Zauberwelten-Online.de

 

Anouk 2: Sterben bringt Glück

Sozialkompetente Dämonin auf Nekromantenjagd

Kategorie: Literatur
Tags: Gesellschaftskritik Dämonen Isa Theobald Fantasy Krimi Thriller Horror Komödie
von Ruka Jungblut (Text)

Anouk – Das scharfe Schwert des Kuratoriums – muss sich erneut in den Kampf begeben. Auf der Jagd nach einer skrupellosen Nekromantin, stolpert sie über weitere Verbrechen. Inwieweit die mit dem Mord des Djinns zu tun haben, gilt es, herauszufinden.

Lady Midnight ist zurück. Die bereits in Band 1 erwähnte Nekromantin betreibt einen geheimen und unerlaubten Coven und spielt mit dunkler Magie. Schon einmal musste Anouk gegen sie antreten, was nicht nur für sie, sondern auch für zahlreiche Menschen um sie herum in einem Desaster geendet ist. Gemeinsam mit Will, Kian, Etienne und den anderen ihrer Mitstreiter*innen sucht sie jetzt nach einem Weg, der bösen Hexe endlich den Garaus zu machen. Dabei erhält sie von ungeahnter Seite Unterstützung, was das Chaos der Verstrickungen aber eher noch fördert.

Zwischen Dämonen und anderen Legenden

In Band 2 um Anouk erhalten wir weitere Einblicke in die Vergangenheit der heißen Sukkubus. Allerdings werfen die mehr Fragen auf, als Antworten zu liefern. Auch Maret ist wieder an Bord, der mit Anouk in irgendeiner tiefgreifenderen Form verbandelt ist. Wir erfahren, dass er bereits tiefer in die Verwicklungen verstrickt ist, als wir zunächst angenommen haben. Über Kian und die Verbindung zu Anouk erfahren wir dagegen nur sehr wenig, er spielt nur eine Nebenrolle in den Ereignissen. Das Kuratorium ist immer weiterhin unvollständig, neben dem Schamanen der Stämme bringen sich noch andere ins Spiel um den freien Posten, der nach dem Verlust eines Kuratiroum-Mitglieds in Band 1 noch zu besetzen ist.

Sozialkompetenz vor dämonischer Herkunft

Nachdem ich mich im ersten Band daran gewöhnt hatte, dass die Hauptrolle von einer Sukkubus gespielt wird, die sich von sexueller Energie ernährt, musste ich im zweiten Band öfter in Frage stellen, was ich für ein Bild von einer Sex-Dämonin im Kopf hatte. Und genau da tat sich für mich auch ein kleiner Widerspruch auf: Anouk stellt sich – was aktuelle gesellschaftliche Akzeptanzen angeht – für meinen Geschmack einfach einmal zu oft selbst in Frage. Die Thematisierung eigener rassistischer Gedanken, die sich gelegentlich auch in liberalen Menschen noch im Geheimen verbirgt, wurde erneut behandelt, was ich wiederum gut in den Kontext der verschiedenen Völker und Wesenheiten passt. Doch als sich Anouk kritisieren lassen muss, weil sie gegenüber einer ungeliebten Vampirin zu „hochnäsig“ rüberkommt und daher tatsächlich anfängt, an sich selbst zu zweifeln, fand ich das einen Ticken zu viel. Das scharfe Schwert des Kuratoriums bekam in dem Moment eher das Siegel eines kuschligen Kätzchens verpasst, was ich prinzipiell sehr schade fand, da auch dieser Selbstzweifel des eigenen Verhaltens wider dem feministischen Gedanken einer starken und selbstbewussten Frau steht.

Zwischen Chaos und Emotionen

Auch die Balance zwischen neutraler Sukkubus und den vielen emotionalen Verworrenheiten haben für mich im zweiten Band nicht wirklich stimmig gewirkt. Anouk fühlt sich nicht nur sexuell, sondern auch emotional zu verschiedenen Männern hingezogen, was für mich nicht mit der Vorstellung einer Sukkubus einhergeht, die sich von sexueller Energie ernährt, aber das Prinzip der romantischen Liebe nicht so verinnerlicht, wie es unsere Gesellschaft macht. Doch hier bin ich neugierig und gespannt darauf, wie sich eine Auflösung in die Geschichte integrieren lässt, da diese Konflikte ja auch in Anouks Innenschau selbst thematisiert werden.

Außer den emotionalen Kontroversen sieht sich Anouk aber auch wieder mit fähigen Gegnern und gefährlichen Situationen konfrontiert, die sie zu bewältigen hat. Neben den Ermittlungen treten nun auch weitere politische Zusammenhänge auf den Plan und würzen die Horrorkomödie um einen ergänzenden Aspekt. Die vielen neuen Begriffe, die aufgeführt werden und die zumindest ich alle hätte googeln müssen, werden in einem angehängten Glossar erwähnt. Auch die bereits erschienenen Figuren werden dort nochmal geordnet und in den Kontext gerückt, sodass man jederzeit nachschlagen und sich vergewissern kann, ob man einen Zusammenhang richtig erschlossen hat.

Fazit

Obwohl Anouk im zweiten Band ihrer Reihe zu vielen Selbstzweifeln und Unsicherheiten unterworfen wird, um noch als eine der mächtigsten Gegner*innen der Ebenen wirklich ernst genommen zu werden, macht das Buch viel Freude. Der komödiantische Flair wechselt sich mit tempogeladenen Ereignissen, die in einem neugierig-machenden Cliffhanger enden. Ich bin schon gespannt auf den dritten Teil, in dem vielleicht einige der neu aufgeworfenen Fragen beantwortet werden und wir weitere Einblicke in Anouks Vergangenheit erhalten dürften.


