Destiny

Fulminante Science-Fiction-Action

Kategorie: Games
Tags: Windows PS3 PS4 Xbox360 XBoxOne Science Fiction Shooter
von Marc Haarmann

Activision hat sich sein neuestes Projekt Einiges kosten lassen – 500 Millionen US-Dollar wanderten für die Entwicklung von Destiny über den Tisch. Damit ist es das teuerste Spiel aller Zeiten und stellt sogar Star Wars: The Old Republic in den Schatten. Grund genug, den neuen Weltrekordhalter genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Vorgeschichte von Destiny wird in einer wunderschönen Filmsequenz erzählt. Bei der ersten bemannten Expedition zum Mars traf man auf den Reisenden, eine gigantische, geheimnisvolle Kugel. Die Evolution machte einen großen Sprung nach vorne und die interstellare Kolonialisierung begann. Doch der Reisende hatte einen großen Feind: Die Dunkelheit kam und vernichtete beinahe die gesamte Menschheit. Niemand weiß, was wirklich geschah, doch man vermutet, dass der Reisende den Untergang abwenden konnte. Nun droht die Dunkelheit zurückzukehren. Und dieses Mal könnte dies tatsächlich das Ende der Menschheit bedeuten.

Jahrhunderte sind vergangen. Irgendwo in den Ruinen eines russischen Kosmodroms findet uns ein Geist im Wrack eines alten Autos. Von nun an begleitet uns dieser Geist als Gefährte durch das Spiel und fungiert je nach Bedarf etwa als Späher oder Mechaniker. Wir selbst erstellen uns zu Beginn einen Charakter aus drei Klassen: Titan, Warlock oder Jäger.

Unsere Feinde sind vielfältig. Unter den vier Fraktionen, die der Dunkelheit angehören, befinden sich humanoide, robotisierte und zombifizierte Aliens, die alle auf ihre eigene Weise gefährlich sind.

Im Fortlauf der Geschichte sammeln wir Grimoire-Karten, mit denen man nicht nur geheime Zusatzfähigkeiten aktivieren kann, sie schalten auch im Verlauf der Kampagne weitere Aspekte der Hintergrundgeschichte frei. Um die Grimoire-Karten lesen zu können, logt man sich auf Bungie.net oder auf der eigens herausgegebenen Destiny-App mit seinem Account ein – ein Mechanismus, der erneut den Fokus der Entwickler auf das Shootergameplay und das kooperative Spiel unterstreicht. Immerhin wird der Spielfluss so nicht durch Filmsequenzen unterbrochen. Andererseits wirkt die Entwicklung der Geschichte dadurch insgesamt etwas undramatisch.

Als wir nach dem Prolog zum ersten Mal zum Kosmodrom zurückkehren, sehen wir andere Spieler herumlaufen. Kommunikation ist nur mit dem Steuerkreuz möglich. Einen Ingame-Chat gibt es nicht. Die Gegner respawnen nach kurzer Zeit an festgelegten Punkten. Erst am Ende der Mission kommen wir in ein instanziertes Gebiet. Betreten können dieses Gebiet nur wir und maximal drei bis vier Kumpanen. Sterben wir, muss diese Sequenz vom letzten Checkpoint aus wiederholt werden. Man sollte schon ein wenig Zeit mitbringen, denn die Bosse haben jede Menge Energie, was wir von uns selbst nicht behaupten können.

Wer sich hoffnungslos überfordert fühlt, nimmt Daily-Quests an und erkämpft sich die nötigen Erfahrungspunkte. Wer es hingegen auf Ausrüstung abgesehen hat, nimmt an Raid-Missionen teil. Bei der PS4 braucht man dafür übrigens eine Playstation Plus Mitgliedschaft, bei der PS3 nicht und auch für die Kampagne ist das nicht nötig.

Raid-Missionen sind besonders knackig. Insbesondere die Bosse vertragen viel und teilen kräftig aus. Sterben alle drei Soldaten, startet die Schlacht von vorne. Das ist besonders ärgerlich, wenn man nach einer halben Stunde endlich die endlose Energieleiste des Bosses dezimiert hat und dann als letzter Mann von einer Gegnerwelle überrollt wird. Aber Übung macht den Meister und die Erfahrungspunkte bleiben auch beim Sterben erhalten. Viel benutzte Rüstungen werden zudem mit der Zeit aufgelevelt.

Wer nicht so viel Zeit hat, spielt im PvP-Modus gegen andere Mitstreiter. Hierbei handelt es sich um konventionelle Eroberungsmodi. Damit niedrigstufige Charaktere nicht von Highlevel-Charakteren überrumpelt werden, werden die Stufen angeglichen.

Nach Beendigung der Kampagne kann man bis maximal Level 20 aufsteigen. In weiteren Kapiteln, die in den nächsten Monaten und Jahren folgen werden, soll nicht nur die Levelkapazität erhöht, sondern auch die Story fortgeführt werden. Bis dahin können die vergangenen Missionen mit Aussicht auf auch noch wertvollere Gegenstände erneut gespielt werden.

Natürlich endet die Geschichte nicht mit dem Ende des Grundspiels. Wenn die folgenden Kapitel noch mal an Fahrt aufnehmen und Bungie sein exzellentes Gameplay beibehält, könnte Destiny in seinem Genre ein Meilenstein werden. Ein wenig mehr Hintergrundstory im Spiel selbst wäre allerdings nicht verkehrt. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Die 500 Millionen Dollar an Produktionskosten jedenfalls schon jetzt wieder eingespielt!

