Gloomhaven: Die Pranken des Löwen

Jede Legende hat ihren Anfang

Kategorie: Brett- und Kartenspiele
Tags: Feuerland Brettspiel Fantasy Kooperativ Legacy
von Sebastian Pabst (Text)

In der Welt von Gloomhaven spricht man über eine berüchtigte Söldnertruppe: Die Pranken des Löwen. Euch! Was sich zuerst nur als eine Ansammlung von seltsamen Ereignissen präsentiert hat, entpuppt sich als Teil eines bedrohlichen Großen ... Und ihr seid mittendrin!

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen ist ein Brettspiel, das im Jahre 2020 bei dem Verlag Feuerland Spiele auf Deutsch erschien. Der Name Gloomhaven könnte der einen oder dem anderen bekannt vorkommen. Denn bereits 2018 erschien das erste Hit-Spiel von Isaac Childres namens Gloomhaven.

Was macht Gloomhaven so besonders?

Gloomhaven wird mit einer gewaltigen Story in einer eigens von Childres kreierten Fantasy-Welt erzählt. Dort leben keine Elfen, Orks und Menschen, wie man es aus klassischen Fantasyrollenspielen kennt. Stattdessen tummeln sich diverse Spezien, wie die Quatryls, Valrath oder Inox auf Gloomhaven. Diese Wesen können gespielt werden, treten in der Geschichtserzählung auf und manche von ihnen stehen einem auch im Kampf entgegen.

Natürlich passt auch die spielerische Komponente des Spiels. In der Welt von Gloomhaven (wobei es sich bei “Gloomhaven” um eine Stadt handelt) entscheiden keine Würfel über Sieg und Niederlage, sondern primär die Kombination eurer gespielten Karten. Und da das Spiel vollkommen kooperativ ist, ist die Freude über einen knappen Sieg doppelt so groß.

Weiterhin handelt es sich bei allen Vertretern der Gloomhaven-Reihe um Legacy-Spiele, wie beispielsweise auch beim Brettspiel The King’s Dilemma. Kurz gesagt handelt es sich dabei um ein Brettspiel, welches man nur einmal spielen kann (bzw. sollte). Dies ist durch die permanente Veränderung des Spielmaterials, beispielsweise durch das Zerschneiden oder Falten von Spielinhalten, bedingt. Im Falle von Gloomhaven: Die Pranken des Löwen werden Aufkleber auf die “Stadtkarte” geklebt. Die Welt wird durch eure Entscheidungen permanent verändert. 

Einen weiteren Reiz des Spiels Gloomhaven macht es aus, sich die Inhalte der ungeöffneten Schachteln zu erspielen. Ist ein Inhalt freigeschaltet worden, so darf mit diesem neuen Inhalt direkt weitergespielt werden. In dieser Rezension aber geht es um das neueste Gloomhaven und dieses soll dementsprechend primär besprochen werden.

 

                                             Was da wohl drin ist?                                                                                                   Die Stadt Gloomhaven – noch ohne Sticker 

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Was ist anders? 

Wem es wie mir geht und bereits eine Armada an anderen Brettspielen im Regal stehen hat, bei dem jedes für sich nur darauf wartet, nach einem langen Winterschlaf mal wieder auf den Tisch zu kommen, der ist mit dem Meistern eines Brettspiel-Schwergewichts wie Gloomhaven nicht nur zeitlich überfordert (Gloomhaven kann gut und gerne, abhängig von der Spieler*innenanzahl, 150 Stunden Zeit in Anspruch nehmen). Es scheint, dass es vielen Spieler*innen auch so ging, denn 2020 ging mit Gloomhaven: Die Pranken des Löwen ein eigenständiges Gloomhaven-Spiel auf den Markt, das vom Material- und Spielumfang im direkten Vergleich reduziert wurde. Dementsprechend ist auch der Preis erschwinglicher. 

