2.5 /5

Final Fantasy: Crystal Chronicles Remastered Edition

Koop-Gameplay mit Hindernissen

Kategorie: Games
Tags: Final Fantasy Crystal Chronicles Kristall Game Cube Remastered Edition Square Enix Nintendo Koop Nintendo Switch PS4
von Marc Haarmann (Text)

Als sich "Square Enix" (damals noch "Squaresoft") in den späten 90ern aufgrund eines Rechtsstreits mit "Nintendo" zerstritt, mussten Nintendokonsolen fortan ohne Final Fantasy Spiele auskommen, was für "Nintendo" einen herben Verlust bedeutete. Nahezu jeder Ableger der Final Fantasy Reihe wurde ein Kassenschlager, nur leider nicht auf einer Nintendokonsole.

Umso erfreulicher war es, als klar wurde, dass "Square Enix" einen Final Fantasy Exklusivtitel für den "Nintendo Gamecube" entwickeln würde. Und damit nicht genug: Bis zu vier Spieler konnten dem  Abenteuer gleichzeitig beiwohnen und zwar gemütlich von der Couch aus. Ja, auf der selben Couch, auf der auch die Mitstreiter saßen. Es war 2003. Das Internet war für Konsolen bis auf ein paar Ausnahmen noch weitgehend irrelevant.

Das teure Experiment

Alle vier Spieler spielten über die selbe Konsole. Doch die Sache hatte einen großen Haken: Drei der Mitstreiter benötigten für die Teilnahme am Spiel einen Gameboy Advance plus Kabel, da die Handheld-Konsole einen eigenen Bildschirm hatte, den die Mitspieler für ihr Interface benötigten. So kam es wie es kommen musste: Final Fantasy: Crystal Chronicles hatte gegen die plötzliche Flut an Action-RPGs auf den Konkurrenzkonsolen (Baldur's Gate: Dark Alliance, Champions of Norath, Dungeons & Dragons Heroes) keine Chance, denn diese boten den gleichen Spielspaß ohne teure Zusatzhardware vorauszusetzen. "Nintendos" einziger <i>Final Fantasy</I> Ableger in den frühen 2000ern wurde bald vergessen.

Ist die Zeit nun gekommen?

Siebzehn Jahre vergehen ins Land. Neue Spieler werden geboren. Die Welt ist im Wandel und die Technik scheint an einem Wendepunkt angekommen zu sein. Die Ära der Remakes und Remaster ist seit Beginn des FullHD-Zeitalters im vollen Gange und außerdem sitzen wir alle zuhause auf der Couch und dürfen aufgrund einer weltweiten Pandemie das Haus nicht verlassen. Freundesbesuche sind nur im kleinen Maße erlaubt. Zum Glück gibt es heute das Internet und dank Nintendos niemals müde werdender Inovationsgenies, verkauft sich die Nintendo Switch als Hybrid zwischen stationärer Konsole und Handheld besser als je zuvor. Wir genießen das Spiel in voller Größe und gestochen scharf auf dem heimischen Bildschirm oder nehmen die Konsole überall hin mit und spielen ohne Unterbrechung auf dem mitgelieferten Bildschirm. Das Problem aus dem Jahr 2003 existiert nicht mehr. Noch besser: wer das Spiel lieber auf der PS4 oder auf Android- und Apple-Tabletts spielen will, kann dies dank Crossplay nun tun. Niemand wird zurückgelassen.
Aber ist ein solch altes Spiel, das damals schon nur für eine Nische interessant war, heute noch attraktiv? War es möglicherweise sogar seiner Zeit voraus?

