Dorelle's Journey (The Cloud Lands Saga Book 1) (English Edition)

Fantastischer Reisebericht mit bedrohlicher Einlage

Kategorie: Literatur
Tags: Drachen Fantasy English Englisch Hannah Steelbock
von Ruka Jungblut (Text)

Dorelle wurde von Drachendame Mashira als Reiterin erwählt. Gemeinsam bilden sie ein militärisches Team, das sich täglich lebensgefährlichen Übungen unterziehen muss. Ihre Flight Commander bevorzugt jedoch Gehorsam gegenüber eigenständigem Denken. Für Dorelle ein untragbarer Zustand.

Gemeinsam entscheiden sich Dorelle und Mashira für den einzigen Ausweg: Flucht. Doch ihr Flight Commander und sein blutrünstiger Drache nehmen die Verfolgung auf. Nach einem unerbittlichen Kampf müssen Dorelle und Mashira sich von ihrer Heimat verabschieden und die Reise ins Unbekannte auf sich nehmen. Quer über das Meer treibt sie der Überlebenswille, bis sie auf ein Dorf stoßen, in dem sie mit ganz neuen Gefahren konfrontiert werden. Diese bedrohen aber nicht nur die dort ansässigen Dorfbewohner, sondern können auch für Dorelles Heimat den Untergang bedeuten. Es bleibt der jungen Frau nichts anderes übrig, als umzukehren. Auch wenn dort immer noch die Todesstrafe auf ihre Desertation steht.

Von Entscheidungen und Prioritäten

Das wichtigste Element in Dorelle’s Journey sind wohl die ethisch untermauerten Entscheidungen, die von der jungen Frau und ihrem Drachen getroffen werden. Die stehen entgegen der militärischen Gehormsamspflicht und bedeuten schwere Strafe. Für Dorelle sind das Überleben der Drachen und gegenseitige Unterstützung aber die Grundpfeiler des Zusammenlebens und so entscheidet sie sich dafür, selbst zu denken, statt blind Befehlen zu gehorchen. Auch ihr Drache bedeutet ihr mehr als ihr Flight Commander es ihr zugestehen möchte. In Mashira sieht sie kein befehlsgewohntes Tier, sondern eine intelligente Partnerin, die sie von Herzen liebt. Das Überleben Mashiras und ihrer Wing-Partner hat für sie oberste Priorität. Doch die Entscheidungen bringen sie in eine Zwickmühle, die von ihr fordern, alles Bekannte aufzugeben.

Ein schnelllebiger Reisebericht

Dorelle bricht auf, um sich und Mashira zu retten. Auf ihrer Reise sieht sie sich Gefahren gegenübergestellt und entdeckt ein neues Land, deren Bewohner eine unbekannte Sprache sprechen und Drachen gegenüber misstrauisch eingestellt sind. Doch nur allzu schnell akzeptieren sie das große geflügelte Wesen und erlauben es unbewacht in ihrer Mitte. Fast ein wenig blauäugig, könnte man sagen.

Dementsprechend hätte ich mir besonders in diesen Kapiteln etwas mehr Ausführlichkeit gewünscht, die eben solche Konflikte herausarbeiten. So zum Beispiel, die Entscheidung, zu fliehen und alles Bekannte aufzugeben bzw. sich in Todesgefahr zu bringen. Auch die Reise auf den neuen Kontinent, die sie fast nicht überleben und das Zusammentreffen mit einem völlig unbekannten Volk bleiben eher angerissen. Hier ging mir die Handlung etwas zu schnell. Das neue Land wurde kaum beschrieben, es fehlte der Hauptfigur an Neugierde, wo sie sich befindet und wie die Einwohner den Drachen gegenüberstehen. Die Haupthandlung wird zwar mit Nebenhandlungen verfeinert, diese sind jedoch eher schmal gehalten. Auch die Entwicklung der Figuren bleibt zunächst auf einen beschreibenden Faktor begrenzt.

Dennoch sind die Kampfszenen spannend und auch die Handlung nimmt Fahrt auf, sodass man schnell neugierig wird, wie sich die Geschehnisse weiterentwickeln. Auf 102 Seiten wird zunächst die Grundlage für die weiterführende Geschichte geschaffen, die sich über mehrere Bände erstreckt.

Die neu entdeckte Bedrohung, die nicht nur für die neue Welt, sondern auch für Dorelles Heimat eine Gefahr darstellt, aber auch die ungeplante Begegnung mit einer bedeutenden Persönlichkeit sind zwar zwei etwas vorhersehbare Momente, aber machen Lust auf den nächsten Band.

