Buch aus Stein

Erzählungen mit Tiefgang

Kategorie: Literatur
Tags: Amrun Verlag Kurzgeschichten Erzählung Science Fiction Phantastik
von Nadine Kaiser

Hinter dem Buch aus Stein versteckt sich nicht bloß eine Geschichte: Gleich sechs unterschiedliche Erzählungen aus der phantastischen Science Fiction versprechen Abwechslung und sehr anspruchsvolle Lektüre.

Athena

Eines heißen Sommertages erscheint Athena, die griechische Göttin, unvermittelt in der nicht klimatisierten Wohnung des Platons Politeia studierenden Protagonisten. In Tagebucheinträgen schildert dieser nun wie es ist, wenn eine antike Gottheit mit der heutigen Welt zusammentrifft. Philosophie, Physik, Liebe und eine Phobie vor Tiefgaragen schneiden einen Kontrast zwischen zwei Welten, die sich nur langsam annähern, aber sich deshalb nicht minder verstehen.
 

Gamenon

Der gerade als Gewinner aus dem größten galaktischen Krieg hervorgegangene Gamenon ist alles andere als ein Triumphator über das vermeintlich Böse: Eine ganze Zivilisation ist vernichtet, unzählige Menschen sind dem Kampf zum Opfer gefallen und nichts hätte er anders machen können. Mit seiner Kriegsbeute, der gegnerischen Prinzessin, begibt er sich nach zehn langen Jahren Kriegstreiberei auf den Weg nach Hause. Doch Ssandara ist nicht bloß eine Prinzessin, sie besitzt ebenso die Gabe der Zukunftsvision. Gemeinsam erleben die beiden philosophierend und analysierend das Geschehene und können dabei doch nicht dem Schicksal entfliehen.
 

Die Lun’Ar

Ar‘Ak war der Häuptling des Volkes Lun‘Ar, der am Ende seiner Lebenszeit sein Dasein reflektiert und die Geschehnisse und Veränderungen in seiner Welt dokumentiert. Denn war das Leben zu Zeiten seines Großvaters noch von üppig grünem Gras geprägt, so kennt der Stamm heute nur noch verstrocknete Steppenhalme. Als Ar‘Ak zum ersten Mal Sch‘Tár, die Göttin der winterlichen Nacht erblickt, ist er bestrebt, das Geheimnis um die Veränderungen und des seiner Meinung nach bevorstehenden Weltenendes zu ergründen. Doch sein Stamm stellte sich gegen den Anführer, denn sie waren sich sicher, dass er durch seine Handlungen nur weiteres Unglück auf das Volk ziehen würde. 
 

Proteus

Der Neuzugang einer insularen wissenschaftlichen Einrichtung auf dem Meer soll Ordnung in den Verwaltungsapparat bringen. Nicht sonderlich an den wissenschaftlichen Forschungen und den anderen Menschen interessiert, meidet er Kontakte mit den Kollegen beharrlich. Lediglich zu Consuela, einer Musikliebhaberin, gelingt es ihm, eine freundschaftliche Basis aufzubauen. Diese jedoch wird unlängst auf eine Probe gestellt, als ein mysteriöses Paket eingeht, in dem sich eine besondere Lebensform – im Volksmund el Diablo – befindet und das Institut fortan auf den Kopf stellt.
 

Weltenende

Eines Tages begab es sich, dass alle Menschen verschwunden waren. Ein Glücksfall für den Protagonist, denn nun kann er endlich ungestört Bruckner-Symphonien auf Maximallautstärke hören, ohne dass Nachbarn dies unterbinden könnten. Lange wähnt er sich alleine, ehe er beim Schwimmen auf Melánia trifft, mit der er sich – nach einer kurzen, aber sehr explosiven Auseinandersetzung – zusammenschließt. Zwischen Feuerteufelei, Weltuntergang und postapokalyptischem Alltag muss sich das ungleiche Paar nun in der Welt zurechtfinden.
 

Die steinerne Bibliothek

Eine Ausgrabung fördert das Wissen der Welt zutage – auf mehreren tausend Steinsäulen ruht verschlüsselt der Wissensschatz von Loulan. Ein engagiertes Ausgrabungsteam ist bestrebt, in kürzester Zeit das Mysterium um die steinerne Bibliothek zu lösen. Doch als die Enträtselung gelingt, ist die erhoffte Erkenntnis ein überraschender Aspekt für die gesamte Menschheit.
 

Erzählungen mit Tiefgang

Matthias Falke präsentiert in diesem Buch sechs unterschiedliche Erzählungen, die sich thematisch kaum fremder sein könnten, dabei jedoch eine klare Autorenhandschrift tragen. Nicht nur sein Sprachstil ist durchgehend auf einem gehobenen Niveau, auch sein eingebrachtes Wissen, beispielsweise zur Philosophie und Musik, glänzt mit für Erzählungen dieser Art durchaus untypischer aber dennoch angebrachter und interessanter Tiefe.

Die so detailverliebt präsentierten Thematiken enden nicht zwangsläufig mit der letzten Seite der Erzählung. Vielmehr sind sie darauf ausgelegt, dass der Leser auch zwischen den Zeilen lesen soll, wie beispielsweise bei der Erzählung über die Lun’Ar und deren Jahreszyklen oder die kriegsgeschichtlichen Aspekte von Gamenon. Das vom Autor eingestreute Fachwissen verleiht nicht nur den Erzählungen eine weitere Metaebene, auch die so definierten Charaktere erlangen dadurch eine große Ausgestaltung. 