Tödlicher Nebelschleier

Anders als seine cinematischen Kollegen mit ihren unvergesslichen Helden wie Cloud, Tidus, Zidane und Squall, ist Crystal Chronicles ein bodenständiges Hack&Slay. Wir metzeln in Echtzeitkämpfen Unmengen an Gegnern nieder, ergattern Beute und finden neue Ausrüstung. Eine mitreißende Geschichte existiert nicht. Unsere Figuren sind selbst erstellte Charaktere aus vier verschiedenen Rassen, denen wir selbst einen Namen und einen von acht Berufen geben können. Passenderweise können wir für unser Solospiel acht unterschiedliche Charaktere für unsere Karawane erstellen.
Die Spielwelt wurde einst von einem Meteroiten getroffen. Seitdem wird die Welt durch ein tödliches "Miasma" befallen. Das Miasma ist ein Nebel, der nur durch die namensgebenden "Kristalle" zurückgedrängt werden kann. Doch diese müssen jährlich aufgeladen werden, um die Dörfer schützen zu können. Um dies zu bewerkstelligen muss eine Gruppe tapferer Helden losziehen um eine magische Flüssigkeit namens "Myrrhe" zu ernten, die die schwächer werdenden Kristalle reinigen kann. Doch die Reise ist gefährlich.
Außerhalb der Dörfer wird unsere Gruppe nur durch eine "Schutzblase" geschützt, die von unserem "Kelch" ausgeht. Spielen wir mit Freunden muss mindestens ein Mitglied den Kelch mit sich herumschleppen oder ihn absetzen um mitkämpfen zu können. Verlässt ein Mitglied die Kuppel, nimmt es Schaden und stirbt. Spielen wir alleine übernimmt ein "Mogry" den Transport des Kelches. Die Idee einen Schutzschild um das Zentrum unserer Gruppe zu bilden scheint in der Theorie eine gute Idee zu sein. Auf diese Weise bleiben die Kämpfer beisammen und rennen nicht aus dem Bildschirm heraus. Dabei wäre dies nicht einmal schlimm, da jeder Spieler in Final Fantasy: Crystal Chronicles Remastered Edition einen eigenen Bildschirm hat und das Geschehen dadurch nicht, wie bei anderen Action RPGs weit herauszoomen muss. Das Kuppelsystem funktioniert außerdem nur, solange Krieger und Kristallträger sich gegenseitig Anweisungen geben können. Lässt man sich hingegen auf ein Quickmatch mit zufälligen Spielern aus aller Welt ein, kann es sein, dass sich unser fremder Mitstreiter den Kristall einfach schnappt und davonrennt. Und bereits das setzt voraus, dass sich da draußen überhaupt jemand findet, was nicht selten zur Geduldsprobe werden kann.

Damals und heute

Das urprüngliche Konzept von 2003 wurde um eine eingespielte Gruppe lokaler Spieler errichtet, doch obwohl nur einer der Spieler das Spiel besitzen musste, benötigte man einen "Game Boy Advance", der deutlich teurer war, als ein regulärer Controller. Das Remaster setzt ausschließlich auf Onlinegaming. Zwar können unsere Freunde mit einer Wlan-tauglichen Plattform noch immer neben uns auf der Couch teilnehmen, doch brauchen sie zur Teilnahme nun nicht nur eine eigene Konsole, sondern im Falle von Nintendo und Sony auch eine entsprechende kostenpflichtige Onlinemitgliedschaft und das Spiel.
Hat man es dann geschafft gemeinsam ins Spiel zu kommen, eröffnet sich uns die nächste Enttäuschung, denn nur der*die Gastgeber*in kann aus den gewonnenen Schlachten etwas mitnehmen. Wer einem Spiel beitritt, enthält weder den Tautropfen, noch Artefakte, die besiegte Bosse hinterlassen. Das bedeutet, dass man jeden Dungeon vier Mal durchspielen muss, indem man jedes Mal den Host wechselt. Darin beantwortet sich auch die Frage nach dem mangelhaften Spielersuche, da man als beitretender Spieler verständlicherweise kein Lehrgeld zahlen möchte und sich somit weltweit nur Hosts anbieten. Da das Spiel damals lokal auf einer einzigen Speicherkarte gespeichert wurde, bot sich dieses Problem im Jahr 2003 noch nicht.

Ich, die Karawane

In diesem Fall entpuppt sich der Singleplayer als die lukrativste und ergiebigste Spielweise. Hier ziehen wir alleine los, wärend einer der KI-gesteuerten Mogrys den Kristall für uns trägt. Es ist beinahe tragisch, dass ein Spiel, das mit seiner Technik einst den Couch-Koop revolutionieren wollte nun im Einzelspielermodus am besten funktioniert.
Doch wer hier vom Namen Final Fantasy etwas ähnlich episches erwartet, wie man es von den nummerierten Ablegern gewohnt ist, wird mit Crystal Chronicles auch heute noch nicht warm werden. Die technisch nur leicht aufgehübschte Grafik, wird geplagt von banalen Zwischensequenzen mit quälend langen und viel zu häufigen Ladezeiten. Zwar wurden dem Remaster ein paar zusätzliche Level und Monster spendiert und die Charaktere sind nun tweilweise vertont, doch warum sämtliche Plattformen bei einer so antiken Technik dennoch so lange Ladezeiten haben, ist ein Mysterium.
Ein positiver Faktor des Spiels ist allerdings die Musik. Hier erreicht Final Fantasy Crystal Chronicles auch die Klasse der großen Ableger. Ein Highlight ist hierbei das Titellied "Morning Sky" von Donna Burke.


