5 /5

Enchanted: The Faerie and Fantasy Art of Linda Ravenscroft

Von Feenwesen verzaubern lassen

Kategorie: Literatur
Tags: Fantasy Elfen Feen Artbook Linda Ravenscroft APPL
von Ann A. Kalliope (Text)

Wer träumt sich nicht gern in Zauberwelten? Dabei ist es gleich, ob man diese durch die Macht der eigenen Phantasie betritt oder sich von jemanden hineinführen lässt. Linda Ravenscroft ist mit ganzem Herzen dem Reich der Feen zugetan. Seit Jahrzehnten zeigt sie die anmutigen und eigenwilligen Wesen in ihren Bildern und nimmt uns mit in ihre Welt, eine Welt die verzaubert.

Geheimnisvoll, versteckt, zauberhaft –
die Feen und Elfen von
Ravenscroft

Zu finden sind sie überall

Im Mittelpunkt ihres Schaffens stehen bei Ravenscroft fast ausschließlich weibliche Elfen und Feen. Versteckt, umgeben von vielerlei Pflanzen und Natur, blicken sie in die Welt hinaus oder hinein oder auch direkt in die Augen des Betrachters.

Nachdenklich, still, dabei zugleich manchmal so laut und deutlich, als würden sie in Worten sprechen, werden die Feen in ihren verschiedenen Facetten gezeigt. Das Verhältnis von Leichtigkeit und Tiefe ist bei dem, was man zu sehen bekommt, immer ausgewogen. Die Ausstrahlung der fantastischen Wesen ist geheimnisvoll bis mystisch, oft umweht von einem Hauch Romantik. Zugleich unterstreichen florale und ornamentale Elemente die Atmosphäre. Die Farbgebung ist in Teilen intensiv, in Teilen zart und tendiert zugleich ins Märchenhafte.

Alles in allem strahlen die Bilder eine anschmiegsame Ruhe aus. Von kraftvollen über sinnlichen bis hin zu leicht melancholischen Stimmungen reicht die Palette.

 

Stark und zart zugleich strahlen die Feen eine magische Atmosphäre aus.

Die Aufmachung des Artbooks

Bereits das Cover und die Umschlaggestaltung zeigen, dass es um das Verborgen-Zauberhafte geht, dass den Betrachter die stille, geheimnisvolle Form der Fantasy erwartet.

Die einzelnen Bilder haben Titel, zudem wird mit kurzen Sätzen etwas zur Entstehungsgeschichte der jeweiligen Illustration erzählt. Aber nur wenig, sodass die eigene Phantasie weiterhin ungehindert in den Bildern spazierengehen kann. Es kommt auch vor, dass die Gedanken der Autorin zum Thema des Bildes notiert sind, hier und da sogar in Gedichtform. Dabei wendet sich Ravenscroft sowohl sehr persönlichen als auch die Natur betreffenden Themen zu.

Ein mystischer Garten kann eine ganz eigene Zauberwelt sein.


5 /5

Das meint Ann

Mit dem Artbook Enchanted wird der künstlerischen Schaffenskraft von Ravenscroft gehuldigt. Auf über einhundert Seiten findet man die durchweg farbigen Bilder, teilweise werden Ausschnitte und Einzelheiten zusätzlich vergrößert dargestellt. Manche der Bilder sind über eine Doppelseite gedruckt. Die Inszenierung unterstreicht die angestrebte magische Stimmung auf gelungene Art und Weise.

Das Buch selbst ist hochwertig produziert. Es hat sogar eine Goldschnittverzierung, sodass man lange Freude am Blättern und Schauen hat.

Durch die Textergänzungen, die alle in englischer Sprache sind, bekommen die Bilder eine zusätzliche, persönliche Ebene und noch mehr Gewicht. Ob man diese Gedanken in die eigene Vorstellung aufnehmen möchte, während man die Bilder auf sich wirken lässt, bleibt dem Betrachter jedoch selbst überlassen. Der Text wurde zurückhaltend eingebracht und lenkt nicht von den Illustrationen ab.

Alle Erwartungen, die Cover und Titel wecken, werden vollkommen erfüllt.

Die Bilder sind wunderschön, beeindruckend und zauberhaft. Das Kernmotiv ist stets eine weibliche Elfe oder Fee. Alle anderen magischen Wesen oder Tiere spielen eine untergeordnete Rolle und werden nur ab und an gezeigt.

Einzig allein der Preis ist ein gewisser Wermutstropfen. Günstig ist das Buch leider nicht, was bei der Qualität allerdings nachvollziehbar ist.

Doch eins ist klar: Wenn man Elfenfan ist, kommt man um die Kunst von Ravenscroft nicht herum. Früher oder später trifft man auf ihre Bilder, allein schon deshalb, weil Ravenscroft zu den bekannten Größen in dieser Sparte der Fantasykunst gehört. Sie hat im Laufe der Zeit unzählige Illustrationen und dabei ihren eigenen, wiedererkennbaren Stil geschaffen.

Das Artbook Enchanted sollte in keiner Elfen-und-Feen-Fantasy-Sammlung fehlen, denn mit dem Umblättern der ersten Seiten betritt man das Reich der Phantasie durch ein ganz besonderes Portal. Dabei lässt sich das Auge nur allzu gern an die Hand nehmen und man folgt Ravenscroft mit Leichtigkeit in ihre mystisch-ruhige Elfenwelt, um sich verzaubern zu lassen.

