Zauberwelten-Online.de Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - Zum Adventskalender

College of Wizardry Nibelungen 2

Einfach magisch

Kategorie: LARP Veranstaltungen
Tags: College of Wizardry Harry Potter
von Die Redaktion

Es ist so weit. Der Abschlussball neigt sich dem Ende zu und auf dem Balkon des Speisesaals wird die Schulleiterin jeden Moment den diesjährigen Sieger des Häuserwettstreits um den Königsberger Pokal verkünden. Die gespannt wartenden Schüler des vereinigten N.I.M.B.U.S. verstummen. Tagelang haben sie durch schulische Leistung, waghalsige Aktionen oder Hilfe in scheinbar ausweglosen Situationen Punkte für ihre Häuser erkämpft, die im ständigen Wettstreit miteinander stehen. Wer wird gewinnen – Haus Flamel, Krabat, Faust, Molin oder Grimm? Die Schüler aller Jahrgänge, Häuser und Pfade der magischen Hochschule klammern sich aneinander und selbst das Kollegium zerreißt es fast vor Spannung. „Und der Sieger mit 250,5 Punkten heißt …“

Als ich erfuhr, dass ich am College of Wizardry: Nibelungen 2 (kurz: CoWN2) teilnehmen würde, hatte ich das Gefühl, endlich den lang ersehnten Brief zur Aufnahme an einer Zauberschule zu bekommen. Nur wenige Wochen später rollte der Shuttlebus von Berlin nach Südwestpolen auf den Vorhof des Schlosses.

Den Anreisenden bot sich ein beeindruckender Ausblick auf die verwinkelten Gebäude jenes Ortes, der für ein langes Wochenende zur Hochschule Nibelungen Institute für magische Bildung und Studien (kurz: N.I.M.B.U.S.) werden sollte. Neben dem obligatorischen Zauberstab mit einer Myriade an Charaktergeschichten und bereits geschriebenen Beziehungsgeflechten im Gepäck, bezogen die Spieler ihre Burgzimmer und bekamen Roben in Jahrgangsfarbe, Studienbücher und Krawatten in Hausfarbe ausgehändigt, bevor die Spiel-Workshops beginnen sollten. Der Time-In würde am Abend mit dem Einmarsch der gesamten Schülerschaft beginnen und bereits zu diesem Zeitpunkt offenbarte sich die Atmosphäre, die das Spiel bestimmen sollte. An der Schlossbrücke empfing das Spalier stehende Kollegium die Schüler, untermalt durch mysteriös-magische Klänge. Selten kam direkt zum Time-In eine solche Vorfreude auf die kommenden Entdeckungen und Geschichten auf. Ein bis in die letzte Ecke dekoriertes Schloss – mit Geheimgängen! –, das nur darauf wartete, seiner Geheimnisse beraubt zu werden lockte. Eine richtige Zauberschule.

Der alltägliche Wahnsinn einer magischen Hochschule

Oder auch: Hups, mein Professor ist ein Dämon! Am N.I.M.B.U.S. erwarteten die Studierenden kondensierte Einblicke in den Alltag einer magischen Hochschule, inklusive je drei verschiedener Pfade und Ausrichtungen der Institute. Unterricht in Fächern wie Alchemie, Beschwörungsmagie, Technomantie oder magischer Verteidigung, ebenso wie die gesamte Bandbreite des modernen Schüler- und Studentenlebens: Liebschaften, Freundschaften, Intrigen, Geheimnisse, Peinlichkeiten aller Arten und am Ende natürlich die brennende Frage: Wer geht mit wem zum Abschlussball?

Auch die Hauslese stellte sich als spannendes Unterfangen dar, denn bis zuletzt wurde zwischen den Sprechern der fünf Häuser die Zuteilung der Schüler verhandelt. Jedes Haus bestach dabei mit eigenen Traditionen, Mottos, Riten, Idealen und eigenem Klientel. So würde ein Gewöhnlichgeborener (ein Magischer aus einer nicht-magischen Familie) im elitären Haus Faust (Leitmotiv Wissen & Macht) einen schwierigen Stand haben, während im freiheitsliebenden Haus Grimm (Kreativität & Diplomatie) die Toleranz groß geschrieben wird. Mit der Hauswahl veränderte sich auch das direkte Spielumfeld, der Gemeinschaftsraum wurde zum zweiten Zuhause und die Hauskollegen zur neuen Familie. Stolz und Loyalität gegenüber dem eigenen Haus stellten sich bei vielen sehr schnell ein.

Neben dem magischen Schulalltag konnten sich die Spieler auf viele seltsame Vorkommnisse und Missgeschicke einstellen, oft im Zusammenhang mit geheimen Aktivitäten zwielichtiger Charaktere. Eine spontane Dämonenbannung oder eine Feentor-Öffnung waren ebenso keine Seltenheit wie das Verschwinden von Schülern oder Auftauchen gefährlicher, magischer Wesen – Zauberstab bereithalten und durch!

