, was zum Spielen benötigt wird – von Charaktererschaffung über Basisregeln bis hin zu erweiterten Regeln und Spezialfertigkeiten.

Ein Zombie wird geboren

Wirklich schnell verläuft auch die Charaktererschaffung. Man zieht einfach für jeden Charakter sechs verschiedene Karten, die seine Eigenarten und Fertigkeiten definieren, und strickt dann gemeinsam eine kurze Geschichte drum herum. Um Erfolge oder Misserfolge zu bestimmen, gibt es ein einfaches Würfelsystem. Benötigt werden dabei nur wenige sechsseitige Würfel. Fünfen bescheren besonders schlechte und Sechsen besonders gute Auswirkungen.

Das Regelwerk ist nicht nur sehr kurz, sondern auch gut strukturiert. Unterteilt ist es in unterschiedliche, aufeinander aufbauende Module namens Axiome. Man kann ein ausgefeiltes Kampfsystem, detaillierte Fertigkeiten und verschiedene Zombiespezialkräfte ins Spiel integrieren – man muss es aber nicht. Dadurch, dass die Regeln in viele unterschiedliche Module unterteilt sind, kann eine Kampagne leicht an die Bedürfnisse der Spielrunde angepasst werden. Wer den Fokus auf ein regelarmes Erzählspiel legt, nutzt einfach nur die ers­ten fünf Axiome, wer größeren Wert auf ausgefeilte Regeln legt, stellt sich ein individuelles System zusammen. Es dürfte theoretisch sogar möglich sein, in der gleichen Spielrunde für unterschiedliche Spieler unterschiedliche Axiome zu nutzen.

Klar, mit einer geheimen Gesellschaft von Untoten, die im Verborgenen lebt, und Charakteren, die dagegen kämpfen zum Monster zu werden, kopiert sich der Autor in gewisser Weise selbst. Die Gesamtkonzeption ist jedoch inhaltlich überzeugend, gut aufeinander abgestimmt und optisch grandios umgesetzt. Der Zombiehype mag langsam etwas ausgereizt sein, aber dieses Spiel bringt eine andere, erfrischende Sicht auf dieses Thema. Ganz abgesehen davon ist das Axiom-System ein interessantes, modulares Rollenspiel, bei dem sich die Komplexität nach und nach an die Bedürfnisse von Spielern und Spielleiter anpassen lässt. Gerade die Mechanismen rund um die Charaktererstellung erzeugen ein Spiel, das man sofort spielen kann.

Derzeit ist das Spielsystem nur auf Englisch erhältlich. Ob und wann es eine deutsche Übersetzung geben wird, ist leider noch unklar.

Infos und Bezugsmöglichkeiten finden sich unter www.purgatorypress.com oder www.facebook.com/iamzombierpg.

Der Autor

Mark Rein-Hagen war Mitbegründer des US-Verlags White Wolf Publishing und entwickelte so legendäre Spiele wie Vampire: Die Maskerade und Werwolf: Die Apokalypse, die in den 90er Jahren durch innovative Spielregeln und erzählerischen Tiefgang die Rollenspielszene revolutionierten. Nach seinem Ausstieg bei White Wolf und einer längeren Auszeit gründete er 2012 mit Make-Believe Games einen neuen Spieleverlag, der jetzt mit I am Zombie das ers­te Spiel in dem neuen Universum Xenocosm herausgebracht hat.

Bilder: Make-Believe Games


KD
Über den Autor

Karsten Dombrowski schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: I am Zombie
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Stuttgart 21: Isabelle - Eine Stadt unter Quarantäne – Teil 3
Literatur
Tags: Papierverzierer Verlag Stuttgart 21 Michaela Harich Zombies Roman

Seit dem Ausbruch der Zombie-Invasion hat Isabelle nur eins im Sinn: Sie muss sicherstellen, dass es ihrem Mann und ihrer Tochter gut geht. Mit einer aussichtslosen Situation konfrontiert, muss sie sich durch Militärbarrikaden und Zombieherden kämpfen, um zu ihrer Familie zu finden.

