5 /5

Halloween-Kochbuch: Schaurig-schöne Gruselrezepte

Zuckersüße Gruselschocker und deftige Horrornaschereien

Kategorie: Rezepte
Tags: Zauberfeder Verlag Halloween Kochbuch Vincent Amiel Horror Gruselspaß
von Ruka Jungblut (Text)

Das Halloween-Kochbuch von Zauberfeder bietet jede Menge Möglichkeiten, ein gruseliges Buffet auf die Beine zu stellen, und die Rezepte sind gleichzeitig so einfach, dass auch Kinder mitbacken können.

Themenkochbücher gibt es viele, jedoch greifen die meisten das Thema, für das sie stehen, lediglich annähernd oder nur in den Rezepten auf, sodass man zwar die notwendigen Zutaten und Anleitungen erhält, aber noch nicht so richtig in die jeweilige Thematik abtauchen kann. Dementsprechend gefreut habe ich mich, als ich ein aufwendig gestaltetes Exemplar auf derZauberfeder-Seite entdeckt habe. Und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Schon die Aufmachung des Halloween-Kochbuchs kann vom ersten Auspacken bis zur letzten Seite überzeugen. Das Cover ist ansprechend und macht sofort klar, um was es eigentlich geht. Schrift und Farbgestaltung sind thematisch angepasst und machen wirklich Freude, von Seite zu Seite zu blättern. Auch die Darstellung der einzelnen Rezepte passt gleich ins Bild, ohne den Informationsgehalt zu verlieren. Lediglich die Zwischenüberschriften in Lila auf schwarzem Grund vor lila Hintergrund könnten ein wenig kontrastreicher sein, aber das ist schon Meckern auf hohem Niveau.

Erstmal ankommen!

Nach dem Inhaltsverzeichnis, das einem schon das Wasser im Munde zusammentreibt, erhalten wir zunächst in einem kleinen Exkurs Informationen zu den Ursprüngen des Halloween-Festes, in denen auch schon die kulinarischen Hintergründe ihren Platz finden.

Weiter geht es mit allgemeinen Tipps zur Herstellung der nachfolgenden Köstlichkeiten, die nicht nur helfen, alles vorzubereiten, sondern auch zum Experimentieren und Ausprobieren anregen. Impulse zum Austauschen bestimmter Zutaten sind ebenso dabei, wie kleine Warnhinweise im Umgang mit den Zutaten.

Von Süßem und Saurem

Und dann geht es auch schon direkt los mit den ersten Aperitifgerichten. Garniert mit passenden Bildern, die uns verraten, wie das Ergebnis nachher aussehen soll, werden Zutaten und Schritt für Schritt-Anleitung anschaulich dargestellt. Unter jeder gruseligen Überschrift finden sich zudem Portionsgrößen, Vorbereitungs- und Backzeiten. Von Spinnenpizzen zu Knochenfingern wird nicht nur die Zubereitung der Basiskomponenten erläutert, sondern werden auch hilfreiche Hinweise gegeben. Da bekommt "Finger Food" gleich eine ganz neue Bedeutung.

Die Vor- und Hauptspeisen variieren von Spinnenbrot zu Calzone-Händen und dem typischen Kürbisschleim und sind auch für Vegetarier super geeignet. Selbst bei den Gerichten, in denen Fleisch überhaupt eine Rolle spielt, lässt sich dieses einfach durch vegetarische Alternativen ersetzen oder schlichtweg weglassen. Die Schwierigkeitsgrade und Zubereitungszeiten variieren ebenfalls, sodass man sich aussuchen kann, ob man was wirklich komplexes kochen möchte oder nur einen kleinen Gruselfaktor ins kulinarische Spiel bringen möchte.

Bei den Dessert- bzw. Süßspeisen gibt es vor allem viele Rezepte, die schön verziert werden können und dadurch richtigen Halloween-Spaß auf den Tisch zaubern und bei ungewöhnlichen Zutaten gibt es zudem Tipps, wo man sie herbekommt.

Für alle, die nach den zahlreichen Rezepten immer noch nicht genug haben, gibt es noch Anleitungen, wie man zum Beispiel Brotteig oder Sahne selbst herstellt oder Ideen für spicige Soßen.