2.5 /5

Der erste Versuch war im Jahr 2003 missglückt. Wir wissen warum es damals scheiterte, also könnte man folglich den gleichen Fehler beim Remaster verhindern, oder? Die heutige Technik ist so fortgeschritten wie nie zuvor. Kann ich meine Freund*innen nun also doch bedenkenlos auf eine Runde Crystal Chronicles einladen? Nein! "Square Enix" wirft uns auch beim Remaster unnötige Steine in den Weg und macht es nun sogar noch schwieriger für Couchpotatoes sich in ein gemeinsames Match innerhalb der selben vier Wände zu begeben. Der zusätzliche Content kann das enttäuschende Multiplayererlebnis nicht retten. Der Markt bietet unzählige Couch-Koop-Abenteuer, die es besser machen.

Positiv:
  • zusätzlicher Content
  • Dialoge vertont
  • Spiel ist auch im Singleplayer spielbar
  • schöner Soundtrack
  • Crossplay
Negativ:
  • erneut wird zum Mitspielen eigene Hardware benötigt
  • zusätzliche Kosten für Onlinemitgliedschaften (Sony, Nintendo)
  • Nur der Host erhält Questitems und Loot
  • daher kaum zufällige Spieler unterwegs
  • zu lange und häufige Ladezeiten
Marc  Haarmann
Über den Autor (Text)

Marc Haarmann schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Final Fantasy: Crystal Chronicles Remastered Edition
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Final Fantasy XIV – A Realm Reborn Patch 2.1 - A Realm awoken
Games

Final Fantasy XIV ist endlich erwacht. Nach der Generalüberholung und dem Release im vergangenen Jahr konnte sich der bereits tot geglaubte zweite MMO-Ableger der berühmten Final Fantasy-Reihe wie Phoenix aus der Asche erheben.

Final Fantasy XIII: Lightning Returns - Insgesamt ein gelungenes Japan-RPG
Games

Das offene Ende des zweiten Teils der Lightning-Reihe hatte es indirekt angekündigt: Es musste einen dritten Teil geben, der alles zu einem Ende bringen sollte. Dieses Ende ist allerdings sehr drastisch.

Final Fantasy VII  - Altes Spiel in neuem Glanz
Games

Als im Jahr 1997 das Rollenspielmeisterwerk Final Fantasy VII (FF7) für die Playstation erschien, war es für viele Europäer nicht nur das erste offizielle Final-Fantasy-Spiel, sondern vor allem spektakulär

Artikel mit gleichen Tags

Final Fantasy VII  - Altes Spiel in neuem Glanz
Games
Tags: Final Fantasy Square Enix PS4

Als im Jahr 1997 das Rollenspielmeisterwerk Final Fantasy VII (FF7) für die Playstation erschien, war es für viele Europäer nicht nur das erste offizielle Final-Fantasy-Spiel, sondern vor allem spektakulär

4 /5

Kingdom Hearts 3 - Ein krönender Abschluss mit Macken
Games
Tags: Kingdom Hearts 3 Square Enix Disney Sora Donald Goofy Xehanort Final Fantasy Kingdom Hearts Die Eiskönigin Baymax, Monster AG Toystory Herkules Rapunzel Fluch der Karibik Organisation 13 Herzlose

Nach einer schier endlosen Wartezeit kommt die Geschichte um Sora, Donald und Goofy im Kampf gegen den gerissenen Xehanort zu einem epischen Ende. Doch wird das Ende der langen Entwicklungszeit gerecht?

