Der Atem des Feuers

Wenn Drachen auf Phönixe treffen ...

Kategorie: Literatur
Tags: Roman Fantasy Drachen Drachenlied Daniel Arenson blanvalet
von Christina Löw

Als vor dreihundert Jahren die mörderischen Greifen über Requiem herfielen, wurden abgesehen von sieben Überlebenden alle Bewohner getötet. Nun herrschen Frieden und Eintracht, das Königreich floriert und die Menschen Requiems können sich ungestört in Drachen verwandeln und durch die Lüfte segeln. Bis zu dem Tag, an dem Mori den Phönix am schneebedeckten Horizont aufsteigen sieht – einen Feuervogel, der aus reinem Sonnenlicht zu bestehen scheint.

Es sind die Folgen einer unglücklichen Liebesbeziehung, die mit aller Macht über Requiem hereinbrechen: Einst haben Elethor und Solina sich heimlich geliebt, aber als ihre Zuneigung entdeckt wurde, war dies zugleich das Aus ihrer Romanze. Immerhin war sie eigentlich nur eine Geisel und er der Zweite in der Thronfolge. Von Drachenfeuer entstellt ist Solina geflohen, nachdem sie versucht hat, König Olasar zu töten.

Elethor liebt sie immer noch und auch Solina verzehrt sich nach ihm – dennoch oder gerade deswegen kehrt sie nach Nova Vita, die Hauptstadt Requiems, zurück. Um Elethor zurückzugewinnen und/oder alle anderen Vir Requis, die Drachengeborenen, in Flammen aufgehen zu lassen. Dazu hat sie sich mächtige Verstärkung geholt: Mehrere tausend Verbündete, die sich wie sie dank Magie in Phönixe verwandeln können – denen das Feuer der Drachen nichts anhaben kann.

Rettet die Drachen, rettet Requiem!

Während Solina in Nova Vita wütet und die Drachengeborenen reihenweise in den Flammen oder durch kalten Stahl umkommen, begeben sich die verbleibenden Töchter und Söhne des Königshauses auf eine verzweifelte Suche nach sagenumwobenen Artefakten, die Requiem schon einmal gerettet haben sollen. Ob es diese wirklich gibt, weiß niemand. Sie tauchen lediglich in alten Schriftrollen auf, die Mori im Archiv aus der Zeit um den ersten Untergang Requiems gefunden hat. Mit dem Mut der Verzweiflung fliegt Mori in den unbekannten Norden und Elethor stürzt sich in den Untergrund Requiems, durch das Portal zur Unterwelt.

Nicht nur die Suche nach den Artefakten wird von Ungewissheit überschattet. Schließlich kann keiner von ihnen wissen, ob es noch ein Requiem geben wird, das gerettet werden kann, sollten sie erfolgreich zurückkehren ...

Wer ein Held ist, muss leiden

Daniel Arenson geht in diesem Auftakt-Band zu Drachenlied-Reihe alles andere als zimperlich mit seinen Charakteren um. Ein bisschen fühlt man sich an Game of Thrones erinnert, was Leid, Schmerz und Tod anbelangt. Gerade das verleiht dem Buch aber die zusätzliche Stärke des Unvorhersehbaren: Es ist einfach schwer zu antizipieren, wer überlebt – und in welchem Zustand. Dadurch gewinnen die Charaktere in diesem doch eher action-geladenen Szenario an Tiefe – was die Handlung gefühlt vorantreibt und Lust auf mehr macht. Das ist auch wichtig, immerhin erstreckt sich die Reihe über drei Bände.

Der Atem des Feuers (Drachenlied 1)
Daniel Arenson (Übers. Jörn Pinnow)
(blanvalet, 2015)
448 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-7341-6002-8
Website: Der Atem des Feuers


Christina Löw
Über den Autor

Buchstabenverliebte Autorin, Lektorin und Übersetzerin.

Artikel: Der Atem des Feuers
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Artikel mit gleichen Tags

The Electric State - Ein illustrierter Roman
Literatur
Tags: Simon Stålenhag Electric State Tales from the Loop Illustrierter Roman FISCHER Tor

In der großartig bebilderten und ebenso packenden Geschichte begleiten wir einen Teenie mit robotischer Begleitung durch eine düstere Vision der 90er Jahre.