Der Partyteufel steckt im Detail

Was mir – neben den vegetarischen Austauschmöglichkeiten – besonders gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass in keinem der Rezepte Zutaten vorkommen, die nicht auch von Kindern genascht werden dürfen: zum Beispiel Alkohol. Auch für die Cocktails und Punsche greift der Autor lieber auf Lebensmittelfarben zurück als auf die normalerweise verwendeten Liköre, sodass man sich hier keine Sorgen machen muss, dass ein Rezept nicht auch für eine Kinderparty gelingen könnte. Auch die Herstellung der Speisen zwingt einen nicht dazu, vorher einen Modellier-Kurs abzuleisten, sondern sind einfach zu machen.

Fazit

Das Kochbuch ist einfach von vorne bis hinten eine tolle Sache. Es hätten vielleicht noch ein, zwei Rezepte mehr sein können, aber die Aufmachung und der Informationsgehalt des Buches sind prima gelungen. Für kleine und große Kinder eine Kaufempfehlung, den Spaß hat man bereits beim Rezepte-Aussuchen.

Offenlegung: Der Verlag Zauberfeder ist Mitgesellschafter von Zauberwelten-Online. Diese Rezension wurde unabhängig von inhaltlichen Vorgaben geschrieben.


5 /5

Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor (Text)

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Halloween-Kochbuch: Schaurig-schöne Gruselrezepte
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch - Einmal Schlemmen wie Lords und Ladys
Literatur

Wem dürstet es nach honiggesüßtem Wein, welcher zu einem deftigen, gebratenen Wildschwein gereicht wird, nur um das Ganze am Ende mit einem Stückchen Zitronenkuchen abzurunden?

World of Warcraft Kochbuch - Kulinarische Herausforderung für World of Warcraft-Fans
Literatur Rezepte

Mit diesem exquisiten Küchenführer zum populären Fantasy-Onlinerollenspiel lässt sich jede Art von Kohldampf bekämpfen.

Vielschokoladen-Kuchen - Kochen wie die Halblinge
Rezepte

Zum internationalen Anti-Diät-Tag hat Halblingsdame Patzy Llaleena eine besondere Empfehlung an alle Kochbegeisterten und Leckermäuler: der Vielschokoladen-Kuchen!

Kochen wie die Halblinge - Von der schönsten Kunst
Literatur

Dass Halblinge gerne und gut essen, ist schon seit Tolkiens Buch "Der kleine Hobbit" bekannt. Wer ebenso gerne speist und sich geschmacklich ins Auenland träumen möchte, sollte dieses kleine Kochbuch konsultieren.

Gladiatoren-Kochbuch - Alte Rezepte neu entdecken
Literatur

Es begann mit einem Forschungsprojekt und endete bei einem Kochbuch. Christian Eckerts Gladiatoren-Kochbuch lädt dazu ein, die Rezepte antiker Athleten nachzukochen und in den eigenen Ernährungs- und Trainingsplan aufzunehmen. Die Sportler der Flying Juggmen Bonn haben es ausprobiert.

Outlander – Das offizielle Kochbuch - Kulinarische Leckerbissen für Fans der Highland-Saga
Literatur Rezepte

Als Fest für die Sinne gilt Claire Beauchamp Randalls Reise durch Raum und Zeit – auch für den Gaumen. Mit diesem Kochbuch lassen sich die Gerichte aus der Highland-Saga auch auf den heimischen Esstisch zaubern.

Aurélia Beaupommier: "Zauberer sind ziemliche Feinschmecker!" - Interview mit der Autorin für Fantasy-Kochbücher
Literatur Rezepte

Aurélia Beaupommier ist eine leidenschaftliche Leserin jeglicher wunderbarer und phantastischer Literatur, die sie zu kreativen Rezept-Ideen inspiriert.

Artikel mit gleichen Tags

Lamm mit Honig, Zitrone und scharfen Pfefferschoten - Schlemen wie in Westeros
Literatur Rezepte
Tags: Rezept Game of Thrones Zauberfeder Verlag Kochbuch

Ein Rezept aus dem Kochbuch From the Sands of Dorne.

Sumpfkleckse - Ein Halloween-Rezept
Rezepte
Tags: Halloween Gänsehaut Rezept Kochbuch Zauberfeder Dessert Aurélia Beaupommier

Halloween ist die Zeit fürs Grausige – und fürs Leckere! Mit dem Rezept für Sumpfkleckse aus dem Kochbuch „Zauberhafte Küche“ kommt was Süßes auf den schaurigen Partytisch.

