The Dead Lands

Where the Warrior Spirit was born

Kategorie: Filme
von Tara Moritzen

Aotearoa, das präkoloniale Maoriland, ist der Schauplatz des Actionstreifens aus Neuseeland.

Hongi, Sohn eines Maori-Häuptlings, sinnt auf Rache, nachdem ein verfeindeter Stamm nach einer gescheiterten Friedensverhandlung seinen Vater sowie weitere Stammesmitglieder verriet und kaltblütig ermordete. Die Seelen seiner toten Angehörigen finden nur ihren Frieden, wenn Hongi deren Peiniger zur Rechenschaft zieht. Um die Mörder zu stellen, muss er durch die so genannten Dead Lands ziehen. Einen Unterstützer findet er in einem furchteinflößenden Krieger, der zwar nicht leicht im Umgang ist, jedoch seit Jahren in den Dead Lands lebt und für einen mächtigen Geist gehalten wird.

Die Geschichte ist klassisch, wodurch das Ende schnell abzusehen ist, und sehr blutig. Auf dem Weg zum Mann muss Hongi viel über sich ergehen lassen. Dabei fließt bei den Kämpfen Mann-gegen-Mann viel Blut, aber auch die Dialoge sind nicht zu verachten. Der Film lebt von der Landschaft, den Traditionen der Maori und ihrer Art zu Kämpfen. Dazu gehört auch die Sprache, welche als Tonspur auf der DVD angeboten wird. Dies dürfte besonders die Neuseeland-Liebhaber unter den Zuschauern ansprechen.

The Dead Lands
ab 12 Jahren
(Ascot Elite, 2015)
Webseite: The Dead Lands

TM
Über den Autor

Tara Moritzen schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Weitere Artikel

Xenoblade Chronicles 2 - Herr der Klingen
Games

Nach Mario Odyssee stiehlt Nintendo den High-End-Konsolen mit einem weiteren Exklusivtitel erneut die Show und zeigt mit Monoliths epischem JRPG Xenoblade Chronicles 2, was für eine Power hinter der kleinen Hybrid-Konsole steckt.

Frankfurter Buchmesse 2017 - Nicht nur als Bücherwurm reizvoll
Cosplay Literatur Veranstaltungen

Über die letzten Jahre bot die Frankfurter Buchmesse immer mehr Programm und das nicht nur für begeisterte Leser des beschriebenen Papiers.

H.P. Lovecraft: Das Werk - Neuübersetzung aus dem Haus TOR Fischer
Literatur

Mit der opulenten und farbigen Studienausgabe setzt man sich beim Lesen mit zahlreichen Materialien über Lovecraft und seinem Werk auseinander.