Positiv:
  • reichhaltiges Sammelsorium an weiblichen Feen- und Elfenwesen in interessanten Bildkompositionen
  • wertige Ausgabe, gelungenes Layout
  • starke, stimmungsreiche Illustrationen, die verzaubern
Negativ:
Weitere Informationen:
Ann A.  Kalliope
Über den Autor (Text)

Autorin mit viel Phantasie und Faible für Herzblut-Geschichten

Artikel: Enchanted: The Faerie and Fantasy Art of Linda Ravenscroft
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Anouk: Ein toter Djinn kommt selten allein - Damönische Rechtschaffenheit auf Mission
Literatur
Tags: Dämon Fantasy Horror

Anouk ist eine Sukkubus. Gleichzeitig ist sie Agentin des Kuratoriums, das für Recht und Ordnung zwischen den Völkern sorgt. Doch als ein Djinn hingerichtet wird, hängt der Frieden an Anouk.

Sweet Tooth - Dystopischer Fantasy-Epos auf Netflix
Tags: Fantasy Dystopie, Comicverfilmung Natur Endzeit

Die Gegenwart – eine seltsame Seuche sucht die Welt heim und tötet alles und jeden. Kaum hat sie ihren Höhepunkt erreicht, werden Kinder geboren. Seltsame Kinder. Hybridkinder.

5 /5

Ich bin Circe: Roman - Eine Sage über Rebellion und Selbstbestimmung
Literatur
Tags: Madeline Miller Götter High Fantasy weibliche Hauptfigur griechische Sagenwelt

Helios, aus dem Geschlecht der Titanen; ist überhaupt nicht erfreut, als er erfährt, dass seine eigentlich nutzlose Tochter Circe mit den Fähigkeiten der Hexerei gesegnet ist und damit erhebliche Probleme verursacht.

Bernhard Hennen - „Es ist immer ein kritischer Augenblick, wenn das Bücherpäckchen mit den Belegen kommt.“
Literatur
Tags: Bernhard Hennen Elfen Chroniken von Azuhr Interview Autor

Die bekanntesten Werke von Bernhard Hennen sind sicherlich seine Elfen-Romane, mit denen er alle Bestsellerlisten stürmte und sich an die Spitze der deutschen Fantasyautoren schrieb.

Festival Fantasia - Fantasie wird real!
Veranstaltungen
Tags: Fantasie Fantasy Ork Dunkelelfen Krieger Elbauenpark Magdeburg

Am 6. und 7. Juli 2019 ziehen fantasievolle Gestalten in den Elbauenpark Magdeburg.

Autumn’s Crown - Auf einen Tanz mit Geistern und Elfen
Musik
Tags: Elfen Musik Tavernenmusik Fairytale

Das Album Autumn’s Crown besticht durch die Vielfalt der umgesetzten Themenbereiche und lädt zu einem fröhlichen Tavernenabend oder einer Reise durch die mystischen Bereiche des Lebens ein.

FeenCon 2019 - Rollenspiel-Convention feiert 30. Geburtstag
Veranstaltungen
Tags: Pen&Paper-Rollenspiel Tabletop Brettspiel Liverollenspiel FeenCon

Den 30. Geburtstag feiert die FeenCon dieses Jahr am 20. und 21. Juli in der Stadthalle Bonn Bad Godesberg.

3.5 /5

Nachtschatten 2.5: Fuchsgeister - Das Rätsel um eine abtrünnige Kitsune
Literatur
Tags: Fantasy Schutzengel Nachtschatten Japan Irland Feenwesen Kurzgeschichte Juliane Seidel

An ihrem 15. Geburtstag will Nele eigentlich nur einen richtigen Mädelsabend mit ihrer besten Freundin verbringen. Aber statt Schuhen und Klamotten sieht sie sich bald im Dunstkreis von Intrigen, Verrat und dem Rätsel ihrer eigenen Geburt.

Harry Potter: Das Buch der Zauberstäbe - Magische Werkzeuge
Literatur
Tags: Harry Potter Artbook Panini Monique Peterson Sachbuch

Im ersten Moment wirkt es seltsam, ein ganzes Buch diesen magischen „Werkzeugen“ zu widmen, aber wer es erst einmal in die Finger bekommen hat, kann gar nicht mehr mit dem Blättern aufhören.

The Art of Harry Potter - Das große Harry-Potter-Buch
Literatur
Tags: Harry Potter Artbook Panini Marc Sumerak Sachbuch

Das große Harry-Potter-Buch – kaum war ein Untertitel passender als hier!

Weitere Artikel

5 /5

Monster Hunter Rise - Jägerschnitzel to go
Games

"Monsterhunter Rise" ist bereits das zweite "Monsterhunter" auf der Switch. Zwischen dem mittlerweile gealtertem Port "Monster Hunter Generations Ultimate" und dem neuen "MH Rise" liegen aber Welten, die nicht jedem Veteran gefallen dürften.

DoKomi 2021 - Japan mitten im Ruhrgebiet
Veranstaltungen

Die Dokomi ist mit jährlich knapp 55.000 Besucher*innen die größte Anime- und Japan-Convention in Deutschland.

Nichts ersetzt Übung! - Tipps für den Einstieg ins Figurenbemalen
Brett- und Kartenspiele Tabletop

Für manche ist die Figurenbemalung ein Buch mit sieben Siegeln. Marco Troschka gibt hilfreiche Tipps für den Anfang und entzaubert das Mysterium Talent.