Halloween auf Burg Frankenstein - Die Mutter aller Schlachten
LARP
Tags: Halloween Burg Frankenstein Horror

An drei aufeinander folgenden Wochenenden im Oktober/November wird Burg Frankenstein zu einem schaurigen Ort: Alle Monster sind pünktlich zu Halloween zu einem großen Schlachtfest eingeladen – schließlich kommen viele tausend Besucher auf die Burg.

3.5 /5

Zauberhafte Pâtisserie - Das Backbuch für Fantasyfans
Literatur Rezepte
Tags: Aurélia Beaupommier Zauberhafte Pâtisserie Zauberfeder Kochbuch Backbuch Harry Potter Dungeons & Dragons Der Herr der Ringe Narnia Fantasy

Märchenhafte Leckereien, magisches Gebäck und betörende Zaubertränke – "Zauberhafte Pâtisserie" ist ein Rezeptbuch für süße Naschnasen mit Hang zu Zauberhaftem.

3 /5

Zauberhafte Küche: ... von Aladin bis Zelda - Sagenhaftes und Magisches für (fast) jeden Geschmack
Literatur Rezepte
Tags: Aurélia Beaupommier Zauberhafte Küche Zauberfeder Kochbuch Aladin Zelda Harry Potter Dungeons & Dragons Der Herr der Ringe Narnia Fantasy Märchen

Speisen wie im „Gasthaus zum Roten Drachen“ und dazu ein leckeres Butterbier – das und viel mehr verspricht das Kochbuch „Zauberhafte Küche: …von Aladin bis Zelda“.

Aurélia Beaupommier: "Zauberer sind ziemliche Feinschmecker!" - Interview mit der Autorin für Fantasy-Kochbücher
Literatur Rezepte
Tags: Aurélia Beaupommier Zauberfeder Kochbuch Fantasy Interview

Aurélia Beaupommier ist eine leidenschaftliche Leserin jeglicher wunderbarer und phantastischer Literatur, die sie zu kreativen Rezept-Ideen inspiriert.

5 /5

Die Unheimlichen: Die Affenpfote - Schaurige Comic-Adaption eines Horrorklassikers
Literatur
Tags: William Wymark Jacobs W. W. Jacobs Sabine Wilharm Isabel Kreitz Die Affenpfote Gothic Schauerliteratur Grusel Horror Die Unheimlichen Carlsen Carlsen Comics

„Die Affenpfote“ ist eine atmosphärische Comic-Adaption der gleichnamigen Schauergeschichte von W. W. Jacobs durch die deutsche Illustratorin Sabine Wilharm.

Was ist Weird Fiction? - Tobias Reckermann im Genretalk
Literatur
Tags: Interview Tobias Reckermann Weird Fiction Genretalk Horror

Im Interview diskutiert Autor und Weird-Fiction-Experte Tobias Reckermann was Weird Fiction eigentlich zur Weird Fiction macht.

Hotel Kummer - Phantastik mit Tiefgang
Literatur
Tags: Erik R. Andara Anthologie Kurzgeschichten Horror Weird Fiction

In fünf Kurzgeschichten nimmt uns Andara auf Reisen in unbekannte Gefilde mit, die unter der Fassade kratzen ...

Weitere Artikel

4 /5

Wasteland 3 - Familientherapie im kühlen Colorado
Games

Brian Fargos dritter Ausflug in das postapokalyptische Wasteland Amerikas führt uns in den Bundesstaat Colorado. Nach dem Schluss des zweiten Teils stehen die Ranger vor dem Ende. Doch dann bekommen sie ein Angebot, das sie nicht ablehnen können.

Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland: Roman (Die Dunklen Chroniken, Band 1) - Eine Geschichte um Kriminalität und Mädchenhandel
Literatur

Adaptionen von Alice im Wunderland gibt es viele. Auch eine Alice aus dem Irrenhaus ist nicht neu – dennoch schafft es Christina Henry, nochmal einen kleinen Plot-Twist einzubauen.

Hoffnung spenden! - Phantastische Advents-Charity-Aktion 2020
Literatur

Getreu des Mottos “Hoffnung spenden!” verlosen einige Phantastikautor*innen attraktive Bücherpakete für die gute Sache.