Jeder hat etwas zu verbergen

Die oberste Regel am N.I.M.B.U.S. könnte lauten: Alle haben Geheimnisse. Im Laufe des Spiels kristallisierte sich heraus, mit welcher Detailverliebtheit das Orgateam und die Spielerschaft alle Charaktere mit hellen und dunklen Seiten versehen hatten, um eine möglichst hohe Bandbreite an Erlebnissen und Entdeckungen zu schaffen. Von der versteckten dämonischen Besessenheit, über Tierzuchtexperimente im eigenen Gemeinschaftsraum oder feeninduzierte Gefühlsunfähigkeit bis zum heimlichen Dasein als Werwolf an einer Schule voller Werwolfshasser tröpfelten stetig abstruse Geheimnisse in die Öffentlichkeit der Institution.

Ausgehend von der im Hintergrund verankerten Werwolfproblematik und den damit zusammenhängenden, tragischen Ereignissen einer missglückten Rebellion mit vielen Todesopfern einige In-Time-Jahre zuvor, präsentierte sich die Schule als ein Schlachtfeld von Werwolfsgegnern und -befürwortern. Dies resultierte häufiger in extremen und intensiven Spielszenen: Die öffentliche Hinrichtung eines Werwolfs durch eine Schülerin bildete den Anstoß zu einer Reihe von erschütternden Vorkommnissen, an dessen Ende der Tod jener Schülerin stand.

Eckdaten

Termin: 22.2. bis 25.2.2018

Ort: Zamek Czocha (Les´na, Polen)

Veranstalter: Dziobak Larp Studios

Genre: Moderne Fantasy

Unterbringung: Mehrbettzimmer im Schlosshotel

Verpflegung: Vollverpflegung  

Teilnehmer, Kosten: 130 SCs ab 370 Euro, 30 NSCs ab 0 Euro   

Regelwerk: Eigenes

Mitspielen

Das nächste Spiel der College of Wizardry: Nibelungen-Reihe findet vom 28. Februar bis 3. März 2019 statt. Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.nibelungen.institute.

Text: Tanja Nündel

Dieser Artikel erschien erstmals in der Zauberwelten Herbst 2018


Weitere Informationen:
Die Redaktion
Über den Autor

Das Redaktionsteam von Zauberwelten-Online.de

Artikel: College of Wizardry Nibelungen 2
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

College of Wizardry: Nibelungen 2017 - Studienfibeln, Zauberstäbe und jede Menge Spaß
LARP

College of Wizardry: Nibelungen spielt in einer fiktiven Version unserer Realität, einer Welt, wie sie heute existiert, nur dass Magie real ist und unbemerkt von den meisten Menschen existiert.

Artikel mit gleichen Tags

College of Wizardry: Nibelungen 2017 - Studienfibeln, Zauberstäbe und jede Menge Spaß
LARP
Tags: College of Wizardry Fantasy Harry Potter

College of Wizardry: Nibelungen spielt in einer fiktiven Version unserer Realität, einer Welt, wie sie heute existiert, nur dass Magie real ist und unbemerkt von den meisten Menschen existiert.

Kleine Steak- und Nieren-Pasteten - Ein weihnachtliches Harry-Potter-Rezept
Rezepte
Tags: Harry Potter Kochbuch Rezept Aurélia Beaupommier Zauberfeder

Während all der Jahre, in denen Harry an der Schule für Zauberei und Hexerei seine Abenteuer durchsteht, genießt er besonders diese Pasteten, die mit viel Sorgfalt von den Hauselfen in der Küche von Hogwarts zubereitet werden.

Harry Potter: Das Buch der Zauberstäbe - Magische Werkzeuge
Literatur
Tags: Harry Potter Artbook Panini Monique Peterson Sachbuch

Im ersten Moment wirkt es seltsam, ein ganzes Buch diesen magischen „Werkzeugen“ zu widmen, aber wer es erst einmal in die Finger bekommen hat, kann gar nicht mehr mit dem Blättern aufhören.

The Art of Harry Potter - Das große Harry-Potter-Buch
Literatur
Tags: Harry Potter Artbook Panini Marc Sumerak Sachbuch

Das große Harry-Potter-Buch – kaum war ein Untertitel passender als hier!

Weitere Artikel

Heiße Ware: Krimi-Kartenspiel für clevere Schmuggler (Krimispiele im GMEINER-Verlag) - Polizist oder Schmuggler? Egal, Hauptsache, genug Flaschen in der Tasche!
Brett- und Kartenspiele

Ob als Polizist oder als Schmuggler, in Heiße Ware kommen wir aus dem Schmuggelgeschäft nicht so einfach wieder raus. Wer schafft es, die meisten Flaschen ungesehen an der Justiz vorbei zu schleifen?

4.5 /5

Gears 5 - Spektakuläre Selbstfindungsreise
Games

Die Zahnräder des Krieges rattern wieder und lassen die Menschen auf dem Planeten Sera sich erneut um ihre Existenz fürchten.

Locationwechsel - Epic Empires verlässt Utopion
LARP

Das Epic Empires sucht ab sofort eine neue Location. Lange hat die Epic-Empires-Orga um das Utopion-Gelände gekämpft, immer wieder gehofft und gebangt. Aber es scheint so, dass die Mühlen der Bexbacher Bürokratie weiterhin sehr langsam mahlen und die Sorgen und Widerstände verschiedener Interessensgruppen gegenüber dem Projekt nicht ausgeräumt werden konnten.