Der stets gebildete männliche Hauptcharakter ist weder Held noch Antiheld und dabei auf seine eigene Art immer äußert sympathisch konstruiert. Selbst wenn er nicht immer der treibende Charakter der Erzählung ist und sich bisweilen gerne im Hintergrund halten würde, bedingt die wirkungsvolle Ausdrucksweise der Geschichten jedes Mal ein fesselndes Szenario. Zwar wird der Leser oft im Unklaren über den Namen des Protagonisten oder den genauen Ort der Handlung gelassen, doch auch diese Umstände erzeugen einen gewissen Reiz des Unbekannten. 
 
Um diese Erzählungen zu genießen, muss man sicherlich ein Faible für die Materie, die Komplexität der Geschichten und die Vielfältigkeit ihrer Aspekte haben, denn leichte Kost sucht man hier vergebens Auch wenn beispielsweise die erste Erzählung Athena etwas schwerfällig für einen Anfang erscheint, so gewinnend und spannungsvoll sind die zwei nachfolgenden Erzählungen von Gamenon und Die Lun’Ar. Doch auch die weiteren drei Erzählungen Proteus und die vergleichsweise kurzen Weltenende und Die steinerne Bibliothek sind überzeugend und sehr lesenswert. Daher soll der treffende erste Absatz des Backcovers hier die Rezension schließen: „Buch aus Stein – das sind sechs Erzählungen, wie sie phantastischer und unterschiedlicher nicht sein könnten.“ 


Nadine Kaiser
Über den Autor

Nadine Kaiser schreibt für Zauberwelten-Online.de.

Artikel: Buch aus Stein
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

Nameless - Okkulter Sci-Fi-Horror
Literatur
Tags: Comic Cross Cult H.P. Lovecraft Grant Morrison Science Fiction Maya Horror

Als Okkultismusexperte wird Nameless zu einer Weltraumexpedition hinzugezogen. Dort gerät er in kosmische Abgründe, die eine spannende, verstörende und teils brutale Handlung entfesseln.

Sternenbrand 1 – Blind - Bermudadreiecksbeziehungen zwischen den Sternen
Literatur
Tags: Science Fiction Sternenbrand Annette Juretzki Traumtänzer-Verlag queer Space Opera Aliens Roman

Liebe zwischen den Sternen kann so schön sein. Außer, sie wird mit Intrigen und Attentaten gewürzt. Und so wird es an Bord der Keora schnell ungemütlich für Xenen, Zeyn und Jonas.

Wir zwei in fremden Galaxien - Ventura-Saga 1
Literatur
Tags: Kate Ling Wir zwei in fremden Galaxien one Ventura Jugendbuch Science Fiction

Das Raumschiff Ventura ist auf der Mission, fremdes Leben zu finden. Mit ihm fliegt Seren, die auf dem Raumschiff geboren wurde. Als ihr Schulabschluss bevorsteht und die Sozialregeln des Schiffs sie verheiraten wollen, bricht sie mit dem System. 

Das Imperium der Drachen – Das Blut des schwarzen Löwen - Die Geschichte eines Fischerjungen, der zum Herrscher geboren ist
Literatur
Tags: Bernd Perplies Roman Fantasy Deutscher Phantastik Preis Egmont Das Blut des schwarzen Löwen

Iolan ist ein einfacher Fischersohn, wären da nicht die seltsamen Zeichen auf seiner Haut und seine Gewissheit, zum Fliegen geboren zu sein. Als die Soldaten des Königs sein Dorf niederbrennen, entschließt er sich, Rache zu nehmen.

Steampunk Akte Deutschland - 15 Steampunk Geschich­ten aus Deutschland
Literatur
Tags: Steampunk Anthologie Art Skript Phantastik Detlef Klewer Corinna Schattauer Katharina Fiona Bode Daniel Huster Daniela Herbst Kim Christine Wiefelspütz Dennis Frey Markus Cremer Marion Fischl Adrian Sommerfeldt Ashley Kalandur Isabelle

In dieser dampfgeladenen An­­thologie wimmelt es nur so vor Zahn­rädern, außergewöhnlichen Fähigkeiten und allerlei skurrilen Erfindungen.

Masken: Düstere Fantasy Geschichten - Anthologie mit 16 fesselnden Geschichten
Literatur
Tags: Anthologie Dark Fantasy Art Skript Phantastik Grit Richter

Gruselig, traurig oder zum Nachdenken anregend. Das erwartet den Leser, wenn er dieses faszinierende Buch aufschlägt.

Weitere Artikel

4 /5

Wächter und Wölfe – Das Ende des Friedens 1 - Von Blut, Zerstörung und einem tänzelnden Ende
Literatur

Dom ist Seher. Doch was er sieht, gefällt weder ihm, noch den restlichen Wölfen, die stets bemüht sind, den Westen vor der Bedrohung durch die Mirak zu schützen. Denn mit diesen kommt nicht weniger als das Ende der Welt.

2 /5

Hellraiser: Judgment - Evil seeks evil … Moment, was?
Filme

Hellraiser: Judgment ist die zehnte Manifestation des von Clive Barker begründeten Horror-Franchises.

I am Jugger - Der etwas andere Sport
Filme

Seit Ende Januar kann sich jeder über Youtube die Jugger-Dokumentation I am Jugger ansehen. In packenden Bildern erzählt Alejandro Asensi die Geschichte zweier spanischer Teams und stellt mit Leidenschaft seinen Sport vor. Eine spannende Dokumentation für Spieler und Interessierte!