Weitere Informationen:
Ruka Jungblut
Über den Autor (Text)

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Artikel: Anouk 2: Sterben bringt Glück
Das Produkt wurde kostenlos für die Besprechung zur Verfügung gestellt.
Dieser Artikel ist erschienen bei:

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Blick in die Glaskugel gefällig? - Das nächste große Ding in der Phantastik
Literatur Veranstaltungen

Panel auf der Frankfurter Buchmesse erhellt Leserwünsche

Isa Theobald im Interview - „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“
Literatur

Im Interview berichtet Autorin Isa Theobald von einem produktiven Jahr 2020 und ihren Zukunftsplänen.

Artikel mit gleichen Tags

Isa Theobald im Interview - „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“
Literatur
Tags: Interview Isa Theobald Fantasy Anouk

Im Interview berichtet Autorin Isa Theobald von einem produktiven Jahr 2020 und ihren Zukunftsplänen.

Requiem für Miss Artemisia Jones - Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut
Literatur
Tags: Edition Roter Drache Isa Theobald David Gray Horror Viktorianisches Zeitalter

Ein adliger Gentleman lädt mit einer umfassenden Bibliothek lädt zu einem mysteriösen Dinner ein. Das kann nur der Auftakt für eine ungewöhnliche Geschichte werden.

Blick in die Glaskugel gefällig? - Das nächste große Ding in der Phantastik
Literatur Veranstaltungen
Tags: Fantasy Phantastik PAN Buchmesse Literatur Isa Theobald Phantastik Autoren Netzwerk

Panel auf der Frankfurter Buchmesse erhellt Leserwünsche

Faye Hells Platz 3: Toter Schmetterling - Der dritte Platz der höllischen Buchempfehlung
Literatur
Tags: Horror Literatur Thriller Schmetterling Fantasy Dark Psychiatrie Schicksal Schweigen

Platz 3 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Toter Schmetterling" von Simone Trojahn. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem knallharten Thriller geht.

Neues aus der Feendrachenhöhle 3 - Halloween oder einmal volltanken bitte!
Literatur Sonstiges
Tags: Feendrachenhöhle Geschichte Fantasy Drachen Aus der Redaktion Ann A. Kalliope Kurzgeschichte Serie

Neulich, ich hatte gerade meine frisch geschrubbten Drachenmauken wohlig im behaglichen Goldmünzennest zu einem kurzen Vorabendschläfchen ausgestreckt, da hörte ich draußen ein schrilles Kichern.

Leseprobe: Die Rückkehr der Zwerge - Nach sechs Jahren Ruhe ziehen die Zwerge von Markus Heitz in ihr 6. Abenteuer!
Literatur
Tags: Leseprobe Heitz Zwerge Fortsetzung Alben Fantasy

Das beliebteste Volk der Fantasy stürzt sich Kriegsaxt voraus in sein 6. Abenteuer: "Die Rückkehr der Zwerge" ist der 6. Teil von Markus Heitzʼ großer Fantasy-Saga "Die Zwerge".

Die Firmenfeier - Das letzte Fest des Oliver Borgmann -  Süße Träume
Brett- und Kartenspiele
Tags: Krimi Brettspiel Kooperativ Rätsel Magnificum

100 Jahre Edelberger Schokolade. Dieses Jubiläum gilt es, auf der Firmenfeier zu zelebrieren. Doch während einige gesellig feiern, stirbt Oliver Borgmann. Wieso musste er sterben? Geht als Team der Sache auf den Grund und klärt das Verbrechen auf.

Micro Macro: Crime City - Kleines Spiel ganz groß?
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kriminalspiel Suchspiel Pegasus Spiele

"Micro Macro: Crime City" verbindet die Idee eines Kriminalspiels mit einem Suchspiel und überzeugt durch seine Aufmachung und Kurzweil.

Detective Stories. History Edition - Kaifeng 982 -  Ein Mordfall im alten China
Brett- und Kartenspiele
Tags: Brettspiel Kooperativ Rätsel Krimi iDventure

Ihr erhaltet den Auftrag, für eine Wissenschaftlerin einen Tod aus dem Jahre 982 im alten China aufzuklären. Die Verdächtigen sind zwar alle tot, die Forschung wird es euch aber danken, und die Gerechtigkeit am Ende siegen.

Weitere Artikel

Die internationale SPIEL ist zurück - Großes Angebot trotz weniger Aussteller
Brett- und Kartenspiele Pen & Paper Tabletop Veranstaltungen

Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr öffnete die SPIEL '21 gestern ihre Tore in den Essener Messehallen.

Asmodée Presse-Event Herbst 2021 -  Asmodée hat wieder einmal eingeladen
Veranstaltungen

Asmodée präsentiert Neuheiten: Ankh, Crime Zoom, 7 Wonders Architects, Canvas, Unstable Unicorns, Exploding Kittens Party-Pack, Marvel United, Marvel Splendor, Marvel Champions, Abgrundtief, World of Warcraft: Wrath of Lich King und viele mehr!

Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern - Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen
LARP

Durch den geöffneten Schleier zwischen den Welten dringt eine unwirkliche Gestalt und vergiftet die Geladenen der eigentlich fröhlichen Halloween-Party. Um an das Gegengift zu kommen, müssen Relikte gesammelt werden, die hinter knackigen Rätseln verborgen sind.