Final Fantasy XIV – A Realm Reborn Patch 2.1 - A Realm awoken
Games
Tags: Final Fantasy Rollenspiel PS3 PS4 Windows Square Enix MMO

Final Fantasy XIV ist endlich erwacht. Nach der Generalüberholung und dem Release im vergangenen Jahr konnte sich der bereits tot geglaubte zweite MMO-Ableger der berühmten Final Fantasy-Reihe wie Phoenix aus der Asche erheben.

Kingdom Hearts 3 (Vorschau) - Spannender Weltenmix
Games
Tags: Disney Square Enix Kingdom Hearts PS4 Xbox One Vorschau Toy Story Frozen Fluch der Karibik Monster AG

Zwei Unterhaltungsgiganten – eine epische Geschichte. Sora, Donald und Goofy stürzen sich in ihr 3. Abenteuer gegen die Herzlosen. Reist ihr mit ihnen durch das Disney-Universum?

5 /5

Monster Hunter Rise - Jägerschnitzel to go
Games
Tags: Monster Hunter Rise Monster Hunter Capcom Nintendo Switch Nintendo

"Monsterhunter Rise" ist bereits das zweite "Monsterhunter" auf der Switch. Zwischen dem mittlerweile gealtertem Port "Monster Hunter Generations Ultimate" und dem neuen "MH Rise" liegen aber Welten, die nicht jedem Veteran gefallen dürften.

5 /5

The Legend of Zelda – Breath of the Wild - Hyrule rules: "Breath of the Wild" lässt den Atem stocken
Games
Tags: Zelda Fantasy Open World Nintendo Nintendo Switch

Nintendo-Gamer aufgepasst! Dieses phänomenale Spiel entführt in die fantastische Welt Hyrule und lässt einen einfach nicht mehr los.

4 /5

Paper Mario: The Origami King - Ein faltenfreies Erlebnis?
Games
Tags: Paper Mario the Origami King Super Mario Nintendo Adventure Origami

Nintendos italienischer Superklempner ist schon lange nicht mehr nur für seine Jump&Runs berühmt. Seit 2000 rettet Mario als Paper Mario auch Papierkönigreiche. Im neuesten Ableger haben es böse Origamifiguren auf ihn abgesehen.

ESCAPE Dysturbia - Gefahr in den Docks - Entdeckt die Dystopie
Brett- und Kartenspiele
Tags: Krimi Brettspiel Kooperativ Rätsel Homunculus

Nach den Abenteuern auf einem Maskenball ("ESCAPE Dysturbia 1") und in einem Casino ("ESCAPE Dysturbia 2") sucht ihr nun in den Docks von Dysturbia nach einem verschwunden Staatsanwalt.

QUIZscape - Rätsle dich durch die Zeit - Erst quizzen, dann rätseln
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kooperativ Rätsel Quiz moses. Verlag

Als neueste Mitglieder*innen der Time-Patrol reist ihr bei "QUIZscape" in die Vergangenheit und begegnet Sherlock Holmes, Kleopatra und Leonardo da Vinci.

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen -  Jede Legende hat ihren Anfang
Brett- und Kartenspiele
Tags: Feuerland Brettspiel Fantasy Kooperativ Legacy

In der Welt von Gloomhaven spricht man über eine berüchtigte Söldnertruppe: Die Pranken des Löwen. Euch! Was sich zuerst nur als eine Ansammlung von seltsamen Ereignissen präsentiert hat, entpuppt sich als Teil eines bedrohlichen Großen ...

Weitere Artikel

5 /5

Monster Hunter Rise - Jägerschnitzel to go
Games

"Monsterhunter Rise" ist bereits das zweite "Monsterhunter" auf der Switch. Zwischen dem mittlerweile gealtertem Port "Monster Hunter Generations Ultimate" und dem neuen "MH Rise" liegen aber Welten, die nicht jedem Veteran gefallen dürften.

DoKomi 2021 - Japan mitten im Ruhrgebiet
Veranstaltungen

Die Dokomi ist mit jährlich knapp 55.000 Besucher*innen die größte Anime- und Japan-Convention in Deutschland.

Nichts ersetzt Übung! - Tipps für den Einstieg ins Figurenbemalen
Brett- und Kartenspiele Tabletop

Für manche ist die Figurenbemalung ein Buch mit sieben Siegeln. Marco Troschka gibt hilfreiche Tipps für den Anfang und entzaubert das Mysterium Talent.