Drachenkralle 1: Die Klaue des Morero

Abenteuerreise für Jugendliche

Kategorie: Literatur
Tags: Drache Drachen Janika Hoffmann Amrûn Fantasy Jugendbuch
von Ruka Jungblut (Text)

Eigentlich dachten Simon und seine Familie, dass Drachen nur in Legenden existieren. Als sie dann plötzlich selbst mit einem solchen Wesen konfrontiert werden, sind sie zunächst unsicher, ob sie ihm trauen können. Doch das uralte Ritual der Verpflichtung bindet Simon und seine Drachin Maya aneinander. Als das Dorf überfallen wird, decken sie eine fürchterliche Gefahr auf, und versuchen diese zu verhindern.

Nicht nur Simon, sondern auch seine beste Freundin Katharina hat einen Drachen für sich gewinnen können. In der Zeremonie der Verpflichtung (die zumindest den Drachen noch bekannst ist) versprechen sich die ungleichen Paare, aufeinander achtzugeben und sich immer gegenseitig zu unterstützen. Diese gegenseitige Vereinbarung kommt auch keine Sekunde zu früh, denn nachdem ihr Dorf überfallen wurde, müssen die beiden feststellen, dass eine große Gefahr droht. Ein machthungriger Fremder ist auf der Suche nach der "Klaue des Morero", einem Artefakt, das dazu in der Lage ist, Menschen zu versklaven! Nicht nur den Drachen droht die Unterwerfung in die Sklaverei, auch die Menschen müssen um ihren freien Willen fürchten. Und nur die Jugendlichen scheinen bereit und fähig, sich der drohenden Katastrophe entgegenzustellen.

Eine Abenteuerreise für Jugendliche

Die Geschichte um Simon, Katharina und Jana, die Schwester Simons, und natürlich deren Drachen, ist einer klassischen Abenteuerreise angelehnt. Um die Bedrohung durch die Klaue des Morero zu verhindern, machen sie sich auf den Weg zu den schwarzen Bergen, wo das magische Artefakt liegt. An ihrer Seite stehen mächtige Drachen als Beschützer und weisende Führer, auf dem Weg finden sie neue Freunde und werden mit tragischen Verlusten konfrontiert. Dabei stehen die Jagd und das Zurechtkommen mit ungewohnten Umgebungen im Vordergrund, denn alles Neue ist ungewohnt und potentiell auch erstmal gefährlich. Aber auch schöne Momente erleben die Jugendlichen auf ihrer Reise, denn sie finden neue Freunde und entdecken auf ihre Weise die Welt.

Einfache Handlung mit deutlichem rotem Faden

Neben der eigentlichen Reise und dem Fokus auf die Suche nach der Klaue gibt es eigentlich keine Nebenhandlungen. Zwar erfahren wir etwas über die Hintergründe der Charaktere, die sich langsam zu jungen Erwachsenen entwickeln, und auch über neu getroffene Fremde, aber dennoch bleiben wir immer sehr gradlinig auf dem Weg zu den schwarzen Bergen. Zwischendurch entwickeln sich die Jugendlichen, wenn auch ein bisschen plötzlich, zu jungen Erwachsenen, die neben dem großen Abenteuer auch die ganz alltäglichen Entwicklungsaufgaben durchleben, wie z. B. das erste Verliebtsein. Auch Entscheidungen, die nicht leicht sind, und das Ablösen von den eigenen Eltern wird thematisiert und in fantasievollen Kontext gelegt.

Fazit

Als Jugendbuch ist Drachenkralle 1 ein solides Werk in flüssig zu lesender Schrift und reibungslosem Ablauf. An einigen Stellen geschehen mir die Dinge jedoch viel zu schnell und entbehren ein bisschen der Tiefe, die ich mir für die entsprechenden Situationen gewünscht hätte. Auch kommt nicht so richtig eine Atmosphäre von Bedrohung und nahendem Krieg auf, da doch noch viel Zeit für Späße, Ausschlafen und Verzögerungen bleibt. Liest man das Buch jedoch als Abenteuerreise für junge Erwachsene und Jugendliche, so hat man viel Freude an den Geschehnissen und freut sich darauf, die Jugendlichen bei ihren Entdeckungen begleiten zu dürfen.


Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor (Text)

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Drachenkralle 1: Die Klaue des Morero
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht - Der zweite Band um Abenteuer, Freundschaft und Erwachsenwerden
Literatur
Tags: Drachen Janika Hoffmann Amrûn Verlag Jugendbuch

Die Abenteuerreise der Jugendlichen und ihrer Gefährten scheint beendet. Doch als die Freunde erst auf ein unbekanntes Mädchen und dann auf eine alte Bekannte treffen, müssen sie ihre Heimkehr verschieben.

Drachenland-Verlag - „Wir haben auch noch nach 30 Jahren Spaß am Entwerfen von Abenteuern“
Tags: Drachenland-Verlag Rollenpielabenteuer Verlag

Der Drachenlad-Verlag, ein alter Hase unter den Verlagen, erzählt von frühen Textverarbeitungen, Computern und künftigen Pläne.

5 /5

Der Sommerdrache: Die ewigen Gezeiten 1 - Der Beginn einer großen Veränderung
Literatur
Tags: Fantasy Drachen Roman Die ewigen Gezeiten Todd Lockwood Fischer Tor

Maia lebt in einem Aery, in dem seit Menschengedenken Drachen für das Kaiserreich gebrütet werden. In diesem Jahr stehen die Chancen gut, dass Maia und ihr Bruder Darian selbst ein Küken für sich gewinnen dürfen. Doch dann erscheint der Sommerdrache.

Thalara - Die letzten Artefakte - Interview mit dem Autor
Brett- und Kartenspiele
Tags: Interview Kartenspiel Fantasy Alexander Wrede Wredespiele

Im taktischen Kartenspiel um die letzten Artfeakte tritt der Zufall in den Hintergrund. Alex Wrede stellt sein Projekt vor und erklärt, was Thalara sonst noch von anderen Kartenspielen unterscheidet.

Elane - »Es ist ein Abenteuer, und Hell und Dunkel gehören dazu.«
Musik
Tags: Elane Fantasy-Folk Interview

Fantasy-Folk mit keltischen Einflüssen – die Band Elane spricht über ihre Musik.

Somorra – Stadt der Lüge - Ein interaktiver Urban-Fantasy-Roman
Pen & Paper
Tags: Mantikore-Verlag Spielbuch Christian Sussner Florian Sussner Hauke Kock Urban Fantasy

Das düstere Urban-Fantasy-Spielbuch kann auf voller Linie überzeugen. Das einzigartige Thema ist dennoch nichts für jeden Geschmack.

Bernsteinstaub - Zeit darf nicht gestohlen werden
Literatur
Tags: Mechthild Gläser Loewe Loewe Verlag Jugendroman Jugendbuch Zeit

Die Berlinerin Ophelia kommt oft zu spät. Doch das liegt nicht an der BVG, sondern an ihrer Gabe: Sie ist eine Zeitlose und kann Zeit sehen und beeinflussen, aber diese spielt plötzlich verrückt und Ophelia muss zum Bernsteinpalast der Zeitlosen.

3.5 /5

Witchborn: Königin der Düsternis - Im Ränkespiel magischer Machtspiele
Literatur
Tags: Inquisition Hexen Nekromantie Jugendbuch London England Roman Nicholas Bowling Chicken House

Alyce lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Wald mitten in der Natur. Und eigentlich ist auch alles bestens, bis auf einmal die Inquisition vor der Tür steht und ein lustiges Feuerchen entzündet – mit ihrer Mutter als Kirsche auf dem Häufchen.

Weitere Artikel

5 /5

Age of Empires 2 Definitive Edition - Die zeitlose Zeitmaschine
Games

Mit der Definitive Edition feierte Age of Empires 2 im vergangenen November sein 20jähriges Jubiläum. Kann das alte Spielprinzip nach so langer Zeit noch begeistern?

4 /5

Code Vein - Auf Blut gebaut
Games

Vom Monster-Hunter- zum Soulslike-Klon. Bandai Namco Studios kopieren gute Konzepte mit Stil und liefern nach den Godeater-Spielen mit Code Vein ein eigenständiges Hardcore Rollenspiel im Anime-Look. Und sie erzählen eine dichte Geschichte dabei!

Thalara - Die letzten Artefakte - Interview mit dem Autor
Brett- und Kartenspiele

Im taktischen Kartenspiel um die letzten Artfeakte tritt der Zufall in den Hintergrund. Alex Wrede stellt sein Projekt vor und erklärt, was Thalara sonst noch von anderen Kartenspielen unterscheidet.