Hexenring

Im Schatten der Hexen 1

Kategorie: Literatur
Tags: Im Schatten der Hexen Harz Roman Krimi Geistmühle Verlag Kathrin R. Hotowetz Hexen
von Jan Nienstedt

Eigentlich wollte Joachim Breitner ja längst nicht mehr arbeiten, aber die ruhige Stelle im Sicherheitsdienst ist ihm durch die Lappen gegangen. Umso mehr frustriert ihn der neue Fall, in dem es um verschwundene Kinder geht. Vor allem, weil es keine Spuren gibt – ja nicht einmal Hinweise auf einen Zusammenhang! Es scheint schon fast ein unglaublicher Zufall zu sein, der ihn zu Gerda Hoffmann führt, die ihn auf eine ganz unerwartete Fährte führt.

Während die Polizei sich in einer immer merkwürdiger scheinenden Spurensuche verliert, forscht Gerda Hoffmann auf ihre ganz eigene Weise. Sie hat sich alter Kräuterkunde gewidmet, die auf dem lange verlorenen Wissen der Kräuterfrauen fußt. Denn die Erbauerin ihres Hauses war eine solche und die Andeutungen, die sich in ihren Aufzeichnungen finden, künden von düsteren Ereignissen. Doch diese Aufzeichnungen machen auch deutlich, dass nicht Gerda, sondern ihre Enkelkinder im Zentrum der Ereignisse stehen werden.

Hexen oder Kräuterfrauen?

Hexenring ist der erste Band der Im Schatten der Hexen-Reihe. Es ist ein mystischer Kriminalroman, der im Harzgebirge spielt. Von der Erzählstruktur folgt er den Regeln eines Krimis und so erfährt man im Verlauf immer mehr um die Hintergründe der Geschichte, die zunehmend phantastischer wird.

Die Mystik orientiert sich dabei an deutschem Sagengut. Magie entsteht durch Kräuter und Sternenkonstellationen, das Böse kann nur in bestimmten Jahren und nach bestimmten Regeln in die Welt treten. Es gibt finstere Rituale mit Menschenopfern, mysteriöse Krankheiten und effektive Schutzzeichen und -materialien. Bei der Lektüre merkt man der Autorin die ausgiebige Beschäftigung mit den deutschen Legenden mehr als nur an.

Kommissare und Kinder

Die Protagonisten des Buches sind zahlreich und vor allem sehr glaubhaft gestaltet. Wie in den meisten Kriminalromanen sind es keine Helden, sondern normale Menschen, die in eine Geschichte hineingezogen werden. Sie bleiben während der gesamten Geschichte ihrer Persönlichkeit treu, brauchen weder Allwissenheit noch versteckte Talente, aber gelegentlich meint es das Schicksal sehr gut mit ihnen.

Neben den für Krimis typischen Ermittlern gibt es auch noch die alte Kartenlegerin und Kräuterfrau und ihre skeptischen Enkel. Dazu kommt die Geschichte einer Frau, die das letzte Aufleben der Hexen miterlebt hat und deren Vermächtnis die ganze Geschichte stützt.

Harzlegenden

Die Geschichte entwickelt sich langsam, aber wird nie langweilig oder zäh. Neue Erkenntnisse werden in regelmäßigen Abständen präsentiert, ohne zu viel zu enthüllen. Die Spannung bleibt stets erhalten und die Frage, was eigentlich hinter dem Ganzen steht, lässt einen bis zum Ende nicht los.

Das Lektorat des Buches war leider nicht ganz professionell. Manche Abschnitte drehen sich etwas im Kreis, einige Formulierungen sind nicht so präzise, wie sie sein könnten, und manche Dialoge sind auch etwas diffus geraten. Zum Glück sind diese Fehler aber so klein, dass sie den Lesegenuss kaum schmälern.

Lesenswert ist der Roman hauptsächlich für Freunde von Kriminalromanen sowie Freunden von deutscher Mythologie. Da der Roman eng mit der Harzregion verknüpft ist, bietet er gerade für Kenner der Region den ein oder anderen Wiedererkennungseffekt.

Im Schatten der Hexen: Hexenring
Kathrin R. Hotowetz
(Geistmühle Verlag, 2011)
320 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3-943455-00-7
Webseite: Hexenring bei Geistmühle


Jan Nienstedt
Über den Autor

Jan Nienstedt schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Hexenring
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

VOX – Ohne Worte - Christina Dalchers Dystopie macht wütend – aber nicht so, wie sie sollte
Literatur
Tags: Christina Dalcher Dystopie Roman Amerika Verlag S. Fischer

Im Amerika der Zukunft werden Frauen ihrer größten Waffe beraubt: ihrer Stimme. Christina Dalchers Debüt „Vox“ wird als große, feministische Dystopie gehandelt, doch lässt sie ihre Leser*innen wirklich so sprachlos zurück, wie der Titel verheißt?