Die Entwickler bei Bungie, dem Studio, das hinter Destiny steht, haben bereits mit der Halo-Reihe bewiesen, dass sie das Shooter-Genre ziemlich gut beherrschen, und konnten im Konsolen-Multiplayer neue Akzente setzen. Nach Bungies Abkehr vom Halo-Franchise war es also nicht verwunderlich, dass Activision ausgerechnet bei diesem Studio einen epischen Massively-Multiplayer-Online-Shooter in Auftrag gab und zwar mit fortlaufend neuem Content für die nächsten zehn Jahre.

Destiny
(Activision)
Plattformen: PC, PS3, PS4, Xbox360, XBoxOne

Weitere Informationen:
Marc  Haarmann
Über den Autor

Marc Haarmann schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

4 /5

Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs - Hund, Katz, Mauß und Mensch kämpfen für den Weltfrieden
Games
Tags: Ni No Kuni Revenant Kingdom Bandai Namco Level 5 JRPG Rollenspiel PS4, Windows

Der von intriganten Mäusen gestürzte Thronfolger Prinz Evan errichtet ein eigenes multikulturelles Königreich, um alle Kriege für immer zu beenden, und kommt dabei einer weltweiten Bedrohung auf die Spur.

3.5 /5

Kingdom Come: Deliverance - Wenn Geschichte eine Geschichte erzählt
Games
Tags: Kingdome Come Warhorse Studios PS4 XBoxOne Windows Deep Silver RPG Mittelalter Böhmen

Das Leben eines Schmiedesohns mit Namen Heinrich wäre sicherlich so unbedeutend wie ereignislos geblieben, hätten die grausamen Auswüchse der politischen Intrigen Böhmens nicht seinen Heimatort Silberskaliz erreicht.

Kingdom Come: Deliverance (Vorschau) - Geschichtsunterricht der Zukunft
Games
Tags: Kingdom Come Warhorse Studios Rollenspiel PS4 XboxOne Windows Vorschau

Das Spielsetting ist im Mittelalter angesiedelt, einem Mittelalter ohne Fantasy. Die Prager Warhorse Studios wagen neue Schritte im Rollenspielgenre – mit viel Hingabe zu historischer Korrektheit.

Tales of Zestiria - Eine Prophezeihung, ein Erlöser und ein endloses Tutorial
Games
Tags: PS3 PS4 Windows Bandai Namco JRPG

Die Tales of-Reihe kann auf eine lange Serie zurückblicken. Im Jahr 2015 wurde sie 20 Jahre alt. Der neueste Teil Tales of Zestiria erschien in Japan bereits im Januar und wurde im Oktober 2015 für PS3/4 auch in Deutschland veröffentlicht.

Resident Evil: Revelations 2 - Zurück ins Horror-Zeitalter
Games
Tags: Resident Evil Horror Capcom PS4 XBoxOne PS Vita PS3 Xbox360 Windows

Resident Evil: Revelation 2 macht das richtig, was sein nummerierter Vorgänger nicht bieten konnte: Wir fühlen uns tatsächlich wie in einem Survival-Horror-Titel und nicht wie in einer Schießbude.

Dead or Alive 5: Last Round - Prügelnde Shopping Queens
Games
Tags: Dead or Alive Team Ninja PS4 XBoxOne PS3 XBox360 Windows

Der fünfte Ableger der legendären Prügelserie Dead or Alive geht in die letzte Runde und bietet eine Modenschau der besonderen Art.

5 /5

God of War 4 - Das schwere Erbe eines Götterschlächters
Games
Tags: God of War PS4 Santa Monica Studios Kratos Atreus Sony Der Geist von Sparta

Viele Jahre nach dem Showdown auf dem Olymp zieht ein geschwächter Kratos los, um mit seinem Sohn Atreus die Asche der toten Mutter zu verstreuen. Ein langer Marsch beginnt, in dem die Bande zwischen Vater und Sohn auf die Probe gestellt werden.

4.5 /5

Yakuza 6: The Song of Life - Ein Drachen geht in Rente
Games
Tags: Yakuza Kazuma Kiryu PS4 Sony Sega The Song of Life Lied des Lebens

Der mittlerweile in die Jahre gekommene Ex-Yakuza Kazuma Kiryu kämpft sich in seinem siebten und letzten Abenteuer erneut durch die Straßen Japans, um das Verschwinden seiner Ziehtochter aufzuklären.

Saints Row: Gat out of Hell - Zwei Heilige plündern die Hölle
Games
Tags: Saints Row Hölle PS4 XBoxOne Xbox360 PS3 Windows

Eigentlich war die Absurdität von Saints Row 4 nicht mehr zu toppen. Eigentlich …

Weitere Artikel

Die Hörspielwiese 2018 - Interview mit Eva und Martin
Veranstaltungen

Ein Interview mit zwei der Organisator*innen der Hörspielwiese 2018 in Köln.

Cthulhu Pulp - Den Kampf zu Cthulhu tragen
Pen & Paper

Statt langsam dem cthuloiden Horror zu verfallen, nehmen die Helden endlich einmal selbst die Waffen in die Hand und machen Jagd auf den Mythos.

4.5 /5

Träume voller Schatten - Wenn Alptraum auf Wirklichkeit prallt
Literatur

Patrick ist Model. Na ja, er möchte eines werden, daher pflegt er sein Aussehen mit äußerster Sorgfalt. Als er bei der Auswahl zu "Germanys Next Topmodel – Men" auftritt, steht der Kurs auf Erfolg. Bis zu einer Begegnung, die sein Leben verändert.