Tales from the Loop -  Ein illustrierter Roman
Literatur
Tags: Simon Stålenhag Tales from the Loop Illustrierter Roman FISCHER Tor

In der retrofuturistischen Erzählung steht ganz die faszinierende Welt um den "Loop" herum im Mittelpunkt. Die einzigartige Verbindung von Text und Bild zieht uns ganz in den Bann eines Schwedens, das es so nie gab.

Akhmal - Der Aufbruch
Literatur
Tags: Fantasy Roman Helen Hero Low-Fantasy

Mit Akhmal – Der Aufbruch beleuchtete Hilga Höfkens unter dem Pseudonym Helen Hero das Zusammenleben der Menschen mit dem felinen Volk der Akhmal. Eine buntgemischte Reisegruppe rund um die menschliche Herrscherin im Exil stellt sich der gewaltigen Aufgabe, einen Krieg zwischen den beiden Spezies zu verhindern.

Queer*Welten - Ein Magazin für eine bunte Phantastik
Literatur
Tags: Magazin Queer Fantasy Science-Fiction Kurzgeschichten Annette Juretzki Lena Richter Jasper Nicolaisen Anna Zabini James Mendez Hodes

Mit den "Queer*Welten" wollen die Herausgeber*innen das Spektrum der Phantastik vierteljährlich um ein paar kräftige Farben erweitern.

Final Fantasy VII  - Altes Spiel in neuem Glanz
Games
Tags: Final Fantasy Square Enix PS4

Als im Jahr 1997 das Rollenspielmeisterwerk Final Fantasy VII (FF7) für die Playstation erschien, war es für viele Europäer nicht nur das erste offizielle Final-Fantasy-Spiel, sondern vor allem spektakulär

The Ancient Magus‘ Bride  - Sommernachtstraum trifft „Die Schöne und das Biest“
Filme
Tags: The Ancient Magus' Bride Attack on Titan Fantasy-Anime-Serie Wit Studio

Die Fantasy-Anime-Serie "The Ancient Magus‘ Bride" zur gleichnamigen Manga-Serie von Kore Yamazaki präsentiert den Zuschauern eine märchenhafte Welt voller Magie, Fabelwesen und dunkler Geheimnisse.

4.5 /5

Die Chronik der Drachenlanze 1: Drachenzwielicht - Die Waffen gegurtet, den Mut im Gepäck: Auf geht's in die Drachenwelt Krynn!
Literatur
Tags: Drachen Chronik Drachenlanze Drachenzwielicht David Holy

Das Hörspiel "Drachenzwielicht" entführt auf einem fantastischen Klangteppich in die Drachenwelt Krynn.

Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht - Der zweite Band um Abenteuer, Freundschaft und Erwachsenwerden
Literatur
Tags: Drachen Janika Hoffmann Amrûn Verlag Jugendbuch

Die Abenteuerreise der Jugendlichen und ihrer Gefährten scheint beendet. Doch als die Freunde erst auf ein unbekanntes Mädchen und dann auf eine alte Bekannte treffen, müssen sie ihre Heimkehr verschieben.

Drachenland-Verlag - „Wir haben auch noch nach 30 Jahren Spaß am Entwerfen von Abenteuern“
Tags: Drachenland-Verlag Rollenpielabenteuer Verlag

Der Drachenlad-Verlag, ein alter Hase unter den Verlagen, erzählt von frühen Textverarbeitungen, Computern und künftigen Pläne.

Weitere Artikel

3.5 /5

Maneater - Wenn du ein Problem hast, friss es einfach auf!
Games

Stellt euch vor die Rollen in Monsterhunter wären vertauscht. Jetzt seid ihr das Monster. Niemand ist vor euch sicher, nicht einmal bis an die Zähne bewaffnete Jäger. Guten Appetit!

Resident Evil 3: Remake - Uneinsichtiger Stalker jagt Expolizistin
Games

Ein Jahr nach dem hervorragenden Remake von Resident Evil 2 erneuert Capcom auch das dritte RE-Abenteuer aus dem 20. Jahrhundert und liefert das Multiplayer-Spin-Off "Resistance" gleich dazu. Doppelter Spaß oder nur zwei halbe Portionen?

4.5 /5

Gears Tactics - Taktisches Zahnradgetriebe
Games

Mit "Gears Tactics" kommandieren wir unsere muskelbepackten Gears zum ersten Mal rundenbasiert über das Schlachtfeld. Ob die Action dabei auf der Strecke bleibt und ob The Coalition es lieber bei Shootern belassen sollte, erfahrt ihr im Test.