4 /5

EXODUS Themenband "MARS"

Die doppelte Ladung roter Planet

Kategorie: Literatur
Tags: EXODUS Science-Fiction Mars Kurzgeschichten Heinz Wipperfürth René Moreau Hans Jürgen Kugler Andreas Eschbach
von Rahel Schmitz (Text)

Ausgaben 40 und 41 des Science-Fiction-Magazins EXODUS widmen sich dem Thema "Mars". Nun möchte man zunächst meinen, unser roter Nachbar sei zu eintönig, sandig und leblos, um gleich zwei Bände mit Kurzgeschichten, Illustrationen und lyrischen Beiträge zu füllen. Falsch gedacht! Der EXODUS-Themenband MARS besticht durch eine Vielfalt an abwechslungsreichen Beiträgen, die die Lesenden auf unterschiedliche Weise zu entführen wissen.

Welche Bedeutung könnten soziale Medien wie Twitter für Marsreisende und, vor allem, deren Finanzierung haben? Was wäre, wenn Jules Verne, Kurd Laßwitz und H. G. Wells gemeinsam eine durch das Material "Brexit" befeuerte Lokomotive bauten, um damit zum Mars zu reisen? Welches Leben mag auf dem roten Planeten heimisch sein, ohne dass wir davon wissen?

Bereits seit langer Zeit fasziniert der Mars uns, ob in der Folklore, der Mythologie oder eben der Science-Fiction. Die Kurzgeschichten des Themenbands MARS widmen sich ganz unterschiedlichen Aspekten und greifen dabei auch gerne altbekannte Motive auf. Dadurch entsteht eine dynamische, charmante und hochwertige Zusammenstellung, bei der für jeden Science-Fiction-Fan etwas dabei ist.

Das Konzept

Die einzelnen Kurzgeschichten sind in unterschiedliche Kategorien gruppiert, wie beispielsweise „Psycho-Mars“, „Reise zum Mars“ oder auch „Menschen auf dem Mars“. Vertreten sind Autor*innen wie Andreas Eschbach, Angela und Karlheinz Steinmüller, Christian Endres und viele weitere Größen der deutschsprachigen Science-Fiction-Szene. Die einzelnen Beiträge sind von verschiedenen Künstler*innen illustriert. In jedem der beiden Ausgaben gibt es zudem die für EXODUS typische "Galerie" in der Heftmitte, in der einige Arbeiten von Dirk Berger (#40) und Rainer Schorm (#41) in üppigen, teils doppelseitigen Abbildungen abgedruckt sind. Zudem lockern lyrische Beiträge das Ganze immer wieder auf. Abgerundet wird die Doppelausgabe durch ein Editorial, das explizit auf die Entstehungsgeschichte des Bands unter dem Stern von Covid-19 eingeht, sowie ein abschließender Essay, der sich mit Science-Fiction in aktuellen deutschen Literaturzeitschriften auseinandersetzt.

Wie sich durch diesen groben Überblick bereits erkennen lässt: Der Themenband ist nicht nur inhaltlich, sondern auch konzeptionell sehr abwechslungsreich. Zwar schwankt die Qualität der Beiträge, dies aber in einem verträglichen Maß. Um nicht zu sagen: Geschmackssache. Durch die Illustrationen und Lyrik ist MARS nichtsdestotrotz ein hochwertiges Gesamtpaket, an dem Science-Fiction-Fans ihre Freude haben werden.


4 /5

Fazit

Abwechslungsreich, unterhaltsam und hochwertig: Das ist, auf drei Begriffe reduziert, der EXODUS-Themenband MARS, der als Doppelausgabe veröffentlicht wurde. Die Beiträge beweisen, dass der rote Planet in unserer Vorstellungskraft keineswegs eine staubige Einöde sein muss. Science-Fiction-Fans und EXODUS-Leser*innen können sich auf die doppelte Ladung Mars-Power freuen. Allerdings muss man auch sagen: Nach der Lektüre beider Hefte darf es dann auch wieder ein anderer Planet sein.

Rahel Schmitz
Über den Autor (Text)

Ob Literatur, Film/TV, Games oder Rollenspiel - Rahel Schmitz begeistert sich für alles rund um Horror, Science Fiction und Fantasy.

Artikel: EXODUS Themenband "MARS"
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

5 /5

Pandemie: Geschichten zur Zeitenwende - Eine passionierte Kurzgeschichtensammlung
Literatur
Tags: Pandemie Hans Jürgen Kugler René Moreau Hirnkost EXODUS Science-Fiction Kurzgeschichte Anthologie Corona COVID-19

Innerhalb kürzester Zeit hat der Hirnkost Verlag eine exzellente Kurzgeschichtensammlung rund um das Thema COVID-19 auf die Beine gestellt.

Blut aus Silber - Zeit für Rache
Literatur
Tags: Roman Fantasy Alex Marshall Piper Verlag Das Scharlachrote Imperium

Zosia war die bedeutendste Kriegerin ihrer Zeit - doch seitdem sind zwanzig Jahre vergangen, und sie möchte nur noch ihre Ruhe. Aber dann holen sie die Schatten ihrer Vergangenheit ein ...

Mars Attacks – Das Miniaturenspiel - Sie kommen in Frieden – Ack! Ack!
Brett- und Kartenspiele
Tags: Mars Attacks Aliens Science Fiction Miniaturenspiel

1996 sorgte Tim Burton mit seiner herrlich trashigen Komödie dafür, dass inzwischen annähernd jeder die putzig wirkenden, hintertriebenen Marsianer kennt.

Hotel Kummer - Phantastik mit Tiefgang
Literatur
Tags: Erik R. Andara Anthologie Kurzgeschichten Horror Weird Fiction

In fünf Kurzgeschichten nimmt uns Andara auf Reisen in unbekannte Gefilde mit, die unter der Fassade kratzen ...

Queer*Welten - Ein Magazin für eine bunte Phantastik
Literatur
Tags: Magazin Queer Fantasy Science-Fiction Kurzgeschichten Annette Juretzki Lena Richter Jasper Nicolaisen Anna Zabini James Mendez Hodes

Mit den "Queer*Welten" wollen die Herausgeber*innen das Spektrum der Phantastik vierteljährlich um ein paar kräftige Farben erweitern.

Neuer Stern - Eine Hommage an Edgar Allan Poe
Literatur
Tags: Magazin Phantastik Kurzgeschichten Horror Edgar Allan Poe Lovecraft

Das Magazin des Andromeda Science Fiction Clubs widmet sich in seiner 54. Ausgabe dem Altmeister der Horrorliteratur: Edgar Allan Poe.

Weitere Artikel

“Spielend digital”: Spiele für Jung und Alt - Petra Fuchs über digitale Spiele für alle Generationen
Brett- und Kartenspiele

Damit Gesellschaftsspiele trotz Lockdown Generationen verbinden können, hat die Initiative “Spielend digital” einen Spendenaufruf gestartet.

Kunst in der Krise - Wenn Steine im Weg liegen
Literatur

Kunst ist während der Pandemie wichtig wie selten und dennoch bangen viele Künstler*innen um ihre Existenz.

Asmodée-Event - Frühling 2021 - Asmodée-Messe-Gefühl online
Veranstaltungen

Neues Jahr – neue Brettspiele! Asmodée präsentiert die Neuheiten des ersten Halbjahres 2021. Und wir berichten!