Frankfurter Buchmesse 2017

Nicht nur als Bücherwurm reizvoll

Kategorie: Cosplay Literatur Veranstaltungen
Tags: Frankfurter Buchmesse
von Miru Kizodo

Über die letzten Jahre bot die Frankfurter Buchmesse immer mehr Programm und das nicht nur für begeisterte Leser des beschriebenen Papiers. Und so lockte die Messe Frankfurt auch in diesem Jahr wieder mehr als 250.000 Besucher in ihre Hallen, um ihnen den internationalen Markt der Literatur näherzubringen.

Neben den vielen Druckmedien aus aller Welt konnte man auf der Buchmesse in diesem Jahr auch wieder viel über andere Bereiche erfahren. So präsentierten sich unter anderem wieder verschiedene E-Book Anbieter für all jene, die die Bücher zu Hauf verschlingen. Doch auch die Nase wurde gelockt und so gab es einige Unternehmen, die im Obergeschoß der Halle Drei ein paar Leckereien anboten. Hier konnte man so unter anderem einige Weine und Schokolade probieren, sich zeigen lassen, wie man sich einen gesunden Shake zubereitet oder einfach direkt beim Kochen eines ganzen Gerichts zuschauen. Ebenso gab es auch wieder viele Autoren, Comiczeichner und andere Künstler, bei denen man sich sogar ein Autogramm holen konnte.

Eine Messe mit mehr als 500 Jahren Tradition

Bereits in der frühen Neuzeit gab es in Frankfurt am Main schon eine Buchmesse. Deshalb war die Stadt bis ins 17. Jahrhundert die zentrale Buchmessestadt  Europas, ehe Leipzig sie in der Zeit der Aufklärung verdrängte.

Erst durch die Teilung Deutschlands lebte die Frankfurter Buchmesse 1949 wieder auf. Durch die Zunahme der ausländischen Aussteller wurde sie zur ersten internationalen Veranstaltung ihrer Art.

Durch den internationalen Kontakt gab es ab 1988 in jedem Folgejahr ein Gastland, dessen Kultur und Literatur besonders hervorgestellt wurde. Zudem werden auf der Buchmesse der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, der Deutsche Jugendliteraturpreis und weitere Branchenauszeichnungen verliehen.

Frankfurt auf Französisch

So lautete dieses Jahr passend zum Gastland Frankreich das Motto der Frankfurter Buchmesse, welches auf allen Plakaten zu lesen war. Zudem wurde im Forum der Messe Frankfurt eine Ausstellung seitens Frankreich veranstaltet, bei der man sich über die große Bandbreite der französischen Literatur informieren konnte.


Mehr als eine Halle

Wenn man die Fachbesuchertage mit den öffentlichen Tagen vergleicht, fällt auf, wie leergefegt die Hallen der Druckverlage sowie der ausländischen Verlage am Wochenende sind.


Sicherlich haben viele nur einen Tag Zeit, sich die Buchmesse anzuschauen und so führt der Weg natürlich als erstes in Halle drei, in welcher die deutschen Verlage anzutreffen sind. Dennoch sollte man den anderen Hallen ebenfalls eine Chance geben.

Neben vielen englischsprachigen Verlagen gibt es hier nämlich eine bunte kulturelle Mischung aus über 100 Ländern, die ihre jeweilige Literatur vorstellen. Doch nicht nur das, denn auch die Kultur steht bei der Buchmesse hoch im Kurs und so kann man sich zum Beispiel bei einem südländischen Land mit Nougat verwöhnen lassen oder bei einem asiatischen den leckeren Tee probieren.

Und auch wenn die wenigsten Deutsch sprechen, so kommt man neben ein paar englischen Wörtern notfalls auch mit einer netten Körpersprache weiter. Ein interessanter kultureller Austausch ist allemal drin und man lernt einmal mehr etwas Neues!

Farbenfrohe Kostümpracht

Obwohl es im Oktober sonst meist eisigkalt war, hielt das die Cosplayer nie davon ab, die sommerlichsten und farbenfrohsten Outfits zu tragen.Hier hörte man dann oft die Aussagen, dass man es dem Wetter nie recht machen kann. Entweder es regnet in Strömen, beziehungsweise ist eiskalt und man hat sich für die knappste Kleidung entschieden. Oder aber es ist brütend warm und man läuft im Mantel herum, weil es eben zum Kostüm gehört.
Die Planung als Cosplayer ist eben nicht immer leicht, gerade wenn man im Sommer ein sommerliches Kostüm entdeckt, dessen Entstehung dann aber bis zum Winter dauert. Dann möchte man es natürlich auch gleich tragen. In diesem Jahr schien ihnen das Wetter jedoch entgegen zu kommen, denn auf dem Außengelände herrschte eine angenehm frühlingshafte Briese mit schönem Sonnenschein.
So konnte man hier wieder allerhand Kostüme betrachten und fühlte sich einmal mehr wie in einer anderen Welt.

Fazit

Wie auch die letzten Jahre ist die Frankfurter Buchmesse für mich ein absolutes Muss! Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken, nette Leute kennenzulernen und draußen am Brunnen die Möglichkeit, zu entspannen und Cosplayer zu beobachten. Neben den vielen Büchern wird für alle Sinne etwas geboten und so empfehle ich auch Buchfaulen mal einen Blick zu wagen, es gibt ja schließlich auch noch Comics!

Die nächste Frankfurter Buchmesse findet vom 10. bis 14. Oktober 2018 in der Frankfurter Messe statt. Im nächsten Jahr ist dann Georgien der Ehrengast.

Frankfurter Buchmesse
11. bis 15. Oktober 2017
Frankfurter Messe, Frankfurt am Main

Miru Kizodo
Über den Autor

Miru Kizodo schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Frankfurter Buchmesse 2016 - Impressionen eines Donnerstags
Literatur Veranstaltungen
Tags: Frankfurter Buchmesse Frankfurt Papierverzierer Verlag

Die Buchmesse 2016 in Frankfurt ist nicht nur groß, sondern auch facettenreich. Von Romanen zu Sachliteratur, Antiquariat und ArtBooks, Publishingsystemen und Druckereien wird alles ausgestellt und angeboten, was für das Buchwesen von Interesse ist.

Weitere Artikel

3.5 /5

Call Of Cthulhu - Ein Ruf, sie alle zu knechten
Games

Ein Detektiv, ein mysteriöser Unfall und groteske Alpträume. Bei H. P. Lovecraft steckt meist mehr im Unsichtbaren als im Sichtbaren. Doch um die volle Wahrheit zu erfahren, müsst ihr euren Verstand opfern. Was werdet ihr tun?

Call of Cthulhu (Vorschau) - Atmosphärischer Horror mit erzählerischer Tiefe
Games

Bei Call of Cthulhu konzentrieren sich die französischen Cyanide Studios auf ein erzählerisch dichtes Erlebnis.

Adventskalender 2018 - Es schneit Geschenke!
Intern

Auch dieses Jahr haben wir einen prall gefüllten Adventskalender voller Fantasy-Besonderheiten für euch!