Das Herz der Meerjungfrau

Eine Urban Fantasy jenseits der Geschlechtergrenzen

Kategorie: Literatur
Tags: Nana Chiu tensual publishing Urban Fantasy Roman Asien
von Julia Fränkle

Ein einzelner Fluch zerstört nicht nur Lex’ Fähigkeiten, höhere Magie zu wirken, sondern macht auch eine Karriere als Dämonenjäger und Feuerelementar unmöglich.

Doch dann trifft Lex auf die geheimnisvolle Meerjungfrau Kel, die ihm ein verlockendes Angebot macht: Für einen Tag an Lex' Seite opfert sie einen Teil ihres heilenden Bluts, das endlich den Fluch von Lex nehmen könnte. Doch was als vermeintlich simpler Tausch beginnt, entwickelt sich schnell zu einer verhängnisvollen Liebesgeschichte, bei der jedoch noch mehr auf dem Spiel steht, als das Herz einer Meerjungfrau.

Ungewöhnliche Figuren mit Überraschungsmoment

Ausgehend vom Klappentext liest sich Nana Chius Roman wie eine eher simple Mischung aus Urban Fantasy und Liebesgeschichte. Doch auch wenn sich die Autorin an einem altbekannten Figurenpersonal wie Meerjungfrauen, Elementarmagiern und Schutzgeistern bedient, besticht die Geschichte bereits nach den ersten Seiten mit ungeahnter Tiefe und außergewöhnlichen Charakteren.

Allen vorweg glänzt Protagonist(in) und Erzähler(in) Lex durch ungewöhnliche Vielschichtigkeit. Denn Lex ist nicht nur ein starker Charakter, der dem Leser nicht zuletzt durch die personale Erzählweise schnell ans Herz wächst, sondern auch genderfluid – und das in einem besonderen Ausmaß. Denn Lex’ Körper wechselt nahtlos von Mann zu Frau und zurück und passt sich so dem bevorzugten Geschlecht seines/ihres Love Interests an. Durch dieses körperliche Merkmal und durch verschiedene Charakterattribute entzieht sich die Figur Lex einer geschlechtlichen Zuordnung und stößt den Leser immer wieder auf neue Konflikte und an den Rand des „Was wäre wenn …?“

Liebesgeschichte in vielschichtigem Gewand

Obwohl die Geschichte ausschließlich aus Lex’ Perspektive erzählt wird und damit weitgehend einem einzelnen Handlungsstrang folgt, erscheinen auch die anderen Figuren authentisch und vielschichtig. Sei es die Meerjungfrau Kel, die in Grundzügen an Arielle erinnert und doch eine ganz andere Intention hat, an Land gehen zu wollen, die Schamanin Tsering oder die beiden katzenförmigen Schutzgeister Mawu und Liz – sie alle finden ihren eigenen Platz in der Geschichte und tragen die Handlung voran.

Dabei nimmt die Liebesgeschichte zwischen Lex und Kel einen nicht unbedeutenden Platz ein, ohne überladen oder gar unglaubwürdig zu wirken. Stattdessen schlägt Nana Chiu hier leise Töne an, der Leser muss teilweise zwischen den Zeilen lesen, um zu verstehen, was Lex und Kel miteinander verbindet.

Solider Plot in asiatischem Setting

Überhaupt ist Das Herz der Meerjungfrau ein Roman, der eher von den handelnden Figuren, deren Emotionen und Interaktionen lebt, als von einem rasanten Plotverlauf. Das Buch hat keine Längen, aber eben auch keine besonders actionreichen Höhepunkte – was dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch tut. Im Gegenteil schafft Nana Chiu es, in einer angenehm schnörkellosen, aber doch bildreichen Sprache, den Leser mitzunehmen auf eine Reise durch ein ganz besonderes Hongkong. Ein Hongkong, das als Metropole einerseits erlaubt, Magie in der Anonymität verdeckt zu wirken und andererseits ein pulsierendes, schnelllebiges Setting bietet, bei dem man hinter jeder Ecke – oder auf jeder Buchseite – eine neue magische Gestalt erwartet.

Fazit

Mit Das Herz der Meerjungfrau legt Nana Chiu einen Roman vor, der trotz seiner vergleichsweisen Kürze von 220 Taschenbuchseiten alles erzählt, was erzählt werden muss, um Lex’ und Kels Geschichte von allen Seiten zu beleuchten. Dabei trägt Lex den Leser auf angenehme Weise durch die Geschichte und blickt mit ihm gemeinsam auf ein von Magie durchdrungenes Hongkong und eine Vielzahl ebenso sympathischer wie vielschichtiger Charaktere. Dabei gelingt es der Autorin, durch bildreiche Sprache und einem komplexen, wenn auch nicht allzu spannungsgeladenen Plot, den Leser stets zum Weiterblättern zu verleiten.


Weitere Informationen:
Julia Fränkle
Über den Autor

Julia Fränkle liebt, liest und schreibt vorwiegend Fantasy und Contemporary und arbeitet freiberuflich als Autorin und Lektorin.