Statt wie beim großen Bruder Gloomhaven für jede Mission ein eigenes Spielbrett mit Spielräumen aus Pappe zum Spielplan zu erstellen, gestaltet sich der Spielaufbau in Gloomhaven: Die Pranken des Löwen als ein deutlich zeiteffizienteres und einsteigerfeundlicheres Unterfangen. Das Spiel wird auf den Seiten eines Ringbuches gespielt. Es müssen nur die zur momentanen Mission passenden Seiten aufgeschlagen werden und entsprechend die Figuren und das Terrain platziert werden. Nach einem kurzen Vorlesen der Sonderregeln für diese Seiten kann man bereits losspielen. So kann man sehr gut an einem Spieleabend, auch neben anderen Spielen, Stunden in der Welt von Gloomhaven: Die Pranken des Löwens verbringen.

        

                                                Rotgardist - Sprengmeisterin                                                                                                 Leerehüterin - Axtwerfer

Wie funktioniert das Spiel? 

Jede und jeder von euch kann aus einem Set aus vier einzigartigen Charakteren wählen: Rotgardist, Sprengmeisterin, Leerehüterin und Axtwerfer. Alle Charaktere kommen mit einer Miniaturfigur, einem Deck an Aktionskarten, einem Deck an Angriffsmodifikatoren und einem Tableau mit Hintergrundinformationen und Werten.

Damit Einsteiger*innen im Gloomhaven-Universum nicht überfordert werden, wird eure Söldner*innengruppe für die ersten fünf Szenarien von einem Spielleitfaden begleitet. Dieser erklärt nach und nach die Regeln, welche für die entsprechende Mission benötigt werden. So muss man nicht alle Regeln auf einmal lesen und verstehen, sondern liest einige Minuten und darf sich anschließend selbst auf dem Spielfeld beweisen. Der generelle Spielablauf sieht wie folgt aus: Zu Beginn einer Mission wird die passende Doppelseite im Szenariobuch aufgeschlagen und der Prolog vorgelesen. Im Anschluss werden die Tokens und die Figuren der Spieler*innen, sowie der Gegner*innen dort platziert. 

Jede Spielrunde beginnt damit, dass man zwei seiner Handkarten auswählt, und deren Reihenfolge bestimmt. Diese beiden Karten geben die eigenen Aktionen in dieser Runde vor. Da man mit seinem gesamten Deck an Karten startet, hat man ein breites Spektrum an Optionen. Sind die Aktionskarten der Charaktere gewählt, werden die Initiative-Werte aller Figuren bestimmt. Der Initiative-Wert der Charaktere bestimmt sich aus den abgedruckten Zahlen auf den beiden gespielten Karten, während für alle Monstergruppen eine Karte vom jeweiligen Monsteraktionsstapel aufgedeckt wird. Dort steht nicht nur die Initiative der Monster, sondern auch die von ihnen in dieser Runde durchgeführten Aktionen. 

Nachdem alle Kartenpaare der Spieler*innen umgedreht wurden, beginnen die Aktivierungen. Gestartet wird mit der Figur, welche über die vorab ausgewählte niedrigste Initiative verfügt. Diese wählt von einer der beiden gespielten Karten, nun unabhängig von der bestimmten Reihenfolge (!), die obere Fähigkeit und von der anderen die untere Fähigkeit. Welche Karten man für welche Fähigkeit verwendet, ist der Person überlassen, die den Charakter steuert. So muss man sich oft spontan an die Kampfsituation anpassen und anders agieren, als am Rundenanfang geplant war. Die Aktionen bestehen meist aus einer Bewegungs- und einer Angriffsaktion. Ihr versucht dabei, die gegnerischen Spielfiguren auszuschalten und selbst deren Attacken möglichst effizient zu vermeiden. Die Steuerung dieser rivalisierenden Kreaturen wird durch einen eigenen Spielmechanismus gesteuert, bei dem Monsterkartenstapel entscheiden, und wodurch es nicht – wie beispielsweise bei Rollenspielen üblich – eine*n Spielleiter*in braucht, die*der die Mächte des Bösen leitet. Auch wird völlig auf eine Begleit-App verzichtet.