Fazit

Die Autorin kann sich ruhig etwas mehr Raum nehmen, um die von ihr kreierte Welt weiter auszuschmücken und den Leser*innen näher zu bringen. So ist der erste Band ein kurzweiliges Vergnügen, das neugierig auf die Fortsetzung macht. Für Drachenfans ist die englisch-sprachige Saga auf jeden Fall eine Empfehlung. Wer allerdings verflochtene politische Ränkespiele oder strategische Schlachten erwartet, sollte vom ersten Teil zumindest noch nicht zu viel erwarten. Leser*innern, die ihr Englisch aufbessern und dazu leichte Fantasykost hernehmen möchten, finden in Dorelle's Journey eine gute, drachenliebende Unterstützung.

Ich freu mich auf den zweiten Band!


Ruka Jungblut
Über den Autor (Text)

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Dorelle's Journey (The Cloud Lands Saga Book 1) (English Edition)
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

The Dragon Dentist - Philosophie und Zahnpflegeaction
Tags: Fantasy Anime Drachenzahnarzt

Nur wer es schafft, der Angst vor dem Tod zu trotzen und das eigene Schicksal vollkommen anzunehmen, darf die wohl mächtigsten Kreaturen der Welt vor Unheil beschützen: die Drachen. Es sind gigantische Wesen, die problemlos einen Taifun fressen können und auf denen ganze Häusersiedlungen, Militärstützpunkte und Tempel Platz finden.

4 /5

Der Orden des geheimen Baumes, Band 2: Die Königin - Der Abschluss einer beeindruckenden Fantasy-Saga
Literatur
Tags: Samantha Shannon Der Orden des geheimen Baumes Die Königin Drachen Young Adult penhaligon Queer LGBTQ

Der zweite Band von „Der Orden des geheimen Baumes“ ist das fulminante Ende von Samantha Shannons spannendem Fantasy-Epos und hält das Niveau des Vorgängers.

4.5 /5

Der Orden des geheimen Baumes, Band 1: Die Magierin - Ferne Länder voller Magie, Drachen und starker Charaktere
Literatur
Tags: Samantha Shannon Der Orden des geheimen Baumes Die Magierin Drachen Young Adult penhaligon Queer LGBTQ

Mit „Die Magierin“ liefert Samantha Shannon den Auftakt zu der atemberaubenden Fantasy-Saga „Der Orden des geheimen Baumes“ und bringt frischen Wind in das Genre.

Isa Theobald im Interview - „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“
Literatur
Tags: Interview Isa Theobald Fantasy Anouk

Im Interview berichtet Autorin Isa Theobald von einem produktiven Jahr 2020 und ihren Zukunftsplänen.

King's Dilemma - Der König ist tot, es lebe der König
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Horrible Guild Legacy Fantasy

Ihr seid die Beraterinnen und Berater des Königs. Und des Nächsten. Und dessen Nachfolgers. Der König vertraut euch, bei Dilemmata für sein Königreich kollektiv die “richtige” Entscheidung zu treffen.

Fangs - I want your blood
Literatur
Tags: Comic Sarah Andersen Vampir Werwolf Englisch Sarah's Scribbles

Die Schöpferin von "Sarah’s Scribbles" gibt mit ihrem neuen Comic-Buch Einblicke in das Leben einer 300-jährigen Vampirin, die in einem Werwolf ihr perfektes Gegenstück und auch ihr Glück findet – auf ihre ganz eigene Art.

Rat Queens Vol. 1: Sass and Sorcery - Die Königinnen der Ratten
Literatur
Tags: Comic Fantasy Dungeons & Dragons Humor Roc Upchurch Ratten Image Comics englisch

Vier Frauen auf Erfolgskurs – oder so ähnlich. Der Comic Rat Queens erzählt die Geschichte von vier unterschiedlichen D&D-„Heldinnen“, die sehr speziell, aber meist recht wenig heroisch sind.

Weitere Artikel

Isa Theobald im Interview - „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“
Literatur

Im Interview berichtet Autorin Isa Theobald von einem produktiven Jahr 2020 und ihren Zukunftsplänen.

Flax - Eine App, sie zu verbinden

Die Anzahl unserer Kommunikationsmöglichkeiten nimmt schneller zu, als ein Zwerg einen Krug Bier leeren kann. Gleichzeitig steigt auch die Menge der Menschen, mit denen wir chatten oder über eines der zahllosen Messengersysteme Nachrichten austauschen. "Flax" unterstützt als digitales Werkzeug bei der Verbindung.

4 /5

Watchdogs Legion - Ein Käfig voller Helden
Games

In London herrschen nach einem Anschlag Angst und Schrecken. Doch genau die Gruppe, die dafür verantwortlich gemacht wird, ist nun die Rettung: Die Wachhunde von Dedsec sind zurück und ihr Rudel wächst.