Artikel: Das Herz der Meerjungfrau
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Elfendiener 1 - Der Krieger und die Mätresse
Literatur
Tags: Julia Fränkle Fantasy Elfendiener tensual publishing Elfen Roman

Die Handwerkertochter Saihra kommt als Mätresse an den Hof des Königs, doch es ist der Elfenkrieger Ranvé, der ihr Herz entfacht.

Der Rebell - Schattengrenzen 2
Literatur
Tags: Schattengrenzen Tanja Meurer Urban Fantasy Thriller Sandmann Homo Littera Mystery queer

Oliver überlebt nur knapp ein Massaker, das sein Vater an der eigenen Familie begeht. Monate später versucht der junge Mann zurück in ein normales Leben zu finden, doch Geistererscheinungen verfolgen und quälen ihn und seine beiden Brüder.

Alif der Unsichtbare - Grey Hats und Dschinns
Literatur
Tags: Fischer Tor Urban Fantasy Roman G. Willow Wilson

Hetzjagd analog und digital ... und Dschinns!

Glasseelen - Schattengrenzen 1
Literatur
Tags: Schattengrenzen Tanja Meurer Urban Fantasy Steampunk Thriller Sandmann Edition Roter Drache Berlin

E.T.A. Hoffmann trifft Steampunk: In ihrem Urban-Fantasy-Thriller Glasseelen entführt Tanja Meurer ihre Leser in die düstere Unterwelt von Berlin, wo Uhrwerkfrauen leben und grausame Serienmörder ihr Unwesen treiben.

5 /5

Die Erde stirbt – zum letzten Mal - „Zerrissene Erde“ von N.K. Jemisin setzte neue Maßstäbe in der Phantastik
Literatur
Tags: N. K. Jemisin Fantasy Roman Endzeit Drömer-Knaur Hugo Award

Für „Zerrissene Erde“, den Auftakt zu einer Endzeit-Fantasy-Trilogie, gewann Nora K. Jemisin als erste Afroamerikanerin den Hugo Award für den Besten Roman. Absolut zu Recht, findet Elea Brandt.

Bernsteinstaub - Zeit darf nicht gestohlen werden
Literatur
Tags: Mechthild Gläser Loewe Loewe Verlag Jugendroman Jugendbuch Zeit

Die Berlinerin Ophelia kommt oft zu spät. Doch das liegt nicht an der BVG, sondern an ihrer Gabe: Sie ist eine Zeitlose und kann Zeit sehen und beeinflussen, aber diese spielt plötzlich verrückt und Ophelia muss zum Bernsteinpalast der Zeitlosen.

5 /5

Das Gold der Krähen (Glory or Grave, Band 2) - Keine Zeit für Pausen – Nach dem Auftrag ist vor dem Job
Literatur
Tags: Krähen Leigh Bardugo High Fantasy Droemer-Knaur Roman

Ein Band über Jugendliche, die bereits viel zu früh zum Erwachsensein gezwungen wurden und sich eigentlich nur nach einem sicheren Zuhause sehnen. Doch statt Feste und Flirtereien wartet in Ketterdam der Tod. Die Frage ist nur, auf wen.

Forbidden City - Ergreife die Macht des Kaisers!
Brett- und Kartenspiele
Tags: Strategie Brettspiel Fliesenleger China Asien Jumbo

Die schlechte Nachricht: Der kindliche Kaiser Wei Zu Yang ist noch zu jung zum Regieren. Die gute: Er bedarf eines weisen und fähigen Erwachsenen, der ihn in den Belangen der Stadt berät und somit quasi selbst die Fäden des Kaiserreichs in Händen hält. Ja, wer mag das wohl sein?

Das Geisterfest - Krimispiel samt Abendessen im alten China
Brett- und Kartenspiele
Tags: Krimi Küche Krimispiel Asien China Rollenspiel

Es ist der Vollmondtag im Geistermonat und damit der Höhepunkt des Geisterfestes – doch statt fröhlich zu feiern, gilt es, den oder die Mörder/in der Kaiserin zu finden.

New Hong Kong Story - Cinematisches Kung-Fu-Rollenspiel
Pen & Paper
Tags: Regelwerk Asien Hong Kong Christian Blaßmann Elfi Heck Black Mask Martial Arts

New Hong Kong Story bietet knackig-cinematisches Rollenspiel mit einem Twist. Statt direkt Filmrollen zu verkörpern, schlüpfen wir als Schauspieler regelmäßig in neue Rollen.

Weitere Artikel

Helden von Terrinoth - Grundspiel - Ein kooperatives Abenteuerkartenspiel
Brett- und Kartenspiele

Mit ausgefeilten Regeln kämpfen wir uns durch die Gegnerhorden von Terrinoth.

Alice im Wunderland - Eine mehr als wundersame Reise
Literatur

Die Reise durch das Wunderland hat auch nach mehr als 150 Jahren nichts von seinem absurden Witz verloren.

4.5 /5

Metro Exodus - Eine Reise ins Ungewisse
Games

Die Metro-Reihe steht für gruselige Survival-Horror-Atmosphäre in den Moskauer U-Bahn-Tunneln. Mit dem neuesten Teil verlässt unser langjähriger Held das alte Szenario und sucht nach Leben außerhalb der vom Atomkrieg zerstörten russischen Metropole.