Gelingt es euch, ein Missionsziel zu absolvieren, so erhaltet ihr Erfahrung und Geld. Erstgenannte hilft euch, neue Level zu erreichen und stärker zu werden. Durch genügend finanzielle Mittel dürft ihr euch beim Händler in der Stadt ausstatten. Dadurch erhalten eure Charaktere passend zu neuen Abenteuern zum Beispiel Tränke oder neue Waffen.

 

              Das erste Szenario – In wenigen Minuten aufgebaut

Nach den ersten fünf Missionen ist man auf sich selbst gestellt und hat dann (hoffentlich) alle Mechanismen des Spiels verstanden. Sollten dann noch Fragen auftreten, so bietet neben der Spielanleitung ein beiliegendes Glossar sehr gute Hilfe, sowie die einschlägigen Internetforen wie zum Beispiel auf der Seite von BoardGameGeek. In den kommenden Szenarien gilt es für euch "Pranken des Löwen" der Welt zu beweisen, dass man auch in kniffligen Situationen effektiv als Gruppe agieren kann. Je brenzliger die Situation, desto mehr ist geschickte Kooperation erforderlich. Dieser sich wiederholende Kreislauf aus 1. Story lesen, 2. Mission absolvieren und 3. stärker werden, macht die Spielfreude an diesem Brettspiel aus. 

Da die Legacy-Komponente, nämlich das Aufkleben von Stickern auf der Stadtkarte von Gloomhaven, für das primäre Spielgeschehen irrelevant ist, kann man auch einfach darauf verzichten, falls man das Spielmaterial unbefleckt lassen möchte. Wobei die Frage berechtigt ist, ob man sich wirklich erneut an Gloomhaven: Die Pranken des Löwen machen möchte, und man es daher einfach in vollen Zügen genießt, indem man auch die Aufkleber zur passenden Zeit aufklebt. Denn wer Gefallen an dieser Version von Gloomhaven gefunden hat, der kann direkt mit dem über zehn Kilo schweren Gloomhaven oder dem im Laufe des Jahres erscheinende Frosthaven die eigenen Abenteuer fortsetzen! Der passende Nachschub, auch für den deutschen Markt, wird nämlich durch Feuerland Spiele garantiert.

 

              

                        Drei Held*innen gegen ein Rudel fieser "Ratzen-Räuber"


Es ist erfrischend, ein Spiel-Setting zu erkunden, wo nicht altbekannte, grummelige Zwerge oder hochnäsige Elfen auf einen warten. Mit dem Bestehen jedes weiteren Szenarios erfährt man mehr über die Welt und deren Wesen, wodurch man nicht nur als Charakter mit Geld und Erfahrung, sondern auch als Spieler*in mit neuen Informationen vergütet wird.  

Statt direkt eine große Investition zu tätigen, wie beispielsweise bei "All-In-Pledges" bei Kickstarter, welche anschließend im Regal nur Staub ansammeln, kann man mit diesem “Gloomhaven-Lite” austesten, inwiefern man Freude an den Spielmechanismen hat. Durch einen Spielleitfaden, welcher einen durch die ersten fünf Missionen begleitet, werden die verschiedenen Aspekte der Regeln stückchenweise in das Spiel integriert. Dadurch fällt ein Einstieg in Gloomhaven auch denen leichter, die schnell mit dem Spielen anfangen möchten und nicht zuerst ein Regelstudium von 56 Seiten überstehen möchten. Nicht nur ist man rascher in der Action, sondern man gerät auch nicht in Gefahr, essentielle Regeln zu übersehen und folglich falsch zu spielen. Obwohl einige Aspekte im Vergleich zum "großen" Gloomhaven fehlen, ist man, nach einer Einführungsphase, einer fast gleich hohen Schwierigkeit ausgesetzt. Auch für diejenigen, die nach Gloomhaven nach einem neuen Abenteuer suchen, und die sich Wartezeit auf Frosthaven verkürzen möchten, kommt dieses Spiel gleichsam zur richtigen Zeit!