Die Legende der Weber (Band 1 & Band 2) - Abenteuerreise durch uralte Konflikte
Literatur
Tags: Weber Fantasy Chaospony Verlag Nicolas von Szadkowski Roman

Nilas lebt bei seinem Ziehvater ein einfaches Leben. Doch eines Tages stolpert er gegen einen eleganten Herren, der wiederum in einen Marktstand stürzt. Und schon geht es um nichts Geringeres als Leben und Tod.

Weltenmalerin - Im Geist des Riesen
Literatur
Tags: Gedankenreich Verlag Jaqueline Kropmanns Science Fantasy Romance Weltraum

Reegan lebt auf einem Raumschiff, das die letzten Menschen beherbergt. Doch sie will das Universum nicht nur durch ein Fenster sehen und flieht. Kaum geflohen, öffnen sich ihr Raum und Zeit und eine wartende Welt, die nur sie retten kann.

Das Geisterfest - Krimispiel samt Abendessen im alten China
Brett- und Kartenspiele
Tags: Krimi Küche Krimispiel Asien China Rollenspiel

Es ist der Vollmondtag im Geistermonat und damit der Höhepunkt des Geisterfestes – doch statt fröhlich zu feiern, gilt es, den oder die Mörder/in der Kaiserin zu finden.

Spiele-Comics: Sherlock Holmes - „Die vier Fälle“ und die „Moriarty-Akte“
Literatur Pen & Paper
Tags: Spielbuch Comic Pegasus Sherlock Holmes Krimi

In den innovativen Spiele-Comics dürfen wir als Holmes, Watson oder sogar Moriarty unser investigatives Gespür auf die Probe stellen.

Autonom - Ein Roman über Fortschritt, Gier und Selbstbestimmung
Literatur
Tags: Annalee Newitz Science Fiction Krimi Roman FISCHER Tor

In ihrem ersten Roman setzt sich die Journalistin Annalee Newitz mit Kapitalismus, Biotechnologie und human biological enhancement sowie den Rechten der Roboter und KIs auseinander. Dabei kombiniert sie eine spannende Kriminalhandlung und grenzgängerische Protagonisten mit einer erschreckend realistischen Zukunftsvision.

3.5 /5

Witchborn: Königin der Düsternis - Im Ränkespiel magischer Machtspiele
Literatur
Tags: Inquisition Hexen Nekromantie Jugendbuch London England Roman Nicholas Bowling Chicken House

Alyce lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Wald mitten in der Natur. Und eigentlich ist auch alles bestens, bis auf einmal die Inquisition vor der Tür steht und ein lustiges Feuerchen entzündet – mit ihrer Mutter als Kirsche auf dem Häufchen.

Aventurische Magie II (DSA) - Elfenlieder, Hexenflüche und Schelmenstreiche
Pen & Paper
Tags: DSA5 Das Schwarze Auge Aventurien Ulisses Spiele Regelwerk Alex Spohr Fabian Talkenberg Fantasy Hexen Elfen

Während sich der erste Erweiterungsband zur Aventurischen Magie mehr mit neuen Zaubertraditionen beschäftigt hat, kommen jetzt Elfen und Hexen zum Zuge. Ob sich das Warten gelohnt hat, erfahrt ihr hier.

Black Magick – Das Erwachen - Magie ist nicht schwarz oder weiß
Literatur
Tags: Comic Black Magick Hexen Greg Rucka Nicola Scott Splitter Verlag

Rowan Black ist Polizistin. In Jeans, Boots und Lederjacke geht die toughe Protagonistin des Comics Black Magick auf Verbrecherjagd. Aber ein Geheimnis umgibt die junge Frau: Sie ist eine Hexe.

Weitere Artikel

Sumpfkleckse - Ein Halloween-Rezept
Rezepte

Halloween ist die Zeit fürs Grausige – und fürs Leckere! Mit dem Rezept für Sumpfkleckse aus dem Kochbuch „Zauberhafte Küche“ kommt was Süßes auf den schaurigen Partytisch.

Wege der Vereinigungen (DSA) - Alles, was Sie über aventurische Liebe wissen wollten ...
Pen & Paper

Von einem schlecht gewählten Titel über aventurische Geheimbünde zu einem Aprilscherz zu dem erfolgreichsten Crowdfunding der DSA-Geschichte – was ist drin im heiß diskutierten Band?

Alice im Düsterland - Einmalige Spielbuchkost
Pen & Paper

In Jonathan Greens düsterer Interpretation des Wunderlandes begleiten wir Alice auf ganz eigenen Wegen. Im Spielbuch bestimmen wir selbst, welche Richtung Alice einschlagen soll.