Stuttgart 21: Sonja - Stuttgart 2021: Eine Stadt unter Quarantäne – Teil 2
Literatur
Tags: Zombies Stuttgart Dystopie Papierverzierer Verlag Michaela Harich Stuttgart 21

Als Sonja auf einer Messe eine Bacon-Pflanze entdeckt, weiß sie gleich, dass damit etwas nicht stimmen kann. Während ihre Freundin vehement ein Exemplar für ihren Tübinger Pub ergattern will, bricht in Stuttgart jedoch der Ausnahmezustand aus.

Zombie Inc. - Zombies sind ihr Geschäft
Literatur
Tags: Luzifer Verlag Chris Dougherty Zombies Thriller Roman

Zombie Inc.: Lieferant von Zombieabwehrsystemen, der Sicherheit großschreibt. Carl arbeitet hier als Gutachter und kümmert sich um Probleme vor Ort. Als ein Gartenzombie wegen eines technischen Defekts zur Gefahr wird, beginnt Carl nachzuforschen.

Nighttrain: Next Weird - Zeitgenössischer Horror
Literatur
Tags: Horror Whitetrain Anthologie Weird Fiction T.E. Grau Richard Gavin Scott Nicolay Laird Barron Christopher Slatsky Timothy J. Jarvis Tobias Reckermann

Nighttrain: Next Weird versammelt Erstübersetzungen sechs aktueller Horrorgeschichten, ergänzt um zwei Essays zur Einordnung der aktuellen Weird-Fiction.

Steffen Waschul - Die deutsche Lovecraft Gesellschaft (dLG)
Literatur Pen & Paper Sonstiges
Tags: Interview Lovecraft Cthulhu Deutsche Lovecraft Gesellschaft Horror Verein

Die deutsche Lovecraft Gesellschaft (dLG) beschäftigt sich intensiv mit dem Leben und Schaffen von Lovecraft. Im Interview stellt uns Steffen Waschul den Verein näher vor und geht außerdem auf Werk und Wirkung des Horroraltmeisters ein.

Die alte Freundin Dunkelheit - Schauergeschichten
Literatur
Tags: Katja Angenent Anthologie Edition Subkultur Horror

„Hello darkness, my old friend, I've come to talk with you again ...“ Mit ihren zwanzig Kurzgeschichten um Werwölfe, Wahnsinnige und Schuldige stößt Katja Angenent das Tor zu einer Welt der Schatten auf.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

New Hong Kong Story - Cinematisches Kung-Fu-Rollenspiel
Pen & Paper
Tags: Regelwerk Asien Hong Kong Christian Blaßmann Elfi Heck Black Mask Martial Arts

New Hong Kong Story bietet knackig-cinematisches Rollenspiel mit einem Twist. Statt direkt Filmrollen zu verkörpern, schlüpfen wir als Schauspieler regelmäßig in neue Rollen.

Dungeon World - Modernes Rollenspiel in staubigen Kerkern und Verliesen
Pen & Paper
Tags: Powered by the Apocalypse Fantasy Regelwerk Dungeon Sage La Torra Adam Koebel System Matters

Mit innovativen Regeln interpretiert Dungeon World das Oldschool-Genre auf moderne Weise.

Weitere Artikel

Sumpfkleckse - Ein Halloween-Rezept
Rezepte

Halloween ist die Zeit fürs Grausige – und fürs Leckere! Mit dem Rezept für Sumpfkleckse aus dem Kochbuch „Zauberhafte Küche“ kommt was Süßes auf den schaurigen Partytisch.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Alice im Düsterland - Einmalige Spielbuchkost
Pen & Paper

In Jonathan Greens düsterer Interpretation des Wunderlandes begleiten wir Alice auf ganz eigenen Wegen. Im Spielbuch bestimmen wir selbst, welche Richtung Alice einschlagen soll.