Am Ende dieses epischen Brettspiels, wenn man die düsteren Machenschaften vereitelt hat, und nicht den Rest seiner Tage in der Taverne zum Schlafenden Löwen hausen möchte, steht nach der Kampagne von Gloomhaven: Die Pranken des Löwen ein “Aufstieg” in die Spielwelt von Gloomhaven oder bald Frosthaven nichts mehr im Wege.

SP
Über den Autor (Text)

Sebastian Pabst schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Gloomhaven: Die Pranken des Löwen
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Die Legenden von Andor - Ein kooperatives Spielerlebnis für Fantasy-Fans
Brett- und Kartenspiele

In nur zwei Jahren ist das kooperative Fantasy-Abenteuerspiel Die Legenden von Andor von Michael Menzel mit sechs Auszeichnungen aus vier europäischen Ländern geehrt worden.

King's Dilemma - Der König ist tot, es lebe der König
Brett- und Kartenspiele

Ihr seid die Beraterinnen und Berater des Königs. Und des Nächsten. Und dessen Nachfolgers. Der König vertraut euch, bei Dilemmata für sein Königreich kollektiv die “richtige” Entscheidung zu treffen.

Artikel mit gleichen Tags

Flügelschlag: Ozeanien Erweiterung - Ganz nah und doch so fern
Brett- und Kartenspiele
Tags: Feuerland Brettspiel Natur Tiere Flügelschlag

Mit Flügelschlag: Ozeanien-Erweiterung, tritt ein Schwarm bunter Vögel zum Grundspiel von Elizabeth Hargrave hinzu. Diesmal dürft ihr die farbenfrohe Ornithologie von Ozeanien erleben.

Parks  - Eine Wanderschaft durch die Natur der amerikanischen Nationalparks
Brett- und Kartenspiele
Tags: Feuerland Brettspiel Natur Tiere

Wer momentan verhindert ist, die Pracht der nordamerikanischen Nationalparks aus direkter Nähe zu erleben, kann mit "Parks" von Feuerland Spiele ihre Schönheit und Vielfalt in Brettspielform genießen.

4.5 /5

Flügelschlag  - Der frühe Vogel fängt den Wurm
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kartenspiel Feuerland Solo Tiere Vögel

Von Flügelschlag dem Kennerspiel des Jahres 2019 hat bestimmt jeder mitbekommen. Mittlerweile ist bereits die erste Erweiterung mit europäischen Vögeln erschienen. Doch was steckt hinter dem schönen Cover. Für wen ist das Spiel? Ein Spiel im Fantasy-Genre kennen wir sicher alle – aber eines über das Sammeln von Vögeln? Ein Spiel, dessen Karten zudem auf wissenschaftlichen Daten und Fakten basieren? Wer will schon Titel wie Schneckenfreund oder Nagetierexperte erlangen? Kann das Spaß machen? Diesen Versuch hat Elizabeth Hargrave mit ihrem allerersten Spiel versucht. Der Antwort auf diese Fragen gehe ich auf den Grund …

Castle TriCon Spring 2021 - Die Spiele-Messe im Onlineformat ist in die 2.Runde gegangen
Brett- und Kartenspiele Veranstaltungen
Tags: Brettspiel Kartenspiel Heidelbär Czech Games Horrible Guild

Am 26. und 27. Februar 2021 öffnete die Welt der virtuellen Convention "Castle TriCon" erneut die Tore. “Treffen - Spielen - Staunen - Spaß haben”. Wir alle kennen noch die Premiere der "TriCon" im Herbst 2020. Doch was gab es diesmal zu entdecken?

“Spielend digital”: Spiele für Jung und Alt - Petra Fuchs über digitale Spiele für alle Generationen
Brett- und Kartenspiele
Tags: Spenden Brettspiele Corona Inklusion

Damit Gesellschaftsspiele trotz Lockdown Generationen verbinden können, hat die Initiative “Spielend digital” einen Spendenaufruf gestartet.

Sweet Tooth - Dystopischer Fantasy-Epos auf Netflix
Tags: Fantasy Dystopie, Comicverfilmung Natur Endzeit

Die Gegenwart – eine seltsame Seuche sucht die Welt heim und tötet alles und jeden. Kaum hat sie ihren Höhepunkt erreicht, werden Kinder geboren. Seltsame Kinder. Hybridkinder.

Wie aus dunklen Themen etwas Schönes entsteht - Nora Bendzko im Genretalk über Dark Fantasy
Literatur
Tags: Interview Nora Bendzko Genretalk Dark Fantasy Diversity Repräsentation

Im Genretalk über Dark Fantasy stellt uns Nora Bendzko die düstere Seite der Fantasy vor Augen und stellt ihren neuen Roman vor.

5 /5

Gods of Egypt - Oh Ihr Götter! In diesem Film lassen es die Überirdischen ordentlich krachen
Filme
Tags: Gods of Egypt Ägypten Fantasy Action Blockbuster

Im antiken Ägypten leben mythische Götter mit irdischen Menschen zusammen. Ob das gut geht?

Mystery House - Ein Escape-Spiel in einer Schachtel
Brett- und Kartenspiele
Tags: Escape-Room-Spiel Mystery Kooperativ Rätsel Schmidt Spiele

Gemeinsam am Tisch sitzen und von allen Seiten in eine Spielschachtel schauen soll aufregend und mysteriös sein? Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe das 3D-Escape-Spiel "Mystery House" einem ausführlichen Spieletest unterzogen.

4.5 /5

Escape the Room - Das verfluchte Puppenhaus - Ein Puppenhaus der anderen Art
Brett- und Kartenspiele
Tags: Horror Mystery Kooperativ Rätsel Thinkfun Ravensburger

Euer sonderbarer Nachbar, Herr Zimmermann, tüftelt nachts in seinem Werkzeugschuppen. Ihr vernehmt verstörende Geräusche und geht gemeinsam der Sache auf den Grund. Ihr lasst euch doch von Schauergeschichten über Horror-Puppen nicht abschrecken!

EXIT - Das Spiel + Puzzle: Der verschollene Tempel - Puzzle oder Spiel – Na was denn nun?
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kooperativ Rätsel Kosmos Puzzle

In diesem neuen "Exit"-Spiel begebt ihr euch auf die Suche nach einem verschollenen Tempel. Erlebt ein innovatives Rätselspiel, welches kooperative Denkaufgaben mit Puzzlen kombiniert.

Weitere Artikel

Sweet Tooth - Dystopischer Fantasy-Epos auf Netflix

Die Gegenwart – eine seltsame Seuche sucht die Welt heim und tötet alles und jeden. Kaum hat sie ihren Höhepunkt erreicht, werden Kinder geboren. Seltsame Kinder. Hybridkinder.

3 /5

Werewolf: The Apocalypse Earthblood - Krallen raus für die Umwelt
Games

Cyanide veröffentlicht mit "Werewolf: The Apocalypse Earthblood" den ersten Videospielableger der Ökowölfe aus dem "World-of-Darkness"-Universum. Ob das Spiel genauso viel Spaß macht wie die Pen&Paper-Vorlage, erfahrt ihr im Test.

Das Licht im Dunkeln - Und andere kleine Texte
Literatur

Dieser kleine Lyrik-Band von Holger Much beheimatet eine Vielzahl wundersamer Geschichten, die für eine Fülle an Eindrücken und Erlebnissen sorgen können. Unterstützt wird die Szenerie zudem von passend und düster geprägten Illustrationen aus der Feder des Autors.